Aktuelles

Institut für Deutsche Sprache
R 5, 6-13
D-68161 Mannheim

Postanschrift:
Postfach 10 16 21
D-68016 Mannheim

Tel.: +49 621 1581-125
Fax: +49 621 1581-200

E-Mail: direktor (at) ids-mannheim.de
Internet: www.ids-mannheim.de

Institut für Deutsche Sprache
Stiftung des bürgerlichen Rechts

Direktor:
Prof. Dr. Henning Lobin

Stellenausschreibung

Am Institut für Deutsche Sprache (Mannheim) ist in der Abteilung Lexik im Projekt "Neuer Wortschatz" zum 1. April 2019 die Stelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters
(TV-L E 13 / Kennziffer 2/2019)

(50 % der vollen Arbeitszeit) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet.

Im Zentrum des Projektes "Neuer Wortschatz" stehen neue lexikalische Einheiten und neue Bedeutungen im deutschen Wortschatz. Neologismen wie Tofutier, whatsappen, ökologischer Fußabdruck, Stolperstein (in der Neubedeutung ‚Gedenkstein‘) werden im Projekt korpusbasiert ermittelt (u.a. auch durch Evaluierung von Verfahren zur automatischen Neologismendetektion) und (online) im „Neologismenwörterbuch“ nach den Prinzipien wissenschaftlicher Lexikografie beschrieben.

Das IDS strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an. Bewerbungen qualifizierter Wissenschaftlerinnen werden daher besonders begrüßt. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird vom IDS im besonderen Maße gefördert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Aufgaben:

Ihre Aufgabe ist es, an der Weiterentwicklung des Neologismenwörterbuches v.a. durch die Erstellung und Überarbeitung von Wörterbucheinträgen mitzuwirken und Arbeitsergebnisse in wissenschaftlichen Publikationen und auf Konferenzen vorzustellen. Wünschenswert ist eine begleitende Promotion zum Thema „Neuer Wortschatz“.

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Germanistik, Sprachwissenschaft, Deutsch als Fremd-/Zweitsprache oder in einem vergleichbaren Fach
  • Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau, sehr gutes Sprachgefühl und Freude am Umgang mit Sprachdaten; sehr gute mündliche und schriftliche Englischkenntnisse
  • sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit

Erwünscht:

  • Erfahrung mit Korpusrecherche und wörterbuchbezogenen Arbeiten
  • Kenntnisse in der Arbeit mit XML (und entsprechenden Editoren), Korpusrecherchetools (möglichst COSMAS II) sowie Microsoft Office Software

Das IDS strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an. Bewerbungen qualifizierter Wissenschaftlerinnen werden daher besonders begrüßt. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird vom IDS im besonderen Maße gefördert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen (mit Lebenslauf, Zeugnissen in Kopie) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 25.01.2019 an:

Institut für Deutsche Sprache
Der Direktor
Postfach 10 16 21
D-68016 Mannheim

oder per E-Mail an: direktor (at) ids-mannheim.de