IDS-Logo
Aktuelles
14.01.2016

Online-Pressespiegel

Kategorie: IDSstatisch

14.01.2016

SPRACHREPORT - Digital

Kategorie: IDSstatisch

29.10.2015

Stellenausschreibungen

Kategorie: IDSstatisch

01.10.2015

Film: 50 Jahre IDS

Kategorie: IDSstatisch

09.03.2017

Ausstellung

02. März - 12. Mai 2017: Was kommt nach der Sprachwissenschaft?, Geschichten und Bilder von Werner Kallmeyer, IDS Mannheim

Kategorie: IDSweit

07.03.2017

Arbeitstagung zur Gesprächsforschung

29. - 31. März 2017, 20. Arbeitstagung zur Gesprächsforschung, Rahmenthema: "Interaktion und Medien", IDS Mannheim

Kategorie: IDSweit

06.03.2017

Tagung

7. bis 8. April 2017, Sprachliche Sozialgeschichte des Nationalsozialismus – Themen und Zugänge, IDS Mannheim

Kategorie: IDSweit

05.03.2017

Girls'Day am IDS

Mädchen-Zukunftstag am 27. April 2017[mehr]

Kategorie: IDSweit

04.03.2017

Kolloquium

29. bis 30. Mai 2017: Martin Luther und die deutsche Sprache – damals und heute, IDS Mannheim

Kategorie: IDSweit

03.03.2017

ars grammatica

08. - 09. Juni 2017: 2. Arbeitstagung "ars grammatica": Grammatische Terminologie – Inhalte und Methoden, IDS Mannheim

Kategorie: IDSweit

02.03.2017

Jahrestagung 2018

13. bis 15. März 2018, Neues vom heutigen Deutsch (Arbeitstitel), Congress Center Rosengarten, Mannheim

Kategorie: IDSweit

Gastvorträge von Robert Lew und Iztok Kosem

Hiermit lade ich alle interessierten Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und die Gäste des Instituts für Deutsche Sprache ein.

Robert Lew (Adam Mickiewicz University Poznan)

hält einen Vortrag zu:

Eyetracking in lexicography.

Robert Lew ist Professor im "Department of Lexicography and Lexicology" der Adam Mickiewicz University in Poznan. Er ist u. a. ein ausgewiesener Experte im Bereich der Wörterbuchbenutzungsforschung und wird in seinem Vortrag den Schwerpunkt auf Eyetracking-Studien legen.

Iztok Kosem (Trojina – Institute for Applied Slovene Studies, Ljubljana)

hält einen Vortrag zu:

(Semi-)automated lexicography in Slovenia and a collocations dictionary of Slovene and its database.

Iztok Kosem ist der Direktor von „Trojina – Institute for Applied Slovene Studies“ in Ljubljana und Vice-Chair von ENeL (European Network of Electronic Lexicography). Er wird in seinem Vortrag zwei miteinander verbundene lexikografische Projekte in Slowenien vorstellen und darauf eingehen, wie NutzerInnen mit ausschließlich automatisch gewonnenen lexikografischen Daten umgehen.

Zeit: Donnerstag, 27.10.2016, 10 Uhr
Ort: Instituts für Deutsche Sprache (IDS),
Vortragssaal