IDS-Logo
26.07.2018

Neuer Direktor am IDS

Seit 01. August 2018 ist Prof. Dr. Henning Lobin neuer Direktor am IDS

Kategorie: IDSweit

05.06.2018

Hugo Moser Preis ausgeschrieben

Bewerbungen und Vorschläge können bis 30. September 2018 eingereicht werden.

Kategorie: IDSweit

17.03.2018

Tagungsnetzwerk "Diskurs – interdisziplinär"

15.-17. November 2018: 8. Jahrestagung des Tagungsnetzwerks "Diskurs – interdisziplinär", Diskurs – ethisch, IDS Mannheim

Kategorie: IDSweit

16.03.2018

Kolloquium

22.-23. November 2018: Sprache – Macht – Gewalt, Deutscher Sprachrat, Vortragssaal, IDS Mannheim

Kategorie: IDSweit

15.03.2018

AG "Cross-Linguistic Variation in Control Phenomena"

06. bis 08. März 2019: Das Projekt GDE-V der Abteilung Grammatik führt auf der kommenden 41. Jahrestagung der DGfS mit dem Thema "KONTRAST und OPPOSITION" vom 06. bis 08. März 2019 in Bremen die AG 3 "Cross-Linguistic Variation...[mehr]

Kategorie: Grammatik-intern, IDSweit

08.03.2018

Jahrestagung 2019

12. - 14. März 2019: Deutsch in Sozialen Medien – interaktiv, multimodal, vielfältig, Congress Center Rosengarten Mannheim

Kategorie: IDSweit

07.03.2018

IIEMCA 2019

02. - 05. Juli 2019: International Institute for Ethnomethodology and Conversation Analysis Conference 2019 (IIEMCA 2019), Rahmenthema: "Practices", Universität Mannheim

Kategorie: IDSweit

Für das Europa der Sprachen

Vertreter von Sprachakademien und zentralen Sprachinstituten in den Staaten der Europäischen Union haben sich nach mehreren Konferenzen in verschiedenen europäischen Ländern auf ihrer Jahresversammlung am 14. Oktober 2003 in Stockholm zu einer festen Organisation zusammengeschlossen, zur Europäischen Föderation nationaler Sprachinstitutionen. Ziele dieser Vereinigung sind die Erhaltung und Weiterentwicklung der europäischen Hochsprachen in ihrer Vielfalt und die Förderung der Mehrsprachigkeit der Menschen in Europa. Als einer ihrer Leitsätze wurde in Stockholm formuliert: "Wer seine eigene Sprache fördern und pflegen will, soll auch andere Sprachen lernen."

Zum Präsidenten wählten die Delegierten den früheren Direktor des Instituts für Deutschen Sprache (IDS) Gerhard Stickel. Vizepräsident ist Abraham Benjio von der Délégation Génerale á la langue française und Generalsekretär Johan Van Hoorde von der Nederlandse Taalunie, Den Haag. Weitere Mitglieder des Exekutivausschusses sind Pietro Beltrami (Accademia della Crusca, Florenz), Olle Josephson (Svenska Spraknämnden, Stockholm) und John Simpson (Oxford English Dictionary). Die Sprachföderation wird ihre schon früher geknüpften Kontakte zu den Institutionen der Europäischen Union intensivieren und auch Verbindung zu Sprachinstitutionen in den Staaten aufnehmen, die ab 2004 Mitglieder der EU werden. Mit Vorbereitungen zum Aufbau eines europäischen "Sprachobservatoriums", das die sprachliche Situation Europas beschreiben und ihre Veränderungen beobachten soll, ist begonnen worden.

[Europäische Föderation nationaler Sprachinstitutionen]

Der am 14. Oktober 2003 in Stockholm gewählte Vorstand (Exekutivausschuss) der Europäischen Föderation nationaler Sprachinstitutionen; v.l.n.r.: Olle Josephson (Svenska Spraknämnden), Gerhard Stickel (Präsident, IDS), John Simpson (Oxford English Dictionary), Pietro Beltrami (Opera vocabulario italiano), Abraham Bengio (Vizepräsident, Délégation Génerale à la langue française), Johan Van Hoorde (Generalsekretär, Nederlandse Taalunie).