Susan Schlotthauer

Institut für Deutsche Sprache
Augustaanlage 32, Büro 14
D-68165 Mannheim

E-Mail:
schlotthauer (at) ids-mannheim.de

Tel.: +49 621 / 1581 – 219
Fax: +49 621 / 1581 – 200

Susan Schlotthauer


Funktion

wissenschaftliche Angestellte in der Abteilung Grammatik des IDS

Aufgaben

Mitarbeit im Projekt Grammatik des Deutschen im europäischen Vergleich – Verbgrammatik (seit 2017)

Mitarbeit im Projekt "Deutsch-ungarischer Sprachvergleich: korpustechnologisch, funktional-semantisch und sprachdidaktisch (DeutUng)", Institutspartnerschaft zwischen dem IDS Mannheim und dem Institut für Germanistik der Universität Szeged im Rahmen der Programme der Alexander von Humboldt-Stiftung (seit 01.07.2017)

Zur Person

Mitarbeit im Projekt Grammatik des Deutschen im europäischen Vergleich – Das Nominal (2005-2017)

Mitarbeit im Projekt Syntaktische und semantische Parameter bei der Distribution eingebetteter komplexer Prädikationen, Institutspartnerschaft zwischen dem IDS Mannheim und der Fakultät für Fremdsprachen der Universität Bukarest im Rahmen der Programme der Alexander von Humboldt-Stiftung (2008-2014)

Studium der Finnisch-ugrischen Philologie sowie der Allgemeinen und Indogermanischen Sprachwissenschaft (M.A.) an der Georg-August-Universität Göttingen (1996-2004) und der Universität Turku (1999-2000)

Forschungsinteressen

kontrastive Linguistik, Sprachtypologie, Kontaktlinguistik, Sprachwandel

Akademische Lehre

Lehrbeauftragte am Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft der Technischen Universität Darmstadt

Publikationen

Monographie

Gunkel, Lutz/Murelli, Adriano/Schlotthauer, Susan/Wiese, Bernd/Zifonun, Gisela (2017): Grammatik des Deutschen im europäischen Vergleich. Das Nominal. Unter Mitarbeit von Christine Günther und Ursula Hoberg. 2 Teilbände. (= Schriften des Instituts für Deutsche Sprache 14). Berlin/Boston: De Gruyter.

Herausgeberschaft

Cosma, Ruxandra/Engelberg, Stefan/Schlotthauer, Susan/Stănescu, Speranţa/Zifonun, Gisela (Hg.) (2014): Komplexe Argumentstrukturen. Kontrastive Untersuchungen zum Deutschen, Rumänischen und Englischen. (= Konvergenz und Divergenz 3). Berlin/Boston: De Gruyter.

Zeitschriften- und Sammelbandaufsätze (Auswahl)

Schlotthauer, Susan/Zifonun, Gisela/Cosma, Ruxandra (2014): Verbale und nominale Infinitive – Strukturelle Eigenschaften und Funktion als Subjekt. In: Cosma, Ruxandra/Engelberg, Stefan/Schlotthauer, Susan/Stănescu, Speranţa/Zifonun, Gisela (Hg.): Komplexe Argumentstrukturen. Kontrastive Untersuchungen zum Deutschen, Rumänischen und Englischen. (= Konvergenz und Divergenz 3). Berlin/Boston: De Gruyter. S. 253-282.

Gunkel, Lutz/Schlotthauer, Susan (2012): Adnominale Adverbien im europäischen Vergleich. In: Gunkel, Lutz/Zifonun, Gisela (Hg.): Deutsch im Sprachvergleich. Grammatische Kontraste und Konvergenzen. (= Jahrbuch des Instituts für Deutsche Sprache 2011). Berlin/Boston: De Gruyter. S. 273-300.

Müller, Folke/Schlotthauer, Susan (2011): Estonian and German verb-particle combinations and argument restructuring. In: Hasselblatt, Cornelius/Houtzagers, Peter/van Pareren, Remco (Hg.): Language Contact in Times of Globalization. (= Studies in Slavic and General Linguistics 38). Amsterdam/Atlanta: Rodopi. S. 155-176.

Schlotthauer, Susan/Zifonun, Gisela (2008): Zwischen Wortbildung und Syntax: Die "Wortigkeit" von Partikelverben/Präverbfügungen in sprachvergleichender Perspektive. In: Eichinger, Ludwig M./Meliss, Meike/Domínguez Vázquez, María José (Hg.): Wortbildung heute. Tendenzen und Kontraste in der deutschen Gegenwartssprache. (= Studien zur deutschen Sprache 44). Tübingen: Narr. S. 271-310.

Zu einer vollständigen Publikationsliste im alphabetischen Katalog