Wieder ein Fest der europäischen Sprachen

European Federation of National Institutions for Language“ zu Gast im Institut für Deutsche Sprache Mannheim

Am 5. und 6. Oktober treffen sich die Mitglieder von EFNIL in Mannheim zu ihrer 15. Jahrestagung. EFNIL (European Federation of National Institutions for Language, www.efnil.org/) ist die Vereinigung der zentralen Sprachinstitutionen der EU-Staaten und weiterer europäischer Länder, d.h. der Institute, die sich um die jeweiligen Landessprache kümmern. Nach Tagungen in verschiedenen europäischen Städten ist der Gastgeber diesmal das Institut für Deutsche Sprache (IDS) in Mannheim. Im IDS hat die Vorbereitung zur Gründung von EFNIL schon 2000 begonnen. Die Gründung fand dann 2003 in Stockholm statt.

Auf der diesjährigen Tagung werden die Aufgaben und Funktionen der einzelnen Institute für die offiziellen Sprachen der einzelnen Länder verglichen und erörtert. Dabei soll die Verschiedenheit und Vielfalt der linguistischen und politischen Orientierungen verdeutlicht werden. In der Zusammenarbeit in EFNIL hat sich abgezeichnet, dass das Aufgabenspektrum der Institute eine große Spannweite hat. Sie reicht von der vornehmlich wissenschaftlichen Aufgabe, die jeweilige Sprache in ihrer gegenwärtigen Erscheinung und Geschichte zu erforschen und zu dokumentieren, über wissenschaftlich fundierte Sprachberatung bis hin zu verantwortlicher sprachlicher Normsetzung, d.h. der Aufgabe festzulegen, was für die jeweilige Sprache offiziell gilt.

Die Zusammenarbeit der Mitglieder von EFNIL ist europäisch orientiert. Dazu gehört das Bestreben, die einzelnen Sprachen weder wissenschaftlich noch sprachpolitisch für sich allein zu betrachten und zu fördern, sondern stets im Kontext und Kontakt mit den anderen europäischen Sprachen. EFNIL sucht so zur Bewahrung und weiteren Entwicklung der europäischen Sprachenvielfalt beizutragen, die ja eine wesentliche Bedingung für die soziale Vielfalt und den kulturellen Reichtum Europas ist. An der Tagung nehmen neben den Delegierten der Mitgliedsinstitute von EFNIL auch Vertreter der Europäischen Kommission, des Auswärtigen Amts und der Stadt Mannheim teil.

Diese Pressemitteilung im PDF-Format.

Das Institut für Deutsche Sprache (IDS) ist die zentrale außeruniversitäre Einrichtung zur Erforschung und Dokumentation der deutschen Sprache in ihrem gegenwärtigen Gebrauch und in ihrer neueren Geschichte. Es gehört zu den 91 Forschungs- und Serviceeinrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft.

Näheres unter: