Projekt Paronymwörterbuch

Kennen Sie den Unterschied zwischen ethisch und ethnisch, zwischen sensitiv und sensibel? Sind elektronisch und elektrisch Synonyme? Können Sie jemandem den Unterschied zwischen Technik und Technologie erklären? Nicht nur Fremdsprachenlerner und -lernerinnen haben Schwierigkeiten, ähnliche Ausdrücke kontextuell richtig zu gebrauchen. Auch Muttersprachler/innen verwechseln Wörter, die ähnlich klingen, ähnlich geschrieben werden und oft auch semantische Gemeinsamkeiten haben.

 

(Grafik erstellt mit WordItOut)

Das Projekt verfolgt zwei Ziele:

1) Ein Wörterbuch

Im Projekt untersuchen wir genau solche Ausdrücke, die ausdrucksseitig ähnlich sind und über semantische Gemeinsamkeiten verfügen und daher von Sprecher*innen leicht verwechselt werden.

Im Online-Wörterbuch "Paronyme - Dynamisch im Kontrast" werden unsere Ergebnisse dokumentiert. Dieses ist zusätzlich kostenlos über das Portal OWIDplus zugänglich.

2) Forschung rund um Paronymie

Das Projekt geht verschiedenen lexikologischen, methodischen und metalexikografischen Forschungsfragen nach und testet dabei verschiedene korpuslinguistische Methoden. Ziel des Projektes ist es dabei auch, das Phänomen der Paronymie theoretisch neu zu verorten. 

 

Kontakt: Petra Storjohann