IDS-Logo

Grammatik

Aktuelles

03.07.2014

Vorträge im Juli

von Renate Raffelsiefen[mehr]

Kategorie: Grammatik-intern

03.07.2014

Neu im Team

Wir freuen uns auf Verstärkung in unserem Team: Lucia Leidenfrost-Burth unterstützt seit dem 1. Juli 2014 die Abteilung Grammatik als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Geschäftsstelle des Rats für deutsche Rechtschreibung.

Kategorie: Grammatik-intern

12.06.2014

Vorträge im Juni

von Patrick Brandt, Reinhard Fiehler, Eric Fuß, Marek Konopka, Renate Raffelsiefen, Hans-Christian Schmitz, Beata Trawiński, Anna Volodina und Angelika Wöllstein[mehr]

Kategorie: Grammatik-intern

06.06.2014

Gerade erschienen

sind Beiträge von Hardarik Blühdorn, Thomas Haider, Saskia Schmadel, Roman Schneider und Angelika Wöllstein[mehr]

Kategorie: Grammatik-intern

05.06.2014

Gratulation!

AG-Vorschlag für die DGfS-Jahrestagung 2015 in Leipzig von Renate Raffelsiefen und Maizena Zygis (ZAS) wurde angenommen. [mehr]

Kategorie: Grammatik-intern

03.06.2014

Gerade erschienen

In der de Gruyter-Reihe "Konvergenz und Divergenz", herausgegeben von Lutz Gunkel und Eva Breindl, ist der Band 2 von Krisztina Molnár (2014): "Substantivdetermination im Deutschen und im Ungarischen" erschienen.

Kategorie: Grammatik-intern

Abteilung Grammatik


Abteilungsteam

Leitung: Prof. Dr. Angelika Wöllstein

Forschungsgegenstand der Abteilung „Grammatik“ sind die grammatischen Strukturen der deutschen Gegenwartssprache. Auf modernen theoretischen und methodischen Standards in der germanistischen Linguistik aufbauend, wird einerseits kontrastiv-typologisch und andererseits korpusorientiert gearbeitet. Zur Beschreibung und Erschließung grammatischen Wissens bedienen wir uns computerlinguistischer, texttechnologischer und statistischer Methoden. Die online zugänglichen Informationssysteme wie grammis, ProGr@mm und EuroGr@mm stehen dem sprachinteressierten Publikum zur Verfügung. Der Abteilung zugeordnet ist die Geschäftsstelle des Rats für deutsche Rechtschreibung.

Kooperationen mit externen Partnern und Institutionen

Wir kooperieren eng mit den Universitäten Bochum, Frankfurt a.M., Heidelberg, Mannheim, Tübingen (und vielen anderen). Unsere internationalen Kooperationspartner kommen aus Brasilien, Frankreich, Italien, Norwegen, Polen, Rumänien und Ungarn. Eine Übersicht über aktuelle Kooperationen finden Sie hier.