IDS-Logo
Startseite : : Organisationsstruktur : : Lexik : : Abgeschlossene Projekte : : BZVelexiko : : Vernetzung

Vernetzungen

Der Forschungsschwerpunkt Vernetzungen befasst sich mit der Fragestellung, wie durch eine geeignete Vernetzung von Daten innerhalb einer Wörterbuchressource, aber auch durch die Integration mehrerer Wörterbuchressourcen dem Benutzer neue lexikologische Zusammenhänge erschlossen werden können.

Die Artikel des Onlinewörterbuchs elexiko liegen auf der Ebene der Datenbasis als XML-Dokumente mit einer hochgranularen, vorgegebenen internen Struktur vor und werden in einem Datenbanksystem verwaltet. Diese Dokumente enthalten Vernetzungsinformationen, aus denen das Wortschatzinformationssystem Verweise aus diesem Artikel auf andere Ressourcen, darunter insbesondere auch auf andere Wörterbuchartikel oder Teilbereiche davon, generieren kann. Die Vernetzungsinformationen werden als XML-Elemente bzw. als Attribute von XML-Elementen kodiert und verwenden feste Zeichenketten (IDs) zur Identifikation von Artikeln und Artikelteilen.

Auf der technischen Ebene wird für die elexiko-Wörterbuchautoren eine Anwendung zur automatisierten Erstellung, Verwaltung und Prüfung von Vernetzungsinformationen in den XML-Dokumenten entwickelt und weitere Verbesserungen an der komplexen Infrastruktur der Redaktionsumgebung werden vorgenommen. Weiterhin werden Konzepte der Visualisierung von Vernetzungsstrukturen untersucht, auch in Hinblick auf eine Erweiterung der Onlinepräsentation. Weiterhin werden Möglichkeiten effizienter Speicherung und vor allem performanter und komplex strukturierter Abfragen im Datenbanksystem geprüft, die wissenschaftlichen Ansprüchen genügen und den Interessen von Benutzern des Onlineangebots entgegenkommen. In diesem Bereich ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Wissenschaftlern, Informatikern und Grafikern erforderlich.

Vernetzungsmanagement und Visualisierungstool