IDS-Logo
Startseite : : Organisationsstruktur : : Direktion : : Korpuslinguistik Korpuslinguistik : : Projekte : : Korpusausbau : : Bibliographie
BibliographieBibliographyBibliographieBibliographieBibliographieBibliographie
Direktion und zentrale Forschung

Kontakt:
    <korpuslinguistik@ids-...>
 
Leitung:
    Dr. Marc Kupietz <kupietz@ids-...>
 
Wissenschaftliche Mitarbeiter:
    Cyril Belica <belica@ids-...>
    Dr. Harald Lüngen <luengen@ids-...>
    Rainer Perkuhn <perkuhn@ids-...>
 
Kooperationen:
    siehe hier
 
Ehemalige am Korpusaufbau beteiligte Mitarbeiter des IDS:
    siehe hier
 
Studentische Hilfskräfte:

  • Anna Konovalova
  • Theresa Sick

 

 

Korpora der geschriebenen Sprache

Bibliographie: DeReKo-basierte Aktivitäten in Forschung und Lehre

Auf dieser Seite finden Sie eine chronologische Online-Bibliographie über Lehr- und Forschungsaktivitäten (s. die untenstehenden Rubriken), in denen das Deutsche Referenzkorpus (DeReKo) verwendet wird oder wurde (ggf. indirekt über eine der Schnittstellen COSMAS, COSMAS II oder CCDB).<small>1</small> Falls Ihre eigenen DeReKo-basierten Lehr- und Forschungsaktivitäten hier noch nicht vollständig aufgelistet sind, wären wir über einen entsprechenden Hinweis an die Adresse dereko-feedback@ids-mannheim.de sehr dankbar. Ideal sind Literaturangaben und Veranstaltungshinweise, gerne auch mit Links auf Webseiten oder PDF-Dokumente.

Derzeit sind uns die folgenden DeReKo-basierten Lehr- und Forschungsaktivitäten bekannt.

<small> 1 DeReKo-basierte Publikationen von IDS-Mitarbeitern werden aus technischen Gründen auf einer gesonderten Seite aufgelistet. </small>

 

Publikationen

 

erscheint201020092008200720062005200420032002199919981997199519941992198919881987

erscheint

Čonosová, Edita / Marková, Věra / Šemelík, Martin (erscheint): Substantiva ve Velkém německo-českém akademickém slovníku a nové korpusové nástroje (On Nouns in Large German-Czech Academic Dictionary and New Corpus Linguistic Tools). Jahresschrift KMF.

Kispál, Tamás (erscheint): Die kognitiv-metaphorische Motiviertheit beim Erlernen von Idiomen am Beispiel eines Aufgabenblattes. Linguistik online.

Lüdeling, Anke / Walter, Maik (erscheint): Korpuslinguistik. In: Krumm, Hans-Jürgen / Fandrych, Christian / Hufeisen, Britta / Riemer, Claudia (Hgg.): Handbuch Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. 2. überarbeitete Auflage (= Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft, 19). Berlin, New York: Mouton de Gruyter.

Marková, Věra (erscheint): Zur neuen Bestimmung von synonymischen Reihen mit Hilfe der korpuslinguistischen Tools (Self-Organizing Maps, Contrasting Near-Synonyms). Germanistica Pragensia.

Stede, Manfred / Walter, Maik (erscheint): Zur Rolle der Verknüpfungsebene am Beispiel der Kausalkonnektoren. In: Breindl, Eva / Ferraresi, Gisella / Volodina, Anna (Hgg.): Formen und Funktionen von Satzverknüpfung (= Linguistische Arbeiten). Tübingen: Niemeyer.

Stuyckens, Geert (erscheint): A corpus-based study of attributive adjectives preceding (compounds of) 'Wein' as wine descriptions in German. In: Goded Rambaud, Margarita / Poves Luelmo, Alfredo (Eds.): Proceedings of the First International Workshop on Linguistic Approaches to Food and Wine Description. Madrid, UNED University Press.

2010

Hilpert, Martin (2010): What can synchronic gradience tell us about reanalysis? Verb-first conditionals in written German and Swedish. In: Traugott, E.C. / Trousdale, G. (Eds.): Gradience, gradualness and grammaticalization. Amsterdam: Benjamins, 181–202.

Kispál, Tamás (2010a): Frühling und Herbst, Sonne und Schatten. Die metaphorische Konzeptualisierung des menschlichen Lebens als Zyklus in deutschen Idiomen. In: Korhonen, Jarmo / Mieder, Wolfgang / Piirainen, Elisabeth / Pinel, Rosa (Hgg.): Beiträge zur internationalen Phraseologiekonferenz vom 13.-16.8.2008 in Helsinki. Helsinki, 100–112.

Kispál, Tamás (2010b): Introspective data and corpus data. Combination instead of confrontation in a study of German metaphorical idioms of life. Sprachtheorie und germanistische Linguistik, 20 (1), 57–78.

Szumlakowski Morodo, Irene (2010): „Dann brauche ich nicht mehr zum Rathaus“, eine weitere Modalverbeigenschaft des Verbs brauchen. Deutsche Sprache, 38, 70–80.

Niemi, Jussi / Mulli, Juha / Nenonen, Marja / Niemi, Sinikka / Nikolaev, Alexandre / Penttilä, Esa (2010): Body-Part Idioms across Languages: Lexical Analyses of VP Body Part Idioms in English, German, Swedish, Russian and Finnish. In: Ptashnyk, Stefaniya / Hallsteinsdóttir, Erla / Bubenhofer, Noah (Eds.): Korpora, Web und Datenbanken. Computergestützte Methoden in der modernen Phraseologie und Lexikographie/Corpora, Web and Databases. Computer-Based Methods in Modern Phraseology and Lexicography (= Phraseologie & Parömiologie). Hohengehren: Schneider Verlag, 67–76.

Pümpel-Mader, Maria (2010): Personenstereotype. Eine linguistische Untersuchung zu Form und Funktion von Stereotypen. Heidelberg: Winter.

Richter, Frank / Sailer, Manfred / Trawiński, Beata (2010): The Collection of Distributionally Idiosyncratic Items: An Interface between Data and Theory. In: Ptashnyk, Stefaniya / Hallsteinsdóttir, Erla / Bubenhofer, Noah (Eds.): Korpora, Web und Datenbanken. Computergestützte Methoden in der modernen Phraseologie und Lexikographie/Corpora, Web and Databases. Computer-Based Methods in Modern Phraseology and Lexicography (= Phraseologie & Parömiologie). Hohengehren: Schneider Verlag, 247–261.

Vokhidova, Nofiza (2010): Erforschung paradigmatischer Graduierungsrelationen. In: ESTUDIOS FILOLÓGICOS ALEMANES. Programmheft des V. Germanisten-Kongresses (20), 123–135. Universität Sevilla (Spanien).

Zaima, Susumu (Hg.) (2010): アクセス独和辞典. 第3版. 東京: 三修社.
[Deutsch: Deutsch-Japanisches Worterbuch, 3. Auflage, Tokyo: Sanshusha.]

2009

Bubenhofer, Noah (2009): Sprachgebrauchsmuster. Korpuslinguistik als Methode der Diskurs- und Kulturanalyse (= Sprache und Wissen, 4). Berlin/New York: de Gruyter.

Heine, Antje (2009): Möglichkeiten und Grenzen der Korpusanalyse für die Lexikografie am Beispiel eines Wörterbuches deutscher Funktionsverbgefüge mit finnischen Äquivalenten. In: Mellado Blanco, Carmen (Hg.): Theorie und Praxis der idiomatischen Wörterbücher (= Lexicographica: Series Maior, 135). Berlin, New York: Niemeyer, 233–250.

Hilpert, Martin (2009): The German /mit/-predicative construction. Constructions and Frames, 1 (1), 29–55.

Kang, Minkyeong (2009a): パターンの頻度分析の試み―anfangenとbeginnenの例に―. In: コーパスを用いた言語研究の可能性 (東京外国語大学グローバルCOEプログラム研究報告書), 46–76.
[Deutsch: „Ein Versuch zum Häufigkeitsanalyse der Wortverbindungsmuster: anfangen vs. beginnen“. In: Möglichkeit der Spracherforschung mit Hilfe von Korpora. Jahresbericht des Global COE Programms. Tokyo University of Foreign Studies, S.46-76.]

Kang, Minkyeong (2009b): 自然現象」的状態変化の言語化について―言語使用の観点から―. In: Zaima, Susumu / Tokita, Itsu (Hgg.): 大規模コーパスを用いたドイツ語研究―ドイツ語教育への応用を目指して― (= 日本独文学会研究叢書, 61). Tokyo, 66–77.
[Deutsch: Über sprachliche Ausdrucksformen von Naturphänomenen: Aus der Sicht des Sprachgebrauchs. In: Zaima, Susumu & Tokita, Itsuko (hrsg.) (2009). Korpusbasierte Erforschung der deutschen Sprache. Studienreihe der japanischen Gesellschaft für Germanistik 61, Tokyo, S.66-77.]

Stuyckens, Geert / Brône, Geert (2009): Brauchbarkeit von Korpora des geschriebenen Deutsch für DaF-Lehrende: eine Fallstudie. Deutsch als Fremdsprache, 1, 3–9.

Takahashi, Miho (2009): ドイツ語移動動詞における完了の助動詞の選択 ― bummeln, fliegen, rudern, schwimmen, segelnを対象としたコーパスに基づく頻度分析―. Der Keim, 32, 53–71.
[Deutsch: Zur Wahl des Perfekthilfsverb bei Fortbewegungsverben: eine Korpusanalyse an Beispielen bummeln, fliegen, rudern, schwimmen, und segeln. In: DER KEIM 32, 53-71, Arbeitskreis für deutsche Literatur und Sprache. Tokyo University of Foreign Studies.]

Vachková, Marie (2009a): Kookkurrenzprofile – künftiger Bestandteil des Wörterbuchartikels? In: Spáčilová, Libuše / Vaňková, Lenka (Hgg.): Germanistische Linguistik und die neuen Herausforderungen in Forschung und Lehre in Tschechien. Brno: Academicus, 325–334.

Vachková, Marie (2009b): Korpusbasierte Betrachtungen im lexikalisch-syntaktischen Bereich. In: Peloušková, Hana / Káňa, Tomáš (Hgg.): Deutsch und Tschechisch im Vergleich. Korpusbasierte linguistische Studien. Brno: Masarykova univerzita, 7–27.

Vachková, Marie (2009c): Lexikografická synonyma, kookurenční profily a ekvivalentace německých abstrakt. (Lexicographic synonyms, co-occurence profiles and equivalency of German abstracts.). Časopis pro moderní filologii, 2, 78–89.

Vachková, Marie / Belica, Cyril (2009): Self-Organizing Lexical Feature Maps. Semiotic Interpretation and Possible Application in Lexicography. IJGLSA (Interdisciplinary Journal for Germanic Linguistics and Semiotic Analysis), 13 (2), 223–260.

Vokhidova, Nofiza (2009): Überlegungen zur Erweiterung lexikalisch-semantischer Ressourcen durch die Graduonymie. JLCL, 2. (Sonderausgabe: Lexical-Semantic and Ontological Resources – Maintenance, Representation and Standards, hg. von Kunze, Claudia / Lemnitzer, Lothar / Osswald, Rainer).

Wrede, Julia (2009): Korpuslinguistische Annäherungen an die Frage nach dem Verhältnis von Kognition und Kultur in der lexikalischen Semantik. In: Helin, Irmeli (Hg.): Linguistik und Übersetzung in Kouvola. Beiträge zu Sprache und Sprachen 7. Vorträge der 17. Jahrestagung der Gesellschaft für Sprache und Sprachen. Helsinki: University of Helsinki.

Zaima, Susumu / Tokita, Itsuko (Hgg.) (2009): Korpusbasierte Erforschung der deutschen Sprache (= Studienreihe der japanischen Gesellschaft für Germanistik, 61). Tokyo.

2008

Abele, A.E. / Uchronski, M. / Suitner, C. / Wojciszke, B. (2008): Towards an operationalization of the fundamental dimensions of agency and communion: Trait content ratings in five countries considering valence and frequency of word occurrence. European Journal of Social Psychology, 38, 1202–1217.

Bærentzen, Per (2008): Die Pronominalform derer als vorangestelltes Attribut. Anfänge einer grammatischen Umstrukturierung. Jahrbuch für Internationale Germanistik, Reihe A, Kongressberichte, 80, 105–110.

Bott, Oliver / Radó, Janina (2008): Quantifying quantifier scope: a cross-methodological comparison. In: Featherston, Sam / Sternefeld, Wolfgang (Eds.): Roots: Linguistics in search of its evidential base (= Studies in generative grammar, 96). Berlin, New York: Mouton de Gruyter.

Bubenhofer, Noah (2008a): „Es liegt in der Natur der Sache…“. Korpuslinguistische Untersuchungen zu Kollokationen in Argumentationsfiguren. In: Mellado Blanco, Carmen (Hg.): Beiträge zur Phraseologie aus textueller Sicht (= PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse, 112). Hamburg: Kovač, 53–72.

Bubenhofer, Noah (2008b): Diskurse berechnen? Wege zu einer korpuslinguistischen Diskursanalyse. In: Warnke, Ingo H. / Spitzmüller, Jürgen (Hgg.): Methoden der Diskurslinguistik: Sprachwissenschaftliche Zugänge zur transtextuellen Ebene (= Linguistik – Impulse & Tendenzen, 31). Berlin, New York: de Gruyter, 407–434.

Frohning, Dagmar (2008): From grammatical variation to cognition: Insights from a case study on causal markers in German. In: Lapaire, Jean-Rémi / Desagulier, Guillaume / Guignard, Jean-Baptiste (Eds.): Du fait grammatical au fait cognitif. From Gram to Mind: Grammar as Cognition. Pessac: Presses Universitaires de Bordeaux, 167–187.

Grabski, Michael / Frohning, Dagmar (2008): The influence of focus of attention on the discourse function of pronominal adverbs in German. In: Ramm, Wiebke / Fabricius-Hansen, Cathrine (Eds.): Linearisation and Segmentation in Discourse. Multidisciplinary Approaches to Discourse 2008 (MAD 08). Oslo: University of Oslo, 55–64.

Heine, Antje (2008): Zur Nutzbarkeit der gegenwärtig verfügbaren deutschen Korpora für die Lernerlexikografie Deutsch als Fremdsprache. Anspruch und Wirklichkeit. Deutsch als Fremdsprache, 1, 3–8.

Hilpert, Martin (2008): Germanic Future Constructions. A usage-based approach to language change (= Constructional Approaches to Language, 7). Amsterdam & Philadelphia: John Benjamins.

Kamber, Alain (2008): Funktionsverbgefüge – empirisch. Eine korpusbasierte Untersuchung zu den nominalen Prädikaten des Deutschen (= Reihe Germanistische Linguistik, 281). Tübingen: Niemeyer.

Seiffert, Anja (2008): Autonomie und Isonomie fremder und indigener Wortbildung am Beispiel ausgewählter numerativer Wortbildungseinheiten. Berlin: Frank&Timme.

Slinina, Ludmila (2008): Функционально-семантический анализ сложных прилагательных со вторым компонентом – отсубстантивным производным, обладающим темпоральным значением (abendlich-nächtlich, wunderlich-winterlich), в современном немецком языке. Вестник Санкт-Петербургского Университета, Сер. 9 (Вып. 1), 90–94.
[Deutsch: Funktional-semantische Analyse der Adjektivkomposita mit der zweiten Komponente – Bezugsadjektiv mit temporaler Bedeutung (abendlich-nächtlich, wunderlich-winterlich) in der deutschen Gegenwartssprache. Mitteilungen der Universität St. Petersburg. Serie 9. Heft 1, 90–94]

Steyer, Kathrin / Vachková, Marie (2008): Kookkurrenzanalyse kontrastiv. Zum Nutzen von Korpusanalysemethoden für die bilinguale lexikographische Praxis – am Beispiel des GDTAW. In: Vachková, Marie (Hg.): Beiträge zur bilingualen Lexikographie. Prag: DeskTop Publishing FF UK, 27–42.

Thurmair, Maria (2008): rüber, rein, rum & co: die r-Partikeln im System der verbalen Wortbildung. In: Eichinger, Ludwig M. / Meliss, Meike / Dominguez Vazquez, Maria José (Hgg.): Wortbildung heute: Tendenzen und Kontraste der deutschen Gegenwartssprache (= Studien zur deutschen Sprache, 44). Tübingen: Narr, 311–336.

Vachková, Marie (Hg.) (2008a): Beiträge zur bilingualen Lexikographie. Prag: DeskTop Publishing FF UK.

Vachková, Marie (2008b): Neue Anregungen für die korpusgestützte Wortschatzforschung und die universitäre Lehre – erste Erfahrungen mit einem korpuslinguistischen Tool. In: Berglová, Eva / Vachková, Marie / Vodrážková, Lenka (Hgg.): „…und jedes Wort hat fließende Grenzen…“. Prag: DeskTop Publishing FF UK.

Vachková, Marie (2008c): Unausgewogenheit der Korpora – diesmal positiv betrachtet. In: Ondráková, Jana / Beyer, Jürgen (Hgg.): Beiträge zur germanistischen Pädagogik (Band 3). Hradec Králové: Gaudeamus, 132–136.

Vachková, Marie (2008d): Zur Bearbeitung der Adjektive im entstehenden Großen Deutsch-Tschechischen Akademischen Wörterbuch. In: Vachková, Marie (Hg.): Beiträge zur bilingualen Lexikographie. Prag: DeskTop Publishing FF UK, 191–203.

Vachková, Marie / Kommová, Jaroslava (2008): Fachwortschätze im allgemeinen Deutsch-Tschechischen Wörterbuch. In: Vachková, Marie (Hg.): Beiträge zur bilingualen Lexikographie. Prag: DeskTop Publishing FF UK, 205–220.

Vachková, Marie / Marková, Věra / Belica, Cyril (2008): Korpusbasierte Wortschatzarbeit im Rahmen des fortgeschrittenen Germanistikunterrichts. Zielsprache Deutsch, 3, 20–35.

Wrede, Julia (2008): Ist ‚(doing) gender‘ durch Sprache determiniert oder nur in Sprache reflektiert? – Eine sprachanalytische Untersuchung. In: Schlicht, Corinna (Hg.): Geschlechterkonstruktionen II. Literatur-, sprach- und kommunikationswissenschaftliche Analysen. Oberhausen: Karl Maria Laufen, 173–192.

2007

Fonsén, Tuomo (2007): Zum Adjektiv nachdenklich in der deutschen Gegenwartssprache. Eine Korpusanalyse. Studia Neophilologica, 79, 202–214.

Frohning, Dagmar (2007): Kausalmarker zwischen Pragmatik und Kognition. Korpusbasierte Analysen zur Variation im Deutschen (= Linguistische Arbeiten, 516). Tübingen: Niemeyer.

Keinästö, Kari (2007): Engl. hobby horse – dt. Steckenpferd – schwed. käpphäst – finn. keppihevonen. Einige Wortreitereien um Wörterbücher. In: Hall, Christopher / Pakkanen-Kilpiä, Kirsi (Hgg.): Deutsche Sprache, deutsche Kultur und finnisch-deutsche Beziehungen (Festschrift für Ahti Jäntti zum 65. Geburtstag) (= Finnische Beiträge zur Germanistik, 19). Frankfurt/M.: Peter Lang, 115–128.

Möller, Max (2007): Psychische Wirkungsverben des Deutschen. Deutsch als Fremdsprache, 1, 11–19.

Pakkanen-Kilpiä, Kirsi / Jäntti, Ahti (2007): Jyväskylän yliopiston Saksan kielen ja kulttuurin tutkimustoiminnan pääpiirteitä. In: Hanka, Heikki / Ylönen, Irene / Tynkkynen, Marja-Leena (Hgg.): Humanistista kirjoa (= Jyväskylä Studies in Humanities, 71). Jyväskylä: University of Jyväskylä, 53–80.

Schmidt, Marek (2007): Einsatz von korporagestützten Bedeutungserklärungsverfahren im fortgeschrittenen DaF-Unterricht am Beispiel der deutschen Adjektive fühlbar vs. spürbar. Studia germanica, 1 (1), 211–220.

Slinina, Ludmila (2007): Функционально-семантический анализ фразеологического сочетания täglich(es) Brot на материале немецкоязычной прессы. In: Материалы XXXVI международной филологической конференции. Выпуск 2. Лексикология и фразеология (романо-германский цикл). Филологический факультет СПбГУ, 2007, 131–134.
[Deutsch: Funktional-semantische Analyse der phraseologischen Wendung täglich(es) Brot in der deutschsprachigen Presse. Beiträge zu der XXXVI. internationalen philologischen Konferenz. Teil 2. Lexikologie und Phraseologie (romanisch-germanischer Zyklus). Philologische Fakultät der Staatlichen Universität St. Petersburg, 131–134]

Solstad, Torgrim (2007): Lexical Pragmatics and Unification. The Semantics of German Causal ‘durch’ (‘through’). Research on Language and Computation, 5 (4), 481–502. (Special issue on: Special issue on Semantic Compositionality, ed. by Richter, Frank / Sailer, Manfred).
folk.uio.no/torgriso/docs/unifsolstad-abstract.html

Thurmair, Maria (2007): „…ma Mozart non l’ho trovato!“ Was nicht in unseren Wörterbüchern steht. In: Reimann, Sandra / Kessel, Katja (Hgg.): Wissenschaften im Kontakt. Kooperationsfelder der Deutschen Sprachwissenschaft (Festschrift für Albrecht Greule). Tübingen: Narr, 123–136.

Vachková, Marie (2007a): Adjektive auf –bar in kontrastiver und korpuslinguistischer Sicht. Eine metalexikographische Betrachtung. Linguistica Pragensia, 2, 57–74.

Vachková, Marie (2007b): Kapitoly k německo-české metalexikografii I. Prag: DeskTop FF UK.
[Deutsch: Kapitel zur deutsch-tschechischen Metalexikographie I]

Vachková, Marie (2007c): Neue Möglichkeiten des korpusgestützten Sprachvergleichs im Bereich der Lexik. In: Ondráková, Jana / Vaňková, Lenka (Hgg.): Germanistik an tschechischen Universitäten: Gegenwart und Zukunft. Hradec Králové, Ostrava: Universität Ostrava, 121–124.

Vachková, Marie / Schmidt, Marek / Belica, Cyril (2007): Prager Wanderungen durch die Mannheimer Quadrate. Sprachreport, Sonderheft März 2007, 16–21.
www.ids-mannheim.de/pub/laufend/sprachreport/pdf/sr07-sonderheft.pdf

2006

Back, Otto / Benedikt, Erich / Blüml, Karl (2006): Österreichisches Wörterbuch. Wien: öbv.
www.oewb.at

Back, Otto et al. (2006): Österreichisches Wörterbuch. Schulausgabe (40. Auflage). Wien: öbv.
www.oewb.at

Bærentzen, Per (2006): Komparativsätze mit als dass. In: Kürschner, Wilfried / Rapp, Reinhard (Hgg.): Linguistik International (Festschrift für Heinrich Weber). Lengerich: Pabst, 29–40.

Duffner, Rolf (2006): Satzadverbien – korpusbasiert. Linguistik online, 28, 3/06, 133–156. (Sonderausgabe: Korpuslinguistik im Zeitalter der Textdatenbanken. Corpus linguistics in the era of text data banks, hg. von Näf, Anton / Duffner, Rolf).
www.linguistik-online.de/28_06

Duffner, Rolf / Näf, Anton (2006): Digitale Textdatenbanken im Vergleich. Linguistik online, 28, 3/06, 7–22. (Sonderausgabe: Korpuslinguistik im Zeitalter der Textdatenbanken. Corpus linguistics in the era of text data banks, hg. von Näf, Anton / Duffner, Rolf).
www.linguistik-online.de/28_06

Ebner, Jakob et al. (2006): Österreichisches Wörterbuch. Kompaktausgabe. Wien: öbv.
www.oewb.at

Frohning, Dagmar (2006): Das universelle weil: korpusbasierte Evidenzen. In: Blühdorn, Hardarik / Breindl, Eva / Wassner, Ulrich H. (Hgg.): Text-Verstehen. Grammatik und darüber hinaus (= IDS-Jahrbuch 2005). Berlin: de Gruyter, 365–368.

Heine, Antje (2006a): Funktionsverbgefüge in System, Text und korpusbasierter (Lerner" )Lexikografie (= Finnische Beiträge zur Germanistik, 18). Frankfurt/M.: Peter Lang.

Heine, Antje (2006b): In Kontakt treten oder kontaktieren? Zum Erklärungspotential elektronischer Korpora. Deutsch als Fremdsprache, 1, 27–33.

Kamber, Alain (2006): Funktionsverbgefüge – empirisch (am Beispiel von kommen). Linguistik online, 28, 3/06, 109–132. (Sonderausgabe: Korpuslinguistik im Zeitalter der Textdatenbanken. Corpus linguistics in the era of text data banks, hg. von Näf, Anton / Duffner, Rolf).
www.linguistik-online.de/28_06

Keinästö, Kari (2006a): Finn. unikeko contra dt. Siebenschläfer. Alten und neuen Bedeutungen auf der Spur. In: Arold, Anne / Cherubim, Dieter / Neuendorff, Dagmar / Nikula, Henrik (Hgg.): Deutsch am Rande Europas (= Humaniora: Germanistica, 1). Tartu: Tartu University Press, 137–155.

Keinästö, Kari (2006b): Finn. unikeko und dt. Siebenschläfer. Wörterbücher und Textkorpora im synchronen und diachronen Vergleich. In: Breuer, Ulrich / Hyvärinen, Irma (Hgg.): Wörter – Verbindungen (Festschrift für Jarmo Korhonen zum 60. Geburtstag). Frankfurt/M.: Peter Lang, 411–422.

Näf, Anton (2006): Satzarten unterscheiden – Kann das der Computer? Syntaktische Explorationen anhand von COSMAS II. Linguistik online, 28, 3/06, 85–108. (Sonderausgabe: Korpuslinguistik im Zeitalter der Textdatenbanken. Corpus linguistics in the era of text data banks, hg. von Näf, Anton / Duffner, Rolf).
www.linguistik-online.de/28_06

Pakkanen-Kilpiä, Kirsi (2006): Zum Wesen des deutschen Gerundivs – Eine korpuslinguistische Analyse. Neuphilologische Mitteilungen, 2, 131–167.

Satkauskaite, Danguole (2006a): Das Wort, das „schlägt“ und „zum Kriege dient“: zu Semantik, Orthographie und Gebrauch des Schlagwortes Antiterrorkrieg. Sprachwissenschaft, 31 (3), 349–366.

Satkauskaite, Danguole (2006b): Der 11. September – ein Ereignisname? Zum Gebrauch und zu den Funktionen einer besonderen Datumsangabe. Muttersprache, 1, 18–30.

Szumlakowski Morodo, Irene (2006): „Ich will weg, wohin musst du?“ Modalverben mit Richtungsbestimmung und ohne Infinitiv. Eine Überlegung für den Daf-Unterricht. Muttersprache, 4 (116), 322–347.

Thurmair, Maria (2006): Das Model und ihr Prinz. Kongruenz und Texteinbettung bei Genus-Sexus-Divergenz. Deutsche Sprache, 34, 191–220.

Vliegen, Maurice (2006a): Subjektivität, Redewiedergabe und Kommunikationsverben. In: Kürschner, Wilfried / Rapp, Reinhard (Hgg.): Linguistik International (Festschrift für Heinrich Weber). Lengerich: Pabst, 231–247.

Vliegen, Maurice (2006b): The Relation between Lexical und Epistemic Readings: The equivalents of promise and threaten in Dutch and German. Belgian Journal of Linguistics, 20, 73–95. (Special issue on: Topics in Subjectification and Modalization, ed. by Cornillie, Bert / Delbecque, Nicole).

2005

Bærentzen, Per (2005): Wann sind inkohärente Infinitive im Deutschen nicht mehr möglich? In: Marillier, Jean-François / Rozier, Claire (Hgg.): Der Infinitiv im Deutschen (= Eurogermanistik: Europäische Studien zur deutschen Sprache, 22). Tübingen: Stauffenburg, 103–114.

Keinästö, Kari (2005): Sind Wortkomposita wie finn. kielivirhe und dt. Sprachfehler wirklich falsche Freunde? Synchrone und diachrone Kontraste zwischen Wörterbüchern und Textkorpora. In: Reuter, Ewald / Sorvali, Tiina (Hgg.): Satz – Text – Kulturkontrast (Festschrift für Marja Leena Piitulainen zum 60. Geburtstag) (= Finnische Beiträge zur Germanistik, 13). Frankfurt/M.: Peter Lang, 181–204.

Oppenrieder, Wilhelm / Thurmair, Maria (2005): Von bestgehütetsten Geheimnissen und meistgebrauchtesten Formen. Doppelte Superlativbildungen im Gegenwartsdeutschen. Sprachwissenschaft, 30, 431–449.

Pakkanen-Kilpiä, Kirsi (2005): Indizien für einen systematischen Überprüfungsbedarf der grammatischen Beschreibung. In: Schwitalla, Johannes / Wegstein, Werner (Hgg.): Korpuslinguistik Deutsch: synchron – diachron – kontrastiv. Tübingen: Niemeyer, 147–153.

Schmidt, Marek (2005): Korpusanalyse als Mittel der Erforschung von synonymischen Relationen. In: Bartoszewicz, Iwona / Szczęk, Joanna / Tworek, Artur (Hgg.): Fundamenta Linguisticae (= Beiheft zum Orbis Linguarum. Linguistische Treffen in Wroclaw). Wroclaw: Atut, 269–273.

Slinina, Ludmila (2005): Функционально-семантические свойства относительных прилагательных, образованных от названий праздничных дат. In: XXXIV международная филологическая конференция. Выпуск 4. Лексикология и фразеология (романо-германский цикл). Часть 3. Филологический факультет СПбГУ, 2005, 12–18.
[Deutsch: Funktional-semantische Eigenschaften der aus den Bezeichnungen der Feiertage abgeleiteten Bezugsadjektive. Die XXXIV. internationale philologische Konferenz. Heft 4. Lexikologie und Phraseologie (romanisch-germanischer Zyklus). Teil 3. Philologische Fakultät der Staatlichen Universität St. Petersburg, 12–18]

Thurmair, Maria (2005): Vergleich und Konsekutivität. Deutsche Sprache, 33, 1–14.

2004

Bærentzen, Per (2004): Die Flexivik des Wortes ein. Ein Nachtrag. Sprachwissenschaft, 29, 421–432.

Fujinawa, Yasuhiro (2004): Kasus bei passivischer Diathese im Deutschen. Mittelkonstruktionen im Vergleich mit modalen Infinitivkonstruktionen und aus Sicht der Grammatikalisierung. Neue Beiträge zur Germanistik, 3 (2), 34–47.

Handwerker, Brigitte / Madlener, Karin / Möller, Max (2004): Wortbedeutung und Konstruktionsbedeutung. Die Adjektiv-Partizip-Opposition aus der Perspektive des Deutschen als Fremdsprache. In: Lüger, Heinz-Helmut / Rothenäusler, Rainer (Hgg.): Linguistik für die Fremdsprache Deutsch (= bzf-Sonderheft, 7). Landau: Verlag für Empirische Pädagogik, 85–120.

Keinästö, Kari (2004a): Des Pudels Kern im hohen Norden. Wie ein geflügeltes Wort zu einem Idiom wird. In: Jäntti, Ahti / Nieminen, Jarkko (Hgg.): Thema mit Variationen. Dokumentation des VI. Nordischen Germanistentreffens in Jyväskylä vom 4.-9. Juni 2002 (= Finnische Beiträge zur Germanistik, 12). Frankfurt/M.: Peter Lang, 231–240.

Keinästö, Kari (2004b): Muss ein Dom eine Kuppel haben? Lexikographische Traditionen bei Gotteshausbezeichnungen im Deutschen, Schwedischen und Finnischen. In: Szurawitzki, Michael / Schmidt, Christopher M. (Hgg.): Interdisziplinäre Germanistik im Schnittpunkt der Kulturen (Festschrift für Dagmar Neuendorff zum 60. Geburtstag). Würzburg: Königshausen & Neumann, 141–163.

Müller, Wolfgang (2004a): Das Wörterbuch der deutschen Präpositionen. Ihre Verwendung als Anschluss an Verben, Substantive, Adjektive und Adverbien. Ein Wörterbuch im Entstehen. Zeitschrift für germanistische Linguistik, 32 (3), 406–438.

Müller, Wolfgang (2004b): Ein im Entstehen befindliches Wörterbuch der präpositionalen Anschlüsse bei Substantiven, Verben, Adjektiven und Adverbien. In: Mehrsprachige Individuen – vielsprachige Gesellschaften (= Abstracts der 35. Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL), 23. - 25. September 2004, Wuppertal), 111f.

Pakkanen-Kilpiä, Kirsi (2004a): Kritische Anmerkungen zur H/B-Dreiteilung Vorgangspassiv – Zustandspassiv – allgemeine Zustandsform. In: Jäntti, Ahti / Nieminen, Jarkko (Hgg.): Thema mit Variationen. Dokumentation des VI. Nordischen Germanistentreffens in Jyväskylä vom 4.-9. Juni 2002 (= Finnische Beiträge zur Germanistik, 12). Frankfurt/M.: Peter Lang, 149–156.

Pakkanen-Kilpiä, Kirsi (2004b): Zur Verwendbarkeit des Partizips II als Attribut (= Finnische Beiträge zur Germanistik, 11). Frankfurt/M.: Peter Lang.

Satkauskaite, Danguole (2004): Zur Bedeutungsentwicklung des Lexems „Schläfer“. Muttersprache, 4, 311–320.

Slinina, Ludmila (2004): Относительные прилагательные со значением предшествования / следования в современном немецком языке. In: Материалы XXXIII международной филологической конференции. Лексикология и фразеология (романо-германский цикл). Часть 2. Филологический факультет СПбГУ, 2004, 32–38.
[Deutsch: Bezugsadjektive mit der Bedeutung ‚Vorzeitigkeit‘ / ‚Nachzeitigkeit‘ in der deutschen Gegenwartssprache. Beiträge zu der XXXIII. internationalen philologischen Konferenz. Lexikologie und Phraseologie (romanisch-germanischer Zyklus). Teil 2. Philologische Fakultät der Staatlichen Universität St. Petersburg, 32–38]

Vliegen, Maurice (2004): Die om te-Konstruktion im Niederländischen und die um zu-Konstruktion im Deutschen. Ein Vorschlag zur Bedeutungsbeschreibung. Leuvense Bijdragen, 93, 179–220.

2003

Fujinawa, Yasuhiro (2003): Modale Infinitivkonstruktionen und das Aktiv-Passiv-Verhältnis im Deutschen. Neue Beiträge zur Germanistik, 2 (3), 203–217.

Kang, Minkyeong (2003): Einige Probleme der kausativ-inchoativen Alternationen bei den Zustandsveränderungsverben der deutschen Sprache. Der Keim, 26, 41–54. Arbeitskreis für deutsche Literatur und Sprache. Tokyo University of Foreign Studies

Pakkanen-Kilpiä, Kirsi (2003a): Was ist ein Zustandspassiv? Kritische Anmerkungen zur Einordnung der passivisch zu interpretierenden sein+PII-Gefüge bei Helbig/Buscha (1993). Neuphilologische Mitteilungen, 3, 339–365.

Pakkanen-Kilpiä, Kirsi (2003b): Zur syntaktischen Verwendbarkeit der deutschen Partizipformen – Lectio praecursoria. Neuphilologische Mitteilungen, 2, 249–255.

Slinina, Ludmila (2003): Семантические особенности немецких относительных прилагательных темпорального значения на -lich и на -ig. In: Материалы XXXII международной филологической конференции. Лексикология и фразеология (романо-германский цикл). Часть 2. Филологический факультет СПбГУ, 2003, 37–43.
[Deutsch: Semantische Besonderheiten der deutschen Bezugsadjektive mit temporaler Bedeutung auf -lich und -ig. Beiträge zu der XXXII. internationalen philologischen Konferenz. Lexikologie und Phraseologie (romanisch-germanischer Zyklus). Teil 2. Philologische Fakultät der Staatlichen Universität St. Petersburg, 37–43]

Štícha, František (2003): Česko-německá srovnávací gramatika. Prag: Argo.
[Deutsch: Vergleichende Deutsch-Tschechische Grammatik]

Vliegen, Maurice (2003): Drohen und versprechen im Deutschen, dreigen und beloven im Niederländischen: einige Bemerkungen zur epistemischen Lesart. In: Zybatow, Lew (Hg.): Europa der Sprachen: Sprachkompetenz – Mehrsprachigkeit – Translation. Akten des 35. Linguistischen Kolloquiums in Innsbruck 2000. Teil I: Sprache und Gesellschaft. Frankfurt/M.: Peter Lang, 229–239.

2002

Bærentzen, Per (2002): Das janusköpfige Objekt zweier Verben. In: Wiesinger, Peter (Hg.): Jahrbuch für Internationale Germanistik. Reihe A: Kongressberichte (Band 54). Bern: Peter Lang, 95–100.

Fujinawa, Yasuhiro (2002): Der A.c.I. im Gegenwartsdeutsch – semantisch und typologisch. In: für Germanistik, Japanische Gesellschaft (Hg.): Grammatische Kategorien aus sprachhistorischer und typologischer Perspektive. Akten des 29. Linguisten-Seminars, Kyoto 2001. München: Iudicium, 113–126.

Métrich, René / Faucher, Eugène / Courdier, Gilbert (Hgg.) (2002): Les Invariables Difficiles. Dictionnaire allemand-français des particules, connecteurs, interjections et autres „mots de la communication“ (Tome 4: obendrein–zwar). Nancy: Association des Nouveaux Cahiers d'Allemand.

1999

Bærentzen, Per (1999): Flexivische Definition der Wortart Pronomen im Deutschen. Sprachwissenschaft, 24, 407–430.

Bourstin, Pierre (1999): Semantique de phrase ou semantique lexicale: les constructions resultatives adjectivales. Nouveaux Cahiers d'Allemand, 2.

Fujinawa, Yasuhiro (1999): Perspektivisch bedingte Markiertheiten von Infinitivkonstruktionen mit zu. In: Spillmann, Hans Otto / Warnke, Ingo (Hgg.): Internationale Tendenzen der Syntaktik, Semantik und Pragmatik. Akten des 32. Linguistischen Kolloquiums in Kassel 1997. Frankfurt a.M. u.a.: Peter Lang, 137–146.

1998

Métrich, René / Faucher, Eugène / Courdier, Gilbert (Hgg.) (1998): Les Invariables Difficiles. Dictionnaire allemand-français des particules, connecteurs, interjections et autres „mots de la communication“ (Tome 3: gern–nur). Nancy: Association des Nouveaux Cahiers d'Allemand.

1997

Bærentzen, Per (1997): Zur Handhabung des linguistischen Instrumentariums. In: Glaser, Elvira / Schlaefer, Michael (Hgg.): Grammatica ianua artium (Festschrift für Rolf Bergmann zum 60. Geburtstag). Heidelberg: Winter, 199–206.

1995

Bærentzen, Per (1995a): Semantische Typen der deutschen ohne dass-Sätze. In: Bærentzen, Per (Hg.): Aspekte der Sprachbeschreibung. Akten des 29. Linguistischen Kolloquiums, Aarhus 1994 (= Linguistische Arbeiten, 342). Tübingen: Niemeyer, 5–8.

Bærentzen, Per (1995b): Zum Gebrauch der Pronominalformen deren und derer im heutigen Deutsch. Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur, 117, 199–217.

Métrich, René / Faucher, Eugène / Courdier, Gilbert (Hgg.) (1995): Les Invariables Difficiles. Dictionnaire allemand-français des particules, connecteurs, interjections et autres „mots de la communication“ (Tome 2: bald–geradezu). Nancy: Association des Nouveaux Cahiers d'Allemand.

1994

Bærentzen, Per (1994): Eine grammatische Amphibie. Das zu beim deutschen Infinitiv. In: Halwachs, Dieter W. / Stütz, Irmgard (Hgg.): Sprache – Sprechen – Handeln. Akten des 28. Linguistischen Kolloquiums, Graz 1993. Tübingen: Niemeyer, 11–15.

1992

Métrich, René / Faucher, Eugène / Courdier, Gilbert (Hgg.) (1992): Les Invariables Difficiles. Dictionnaire allemand-français des particules, connecteurs, interjections et autres „mots de la communication“ (Tome 1: aber–außerdem). Nancy: Association des Nouveaux Cahiers d'Allemand.

Narita, Takashi (1992): Akkusativierung und Satzbedeutung ─ eine Korpusanalyse an Beispielen mit be-Verben. The Journal of the College of Liberal Arts, 24 (9), 177–191. Toyama University [Mannheimer Korpus I, damals noch offline]

1989

Bærentzen, Per (1989): Syntaktische Subklassifizierung der Fügewörter im Deutschen. In: Weydt, Harald (Hg.): Sprechen mit Partikeln. Berlin: de Gruyter, 19–29.

1988

Vliegen, Maurice (1988): Verben der auditiven Wahrnehmung im Deutschen. Eine semantisch-syntaktische Analyse (= Studien zur deutschen Grammatik, 35). Tübingen: Narr.

1987

Blosen, Hans / Bærentzen, Per / Dittmer, Ernst / Pedersen, Bendt / Pors, Harald (1987): Schwer und schwierig in der Bedeutung ‚difficilis‘. Ein Modellfall für die Beschreibung synonymer Adjektive. Heidelberg: Winter.

Nach oben

Vorträge, Poster und Präsentationen

 

20102009200820072006200520042003200120001996

2010

Gondring, Oliver (2010): Diachroner Wandel von Kollokationsprofilen: Zur Emergenz sprachlicher Regelhaftigkeit am Beispiel von Neologismen (Vortrag, 14.01.2010). Gesprächsrunde, Institut für Deutsche Sprache, Mannheim.
www1.ids-mannheim.de/fileadmin/org/lokal/gespraechsrunde/pdf/GR100114.pdf

van der Woude, Ida (2010): Familie and familj, all about the same? A corpus linguistic study on the semantic concept of “family” and its changes 1965 -2004 in Germany and Sweden (Vortrag, 14.04.2010). Nordling doctoral course on corpora and language dynamics 12-14 of April.

2009

Stede, Manfred / Walter, Maik (2009): Die Rolle der „Verknüpfungsebene“ für die lexikalische Beschreibung von Kausalkonnektoren (Vortrag, 06.03.2009). DGfS-Jahrestagung 2009, AG1: „Formen und Funktionen von Satzverknüpfungen“, Universität Osnabrück.
www.uni-frankfurt.de/fb/fb10/KogLi/Lehrstuhl_Weiss/.../AG1_abstract_stede_walter.pdf

Uchronski, M. / Abele, A. (2009): Die situative Variabilität des agentischen und kommunalen Selbstkonzepts (Vortrag, September 2009). 2. Tagung der Fachgruppe Sozialpsychologie, DGPS, Luxembourg.

Vokhidova, Nofiza (2009): Graduelle Relationen zwischen lexikalischen Einheiten in der Sprache (Vortrag, 16.12.2009). V. Internationaler Germanisten-Kongress, Universität Sevilla, Sevilla, Spanien.

van der Woude, Ida (2009a): Eine Sprachgebrauchsgeschichtliche Untersuchung des soziokulturellen Konzeptes „Familie“ in deutschen und schwedischen Zeitungen (Vortrag, 11.09.2009). DoktorandInnen-Kolloquium, Deutsches Seminar, Universität Zürich.

van der Woude, Ida (2009b): Family in change from “nuclear family” to “single-parent-family” (Vortrag, 18.05.2009). ASK Forskningsseminarium.

van der Woude, Ida (2009c): Präsentation und Diskussion über die Disposition, Hypothesen und Veränderung des Familienkonzepts in seiner lexikografischen Festschreibung (Vortrag, 21.10.2009). ASK forskningsseminarium.

Zaima, Susumu / Tokita, Itsuko / Kang, Minkyeong / Imamichi, Haruhiko (2009): Häufigkeitsanalyse der linearen Kombinationen der syntakto-semantischen Konstituenten mit dem Verb „verbringen“ (Vortrag). 37. Linguisten-Seminar der Japanische Gesellschaft fur Germanistik, Tokyo.

2008

Frohning, Dagmar (2008a): Kausale Konnektoren im Diskurs und ihre Nutzbarmachung im DaF-Bereich (Vortrag, 15.02.2008). Dritte Tagung „Deutsche Sprachwissenschaft in Italien“, Facoltà di Lettere e Filosofia, La Sapienza, Rom.

Frohning, Dagmar (2008b): Kausalmarker zwischen Korpusdaten und Kohärenzrelationen (Vortrag, 21.01.2008). Kolloquium „Kausale Kohärenz“, Institut für Deutsche Sprache, Mannheim.

Grabski, Michael / Frohning, Dagmar (2008): The influence of focus of attention on the discourse function of pronominal adverbs in German (Vortrag, 21.02.2008). Multiple Approaches to Discourse (MAD 08), University of Oslo, Oslo.

Štícha, František (2008): Die Agensphrase mit von und durch beim Passiv: Eine Korpusforschung (Vortrag, 15.02.2008). Dritte Tagung „Deutsche Sprachwissenschaft in Italien“, La Sapienza, Facoltà di Lettere e Filosofia, Rom.

Uchronski, M. / Abele, A. (2008): Development of an international item-set for the assessment of agency and communion (Poster, June 2008). 15th general Meeting of the European Association of Experimental Social Psychology, Opatija, Croatia.

Vokhidova, Nofiza (2008): Überlegungen zur Erweiterung lexikalisch-semantischer Ressourcen durch die Graduonymie (Vortrag, 01.10.2008). Workshop "Lexical-Semantic and Ontological Resources - Maintenance, Representation, and Standards", Konvens 2008, Berlin.

van der Woude, Ida (2008a): Familj som språklig konstruktion (Vortrag, 21.05.2008). Högre seminarium.

van der Woude, Ida (2008b): Präsentation meiner Forschungsfragen, Material (DeReKo und Språkbanken) und erster Resultate (Vortrag, 19.11.2008). ASK Forskningsseminarium.

Wrede, Julia (2008a): Ist ‚(doing) gender‘ durch Sprache determiniert oder nur in Sprache reflektiert? – Eine sprachanalytische Untersuchung (Vortrag, 4. und 5. Juli 2008). Kolloquium „Autoren im Kontext“ zum Thema Geschlechterkonstruktionen – Neue Perspektiven zu Männer- und Frauenbildern in Literatur, Sprache und Gesellschaft, Universität Duisburg-Essen.

Wrede, Julia (2008b): Korpuslinguistische Annäherung an die Frage nach dem Verhältnis von Kognition und Kultur in der lexikalischen Semantik (Vortrag, 05. März.-07. März 2008). 17. Jahrestagung der Gesellschaft für Sprache und Sprachen, Kouvola, Finnland.

Wrede, Julia (2008c): On the relation of cognition and culture in lexical semantics - a corpus-linguistic investigation (Vortrag, 04.August.-07. August 2008). International Conference Language, Communication and Cognition, Brighton, UK.

2007

Frohning, Dagmar (2007a): Kausalmarker im Kontext (Vortrag, 25.01.2007). Gastvortrag am Lehrstuhl von Prof. Anke Lüdeling, Humboldt-Universität, Berlin.

Frohning, Dagmar (2007b): Kausalmarker und ihr Beitrag zur Stiftung von kausaler Kohärenz (Vortrag, 27.06.2007). Gastvortrag am Lehrstuhl von Prof. Dr. Monika Schwarz-Friesel, Friedrich-Schiller Universität, Jena.

Frohning, Dagmar (2007c): Wieso, weshalb, warum? Zur Vermittlung kausaler Konnektoren im DaF-Unterricht (Vortrag, 23.01.2007). Gastvortrag im Studiengebiet Deutsch als Fremdsprache, Freie Universität Berlin, Berlin.

Slinina, Ludmila (2007): Funktional-semantische Analyse der phraseologischen Wendung täglich(es) Brot in der deutschsprachigen Presse (Vortrag, März 2007). Internationale philologische Konferenz, Philologische Fakultät, Staatliche Universität St. Petersburg, St. Petersburg.

van der Woude, Ida (2007a): On the linguistic construction of the cultural concept of ‚family‘. Analyses of designations for persons and forms of cohabitation in German and Swedish women's magazines 1960s – 2005 (Posterpräsentation, 24.–26.01.2007). Anéla & Gal Junior Research Meeting, universiteit Groningen.

van der Woude, Ida (2007b): Präsentation und Diskussion Korpora DeReKo, die Benutzeroberfläche Cosmas II und Språkbanken (Vortrag, 12.12.2007). ISK forskningsseminarium.

2006

Frohning, Dagmar (2006a): Investigating grammatical variation (Vortrag, 31.05.2006). Gastvortrag in der Forschungsgruppe von Prof. Dirk Geeraerts, Universität Leuven, Belgien.

Frohning, Dagmar (2006b): Kausale Subjunktoren: eine kontrastive Skizze zu den Gebrauchsbedingungen im Deutschen, Englischen und Italienischen (Poster, 10.02.2006). Zweite Tagung „Deutsche Sprachwissenschaft in Italien“, Facoltà di Lettere e Filosofia, La Sapienza, Rom.

van der Woude, Ida (2006a): Changes in the cultural concept of family (Vortrag, 08.11.2006). ISK forskningsseminarium.

van der Woude, Ida (2006b): Changes in the cultural concept of ‚family‘ (Vortrag, 11.07.2006). Kolloquium für Familiensoziologie. Prof. Dr. Blossfeld., Universität Bamberg.

van der Woude, Ida (2006c): Veränderungen des kulturellen Konzeptes ‚Familie‘ (Vortrag, 21.06.2006). Kolloquium Germanistik. Prof. Busse und Prof. Wengeler, Universität Düsseldorf.

2005

Frohning, Dagmar (2005a): Das universelle weil: Korpusbasierte Evidenzen (Posterpräsentation, 18.03.2005). 40. Jahrestagung, Institut für Deutsche Sprache, Mannheim.

Frohning, Dagmar (2005b): From grammatical variation to cognition: The case of causal markers in German (Vortrag, 19.05.2005). From gram to mind: Grammar as cognition, French Cognitive Linguistics Association (AFLiCo), Bordeaux.

Frohning, Dagmar (2005c): From grammatical variation to discourse: the usage constraints for 10 causal markers in German (Vortrag, 08.09.2005). Jahrestagung der Societas Linguistica Europaea 38, Universidad de Valencia, Valencia.

Müller, Wolfgang (2005): Das Wörterbuch deutscher Präpositionen. Ihre Verwendung als Anschluss bei Verben, Substantiven, Adjektiven und Adverbien in Erarbeitung auf der Basis von „Dampfkartei“, elektronischen und Printwörterbüchern. Ein Wörterbuch im Entstehen (Vortrag, 25.04.2005). Workshop „Auf der Suche nach Standards, Individualität und Typologisierung von Wörterbüchern im Zeitalter digitaler Vernetzung“, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache – DWDS, Berlin.

Slinina, Ludmila (2005): Funktional–semantische Eigenschaften der aus den Bezeichnungen der Feiertage abgeleiteten Bezugsadjektive (Vortrag, März 2005). Internationale philologische Konferenz, Philologische Fakultät, Staatliche Universität St. Petersburg, St. Petersburg.

2004

Frohning, Dagmar (2004a): Funktionen verschiedener Kausalmarker im Deutschen (Vortrag, 08.07.2004). Linguistische Sozietät Freiburg, e.V.

Frohning, Dagmar (2004b): Weil oder wegen: Funktionale Besonderheiten bei der nominalen Markierung von Kausalität (Vortrag, 26.02.2004). DGfS-Jahrestagung 2004, Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft, Mainz.

Müller, Wolfgang (2004): Ein im Entstehen befindliches Wörterbuch der präpositionalen Anschlüsse bei Substantiven, Verben, Adjektiven und Adverbien (Vortrag, 24.09.2004). Tagung „Mehrsprachige Individuen – vielsprachige Gesellschaften“, Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL), Wuppertal.

Slinina, Ludmila (2004): Bezugsadjektive mit der Bedeutung Vorzeitigkeit / Nachzeitigkeit in der deutschen Gegenwartssprache (Vortrag, März 2004). Internationale philologische Konferenz, Philologische Fakultät, Staatliche Universität St. Petersburg, St. Petersburg.

Walter, Maik (2004a): Angewandte Linguistik trifft Angewandte Linguistik: Korpuslinguistik und Sprachlehrforschung (Vortrag, Mai 2004). Vorlesung Korpora von Prof. Dr.  Norbert Dittmar, Freie Universität, Berlin.

Walter, Maik (2004b): Der Lerner als Entdecker: Über den Umgang mit Daten in der Fremdsprachenvermittlung (Vortrag, Mai 2004). Vorlesung Korpuslinguistik von Prof. Dr. Anke Lüdeling, Humboldt Universität, Berlin.

Walter, Maik (2004c): Korpora als Werkzeuge in der Vermittlung des Deutschen als Fremdsprache (Vortrag, Juni 2004). Forschungskolloquium Korpuslinguistik, Humboldt Universität, Berlin.

Walter, Maik (2004d): Korpora und Input im gesteuerten Erwerb (Vortrag, Juni 2004). Vorlesung Input von Prof. Dr.  Brigitte Handwerker, Humboldt Universität, Berlin.

2003

Slinina, Ludmila (2003): Semantische Besonderheiten der Adjektive auf -lich und auf -ig mit temporaler Bedeutung (Vortrag, November 2003). Kolloquium „Linguistik in der Praxis“ für DiplomandInnen und DoktorandInnen, Institut für deutsche Sprache, Literatur und Literaturkritik, Universität Innsbruck, Innsbruck.

Walter, Maik (2003a): Korpora im DaF-Unterricht? (Vortrag, Juni 2003). Promovierendenkolleg der Sprachlehrforschung, Universität Hamburg, Hamburg.

Walter, Maik (2003b): Vom Tamagotchi lernen… Korpora im DaF-Unterricht (Prästentation, Mai 2003). Lange Nacht der Wissenschaften, Humbold Universität, Berlin.

2001

Slinina, Ludmila (2001): Funktional-semantische Charakteristik der temporalen Bezugsadjektive im Deutschen (Vortrag, April 2001). Diskussionsrunde der Geistwissenschaftlichen Fakultät, „Linguistischer Kreis“, Universität Innsbruck, Innsbruck.

2000

Slinina, Ludmila (2000): Bezugsadjektive in der Deutschen Sprache (Vortrag, November 2000). Kolloquium „Linguistik in der Praxis“ für DiplomandInnen und DoktorandInnen, Institut für deutsche Sprache, Literatur und Literaturkritik, Universität Innsbruck, Innsbruck.

1996

Müller, Wolfgang (1996): Terrae incognitae oder Wörterbücher der Zukunft (Vortrag, 11.07.1996). Lexikographisches Kolloquium von Prof. Dr. Herbert Ernst Wiegand, Ruprecht-Karls-Universität, Heidelberg.

Nach oben

Unveröffentlichte Dissertationen

 

Duffner, Rolf (in Vorbereitung): Satzadverbien im Deutschen – eine korpusbasierte Untersuchung. Dissertationsprojekt, Universität Neuchâtel.

Slinina, Ludmila (in Vorbereitung): Bezugsadjektive mit der temporalen Bedeutung in der deutschen Gegenwartssprache. Dissertationsprojekt, Universität St. Petersburg.

Smailagic, Vedad (in Vorbereitung): Sekundäre deutsche Präpositionen in Zeitungstexten. Dissertationsprojekt, Philosophische Fakultät der Universität Sarajevo.

Sadikaj, Sonila (2009): Metaphorische Konzepte in somatischen Phraseologismen des Deutschen und Albanischen. Eine kontrastive Untersuchung anhand von Herz- und Hand-Somatismen. Dissertation, Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Bott, Oliver (2008): The processing of events. Unveröffentlichte Dissertation, Universität Tübingen.

Fartuschnaja, Ekaterina (2007): Исследование активных процессов изменения немецкого языка (с точки зрения действ ия универсальных законов языкового развития). Московский государственный областной университет.
[Deutsch: Studie zu aktiven Prozessen im Wandel der deutschen Sprache (aus Sicht der Wirkung universaler Gesetze der Sprachentwicklung). Unveröffentlichte Dissertation, Staatliche Landesuniversität Moskau]

Kang, Minkyeong (2007): ドイツ語の「状態変化動詞」―「使役交替」を軸に―. 東京外国語大学博士論文. Dissertation, Tokyo University of Foreign Studies.
[Deutsch: Zustandsveränderungsverben der deutschen Sprache: Eine Analyse in Hinblick auf die „kausativ-inchoative Alternation“]

Solstad, Torgrim (2007) (2007): Kontexteinfluss und Mehrdeutigkeit: die Spezifikation kausaler Relationen am Beispiel von ‚durch‘. Dissertation, Universität Oslo.
folk.uio.no/torgriso/docs/dissertation.html

Satkauskaite, Danguole (2005): Schlüsselwörter im Diskurs über den 11. September in deutschsprachigen Printmedien. Unveröffentlichte Dissertation, Universität Vilnius.

Pakkanen-Kilpiä, Kirsi (2002): Untersuchungen zur syntaktischen Verwendbarkeit der deutschen Partizipformen – Überprüfung von Thesen. Unveröffentlichte Dissertation, Universität Jyväskylä.

Nach oben

Unveröffentlichte Diplom-, Magister- und Zulassungsarbeiten

 

Stölzel, Ulrike (2010): Das temporale wo. Grammatik – Semantik – Pragmatik. Unveröffentlichte Zulassungsarbeit, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

Takahashi, Miho (2010): ドイツ語移動動詞に見られる意味の拡張について―コーパスを用いた一考察―. 東京外国語大学修士論文. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Tokyo University of Foreign Studies.
[Deutsch: Zur semantischen Erweiterung der deutschen Fortbewegungsverben: eine Untersuchung anhand von Korpus-Beispielen.]

Tieben, Elisabeth (2009): Neologismen im Deutschen – Eine empirische Untersuchung von Online-Zeitungstexten. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Universität zu Köln.

Weiß, Sonja (2008): Grammatische Restriktionen bei der Bildung des sogenannten „Zustandspassivs“. Unveröffentlichte Zulassungsarbeit, Eberhard-Karls-Universität Tübingen.

Kenttä, Anne (2007): Das Wort Schmankerl und das österreichische Deutsch. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Universität Turku.

Reiner, Tabea (2007): Graduierung von Verben? Unveröffentlichte Magisterarbeit, Universität Münster.

Haapasaari, Viivi (2006): Blabla und Hokuspokus. Reduplikationsbildungen im heutigen Deutsch. Wörterbücher und authentische Texte im Vergleich. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Universität Turku.

Knecht, Eugène (2006): Satzadverbien auf *ermassen und damit konkurrierende Sprachmittel – Eine korpusbasierte Untersuchung über deren Gebrauch im Gegenwartsdeutsch und deren Erfassung in Wörterbüchern. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Université de Neuchâtel.

Tallarini, Joyce (2006): Satzadverbien mit Präfix un- und Suffix -(er)weise – Eine korpusbasierte Untersuchung anhand der Datenbank Cosmas II und ausgewählter Wörterbücher. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Université de Neuchâtel.

Azcona, Sandra (2005): Angliszismen in der deutschsprachigen Presse: Empirische Studie über den Gebrauch und die Integration von zehn adjektivalen Anglizismen im Deutschen. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Université de Neuchâtel.

Reilly, Ita (2005): Gastronomische Italianismen im Deutschen. Unveröffentlichte Diplomarbeit, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

Bott, Oliver (2004): Der Einfluss von Plausibilitätsinformation auf das Parsen von Garden-Path Sätzen. Unveröffentlichte Diplomarbeit, Universität Tübingen.

Möller, Max (2004): Psychische Wirkungsverben des Deutschen. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Humboldt-Universität zu Berlin.

Virta, Kirsi-Marja (2004): Austriazismen im Kriminalroman „Komm, süßer Tod“ von Wolf Haas. Lexikographische und korpuslinguistische Beobachtungen. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Universität Turku.

Anttila, Ida (2003): Mit beiden Beinen auf dem Boden stehen. Phraseologie im heutigen Deutsch. Kontraste zwischen Wörterbuch und Sprachwirklichkeit. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Universität Turku.

Uchronski, M. (2003): Stimmung und Selbstaufmerksamkeit: Voruntersuchungen zum emotionalen Stroop-Test. Unveröffentlichte Diplomarbeit, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Kang, Minkyeong (2002): ドイツ語「状態変化動詞」の意味論的分析. 東京外国語大学修士論文. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Tokyo University of Foreign Studies.
[Deutsch: Semantische Analyse der „Zustandsveränderungsverben“ der deutschen Sprache.]

Pajakoski, Johanna (2002): Austriazismen in der Sprache des Kriminalromans Platzangst von Günter Brödl. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Universität Turku.

Nach oben

Forschungsprojekte

 

laufende Forschungsprojekte

Bærentzen, Per u.a. (laufendes Projekt): Die deutschen Verben des Forderns: fordern, erfordern, beanspruchen, verlangen.

Jaeger, Marion / Hoole, Phil (laufendes Projekt, seit April 2006): Steuerung regressiver Assimilationen in fließender Rede. (Finanziert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft).
www.phonetik.uni-muenchen.de/Forschung/forschung_jaeger_hoole2.html

Vachková, Marie (laufendes Projekt GAČR 405/09/1280: 2009–2011): Das Große Deutsch-Tschechische Akademische Wörterbuch – Finalisierung der Datenbank (Adjektive und Substantive). Karls-Universität Prag.

abgeschlossene Forschungsprojekte

Heine, Antje (Projekt 4/2006–2/2008): Ansätze zur Darstellung nicht- und schwach idiomatischer verbonominaler Wortverbindungen in der zweisprachigen (Lerner-)Lexikografie Deutsch-Finnisch. Germanistisches Institut der Universität Helsinki.

Vachková, Marie (Projekt 2000–2002): Special Terminologies in the German-Czech Academic Dictionary. (Finanziert von der „Grant Agency of the Czech Republic“). Karls-Universität Prag.
www1.cuni.cz/cuni/ruk/gauk/zz2002/266_00-e.htm

Vachková, Marie (Projekt GA405/00/0055, 2000–2002): Velký německo-český akademický slovník (Das Große Deutsch-Tschechische Akademische Wörterbuch). (Finanziert von der „Czech Science Foundation“). Karls-Universität Prag.

Vachková, Marie (Projekt GA405/03/1452, 2003–2005): Velký německo-český akademický slovník (Das Große Deutsch-Tschechische Akademische Wörterbuch). (Finanziert von der „Czech Science Foundation“). Karls-Universität Prag.

Vachková, Marie (Projekt GA405/06/0585, 2006–2008): Velký německo-český akademický slovník (Das Große Deutsch-Tschechische Akademische Wörterbuch). (Finanziert von der „Czech Science Foundation“). Karls-Universität Prag.
pala.gacr.cas.cz/web/Seznam_php.htm

Nach oben

Lehrveranstaltungen und Workshops

Schulz, Matthias: regelmäßige Lehrveranstaltungen am Department Germanistik und Komparatistik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Einbindung der DeReKo-Thematik in der Vorlesung Angewandte Sprachwissenschaft (Teil des Einführungsmoduls für Erstsemester) in einer Einheit zur Korpuslinguistik.

Štícha, František: regelmäßige Lehrveranstaltungen am Institut für Translatologie der Philosophischen Fakultät der Karls-Universität zu Prag.

Vachková, Marie: regelmäßige Lehrveranstaltungen am Institut für germanische Studien der Philosophischen Fakultät der Karls-Universität Prag. Veranstaltungen zur Kookkurrenzanalyse: Einbindung der Kookkurrenzdatenbank CCDB in praktische Wortschatz- und lexikographische Übungen, in den Lexikologieunterricht, Spezialisierungsseminare im Magisterstudium, zahlreiche Seminararbeiten zur Wortbildung, Lexikographie, Grammatik.

Mann, Michael (Sommersemester 2009): Zweifelsfälle in der deutschen Sprache. Proseminar, Universität Erlangen-Nürnberg.

Brône, Geert / Stuyckens, Geert (09.04.2008): Korpusanalyse für DaF-Lehrende. Vliebergh-Senciecentrum, KU Leuven.
www.kuleuven.be/admin/al/niv3pbis/nascholingen/DUI13.htm

Möller, Max (Wintersemester 2007/08): Korpora im DaF-Unterricht und in der Sprachlernforschung (Blockveranstaltung). Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für deutsche Sprache und Linguistik, Studiengänge: Master Deutsch als Fremdsprache, Magister Germanistische Linguistik.

Walter, Maik (Sommersemester 2006): "Neue Medien" im Fremdsprachenunterricht. Proseminar, Humboldt-Universität zu Berlin.
userpage.fu-berlin.de/~maik/seminar06a.html

Bubenhofer, Noah (Wintersemester 2005/06): Einführung in die Korpuslinguistik: Praktische Grundlagen und Werkzeuge. Übung zur Korpuslinguistik, Universität Zürich.
www.bubenhofer.com/korpuslinguistik/

Walter, Maik (Sommersemester 2004): Wörterbücher, Grammatiken, Korpora als Hilfsmittel des DaF-Unterrichts. Übung, Humboldt-Universität zu Berlin.
userpage.fu-berlin.de/~maik/seminar04a.html

Näf, Anton / Kolde, Gottfried (2004): Korpuslinguistik im Zeitalter der Textdatenbanken. 3e cycle (Doktorandenseminar) der Westschweizer Universitäten.

Walter, Maik (Wintersemester 2003/04): Empirisches Arbeiten in Linguistik und Sprachlern- und -lehrforschung. Übung, Humboldt-Universität zu Berlin.

Slinina, Ludmila (Nov. 2003, Vortrag): Kolloquium „Linguistik in der Praxis“ für DiplomandInnen und DoktorandInnen. Institut für deutsche Sprache, Literatur und Literaturkritik, Universität Innsbruck.

Walter, Maik (Wintersemester 2002/03): Korpora im Fremdsprachenunterricht. Übung, Humboldt-Universität zu Berlin.

Nach oben

Pädagogisches Lehrmaterial

Bopp, Sebastian (2009): Einführung in die Korpuslinguistik mit DeReKo und COSMAS II (Elektronische Ressource). Augsburg.
www.philhist.uni-augsburg.de/lehrstuehle/germanistik/.../korpuslinguistik_dereko_cosmas2_bopp.pdf

Brône, Geert / Stuyckens, Geert (2008): Lehrmaterial zur Lehrerfortbildung „Korpusanalyse für DaF-Lehrende“ (Elektronische Ressource). Vliebergh-Senciecentrum, KU Leuven.
www.arts.kuleuven.be/slotalen/corpora/nascholing_duits.html

Bubenhofer, Noah (2006): Einführung in die Korpuslinguistik: Praktische Grundlagen und Werkzeuge (Elektronische Ressource). Zürich.
www.bubenhofer.com/korpuslinguistik/

Nach oben

Zurück zur Projektseite