Gerade erschienen

sind von Juli bis September folgende Publikationen

Dalmas, Martine/Schneider, Roman (2018): Die grammatischen Online-Angebote des IDS aus Sicht der Germanistik im Ausland. ILobin, Henning/Schneider, Roman/Witt, Andreas (Hg.): Digitale Infrastrukturen für die germanistische Forschung (= Germanistische Sprachwissenschaft um 2020 6). Berlin/Boston: de Gruyter, S. 269-288.

Fuß, Eric/Wöllstein, Angelika (Hg.) (2018): Grammatiktheorie und Grammatikographie. (= Studien zur Deutschen Sprache 76). Tübingen: Narr.

Fuß, Eric/Wöllstein, Angelika (2018): Einleitung: Grammatiktheorie und Grammatikographie. In: Fuß, Eric/Wöllstein, Angelika (Hg.): Grammatiktheorie und Grammatikographie. (= Studien zur Deutschen Sprache 76). Tübingen: Narr, S. 7-30.

Fuß, Eric (2018): Sprachliche Variation. In: Wöllstein, Angelika/Gallmann, Peter/Habermann, Mechthild/Krifka, Manfred (Hg.): Grammatiktheorie und Empirie in der germanistischen Linguistik. (= Germanistische Sprachwissenschaft um 2020 1). Berlin/Boston: de Gruyter, S. 185-224.

Gunkel, Lutz/Zifonun, Gisela (2018): Où en sont les recherches sur la syntaxe de l'allemand? In: Cahiers de lexicologie 112,1. Paris: Classiques Garnier. S. 115-131.

Hartmann, Jutta M./Heycock, Caroline (2018): A remark on Béjar & Kahnemuyipour 2017: Specificational subjects do have phi-features. In: Journal of Linguistics 54(3). New York [u.a.]: Cambridge University Press. S. 611-627.

Hartmann, Jutta M./Heycock, Caroline (2018): More on phi-features in and out of copular sentences: A reply to Béjar & Kahnemuyipour 2018. In: Journal of Linguistics 54(3). New York [u.a.]: Cambridge University Press. S. 637-646.

Hünlich, David/Wolfer, Sascha/Lang, Christian/Deppermann, Arnulf (2018): Wer besucht den Integrationskurs? Soziale und sprachliche Hintergründe von Geflüchteten und anderen Zugewanderten. Mannheim: Institut für Deutsche Sprache.

Konopka, Marek (2018): Korpuslinguistik, Grammatiktheorie, Grammatikographie. In: Wöllstein, Angelika/Gallmann, Peter/Habermann, Mechthild/Krifka, Manfred (Hg.): Grammatiktheorie und Empirie in der germanistischen Linguistik. (= Germanistische Sprachwissenschaft um 2020 1). Berlin/Boston: de Gruyter, S. 151-184.

Kupietz, Marc/Cosma, Ruxandra/Cristea, Dan/Diewald, Nils/Trawiński, Beata/Tufis, Dan/Váradi, Tamás/Wöllstein, Angelika: Recent developments in the European Reference Corpus (EuReCo). In: Granger, Sylviane/Lefer, Marie-Aude/Aguiar de Souza Penha Marion, Laura (Hg): Book of Abstracts: Using Corpora in Contrastive and Translation Studies Conference (5th edition), CECL Papers 1. Louvain-la-Neuve: Université catholique de Louvain 2018, S. 101-103.

Lobin, Henning/Schneider, Roman/Witt, Andreas (Hg.) (2018): Digitale Infrastrukturen für die germanistische Forschung (= Germanistische Sprachwissenschaft um 2020 6). Berlin/Boston: de Gruyter.

Lobin, Henning/Schneider, Roman/Witt, Andreas (2018): Organisierte Kooperativität – Forschungsinfrastrukturen für die germanistische Linguistik. In: Lobin, Henning/Schneider, Roman/Witt, Andreas (Hg.): Digitale Infrastrukturen für die germanistische Forschung (= Germanistische Sprachwissenschaft um 2020 6). Berlin/Boston: de Gruyter, S. 1-8.

Raffelsiefen, Renate (2018): Phonologische Abstraktheit und symbolische Repräsentation. In: Wöllstein, Angelika/Gallmann, Peter/Habermann, Mechthild/Krifka, Manfred (Hg.): Grammatiktheorie und Empirie in der germanistischen Linguistik. (= Germanistische Sprachwissenschaft um 2020 1). Berlin/Boston: de Gruyter, S. 549-586.

Ripp, Saskia/Falke, Stefan (2018): Analyzing User Behavior with Matomo in the Online Information System Grammis. In: Čibej, Jaka/Gorjanc, Vojko/Kosem, Iztok/Krek, Simon (Hg.): Proceedings of the XVIII EURALEX International Congress. Lexicography in Global Contexts, 17-21 July, Ljubljana. Ljubljana: Znanstvena založba. Ljubljana: Znanstvena založba, pp. 87-100.

Wöllstein, Angelika/Gallmann, Peter/Habermann, Mechthild/Krifka, Manfred (Hg.) (2018): Grammatiktheorie und Empirie in der germanistischen Linguistik. (= Germanistische Sprachwissenschaft um 2020 1). Berlin/Boston: de Gruyter.