IDS-Logo

Direktion und zentrale Forschung

Direktion und zentrale Forschung


Leitung:
  Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ludwig M. Eichinger
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Zentrale Forschung

Forschungsbereiche, die überwiegend abteilungsübergreifende Ziele verfolgen, sind am IDS unmittelbar dem Direktor unterstellt. Strukturell sind sie – analog zu den drei Abteilungen des Instituts – in der Organisationseinheit „Zentrale Forschung“ gebündelt. Mit dieser Organisationsstruktur wird dem Anspruch Rechnung getragen, auf neue oder besondere wissenschaftliche Herausforderungen mit ausgeprägtem Querschnittscharakter kurzfristig und ohne Änderung der Abteilungsstruktur reagieren zu können.

Das übergeordnete Ziel des Programmbereichs Forschungsinfrastrukturen (FI) besteht darin, relevante Serviceaufgaben und Forschungstätigkeit eng miteinander zu verknüpfen. Die Hauptaufgaben des Programmbereichs FI lassen sich in primär forschungsbezogene Aufgaben und hauptsächlich serviceorientierte Tätigkeiten einteilen, wobei es natürlich zum Teil größere Überlappungen gibt. [mehr]

Das wissenschaftliche Programm der Korpuslinguistik ist es, geleitet durch die explorative Analyse von sehr großen Sammlungen natürlichsprachlicher Daten neue Einsichten in die Strukturen, Gesetzmäßigkeiten, Eigenschaften und Funktionen von Sprache zu erlangen. [mehr]

Ein gemeinsames Projekt mit dem Lehrstuhl für Sozialpsychologie der Universität Mannheim gewinnt durch die Anwendung interdisziplinärer Methoden ein umfassendes Bild der Meinungen und Gefühle der in Deutschland lebenden Bevölkerung gegenüber der deutschen Sprache und ihren Varietäten, gegenüber Mehrsprachigkeitsverhältnissen sowie gegenüber Sprachpflege und Sprachpolitik. [mehr]


Die Bibliothek des Instituts für Deutsche Sprache (IDS) ist weltweit die größte Präsenzbibliothek zur germanistischen und allgemeinen Sprachwissenschaft. Sie ist eine zentrale Serviceeinrichtung für wissenschaftliche Informations- und Literaturversorgung der Mitarbeiter/-innen des Hauses und eine wesentliche Anlaufstelle nationaler und internationaler Wissenschaftler/-innen für Forschungs- und Studienaufenthalte. [mehr]

In der ZDV werden die zentralen Datenverarbeitungsdienste des IDS abgewickelt. Außerdem unterstützt die ZDV die wissenschaftlichen Arbeiten der Forschungsabteilungen durch Bereitstellung und Pflege der erforderlichen Hard- und Software. In Zusammenarbeit mit den Forschungsabteilungen bzw. Arbeitsstellen werden Programmierarbeiten durchgeführt. [mehr]