IDS-Logo
15.03.2018

Ausstellung

7. März - 7. Mai 2018: Spiegelverkehrt Tagebücher 2008-2017, Arbeiten von Dorle Schimmer, IDS Mannheim

Kategorie: IDSweit

13.03.2018

Workshop

26. - 27. April 2018: Verb Classes, Semantic Frames, und Constructions, IDS Mannheim

Kategorie: IDSweit

12.03.2018

Girls’Day im IDS

Mädchen-Zukunftstag am 26. April 2018[mehr]

Kategorie: IDSweit

11.03.2018

Gastvortrag

7. Mai 2018, 14:30 Uhr: Rebekka Studler (Universität Basel): Spracheinstellungen in der Deutschschweiz: Was es bedeutet, was Laien sagen, IDS Mannheim[mehr]

Kategorie: IDSweit

10.03.2018

Eröffnungstagung: Journal für Medienlinguistik

17. - 18. Mai 2018: Journal für Medienlinguistik, IDS Mannheim

Kategorie: IDSweit

09.03.2018

ars grammatica 2018

21. - 22. Juni 2018: Theorie und Empirie im Sprachvergleich, IDS Mannheim

Kategorie: IDSweit

08.03.2018

Jahrestagung 2019

12. - 14. März 2019: Sprache in den sozialen Netzwerken (Arbeitstitel), Congress Center Rosengarten Mannheim

Kategorie: IDSweit

Für das Europa der Sprachen

Vertreter von Sprachakademien und zentralen Sprachinstituten in den Staaten der Europäischen Union haben sich nach mehreren Konferenzen in verschiedenen europäischen Ländern auf ihrer Jahresversammlung am 14. Oktober 2003 in Stockholm zu einer festen Organisation zusammengeschlossen, zur Europäischen Föderation nationaler Sprachinstitutionen. Ziele dieser Vereinigung sind die Erhaltung und Weiterentwicklung der europäischen Hochsprachen in ihrer Vielfalt und die Förderung der Mehrsprachigkeit der Menschen in Europa. Als einer ihrer Leitsätze wurde in Stockholm formuliert: "Wer seine eigene Sprache fördern und pflegen will, soll auch andere Sprachen lernen."

Zum Präsidenten wählten die Delegierten den früheren Direktor des Instituts für Deutschen Sprache (IDS) Gerhard Stickel. Vizepräsident ist Abraham Benjio von der Délégation Génerale á la langue française und Generalsekretär Johan Van Hoorde von der Nederlandse Taalunie, Den Haag. Weitere Mitglieder des Exekutivausschusses sind Pietro Beltrami (Accademia della Crusca, Florenz), Olle Josephson (Svenska Spraknämnden, Stockholm) und John Simpson (Oxford English Dictionary). Die Sprachföderation wird ihre schon früher geknüpften Kontakte zu den Institutionen der Europäischen Union intensivieren und auch Verbindung zu Sprachinstitutionen in den Staaten aufnehmen, die ab 2004 Mitglieder der EU werden. Mit Vorbereitungen zum Aufbau eines europäischen "Sprachobservatoriums", das die sprachliche Situation Europas beschreiben und ihre Veränderungen beobachten soll, ist begonnen worden.

[Europäische Föderation nationaler Sprachinstitutionen]

Der am 14. Oktober 2003 in Stockholm gewählte Vorstand (Exekutivausschuss) der Europäischen Föderation nationaler Sprachinstitutionen; v.l.n.r.: Olle Josephson (Svenska Spraknämnden), Gerhard Stickel (Präsident, IDS), John Simpson (Oxford English Dictionary), Pietro Beltrami (Opera vocabulario italiano), Abraham Bengio (Vizepräsident, Délégation Génerale à la langue française), Johan Van Hoorde (Generalsekretär, Nederlandse Taalunie).