IDS-Logo
Startseite : : Organisationsstruktur : : Lexik : : elexiko : : Vorträge

Vorträge

Sämtliche Vorträge zu elexiko (alphabetisch sortiert nach den Vortragenden)

  • Erb, Sabine (Oktober 2007):elexiko – Wissen über Wörter. Kurzpräsentationen. Tag der offenen Tür des IDS, Mannheim.
  • Erb, Sabine (Juni 2004):Zur Stichwortansetzung von Partizipien.elexiko-Kolloquium am IDS, Mannheim.
  • Hahn, Marion (Mai 2007) (zusammen mit Annette Klosa und Petra Storjohann):Zu den Produkten von IDS-Projekten im elexiko-Portal (1): elexiko-Wörterbuch. Kolloquium am IDS zum Thema "Das elexiko-Portal – Präsentation und Diskussion", Mannheim.
  • Haß, Ulrike (Juni 2004):Bedeutungsspektrum und Lesartendisambiguierung.elexiko-Kolloquium am IDS, Mannheim.
  • Haß, Ulrike (Juni 2004):Angaben zu semantischer Umgebung und lexikalischen Mitspielern. elexiko-Kolloquium am IDS, Mannheim.
  • Haß, Ulrike (Juni 2004):Szenario zur Weiterentwicklung von elexiko.elexiko-Kolloquium am IDS, Mannheim.
  • Haß, Ulrike (Juni 2003):Das Projekt "elexiko – Wissen über Wörter". Kompetenzzentrum für elektronische Erschließungs- und Publikationsverfahren in den Geisteswissenschaften an der Universität Trier.

  • Kemmer, Katharina (Oktober 2013):Paraphrase und Illustration als sich ergänzende Bedeutungsangaben und ihre Rezeption – Ergebnisse zweier empirischer Studien. Internationaler Kongress "Die Wörterbücher des Deutschen: Entwicklungen und neue Perspektiven", Valencia.
  • Kemmer, Katharina (September 2012):Illustrationen im Onlinewörterbuch - Erprobung und Durchführung empirischer Untersuchungen mit Hilfe unterschiedlicher Datenerhebungsmethoden. Posterpräsentation beim 2. Leibniz-Doktorandenforum der Sektion A im Römisch-Germanischen Zentralmuseum, Mainz.
  • Kemmer, Katharina (Oktober 2011):Illustrationen in Onlinewörterbüchern. Nachwuchstagung der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen und des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs, Göttingen.
  • Kemmer, Katharina (September 2011):Dissertationsvorhaben. Posterpräsentation beim 1. Leibniz-Doktorandenforum der Sektion A, Kiel.

  • Klosa, Annette (Februar 2015):Geschichte und Zukunft von elexiko. Abschlusskolloquium "Lexikon zum öffentlichen Sprachgebrauch" am IDS, Mannheim.
  • Klosa, Annette (Dezember 2014):Webdesign von Onlinewörterbüchern.Kolloquium "Online-Wörterbücher und Grammatik". Interdisziplinäres Zentrum für Lexikografie, Valenz- und Kollokationsforschung der Friedrich-Alexander-Universität, Erlangen.
  • Klosa, Annette (Dezember 2014):Wortbildung im (Online-)Wörterbuch.Vorlesung "Wortbildung" (Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Ludwig M. Eichinger) an der Universität Mannheim.
  • Klosa, Annette (Dezember 2014):Digital Humanities und Lexikographie. Vorteile und Probleme großer Datenmengen in der korpusbasierten Lexikographie. Wissenschaftliches Kolloquium "Digital Humanities" an der Universität Trier.
  • Klosa, Annette (März 2014):Korpuslingustik und Lexikographie. Vorlesung "Digitale Sprachressoucen in der Linguistik" (Prof. Dr. A. Storrer) an der Universität Mannheim.
  • Klosa, Annette (März 2014): Gibt es eine Zukunft für Wörterbücher?. IDS-Sprachforum, Mannheim.
  • Klosa, Annette (November 2013):10 Jahre elexiko – ein Rückblick auf die Entwicklung des Designs. 6. Arbeitstreffen des Netzwerks Internetlexikografie, Mannheim.
  • Klosa, Annette (Oktober 2013):Internet Lexicography: requirements, concepts, research approaches.Plenarvortrag bei "eLex 2013 – electronic lexicography in the 21st century", Tallinn.
  • Klosa, Annette (Juli 2013) (zusammen mit Ulrich Heid und Jonas Kuhn):German compound participles: from corpus-based data acquisition to a dictionary of interactive use. Workshop "Theoretical and Computational Morphology: New Trends and Synergies (TACMO)" beim Congrès International des Linguistes/International Congress of Linguists, Genf.
  • Klosa, Annette (Juli 2013):Korpuslinguistik und Lexikographie. Vortrag an der Universität Heidelberg.
  • Klosa, Annette (Mai 2013):On the functions of corpus citations in monolingual general dictionaries: Results of a study into dictionary use.DSNA Meeting, Athens (Georgia, USA).
  • Klosa, Annette (März 2013):Consequences of research into dictionary useundMethods of research into dictionary use: online questionnaires. 5. Arbeitstreffen des Wissenschaftlichen Netzwerks "Internetlexikografie", Leiden.
  • Klosa, Annette (November 2012):Einblicke in den lexikografischen Prozess von elexikoundBearbeitungsteilwortschätze - Auswahlkriterien, Umsetzung, Probleme. 4. Arbeitstreffen des Wissenschaftlichen Netzwerks "Internetlexikografie", Trier.
  • Klosa, Annette (Oktober 2012):German lexicography today. 10th Annual EFNIL Conference "Lexical challenges in a Multilingual Europe", Budapest.
  • Klosa, Annette (September 2012):Welche Informationen soll elexiko auf welche Art präsentieren? - Ergebnisse von empirischen Wörterbuchbenutzungsstudien. Vortrag am Instituut voor Nederlandse Lexicologie, Leiden.
  • Klosa, Annette (September 2012) (zusammen mit Andrea Abel):Eröffnungsreferat zum Symposium "Ihr Beitrag bitte! - Der Nutzerbeitrag im Wörterbuchprozess". GAL-Konferenz "Wissen - Wörter - Wörterbücher", Erlangen.
  • Klosa, Annette (September 2012) (zusammen mit Antje Töpel):Funktionwörter in elexiko - Problemfälle und Lösungsmöglichkeiten. GAL-Konferenz "Wissen - Wörter - Wörterbücher", Erlangen.
  • Klosa, Annette (August 2012) (zusammen mit Andrea Abel):Der lexikographische Arbeitsplatz - Theorie und Praxis. EURALEX Conference, Oslo.
  • Klosa, Annette (Juli 2012):elexiko.Projektpräsentation am IDS, Mannheim.
  • Klosa, Annette (Mai 2012):Automatically generated information for lexicographers. European Academy (EURAC), Bozen.
  • Klosa, Annette (März 2012):Nutzerfeedback (alphabetisch nach Autorinnen und seine Auswirkungen auf den lexikographischen Prozess von Internetwörterbüchern.Workshop "Künftige Standards wissenschaftlicher Lexikographie" an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Berlin.
  • Klosa, Annette (Februar 2012) (zusammen mit Ulrich Heid und Janina Radtke): Morphology and Semantics - A survey of morphological analyzers and online dictionaries and proposals for their improvement. Posterpräsentation beim 15th International Morphology Meeting an der Wirtschaftsuniversität Wien.
  • Klosa, Annette (Oktober 2011) (in Zusammenarbeit mit Carolin Müller-Spitzer):Lexicographical Structures of IDS-Dictonaries: A case study.Workshop "Analysing Electronic Dictionaries" beim TEI Annual Meeting 2011, Würzburg.
  • Klosa, Annette (Oktober 2011):Primäre, sekundäre und tertiäre Quellen in der Lexikographie - Überlegungen zu ihrer Nutzung anhand der Erarbeitung eines deutschsprachigen Onlinewörterbuchs. II. Konferenz "Korpuslinguistik deutsch-tschechisch kontrastiv", Würzburg.
  • Klosa, Annette (Juli 2011):Formenmischung starker und schwacher Verben in Grammatiken, Wörterbüchern und aktuellem Gebrauch. Vortrag an der Universität Trier.
  • Klosa, Annette (Mai 2011):Wortbildung in elexiko: Gegenwart und Zukunft. Internationales Kolloquium "Wortbildung im elektronischen Wörterbuch" am IDS, Mannheim.
  • Klosa, Annette (Januar 2011):elexiko. Projektpräsentation am IDS, Mannheim.
  • Klosa, Annette (Oktober 2010): elexiko - ein Bedeutungswörterbuch zwischen Tradition und Fortschritt.Tagung "Paradigmenwechsel in der deutschsprachigen Lexikographie", Bamberg.
  • Klosa, Annette (Oktober 2009):On the combination of automated information and lexicographically interpreted information in two German Online Dictionaries (www.elexiko.de and www.dwds.de). KonferenzeLexicography in the 21st century (eLEX), Centre for English Corpus Linguistics der Université catholique de Louvain.
  • Klosa, Annette (Oktober 2008):elexiko – ein Online-Wörterbuch zum Gegenwartsdeutschen. Softwaredemonstration bei der 9. Konferenz zur Verarbeitung natürlicher Sprache (KONVENS 2008), Gesellschaft für linguistische Datenverarbeitung und Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Berlin.
  • Klosa, Annette (August 2008):Umtexte in elektronischen Wörterbüchern – erste Über¬legungen zu Theorie und Praxis. Weltkongress der Association Internationale de Linguistique Appliqué (AILA) "Multilingualism: Challenges & Opportunities" an der Universität Duisburg-Essen, Essen.
  • Klosa, Annette (Juni 2008):Arbeitsabläufe in elexiko. Workshop der Abteilung Lexik des IDS, Mannheim.
  • Klosa, Annette (April 2008):elexiko – Konzeption und Realisierung eines Internetwörter¬buches. Vortrag am Instituut voor Nederlandse Lexicologie, Leiden.
  • Klosa, Annette (März 2008):Überlegungen zur Belegungspraxis in elexiko: ursprüngliches Konzept, aktuelle Probleme, offene Fragen. Arbeitsgespräch "Belegarbeit in der lexikografischen Praxis", Deutsches Wörterbuch, Arbeitsstelle Göttingen und Goethe-Wörterbuch, Arbeitsstelle Hamburg, Göttingen.
  • Klosa, Annette (Oktober 2007):Modern German dictionaries and their impact on linguistic research. Lexicography in Italy and in Europe an der Universität Pisa.
  • Klosa, Annette (Juni 2007):elexiko. Projektpräsentation am IDS, Mannheim.
  • Klosa, Annette (Mai 2007) (zusammen mit Christine Möhrs):Ein Wörterbuch im Wandel – Revisionen in einem Online-Wörterbuch am Beispiel der typischen Verwendungsmuster in elexiko. 13. Internationales Symposium zur Lexikographie an der Universität Kopenhagen.
  • Klosa, Annette (Mai 2007):Benutzerführung im elexiko-Portal. Präsentation und Diskussion im Rahmen des IDS-Kolloquiums zum Thema "Das elexiko-Portal", Mannheim.
  • Klosa, Annette (November 2006):elexiko. Projektpräsentation am IDS, Mannheim.
  • Klosa, Annette (Juli 2006):elexiko.Projektpräsentation mit praktischer Einführung in die Benutzung am IDS, Mannheim.
  • Klosa, Annette (Juni 2006) (zusammen mit Doris Steffens):Neologismen und elexiko: Ein Wörterbuch zum neuen Wortschatz wird in ein lexikografisches Informationssystem integriert. 5. Arbeitstreffen deutschsprachiger Akademiewörterbücher an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien.
  • Klosa, Annette (März 2006):Korpusgestützte Lexikographie: besser, schneller, umfang¬reicher?42. Jahrestagung des IDS, Mannheim.
  • Klosa, Annette (September 2005):Rechtschreib„fehler“ im Wörter„buch“ „elexiko“.Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL) an der Universität Koblenz.
  • Klosa, Annette (August 2005):„elexiko“ – ein Workshop zum Projekt.Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer an der Universität Graz.
  • Klosa, Annette (August 2005) (gemeinsam mit Carolin Müller-Spitzer):Vom Korpus zum Wort¬artikel – Einblick in die Wörterbuchwerkstatt von „elexiko“.Arbeitstreffen mit dem Kompetenzzentrum für elektronische Erschließungs- und Publikationsverfahren in den Geisteswissenschaften, Universität Trier.
  • Klosa, Annette (Juni 2005):Elektronische Redaktionsumgebung in „elexiko“.Workshop „Elektronische Artikelredaktionssysteme in der Wörterbucharbeit“ am Kompetenzzentrum für elektronische Erschließungs- und Publikationsverfahren in den Geisteswissenschaften, Universität Trier.
  • Klosa, Annette (Juni 2005):„elexiko“ – eine Projektpräsentation.Gästegruppe des Goethe-Instituts Mannheim am IDS, Mannheim.
  • Klosa, Annette (Februar 2005):„elexiko“ – eine Projektpräsentation. Hauptseminar "Lexikalische Semantik und Lexikographie" der Universität Stuttgart am IDS, Mannheim.
  • Klosa, Annette (November 2004):Fragen der Norm in elexiko.Gesprächsrunde am IDS, Mannheim.
  • Klosa, Annette (August 2004):Digitale Wörterbücher und Korpora (am Beispiel von elexiko). Proseminar "Wortgeschichte und Lexikographie" an der Universität Bamberg.
  • Klosa, Annette (August 2004):elexiko – COSMAS – Grammis: Online-Rechercheangebote des IDS.Internationaler Ferienkurs des Akademischen Auslandsamts an der Universität Bamberg.
  • Klosa, Annette (Juni 2004):Wortbildung und Grammatik.elexiko-Kolloquium am IDS, Mann¬heim.
  • Klosa, Annette (Juni 2004):Dokumentarisches: Belege und typische Verwendungen. elexiko-Kolloquium am IDS, Mannheim.
  • Klosa, Annette (Juni 2004):Sprachreflexives: Hinweise und Kommentare.elexiko-Kolloquium am IDS, Mannheim.
  • Klosa, Annette (Mai 2004):elexiko – Konzeption und Realisierung eines Internetwörter¬buches.Hauptseminar "Wörterbücher: Anspruch und Wirklichkeit" an der Universität Leipzig.
  • Klosa, Annette (April 2004) (zusammen mit Carolin Müller-Spitzer):Grammatische Angaben in elexiko und Strategien zu ihrer Modellierung.Twelfth International Symposium on Lexicography an der University of Copenhagen, Kopenhagen.
  • Klosa, Annette (Dezember 2003):Zur orthografischen Bearbeitung der elexiko-Stichwort¬liste und Vorführung der Benutzeroberfläche. Kolloquium, "elexiko – Wissen über Wörter, 1. Schritt: Die Stichwortliste >300.000 online< (und was man damit machen kann)" am IDS, Mannheim.
  • Klosa, Annette (September 2003):Grammatische Angaben in elexiko – Wissen über Wörter. Arbeitstreffen deutschsprachiger Akademiewörterbücher an der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen.
  • Klosa, Annette (März 2003):elexiko – Wissen über Wörter – Projektpräsentation.Neue Methoden und Publikationsformen in der Lexikologie/Lexikografie am IDS, Mannheim.

  • Möhrs, Christine (Dezember 2015):Neue Formen lexikografischer Einträge: Wortgruppenartikel im Online-Wörterbuch elexiko.Forschungskolloquium am Lehrstuhl Germanistische Linguistik (Prof. Dr. Angelika Storrer) der Universität Mannheim.
  • Christine Möhrs (Oktober 2015):Projektvorstellung elexiko.Vorlesung "Internetlexikografie" (Prof. Dr. Angelika Storrer) an der Universität Mannheim.
  • Möhrs, Christine (September 2015):Von Anwendungsbeispielen, Kollokationen bis hin zu automatisch generierten Wortwolken – Umgang und Darstellung von syntagmatischen Relationen in einsprachigen deutschen Wörterbüchern. 3. Sektionstagung der GAL e.V., Sektion Lexikografie an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder).
  • Möhrs, Christine (Februar 2015):Die Nutzungsmöglichkeiten von elexiko für Deutschlehrende - am Beispiel der Kollokationen. Abschlusskolloquium zum Thema "Lexikon zum öffentlichen Sprachgebrauch" am IDS, Mannheim.
  • Möhrs, Christine (Oktober 2014):Zur Nutzung des Onlinewörterbuchs elexiko für die Konzipierung von Wortschatzübungen im Sprachunterricht. 8. Kolloquium zur Lexikographie und Wörterbuchforschung an der Ungarischen Akademie der Wissenschaften, Szeged.
  • Möhrs, Christine (Juli 2014):The lexicographical process of elexiko. 2. Action-Meeting der COST Aktion des European Network of e-Lexicography (ENeL), Bozen.
  • Möhrs, Christine (Oktober 2013):Syntagmatische Verwendungsmuster in einsprachigen deutschen Wörterbüchern.Internationaler Kongress "Die Wörterbücher des Deutschen: Entwicklungen und neue Perspektiven", Valencia.
  • Möhrs, Christine (April und Mai 2012):Die Auswahl und Aufbereitung syntagmatischer Verwendungsmuster in einsprachigen deutschen Wörterbüchern. Anspruch - Wirklichkeit - Nutzen.Vorträge an den Universitäten Hannover und Mannheim.
  • Möhrs, Christine (Oktober 2011):Auswahl und Aufbereitung syntagmatischer Muster in einsprachigen Wörterbüchern. Nachwuchstagung der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen und des Mittelhochdeutschen Wörterbuchs, Göttingen.
  • Möhrs, Christine (September 2011):Posterpräsentation des Dissertationsvorhabens.1. Leibniz-Doktorandenforum der Sektion A, Kiel.
  • Möhrs, Christine (Juli 2011):Syntagmatische Verwendungsmuster in einsprachigen deutschen Wörterbüchern. Eine Begriffs- und Untersuchungsbestimmung. Doktorandenkolloquium an der Universität Hannover.
  • Möhrs, Christine (Januar 2011):Die Auswahl und Aufbereitung syntagmatischer Verwendungsmuster in einsprachigen deutschen Wörterbüchern. Doktorandenkolloquium an der Universität Hannover.

  • Müller-Spitzer, Carolin (Juni 2008):The consistency of sense-related items in dictionaries - current status and perspectives. Kolloquium zum Thema "Lexical-semantic relations from theoretical and practi¬cal perspectives" am IDS, Mannheim.
  • Müller-Spitzer, Carolin (Mai 2007):Der texttechnologische Aufbau des elexiko-Portals.Präsentation und Diskussion im Rahmen des Kolloquiums zum Thema "Das elexiko-Portal" am IDS, Mannheim.
  • Müller-Spitzer, Carolin (April 2007):Das elexiko-Portal – Ein neuer Zugang zu den lexiko¬grafischen Arbeiten am Institut für Deutsche Sprache (IDS).GLDV-Frühjahrstagung 2007 "Datenstrukturen für linguistische Ressourcen und ihre Anwendungen", Tübingen.
  • Müller-Spitzer, Carolin (August 2005) (gemeinsam mit Annette Klosa):Vom Korpus zum Wort¬artikel – Einblick in die Wörterbuchwerkstatt von „elexiko“.Arbeitstreffen mit dem Kompetenzzentrum für elektronische Erschließungs- und Publikationsverfahren in den Geisteswissenschaften an der Universität Trier.
  • Müller-Spitzer, Carolin (Juni 2004):Texttechnologische Aspekte von elexiko.elexiko-Kolloquium am IDS, Mannheim.
  • Müller-Spitzer, Carolin (April 2004) (zusammen mit Annette Klosa):Grammatische Angaben in elexiko und Strategien zu ihrer Modellierung.Twelfth International Symposium on Lexicography an der University of Copenhagen, Kopenhagen.

  • Projektteam (November 2011): Institutskolloquium zum Thema "elexiko - Erfahrungsberichte aus der lexikografischen Praxis eines Internetwörterbuchs" am IDS, Mannheim.

  • Schnörch, Ulrich (Februar 2015):Ausländer, Asylbewerber, Migrant. Überlegungen zur Beschreibung des Gebrauchs 'schwieriger' Personenbezeichnungen in der allgemeinsprachlichen Lexikografie bzw. in elexiko. Abschlusskolloquium zum Thema "Lexikon zum öffentlichen Sprachgebrauch" am IDS, Mannheim.
  • Schnörch, Ulrich (Juli 2014):Semantischer Kommentar (Bedeutungserläuterungen, semantische Relationen, Beispielangaben) - Teil 1: synchron. Impulsreferat beim Workshop "Was ist ein gutes (Internet-)Wörterbuch? – Alte und neue Fragen zur Qualität lexikographischer Produkte im digitalen Zeitalter" im Rahmen der EURALEX Conference, Bozen.
  • Schnörch, Ulrich (Juli 2014) (zusammen mit Petra Storjohann):Empirical approaches to German paronyms. EURALEX Conference, Bozen.
  • Schnörch, Ulrich (September 2013):Vom Korpus ins Wörterbuch – Die Ermittlung und Auswertung von Sprachdaten für elexiko, ein korpusgestütztes Online-Wörterbuch zur deutschen Gegenwartssprache.Workshop beim Deutschen Germanistentag, Kiel.
  • Schnörch, Ulrich (Juli 2013) (zusammen mit Petra Storjohann):Wie kann bzw. soll ein korpusgestütztes elektronisches Paronymiewörterbuch funktionieren?.Internationale Deutschlehrertagung an der Universität Bozen.
  • Schnörch, Ulrich (August 2012) (zusammen mit Petra Storjohann): Ein Korpus als Garant zuverlässiger lexikografischer Informationen? Eine vergleichende Stichprobenuntersuchung. EURALEX Conference, Oslo.
  • Schnörch, Ulrich (Juli 2012) (zusammen mit Petra Storjohann):Wie nutzbringend gestaltet sich die Kombination von korpuslinguistischen Untersuchungsmethoden und lexikografischer Arbeit? Anmerkungen zur Verlässlichkeit von Informationen in verschiedenen elektronischen deutschen Wörterbüchern. 6th ICHLL, Jena.
  • Schnörch, Ulrich (Juli 2010) (zusammen mit Sabine Schoolaert):Stichwort, Stichwortliste und Eigennamen in elexiko: Einflüsse der Korpusbasiertheit und Hypermedialität auf die lexikografische Konzeption. EURALEX Conference, Leuwaarden.
  • Schnörch, Ulrich (Juli 2009):Lexikologisch-lexikografische Überlegungen zur Auswahl eines Grundwortschatzes und anderer Teilwortschätze. Workshop in der Dudenredaktion, Mannheim.
  • Schnörch, Ulrich (Juli 2008):Von der Markierung zur Beschreibung: Besonderheiten des (Wort-)Gebrauchs in elexiko. EURALEX Conference, Barcelona.
  • Schnörch, Ulrich (Oktober 2007):elexiko – Wissen über Wörter: Projektpräsentation. Tag der offenen Tür des IDS, Mannheim.
  • Schnörch, Ulrich (September 2006) (zusammen mit Petra Storjohann):elexiko – A lexical and lexicological corpusbased hypertext information system. EURALEX Conference, Turin.
  • Schnörch, Ulrich (Mai 2006): elexiko – das lexikalisch-lexikologische korpusbasierte Informationssystem des Instituts für Deutsche Sprache, Mannheim. Einblicke in die Theorie und Praxis der ‚elektronischen’ Lexikografie. Vortrag an der Universität Helsinki.
  • Schnörch, Ulrich (März 2006):Einblick in die Wörterbuchwerkstatt. Korpusbasierte lexiko¬grafische Arbeit in elexiko. Systemvorführung im Rahmen der 42. Jahrestagung des IDS, Mannheim.
  • Schnörch, Ulrich (August 2005):Nicht 'gehoben', 'verhüllend', 'fachsprachlich': Ein neues Konzept zur lexikographischen Beschreibung von Kultur- und Diskursabhängigkeit des Wort¬gebrauchs in "elexiko". Vortrag an der Universität Paris.
  • Schnörch, Ulrich (Juni 2005):Besonderheiten des (Wort-)Gebrauchs und deren lexiko¬graphische Beschreibung in "elexiko". Gesprächsrunde am IDS, Mannheim.
  • Schnörch, Ulrich (März 2005):"elexiko".Projektpräsentation im Rahmen der Projektschau bei der 41. Jahrestagung des IDS, Mannheim.
  • Schnörch, Ulrich (Juni 2004):Korpusbasierte Stichwortgewinnung: Die elexiko-Stichwortliste. elexiko-Kolloquium am IDS, Mannheim.
  • Schnörch, Ulrich (Dezember 2003):Eine neue, korpusbasierte Stichwortliste für elexiko – Warum und in welchen Teilschritten sie erarbeitet wurde.Kolloquium zum Thema "elexiko – Wissen über Wörter, 1. Schritt: Die Stichwortliste >300.000 online< (und was man damit machen kann)" am IDS, Mannheim.

  • Schoolaert, Sabine (Juli 2010) (zusammen mit Ulrich Schnörch):Stichwort, Stichwortliste und Eigennamen in elexiko: Einflüsse der Korpusbasiertheit und Hypermedialität auf die lexikografische Konzeption. EURALEX Conference, Leuwaarden.

  • Storjohann, Petra (Februar 2015):Weltwissen mit sinnverwandten Ausdrücken strukturieren, klassifizieren und definieren- Grenzen und Möglichkeiten der Wortschatzarbeit mit elexiko. Abschlusskolloquium zum Thema "Lexikon zum öffentlichen Sprachgebrauch" am IDS, Mannheim.
  • Storjohann, Petra (Juli 2014) (zusammen mit Ulrich Schnörch):Empirical approaches to German paronyms. EURALEX Conference, Bozen.
  • Storjohann, Petra (Januar 2014):Die lexikographische Dokumentation von Paronymen. Forum of Germanic Language Studies, Cambridge.
  • Storjohann, Petra (Juli 2013):Lexical, corpus-methodological and lexicographic approaches to paronyms.7th International Corpus Linguistics Conference an der University of Lancaster.
  • Storjohann, Petra (August 2012) (zusammen mit Ulrich Schnörch):Ein Korpus als Garant zuverlässiger lexikografischer Informationen? Eine vergleichende Stichprobenuntersuchung. EURALEX Conference, Oslo.
  • Storjohann, Petra (Juli 2012) (zusammen mit Ulrich Schnörch):Wie nutzbringend gestaltet sich die Kombination von korpuslinguistischen Untersuchungsmethoden und lexikografischer Arbeit? Anmerkungen zur Verlässlichkeit von Informationen in verschiedenen elektronischen deutschen Wörterbüchern.6th ICHLL, Jena.
  • Storjohann, Petra (März 2012) (zusammen mit Melani Schröter):Strukturen der Präsenz und Absenz in der Semantik der Wirtschaftskrise/financial crisis in deutschen und britischen Zeitungstexten. Vortrag an der Universität Trier.
  • Storjohann, Petra (September 2011):Kollokatoren gleicher Wortart und ihr Beitrag zu semantisch-diskursiven Bedeutungskonstituierung. GAL-Tagung, Sektion Lexikographie an der Universität Bayreuth.
  • Storjohann, Petra (März 2010):Everyday public discourse in newspapers. Die Wirtschaftskrise and its linguistic documentation. Association for German Studies, Reading.
  • Storjohann, Petra (Januar 2010):How authentic is information in modern German dictionaries?.Konferenz des Forum for Germanic Language Studies, Gregynog.
  • Storjohann, Petra (August 2009):Komplexere Gebrauchsmuster in Wörterbüchern - Kritik und Perspektiven. Internationale Deutschlehrertagung an der Universität Jena/Weimar, Weimar.
  • Storjohann, Petra (Juli 2009):Colligational patterns in a corpus and their lexicographic documentation. 5th Corpus Linguistics Conference an der University of Liverpool.
  • Storjohann, Petra (August 2008):Corpus-driven analysis of colligation and its lexicographic representation. Weltkongress der Association Internationale de Linguistique Appliqué (AILA) "Multilingualism: Challenges & Opportunities" an der Universität Duisburg-Essen, Essen.
  • Storjohann, Petra (Juni 2008):Introduction to colloquium „Lexical-semantic relations from theoretical and practical perspectives“. Kolloquium zum Thema "Lexical-semantic relations from theoretical and practical perspectives" am IDS, Mannheim.
  • Storjohann, Petra (Juni 2008):Synonyms in corpus texts – conceptualisation and construction. Kolloquium zum Thema "Lexical-semantic relations from theoretical and practical perspectives" am IDS, Mannheim.
  • Storjohann, Petra (Juli 2007):Incompatibility: A no-sense relation?. Corpus Linguistics Con¬ference 2007 an der University of Birmingham.
  • Storjohann, Petra (Mai 2007) (zusammen mit Marion Hahn und Annette Klosa):Zu den Produkten von IDS-Projekten im elexiko-Portal (1): elexiko-Wörterbuch. Kolloquium zum Thema "Das elexiko-Portal – Präsentation und Diskussion" am IDS, Mannheim.
  • Storjohann, Petra (September 2006):New Lexicographic Approaches to the Description of Sense Relations. EURALEX Conference, Turin.
  • Storjohann, Petra (September 2006) (zusammen mit Ulrich Schnörch):elexiko – A lexical and lexicological, corpus-based hypertext information system. EURALEX Conference, Turin.
  • Storjohann, Petra (Juli 2005):Corpus-driven vs. corpus-based approach to the study of rela¬tional patters. Corpus Linguistics Conference 2005 an der University of Birmingham.
  • Storjohann, Petra (Juni 2005):Korpusgestützte Analyse paradigmatischer Relationen und ihre Darstellung im Internetwörterbuch "elexiko".Linguistisches Kolloquium an der Universität Essen.
  • Storjohann, Petra (Oktober 2004):Ein Internetwörterbuch entsteht: Einblicke in die elexiko-Werkstatt. Research Seminar an der University of Manchester.
  • Storjohann, Petra (Juli 2004):Was ist elexiko?.Vortrag im Rahmen des Seminars "Lexikografie" (Anja Loben¬stein-Reichmann) der Universität Trier am IDS, Mannheim.
  • Storjohann, Petra (Juni 2004):Das elexiko-Korpus.elexiko-Kolloquium am IDS, Mannheim.
  • Storjohann, Petra (Juni 2004):Semantische Paraphrasen in Relation zu semantischen Klassen. elexiko-Kolloquium am IDS, Mannheim.
  • Storjohann, Petra (Juni 2004):Angaben zu den paradigmatischen Relationen in elexiko. elexiko-Kolloquium am IDS, Mannheim.
  • Storjohann, Petra (März 2003):The lexicographic use of corpora and computational tools for disambiguation. Corpus Linguistics, University of Lancaster.

  • Töpel, Antje (Februar 2015):Wortgruppenartikel und Zugriff auf Wortartikel über Sachgebiete und Wortfelder. Abschlusskolloquium zum Thema "Lexikon zum öffentlichen Sprachgebrauch" am IDS, Mannheim.
  • Töpel, Antje (Oktober 2014):Zugriffsstrukturen außerhalb der alphabetischen Anordnung. 8. Kolloquium zur Lexikographie und Wörterbuchforschung an der Ungarischen Akademie der Wissenschaften, Szeged.
  • Töpel, Antje (Juli 2014):Semantischer Kommentar (Bedeutungserläuterungen, semantische Relationen, Beispielangaben) - Teil 1: synchron.  Impulsreferat beim Workshop "Was ist ein gutes (Internet-)Wörterbuch? – Alte und neue Fragen zur Qualität lexikographischer Produkte im digitalen Zeitalter" im Rahmen der EURALEX Conference, Bozen.
  • Töpel, Antje (Mai 2011):Wie Nutzer die Wortbildungsangaben in elexiko beurteilen. Internationales Kolloquium zum Thema "Wortbildung im elektronischen Wörterbuch" am IDS, Mannheim.