IDS-Logo

Direktion und zentrale Forschung

Dr. Ibrahim Cindark

Zentrale Forschung
Institut für Deutsche Sprache

Standort Augustaanlage

Augustaanlage 32
68165 Mannheim

E-Mail: cindark (at) ids-mannheim.de

Tel: 0621-1581-463
Fax: 0621-1581-200

Dr. Ibrahim Cindark

Funktion:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Organisationseinheit "Zentrale Forschung"

Aufgaben:

Mitarbeit im Projekt "Deutsch im Beruf: Die sprachlich-kommunikative Integration von Flüchtlingen" des Programmbereichs "Sprache im öffentlichen Raum"

Forschungsinteressen:

Interkulturelle Kommunikation, Migrationslinguistik, Mehrsprachigkeit, Ethnografie, multimodale Gesprächsanalyse und -rhetorik

Zur Person:

  • Studium der Germanistik, Allgemeinen Linguistik und Wissenschaftslehre an der Universität Mannheim
  • Forschung im IDS-Projekt "Deutsch-türkische Sprachvariation und die Herausbildung kommunikativer Stile in dominant türkischen Migrantengruppen" unter der Leitung von Prof. Dr. Werner Kallmeyer und Prof. Dr. Inken Keim (2000 bis 2004)
  • Stipendiat der Landesgraduiertenförderung an der Universität Mannheim (2004 bis 2006)
  • Mitarbeit bei der Ausstellung "gesternJahre - 50 Jahre gastArbeiter" zur Geschichte und Gegenwart der 1. Generation von ArbeitsmigrantInnen
  • 2007 in Elternzeit  
  • Mitarbeit bei der Ausstellung "mannheimJahre - Fotoausstellung zur neueren Mannheimer Migrationsgeschichte" im Rahmen des Stadtjubiläums
  • Forschung im Projekt "Sprachenbeschreibungen von Migrantenherkunftssprachen" unter der Leitung von Prof. Dr. Hans H. Reich an der Universität Koblenz-Landau (2008)
  • 2008 bis 2011: Mitarbeit im IDS-Projekt "Forschungs- und Lehrkorpus Gesprochenes Deutsch" unter der Leitung von Prof. Dr. Arnulf Deppermann
  • Promotion (2009) an der Universität Mannheim mit der Dissertationsschrift "Migration, Sprache und Rassismus"
  • 2011 bis 2013: wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Mainz, Arbeitsbereich "Interkulturelle Kommunikation" des Fachbereichs 06 "Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft" in Germersheim unter der Leitung von Prof. Dr. Bernd Meyer
  • Lehrtätigkeit an der Abteilung Germanistische Linguistik des Seminars für Deutsche Philologie der Universität Mannheim (Sommersemester 2013)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Germanistik der Universität Duisburg-Essen im Projekt "Metropolenzeichen: Visuelle Mehrsprachigkeit in der Metropole Ruhr" unter der Leitung von Prof. Dr. Evelyn Ziegler (2013 bis 2014)
  • Lehrtätigkeit am Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie der Universität Heidelberg (2014 bis 2016)
  • Mitarbeiter im Projekt "Interkulturelle Öffnung³ - Neue Impulse für Öffnungsprozesse in Verwaltung, Bildung und Sport" im Rahmen des AMIF-Fonds durchgeführt von der CJD Bodensee-Oberschwaben in Kooperation mit dem "Fachdienst, Jugend, Bildung, Migration der BruderhausDiakonie Reutlingen" (2015 bis Februar 2016)

Publikationen:

siehe alphabetischen Katalog