IDS-Logo

Direktion und zentrale Forschung

Personal

Prof. Dr. Andreas Witt (Leitung)

Sekretariat:
Tatjana Ufheil

Bibliothek:
Dipl.-Bibl. Monika Pohlschmidt (Leiterin)
Dipl.-Bibl. Lucia Berst
Christine Faber B.A.
Catarina Gomes de Almeida. B.A.
Oleksandra Gubina, B.A.
Birgit Günther
Claudia Mickiewicz
Kaspar David Schlegel
Larissa Waibel
Sophia Wöpke

[Logo: BMBF]

TextGrid

 

Das IDS beteiligt sich, mittlerweile vertreten durch den Programmbereich Forschungsinfrastrukturen, schon seit 2006 an der Initiative TextGrid. Seit 2009 läuft die zweite Förderungsphase (zur Dokumentation der ersten Förderungsphase, 2006-2009). Das erklärte Ziel besteht darin, eine Internet-Plattform aufzubauen, die Wissenschaftlern Werkzeuge und Dienste für die Auswertung von textbasierten Daten in unterschiedlichen digitalen Archiven bietet – unabhängig von Datenform, Standort oder Softwareausstattung.

Neben der Gewährleistung einer strukturellen und organisatorischen Nachhaltigkeit durch Grid-basierte Konzepte in einer vernetzten, virtuellen Forschungsumgebung ist das IDS für die Integration linguistischer Ressourcen zuständig und arbeitet beispielsweise daran, das hauseigene Analyse- und Suchwerkzeug COSMAS II samt einiger Auszüge des Deutschen Referenzkorpus (DeReKo) in das TextGridLab einzubinden.

Das TextGrid-Projekt ist Teil der Deutschen Grid-Initiative D-Grid gGmbH, in derem Rahmen es bis Mai 2012 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wurde. Seit Juni 2012 befindet sich das TextGrid Projekt in seiner dritten Förderphase.

Mitarbeiter