Korpusgrammatik -

grammatische Variation im standardsprachlichen und standardnahen Deutsch


Tagungen und Workshops

2016

2015

2014

  • Komplementsätze - Tagung in Kooperation des IDS (Mannheim) mit dem ZAS (Berlin), IDS, Mannheim, 12.-13.12.2014 (Organisation: Stefan Engelberg und Angelika Wöllstein)
  • Fortgeschrittene Visualisierungstechniken in und um R - Workshop, Schloss Herrenhausen (Hannover), 19.-21.11 2014 (Organisation Sandra Hansen-Morath und Sascha Wolfer)
  • Statistik mit R - wöchentlicher Workshop, IDS, Mannheim, 18.02.-19.04.2014 (Organisation Sandra Hansen-Morath und Sascha Wolfer)
  • Besser als richtig - Fehlkonstruktion und Reparatur in der Bedeutungskomposition - Kolloquium, IDS, Mannheim, 21. Oktober 2014 (Organisation: Patrick Brandt)

Tagungen und Workshops bis 2013

Vorträge und Posterpräsentationen

2018

  • Bildhauer, Felix / Fuß, Eric / Münzberg, Franziska (März 2018): Morphosyntaktische Fragen in neuem korpuslinguistischen Licht - 54. Jahrestagung des Instituts für Deutsche Sprache, "Neues vom heutigen Deutsch. Empirisch – methodisch – theoretisch", Mannheim, 15.3.2018.
  • Brandt, Patrick (Juni 2018): Produktivkraft Grammatik - 12. Köthener Sprachtag der Neuen Fruchtbringenden Gesellschaft, Köthen, 09.06.2018.
  • Fuß, Eric (April 2018): All together or every man for himself? On the diachronic interplay between syntax and morphology (in Cimbrian and elsewhere) – Universität Trient, 06.04.2018.
  • Fuß, Eric (Juni, 2018): Variation in der Nominalphrase – Projektberatungsworkshop, IDS Mannheim, 15.6.2018.
  • Konopka, Marek (Juni 2018): Korpusgrammatik – Allgemeines – Projektberatungsworkshop, IDS Mannheim, 15.06.2018.
  • Konopka, Marek / Brandt, Patrick / Hansen-Morath, Sandra / Waßner, Ulrich Hermann (Juni 2018): Korpusgrammatik – Wortbildung - Projektberatungsworkshop, IDS Mannheim, 15.06.2018.
  • Wöllstein, Angelika (April 2018):Grußworte zur Eröffnung der Tagung. Fadaf - Jahrestagung 2018 – Universität Mannheim, 05.04.2018.

2017

  • Bildhauer, Felix / Schäfer, Roland (März 2017): Automatic register annotation for linguistic research? – Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft, Saarbrücken, 09.03.2017.
  • Brandt, Patrick (Januar 2017): „Zu"- und „dass"-Komplement-Alternation: Munter kontrolliert – MaTüBe-Workshop Komplexe Sätze, Leibniz Zentrum Allgemeine Sprachwissenschaft Berlin, 24.01.2017.
  • Fuß, Eric (Januar 2017): Diachronic implications of the Rich Agreement Hypothesis: On the connection between morphological and syntactic change – Gastvortrag, Universität Hamburg, 10.01.2017.
  • Fuß, Eric (März 2017): Wh-relatives in German: historical and current development – Universität Cambridge, 28.03.2017.
  • Fuß, Eric (Oktober 2017): Alle gemeinsam oder jeder für sich? Über das (diachrone) Zusammenspiel von Syntax und Morphologie am Beispiel deutscher Sprachinseln in Norditalien - Romanistentag 2017, Zürich, 9.10.2017.
  • Fuß, Eric (Oktober 2017): W-Relativsätze in der Geschichte des Deutschen - Ruhr-Universität, Bochum, , 26.10.2017.
  • Fuß, Eric (November 2017): Wh-relatives in the history of German (and what’s gender got to do with it) Workshop "From Sentence Grammar to Discourse Grammar and from Discourse Grammar to Sentence Grammar", Radboud University, Nijmegen, 4.11.2017.
  • Fuß, Eric (November 2017): Geht/Gehen/Gehst du und er ins Kino? Kongruenzvariation bei heterogenen Subjektreihungen im Deutschen – Universität Hamburg, 28.11.2017.
  • Hansen-Morath, Sandra (März 2017): Regionale Variation im alemannischen Dreiländereck - Explorative Verfahren zur Identifizierung von Dialekträumen – Tagung "Politische Grenzen - Sprachliche Grenzen? Dialektgeographische und wahrnehmungsdialektologische Perspektiven im deutschsprachigen Raum", TU Dresden, 23.03.2017.
  • Hansen-Morath, Sandra: AcI und wie-Sätze im Korpus – Workshop "Komplexe Sätze", ZAS, Berlin, 21.01.2017.
  • Konopka, Marek (April 2017): Wortbildung der Adverbien: Produktivität der Derivationsmuster - Vorlesung "Wortbildung", Universität Mannheim, 6.4.2017.
  • Konopka, Marek (Mai 2017): Empirische Wende in der Grammatikforschung: die Rolle der Korpuslinguistik - Hauptseminar/Oberseminar "Grammatik - Form und Funktion", Universität Heidelberg, 30.5.2017.
  • Münzberg, Franziska / Hansen-Morath, Sandra (Mai 2017): „Den m-Verschwörern auf der Spur. Starke und schwache Adjektivdeklination“ – Friedrich-Schiller-Universität Jena, 16.5.2017.
  • Münzberg, Franziska (November 2017): IDS-Projekt Korpusgrammatik: auch Sprachberatungsklassiker unter der Lupe - Sprachberatungstreffen, Dudenredaktion Berlin, 17.11.2017
  • Volodina, Anna (März 2017): Der Begriff Grenze aus korpuslinguistischer Sicht – Workshop „Grenzen interdisziplinär“, Hanse-Wissenschaftskolleg Delmenhorst, 01.03.2017.

2016

  • Bildhauer, Felix / Schäfer, Roland (November 2016): Modelling grammatical alternation phenomena with aggregated and non-aggregated predictors – Grammar and Corpora 2016, 09.11.2016.
  • Bildhauer, Felix / Schäfer, Roland (November 2016): Tutorial Working with Web Corpora, Grammar & Corpora – IDS Mannheim, 8.11.2016
  • Brandt, Patrick (Oktober 2016): „Zu"- und „dass"-Komplemente: Variation, Korpus und Grammatik– Sprachwissenschaftliche Vorträge am Institut für Germanistik in Leipzig (SPIGL), 25.10.2016.
  • Brandt, Patrick / Fuß, Eric (Mai 2016): A corpus-based analysis of pronoun choice in German relative clauses – New Ways of Analyzing Syntactic Variation, Universität Gent, 19. - 20.05.2016.
  • Brandt, Patrick / Schumacher, Petra (Februar 2016): Effects of repairing illegal Argument structuresArbeitsgruppe: The Syntax of Argument structure: empirical advancements and theoretical relevance, Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft Konstanz, 24. - 26.02.2016.
  • Fuß, Eric (Oktober 2016): OV-VO variation in Early Germanic and the notion of ‘basic word order’ Workshop: From sentence grammar to discourse grammar: new ways of syntactic analysis and from discourse grammar to sentence grammar: the path of grammaticalisation. Universität Venedig
  • Fuß, Eric (Juni 2016): The syntactic category of deadjectival nouns in German: Evidence from relative clause formation Gastvortrag, Universität Stuttgart.
  • Fuß, Eric (Juni 2016): Hand in hand or each on one's own? On the connection between morphological and syntactic change Diachronic Generative Syntax 18, Universität Gent.
  • Fuß, Eric (April 2016) Wann kommt was? Strategien der Relativsatzeinleitung im Deutschen – Probevortrag im Rahmen der Besetzung einer W3-Professur für Germanistische Linguistik, Universität Leipzig.
  • Fuß, Eric (Januar 2016): The syntactic category of deadjectival nouns in German: Evidence from relative clause formation – LinG Colloquium, Universität Göttingen.
  • Fuß, Eric / Konopka, Marek / Wöllstein, Angelika (März 2016): Perspektiven auf syntaktische Variation Jahrestagung des IDS, 08. - 10.03.2016, Congress Centrum Rosengarten Mannheim.
  • Hansen-Morath, Sandra / Sascha Wolfer (November 2016): Visualisierung linguistischer Daten mit der freien Grafik- und Statistikumgebung R – Grammar & Corpora (Tutorial), IDS Mannheim.
  • Hansen-Morath, Sandra (Mai 2016): Regionale und soziolinguistische Variation im alemannischen Dreiländereck. Quantitative Studien zum Dialektwandel – Universität Freiburg.
  • Hansen-Morath / Wolfer, Sascha (März 2016): Standardisierte statistische Auswertung von Korpusdaten im Projekt Korpusgrammatik (KoGra-R) – Kurzvortrag und Präsentation des Tools auf der Methodenmesse der IDS-Jahrestagung.
  • Hansen-Morath, Sandra / Wolfer, Sascha (November 2016): Tutorial Visualisierung linguistischer Daten mit der freien Grafik- und Statistikumgebung R – Grammar & Corpora, IDS Mannheim, 8.11.2016.
  • Münzberg, Franziska (November 2016): Die Wucht und Strömung war immens – wie stark ist der Ellipseneffekt? – Grammar and Corpora 2016, 09.11.2016.
  • Volodina, Anna (November 2016): Konnektoren - Korpus - Diskurs – Universität Leipzig, SPIGL-Reihe (Sprachwissenschaftliche Vorträge in der Germanistik in Leipzig).
  • Volodina, Anna (September 2016): Satzverknüpfende Partizipien: Grammatik - Korpus - Diskurs - HDK-Kolloquium: Über den Tellerrand hinaus: Konnektorenforschung aus unterschiedlichen Blickwinkeln, (29.09 - 30.09.2016), IDS Mannheim.
  • Volodina, Anna (Juni 2016): Satzverknüpfende Partizipien aus diskursgrammatischer Sicht – Workshop: Diskursgrammatik: Konditionalität und Relationierung von Aussagen, TU Berlin.
  • Waßner, Ulrich Hermann (September 2016): Wortbildungsmuster und Variation: Eine korpusbasierte Betrachtung der deutschen Konnektoren - HDK-Kolloquium: Über den Tellerrand hinaus: Konnektorenforschung aus unterschiedlichen Blickwinkeln, (29.09 - 30.09.2016), IDS Mannheim.
  • Wöllstein, Angelika (April 2016): Was grammatische Modelle in der Schule leisten können – Vortrag in der Reihe: Treffpunkt Sprache, ZAS Berlin.
  • Wöllstein, Angelika (Mai 2016): (Anti-)Control, the selection of infinitives and (in-)coherence – Evidence from Comparative, Corpus- and Psycholinguistic Studies – Vortrag an Lunds Universitet Centre for Languages and Literature (Sec. 1: Division of Swedish subjects, Danish, and Icelandic).
  • Wöllstein, Angelika (Mai 2016): Eine kompositionale Form-Funktionsanalyse bei sein + Infinitiv  – Ausgangspunkt für eine kontrastive Untersuchung? – Vortrag  an Lunds Universitet Centre for Languages and Literature (Sec 4 Division of German & English Studies).
  • Wöllstein, Angelika (Mai 2016): Lyrik und Topologie Universität Mannheim, Teil der Ringvorlesung: Variation. Interferenzen der Sprach- und Literaturwissenschaft.

2015

  • Brandt, Patrick / Trawiński, Beata / Wöllstein, Angelika (März 2015): Kontrolle und Obviation im Polnischen und Deutschen – Vortrag in der AG 5 bei der 37. Jahrestagung der DGfS „Grammatische Modellierung und sprachliche Verschiedenheit“ vom 04.-06.03.2015 in Leipzig.
  • Fuß, Eric (Mai 2015): Wann kommt was? Strategien der Relativsatzeinleitung im Deutschen – Gastvortrag, Humboldt-Universität zu Berlin.
  • Fuß, Eric / Wöllstein, Angelika (Juni 2015): Zum Verhältnis von Grammatiktheorie und Grammatikographie: Einführung in die Thematik der Tagung – ars grammatica 2015, IDS Mannheim.
  • Hansen-Morath, Sandra / Schneider, Roman (April 2015): Korpusbasierte Forschung zur deutschen Grammatik: Die Genitivmarkierung zwischen Standard und Variation - Ringvorlesung Korpuslinguistik, Universität Bremen.
  • Hansen-Morath, Sandra / Schmitz, Hans-Christian / Wolfer, Sascha (Oktober 2015): KoGraR: standardized statistical analyses of corpus counts – Posterpräsentation, GSCL Conference, Duisburg-Essen.
  • Schmitz, Hans-Christian (Januar 2015): Imperative – Vortrag, Universität Bonn.
  • Schmitz, Hans-Christian / Hansen-Morath, Sandra / Schneider, Roman / Wolfer, Sascha (März 2015): Kogra-R: standardisierte statistische Auswertungen von Korpusrecherchen - Posterpräsentation, DH Summit 2015, Berlin.
  • Schneider, Roman / Hansen-Morath, Sandra / Konopka, Marek (August 2015): Empirische Analysen zur Genitivvariation mit GenitivDB 2.0 - XIII. Kongress der Internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG), Shanghai.
  • Waßner, Ulrich Hermann / Schneider, Roman / Hansen-Morath, Sandra (August 2015): Variation entlang inner- und außersprachlicher Faktoren bei konzessiven Konnektoren im Standarddeutschen - XIII. Kongress der Internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG), Shanghai.
  • Wöllstein, Angelika / Trawiński, Beata / Brandt, Patrick (August 2015): (Anti)Kontrolle in Infinitivkonstruktionen im Polnischen und Deutschen - Vortrag in Sektion A4  „Konstruktionen im Sprachvergleich“ bei dem XIII. Kongress der Internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG), Shanghai.

2014

  • Brandt, Patrick / Fuß, Eric (Juni 2014): Most questionable pronouns: Variation between d- vs. w- relativizers in German - Vortrag, International Conference on Generative Linguistics and Philosophy, Goethe-Universität, Frankfurt a.M.
  • Brandt, Patrick / Trawiński, Beata / Wöllstein, Angelika (Dezember 2014): Argumentstruktur und Kontrollwechsel im Sprachvergleich - Vortrag, Tagung „Komplementsätze“, 12.-13.12.2014, IDS, Mannheim.
  • Fuß, Eric (Juni 2014): das vs. was in attributiven Relativsätzen - Gastvortrag, Zentrum für allgemeine Sprachwissenschaft (ZAS), Berlin.
  • Fuß, Eric (Juli 2014): Nicht-kanonische Strategien der Relativsatzeinleitung - Vortrag, Goethe-Universität, Frankfurt a.M.
  • Fuß, Eric (Dezember 2014): Zum Satzgliedstatus freier Relativsätze - Vortrag, Tagung „Komplementsätze“, 12.-13.12.2014, IDS, Mannheim.
  • Hansen-Morath, Sandra / Konieczny, Lars / Wolfer, Sascha (September 2014): The impact of nominalisations on the reading process: A case study using the Freiburg Legalese Reading Corpus - International Conference on Eyetracking and Applied Linguistics (ICEAL), Universität Warschau, Polen.
  • Konopka, Marek (Juni 2014): Attributive-adverbial Clauses in Standard German: A Corpus-based Approach -Vortrag, Tagung „Grammar and Corpora“, Universität Warschau, Polen.
  • Konopka, Marek (September 2014): Des Iraks, des Irakes oder des Irak? – Von Sprachzweifeln und Sprachvariation - Vortrag, IDS, Sprachforum, Mannheim.
  • Schmitz, Hans-Christian (Juni 2014): Angenommen und vorausgesetzt - IDS-ZAS-Kolloquium, Zentrum für allgemeine Sprachwissenschaft (ZAS), Berlin.
  • Volodina, Anna (März 2014): Vorausgesetzt, das sind überhaupt welche: Partizipial eingeleitete Konditionalsätze als Parenthesen – Internationale Konferenz „Parenthèses/Pa-renthetische Einschübe“, Clermont-Ferrand II, Frankreich.
  • Volodina, Anna / Schmitz, Hans-Christian (März 2014): Vom Verb zur Konjunktion? - Vortrag in AG7 „Probleme der syntaktischen Kategorisierung: Einzelgänger, Außenseiter und mehr“, DGfS-Jahrestagung 2014, Philipps-Universität, Marburg.
  • Wöllstein, Angelika (Juni 2014): Repräsentationsproblem und empirische Probleme bzgl. Variation komplementsatzeinbettender V-Prädikate - Gastvortrag, Zentrum für allgemeine Sprachwissenschaft (ZAS), Berlin.
  • Wöllstein, Angelika (März 2014): Grammatik – explorativ - Vortrag auf der 50. Jahrestagung des IDS, Mannheim.

Vorträge und Posterpräsentationen von 2012 bis 2013 finden Sie hier.