IDS-Logo

Grammatik

Aktuelles

27.11.2014

Gratulation zur Projektabschlusspublikation!

Damit wurde das deutsch-rumänische Projekt über komplexe Prädikationen als Argumente erfolgreich abgeschlossen.[mehr]

Kategorie: Grammatik-intern

20.11.2014

Gerade erschienen

ist die erste Veröffentlichung der neuen Online-Publikationsreihe "Arbeitspapiere der Abteilung Grammatik" von Silvia Kutscher.

Kategorie: Grammatik-intern

20.11.2014

Programm der AG 1 bei der DGfS-Jahrestagung 2015 ist online!

Das Programm für die AG 1 "Strong versus weak prosodic positions: possible variation and relevance for grammar" von Renate Raffelsiefen & Marzena Żygis bei der 37. Jahrestagung der DGfS 2015 in Leipzig ist nun online abrufbar.

Kategorie: Grammatik-intern

03.11.2014

Gratulation!

Anna Volodina hat am 17.10.2014 das einjährige Leibniz-Mentoring-Programm erfolgreich abgeschlossen und ein Zertifikat verliehen bekommen.[mehr]

Kategorie: Grammatik-intern

28.10.2014

Vorträge im November

von Sandra Hansen-Morath und Sascha Wolfer[mehr]

Kategorie: Grammatik-intern

28.10.2014

Gerade erscheinen

sind Beiträge von Hagen Augustin, Hardarik Blühdorn, Eric Fuß, Marek Konopka und Susan Schlotthauer[mehr]

Kategorie: Grammatik-intern

Abteilung Grammatik


Abteilungsteam

Leitung: Prof. Dr. Angelika Wöllstein

Forschungsgegenstand der Abteilung „Grammatik“ sind die grammatischen Strukturen der deutschen Gegenwartssprache. Auf modernen theoretischen und methodischen Standards in der germanistischen Linguistik aufbauend, wird einerseits kontrastiv-typologisch und andererseits korpusorientiert gearbeitet. Zur Beschreibung und Erschließung grammatischen Wissens bedienen wir uns computerlinguistischer, texttechnologischer und statistischer Methoden. Die online zugänglichen Informationssysteme wie grammis, ProGr@mm und EuroGr@mm stehen dem sprachinteressierten Publikum zur Verfügung. Der Abteilung zugeordnet ist die Geschäftsstelle des Rats für deutsche Rechtschreibung.

Kooperationen mit externen Partnern und Institutionen

Wir kooperieren eng mit den Universitäten Bochum, Frankfurt a.M., Heidelberg, Mannheim, Tübingen (und vielen anderen). Unsere internationalen Kooperationspartner kommen aus Brasilien, Frankreich, Italien, Norwegen, Polen, Rumänien, Spanien und Ungarn. Eine Übersicht über aktuelle Kooperationen finden Sie hier.