IDS-Logo
23.08.2017

Ausstellung

"Luther und die deutsche Sprache" - Ausstellung mit ausgewählten Werken von und über Luther aus den Beständen der IDS-Bibliothek[mehr]

Kategorie: Bibliothek-IDSweit

23.08.2017

Symposium

28. September 2017: Desktop oder App: Smarte Zugänge zu hypermedialen Sprachauskunftssystemen, IDS Mannheim

Kategorie: IDSweit

21.08.2017

Ausstellung

18. Oktober 2017 - 16. Februar 2018: Bild-Sprache, Arbeiten von Wolfgang Glass, IDS Mannheim

Kategorie: IDSweit

20.08.2017

Gastvortrag

18. Oktober 2017:Marina Andrazashvili (Staatliche Ivane-Javakhishvili- Universität Tiflis, Georgien): Orthographisches Wörterbuch der Toponyme Deutschlands auf Georgisch – ein neuer Versuch, IDS Mannheim

Kategorie: IDSweit

13.07.2017

Kolloquium

19. - 20. Oktober 2017: Leichte Sprache – Verständliche Sprache, IDS Mannheim

Kategorie: IDSweit

News 1 bis 5 von 8
<< Erste < zurück 1-5 6-8 vor > Letzte >>

Das Institut für Deutsche Sprache

Das Institut für Deutsche Sprache (IDS) in Mannheim besteht seit 1964. Es ist die zentrale außeruniversitäre Einrichtung zur Erforschung und Dokumentation der deutschen Sprache in ihrem gegenwärtigen Gebrauch und in ihrer neueren Geschichte. Als Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft wird das IDS je zur Hälfte vom Bund und dem Land Baden-Württemberg (unter Beteiligung aller Länder) finanziert. [mehr] [more]

Direktion und zentrale Forschung

Forschungsbereiche, die überwiegend abteilungsübergreifende Ziele verfolgen, sind am IDS unmittelbar dem Direktor unterstellt. [mehr]

Grammatik

Forschungsgegenstand der Abteilung „Grammatik“ sind die grammatischen Strukturen der deutschen Gegenwartssprache. [mehr]


Lexik

Forschungsgegenstand der Abteilung „Lexik“ ist der lexikalische Bestand des Deutschen der Gegenwart und seiner jüngeren Geschichte. [mehr]

Pragmatik

Die Abteilung „Pragmatik“ untersucht das gesprochene Deutsch und das sprachliche Handeln in Gesprächen. [mehr]