IDS-Logo
26.07.2018

Neuer Direktor am IDS

Seit 01. August 2018 ist Prof. Dr. Henning Lobin neuer Direktor am IDS

Kategorie: IDSweit

05.06.2018

Hugo Moser Preis ausgeschrieben

Bewerbungen und Vorschläge können bis 30. September 2018 eingereicht werden.

Kategorie: IDSweit

17.03.2018

Tagungsnetzwerk "Diskurs – interdisziplinär"

15.-17. November 2018: 8. Jahrestagung des Tagungsnetzwerks "Diskurs – interdisziplinär", Diskurs – ethisch, IDS Mannheim

Kategorie: IDSweit

16.03.2018

Kolloquium

22.-23. November 2018: Sprache – Macht – Gewalt, Deutscher Sprachrat, Vortragssaal, IDS Mannheim

Kategorie: IDSweit

15.03.2018

AG "Cross-Linguistic Variation in Control Phenomena"

06. bis 08. März 2019: Das Projekt GDE-V der Abteilung Grammatik führt auf der kommenden 41. Jahrestagung der DGfS mit dem Thema "KONTRAST und OPPOSITION" vom 06. bis 08. März 2019 in Bremen die AG 3 "Cross-Linguistic Variation...[mehr]

Kategorie: Grammatik-intern, IDSweit

08.03.2018

Jahrestagung 2019

12. - 14. März 2019: Deutsch in Sozialen Medien – interaktiv, multimodal, vielfältig, Congress Center Rosengarten Mannheim

Kategorie: IDSweit

07.03.2018

IIEMCA 2019

02. - 05. Juli 2019: International Institute for Ethnomethodology and Conversation Analysis Conference 2019 (IIEMCA 2019), Rahmenthema: "Practices", Universität Mannheim

Kategorie: IDSweit

Artikelansicht

< Workshop
30.09.2017 11:37 Alter: 360 days
Kategorie: IDSweit

Buchpräsentation

05. Dezember 2017, 18:30 Uhr: "Martin Luther und die Deutsche Sprache – damals und heute", Buchpräsentation, IDS Mannheim


„Martin Luther und die Deutsche Sprache – damals und heute“ (hrsg. von Norbert Richard Wolf)

Der Mönch und Theologieprofessor Martin Luther hat mit seinen Texten – aber auch mit seinen Überlegungen zur Übersetzung und zum Sprachgebrauch im Allgemeinen – die Entwicklung des Deutschen zu einer weithin verständlichen Schriftsprache wesentlich befördert. Luthers Wirkung reicht in vielen Bereichen bis in unsere Gegenwart. Was das genau heißt, und was das vor allem auch für die weitere Geschichte des Deutschen bis heute bedeutet, dem sind die Autoren des Bandes „Martin Luther und die deutsche Sprache – damals und heute“, zum Reformationsjubiläum herausgegeben von Norbert Richard Wolf, nachgegangen.

Aus Anlass des Erscheinens des Bandes findet am 5. Dezember um 18:30 Uhr eine Buchpräsentation im Vortragssaal des Instituts für Deutsche Sprache (R5, 6-13, 68161 Mannheim) statt, die gemeinsam mit dem Universitätsverlag Winter veranstaltet wird.

Es erwartet Sie ein Programm mit einem Festvortrag „das es eine vollige Deutsche klare rede wird“. Luthers Spracharbeit des Herausgebers und Musik aus der Zeit Luthers mit dem Lautenisten Johannes Vogt.

Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen.