Prof. Dr. Meike Meliss

Leibniz-Institut für Deutsche Sprache
R 5, 6-13, Büro 4.22
D-68161 Mannheim

E-Mail:
meliss (at) ids-mannheim.de 

Tel.: +49 621 / 1581 – 439
Fax: +49 621 / 1581 – 200

Prof. Dr. Meike Meliss

Funktion

Aufgaben

Gremienarbeit und Sonstiges

Forschungsinteressen

  • Lexikographie: Lernerlexikogaphie, Internetlexikographie, Valenzlexikographie
  • Lexikologie: Schnittstelle Semantik-Syntax
  • Syntax: Valenzgrammatik, Konstruktionen
  • Wortbildung
  • Kontrastive Linguistik (Spanisch-Deutsch)
  • Korpuslinguistik
  • Text- und Interaktionslinguistik

Aktuelle Forschungsprojekte

2016-2019: Wissenschaftliche (Ko)leitung des Forschungsprojekts Lexik des gesprochenen Deutsch (= LeGeDe) an der Abteilung Lexik (IDS-Mannheim); → Drittmittelprojekt: Leibniz-Wettbewerb 2016 (Förderlinie: Innovative Vorhaben): Kooperation der Abteilungen Lexik und Pragmatik (IDS-Mannheim);

2016-2019: An der Universidad de Santiago de Compostela (USC): Antragstellerin und wissenschaftliche (Ko)Leitung des drittmittelgeförderten Forschungsprojekts: COMBIDIGILEX: "La combinatoria en paradigmas léxico-semánticos en contraste. Estudio empírico y digitalización para el aprendizaje de lenguas extranjeras en contextos germano-iberorrománicos" (= Die Kombinatorik in lexikalisch-semantischen Paradigmen im Kontrast. Empirische Studien und Digitalisierung für den Fremdsprachenerwerb in germanisch-iberoromanischen Kontexten). In Verbindung mit diesem Projekt besteht eine wissenschaftliche Kooperation mit dem Forschungsprojekt Verben und Argumentstrukturen der Abteilung Lexik (IDS-Mannheim). → Förderung: MINECO (= spanische Ministerium für Wirtschaft und Wettbewerb (FFI-2015-64476-P) & FEDER;

Betreute Dissertationsprojekte

Vanessa González Ribao:"Das Zusammenspiel von Verb- und Musterbedeutung der medialen Kommunikationsverben im Sprachvergleich Deutsch-Spanisch-Englisch. Eine konzeptuell orientierte lexikologische Studie." Universität Santiago de Compostela (Spanien); BetreuerInnen: Prof. Dr. Stefan Engelberg (IDS), Prof. Dr. Meike Meliss (USC/IDS) und Dr. Kristel Proost (IDS); Abschluss: 09.04.2019 mit der Note "sehr gut cum laude".

Manuel Fernández Méndez: "Transferverben und ihr Kombinationspotenzial im inter- und intralingualen Kontrast und anwendungsorientierte  Perspektiven."  Universität Santiago de Compostela (Spanien); Betreuerin: Prof. Dr. Meike Meliss (USC); Abschluss: voraussichtlich 2021.

Aktuelle Publikationen (Auswahl: 2016-2020)

Meliss, Meike (i.A.): Musterhaftigkeit in der Lexik des gesprochenen Deutsch: eine quantitative und qualitative Annäherung aus lexikografischer Perspektive. In: Carmen Mellado Blanco et al. (Hrsg.): Produktive Muster in der Phaseologie. Hamburg: Verlag Dr. Kovač (Reihe: Studia Phraseologica et Paroemiologica). 

Meliss, Meike (i.A.): Das Spektrum der Angabeklassen in der lexikografischen Ressource zum gesprochenen Deutsch: LeGeDe. In:  Janusz Taborek et al. (Hrsg.): Sammelband zum 10. Kolloquium zur Lexikographie und Wörterbuchforschung (Reihe Lexicographica: Series Maior).

Meliss, Meike (eingereicht): Die LeGeDe-Ressource: korpusbasierte lexikografische Einblicke und anwendungsorientierte Ausblicke. In: ZDaF 2019/2020.

Meliss, Meike/Möhrs, Christine/Ribeiro Silveira, Maria/Schmidt, Thomas (angenommen): A corpus-based lexical resource of spoken German in interaction. In: Proceedings of the eLex-Conference 2019.

Meliss, Meike (eingereicht): Lexik des gesprochenen Deutsch in der Interaktion: Partikelverben und ihre Besonderheiten. In: Isabel García Adánez, Mª Jesús Gil Valdés, Paloma Sánchez Hernández, Mº Luisa Schilling Rodríguez, Irene Szumlakowski Morodo (Hrsg.): Festschrift für Rosa Piñel zum 65. Geburtstag.

Meliss, Meike (i. D.): Argumentos de cantidad y medida y clases verbales del alemán y español: un enfoque inter e intralingüístico. In: Verba 2019.

Meliss, Meike (i. D.): Und was kommt danach? Kontrastive Projekte und linguistische Pilgerreisen: Ein persönlicher Blick auf fast drei Dekaden Forschung von Ulrich Engel. In: Studia Germanica Gedanesnia, 41.

Meliss, Meike / Möhrs, Christine (i. D.): Herausforderungen eines innovativen lexikografischen Projekts zu Besonderheiten des gesprochenen Deutsch in der Interaktion. In: Doval, I. / Liste Lamas, E. (Hrsg.): Linguistik, DaF und Übersetzung. Berlin: Frank & Timme.

2019

Meliss, Meike (2019): Maßverben im Deutschen und Spanischen. In: Kostrzewa, Frank / Abdel-Hafiez, Massud (Hrsg.): Strukturen und Besonderheiten fremder Sprachen. Unter Berücksichtigung des Chinesischen, Japanischen, Koreanischen, Arabischen, Spanischen und Ungarndeutschen. Hamburg: Verlag Dr. Kovač (Reihe: Philologia. Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse), 129-152.

Meliss, Meike / Egido Vicente, María / Fernández Méndez, Manuel (2019): Plädoyer für die Entwicklung einer digital-lexikografischen Kompetenz im Fremdsprachenunterricht. In: Lexicographica Jahrbuch 34/2018 (Thematischer Teil: "Internetlexikographie und Sprachvermittlung", herausgegeben von Annette Klosa-Kückelhaus, Angelika Storrer und Janusz Taborek), Berlin/Boston, 123-156.

Meliss, Meike / Möhrs, Christine / Ribeiro Silveira, Maria (2019): Anforderungen und Erwartungen an eine lexikografische Ressource des gesprochenen Deutsch aus der Lernerperspektive. In: Lexicographica Jahrbuch 34/2018 (Thematischer Teil: "Internetlexikographie und Sprachvermittlung", herausgegeben von Annette Klosa-Kückelhaus, Angelika Storrer und Janusz Taborek), Berlin/Boston, 89-121.

2018

Meliss, Meike / Möhrs, Christine (2018): Lexik in der spontanen, gesprochensprachlichen Interaktion: Eine Annäherung aus der DaF-Perspektive. In: GFL-Journal (=German as a foreign language), 3/2018, 79-110.  Open access

Meliss, Meike (2018): Expansivergänzungen und Verbklassen: Eine inter- und intralinguale Annäherung. In: Studia Germanica Gedanesnsia, 39. Valenz und Dependenz. Theorie und Praxis. Festschrift für Professor Ulrich Engel zum 90. Geburtstag, herausgegeben von Andrej Kątny. Danzig: Universität Danzig, 35-53.

Meliss, Meike / Möhrs, Christine / Batinić, Dolores /Perkuhn, Rainer (2018): Creating a list of headwords for a lexical resource of spoken German. In: Čibej, Jaka / Gorjanc, Vojko / Kosem, Iztok / Krek, Simon (Hg.): Proceedings of the XVIII EURALEX International Congress. Lexicography in Global Contexts, 17-21 July, Ljubljana. Slovenien: Znanstvena založba Filozofske fakultete Univerze v Ljubljani, 1009-1016. → Text

Meliss, Meike / Möhrs, Christine / Ribeiro Silveira, Maria (2018): Erwartungen an eine korpusbasierte lexikografische Ressource zur 'Lexik des gesprochenen Deutsch in der Interaktion': Ergebnisse aus zwei empirischen Studien. In: Zeitschrift für Angewandte Linguistik 68. Berlin/Boston: de Gruyter, 103-138. →Text

2017

Egido Vicente, María / Meliss, Meike (2017): ¿Cómo usar diccionarios bilingües en línea? Ejemplos para el desarrollo de las competencias lexicográficas en la enseñanza del alemán como lengua extranjera. In: Revista Internacional de Lenguas Extranjeras RILE. 7/2017, 31-53.

Meliss, Meike / Möhrs, Christine (2017): Die Entwicklung einer lexikografischen Ressource im Rahmen des Projektes LeGeDe. Sprachreport 4/2017, 42-52.

Möhrs, Christine / Meliss, Meike / Batinić, Dolores (2017): LeGeDe – Towards a corpus-based lexical resource of spoken German. In: Kosem,  Iztok / Tiberius, Carole / Jakubíček,  Miloš / Kallas, Jelena / Krek, Simon / Baisa, Vít (Hrsg.): Proceedings: Electronic Lexicography in the 21st Century. Leiden, 281-298. https://elex.link/elex2017/proceedings-download/.

2016

González Ribao, Vanessa / Meliss, Meike (2016): Wortprofile, Kookkurrenzen und Konkordanzen in Forschung und Lehre im hispanophonen DaF-Umfeld: Bestandsaufnahme und -beschreibung für kontastive Aufgabenstellungen. In: Robles i Sabater, Ferrán et al. (eds.): Sprachdidaktik Spanisch-Deutsch. Forschungen an der Schnittstelle von Linguistik und Fremdsprachendidaktik. Tübingen: Narr/Francke/Attempto (Reihe: Romanistische Fremdsprachenforschung und Unterrichtsentwicklung, Bd. 6), 93-112.

Meliss, Meike (2016e): La complementación en la lexicografía pedagógica del alemán y español. Realidades, necesidades y posibilidades del presente y del futuro. In: Castell, Andreu (ed.): Sintaxis y diccionarios. La complementación en alemán y en español. Frankfurt: P. Lang, 9-55.

Meliss, Meike (2016d): Emissionsverben und Argumentstrukturmuster. Empirie und lexikographische Kodifizierung im DaF-Umfeld. In: Klein, Wolf. P. / Staffeldt, Sven (eds.): Die Kodifizierung der Sprache. Strukturen, Funktionen, Konsequenzen. Würzburg WespA (=Würzburger elektronische sprachwissenschaftliche Arbeiten, 17: ISSN: 1864-9238), 285-304. → Open access

Meliss, Meike (2016c): Lexikalische Vielfalt und Varianz aus kontrastiver Perspektive: Überlegungen zu einem Produktionswörterbuch aus der Sicht des Deutschen und Spanischen. In: Borek, Luise / Rapp, Andrea (eds.): Varianz und Vielfalt interdisziplinär. Wörter und Strukturen. OPAL [=Online publizierte Arbeiten zur Linguistik - ISSN: 1860-9422] Mannheim: IDS, 2/2106, 28-50. → Open access

Meliss, Meike (2016b): Wie viele und welche bilingualen Online-Wörterbücher brauchen wir für den DaF-Bereich? Erstellung eines Kriterienrasters und erste Bestandsaufnahme aus der Sicht eines hispanophonen Lernerkontextes. In: Cuartero Otal, Juan et al. (eds.): Querschnitt durch die deutsche Sprache aus spanischer Sicht. Perspektiven der kontrastiven Linguistik. Berlin: Frank & Timme, 187-210.

Meliss, Meike (2016a): Gesprochene Sprache in DaF-Lernerwörterbüchern. In: Handwerker, Brigitte et al. (eds.): Gesprochene Fremdsprache Deutsch. [Reihe: Perspektiven Deutsch als Fremdsprache, Bd. 32], Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 179-199.

Weitere Publikationen

Aktuelle Vorträge (2017-2019)

2019

Meike Meliss: Vortrag: “Lexikalische Spezifika des Deutschen in der gesprochenen Interaktion und ihre lexikografische Kodifizierung: Möglichkeiten für den DaF-Kontext“. X. FAGE-Tagung, 17.-19.10.2019: Logroño (Spanien).

Meike Meliss (zusammen mit Anke Holler und Carmen Mellado): Workshop: „Vom Satz zum Text und von der Sequenz zur Interaktion: Analyse und Verarbeitung von sprachlichen Strukturen im geschriebenen und gesprochenen Diskurs.“ X. FAGE-Tagung, 17.-19.10.2019: Logroño (Spanien).

Meliss, Meike (zusammen mit Möhrs, Christine): Gastvortrag: "Korpusbasierter Aufbau eines Internet-Wörterbuches zur gesprochenen Sprache in der Interaktion: Präsentation der LeGeDe-Ressource." 10.07.2019: Universität Leipzig - Herder-Institut.

Meliss, Meike / Möhrs, Christine: Gastvortrag: "LeGeDe: Eine lexikografische Ressource zum gesprochenen Deutsch in der Interaktion." 25.06.2019: Universität Heidelberg - Forum des Europäischen Zentrums für Sprachwissenschaft (=EZS) Heidelberg.

Meliss, Meike: Vortrag: „Musterhaftigkeit in der Lexik des gesprochenen Deutsch: eine korpusbasierte Annäherung“: Europhras 2019 „Productive Paterns in Phraseology“. 24.01.2019: Santiago de Compostela (Spanien).

Meliss, Meike: Gastvortrag: "Wortbildung im Kontrast: Spanisch-Deutsch. Überlegungen zum Verbalbereich unter besonderer Berücksichtigung von Neologismen". 08.01.2019: Fachbereich Romanistik der Universität Salzburg (auf Einladung).  

2018

Meliss, Meike: Festrede an Festakt anlässlich des 90. Geburtstages von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ulrich Engel: "Und was kommt dann? Kontrastive Projekte und linguistische Pilgerreisen: Ein persönlicher Blick auf fast drei Dekaden Forschungsarbeit von Prof. Dr. Ulrich Engel." Ids-Mannheim, 4.12.2018. (auf Einladung)

Meliss, Meike:„Construcciones de infinitivo y/o de verbo finito como oraciones subordinadas: un acercamiento teórico y empírico del alemán y del español en contraste“. 22.-23.11.2018, Santiago de Compostela, USC: Workshop „Corpus y construcciones: perspectivas hispánicas“ (organisiert von der Forschungsgruppe „Grupo de Gramática del Español“ der Universidad Santiago de Compostela). (Vortrag auf Einladung)

Meliss, Meike: Vortrag: "Erstellung einer korpusbasierten lexikografischen Ressource zur Lexik des gesprochenen Deutsch: Einblick in die lexikografische Werkstatt (2): Mikrostruktur". 10. Kolloquium zur Lexikographie und Wörterbuchforschung. Korpora in der Lexikographie - Stand und Perspektiven. 19.-20. Oktober 2018, Adam-Mickiewicz-Universität in Posen (Polen). (Vortrag auf Einladung)

Meliss, Meike: "Psychverbstudie: Quantitative Auswertungen aus der Perspektive des Sprachvergleichs" (zusammen mit Paloma Sánchez Hernández - UCM). III Workshop COMBIDIGILEX: Korpusbasierte Pilotstudien II: Erste kontrastive Annäherungen (11.6.2018, Universidad Santiago de Compostela-Spanien). (Vortrag aif Einladung)

Meliss, Meike: "Kommunikationsverben: Quantitative Studie zu 'schreiben' im Sprachvergleich" (zusammen mit Mario Franco Barros - UMA). III Workshop COMBIDIGILEX: Korpusbasierte Pilotstudien II: Erste kontrastive Annäherungen (11.6.2018, Universidad Santiago de Compostela-Spanien). (Vortrag auf Einladung)

Meliss, Meike / Möhrs, Christine: Vortrag: "Lexik des gesprochenen Deutsch in der Interaktion: eine Annäherung aus der L2-Perspektive". TSP 3: 45. Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (=FaDaF), 05.-07-04.2018: Universität Mannheim.

Meliss, Meliss: Gastvortrag: Lexikalische Besonderheiten des gesprochenen Deutsch in der Interaktion: eine korpusbasierte Annäherung.  Philipps Universität Marburg, 24.01.2018. Dieser Vortrag steht in Verbindung mit dem Seminar "Das mentale Lexikon und der Erwerb von fremdsprachlichem Vokabular" von Frau Prof. Dr. Kathrin Siebold (Masterstudiengang: „Deutsch als Fremdsprache“, Fachbereich 09: Institut für germanistische Sprachwissenschaften, Abteilung Deutsch als Fremdsprache). (Vortrag auf Einladung)

2017

Meliss, Meike / Möhrs, Christine:  Gastvortrag: "Das Projekt 'Lexik des gesprochenen Deutsch' (LeGeDe): Korpusbasierter Aufbau eines wissenschaftlichen Internet-Wörterbuchs zur gesprochenen Sprache" im Rahmen der Vorlesung "Internetlexikographie" (Lehrstuhl Germanistische Linguistik, Prof. Dr. Angelika Storrer), Universität Mannheim, 09.11.2017. (Vortrag auf Einladung)

Meliss, Meike / Möhrs, Christine: Vortrag: "Die Entwicklung einer korpusbasierten lexikografischen Ressource zur Lexik des gesprochenen Deutsch im Rahmen des Projektes LeGeDe". Santiago de Compostela (Spanien), USC: Umbrüche gestalten: Germanistik in bewegter Zeit. Internationale Konferenz, 13.-16.09.2017.

Möhrs, Christine / Meliss, Meike / Batinić, Dolores: Posterpräsentation: "LeGeDe - Towards a corpus-based lexical resource of spoken German". Leiden (Niederlande): Elex 2017: ELECTRONIC LEXICOGRAPHY IN THE 21ST CENTURY, 9.-21.09.2017.

Meliss, Meike / Möhrs, Christine / Ribeiro Silveira, Maria: Vortrag: "Anforderungen und Erwartungen an eine lexikografische Ressource des gesprochenen Deutsch aus der Lernerperspektive". Basel (Schweiz), Universität Basel:  GAL-Sektionstagung 2017: Tagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik, 07.-08.09.2017.

Meliss, Meike / Egido Vicente, María / Fernández Méndez, Manuel: Vortrag: "Welche Information versteckt sich in Online- (Lerner)wörterbüchern? Plädoyer für die Entwicklung einer digital-lexikografischen Kompetenz im Fremdsprachenunterricht". Basel (Schweiz), Universität Basel: GAL-Sektionstagung 2017: Tagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik, 07.-08.09.2017.

Meliss, Meike / Möhrs, Christine / LeGeDe-Team: Betreuung eines Messestandes: Poster, Projektmaterialien, Kurzvortrag zum Thema: "Korpusbasierte Methoden zur Erstellung der LeGeDe-Ressource". Projekt und Methodenmesse: IDS Jahrestagung: Wortschätze: Dynamik, Muster, Komplexität, Mannheim IDS, 14.-16.03.2017 (auf Einladung).

Meliss, Meike / Möhrs, Christine: Vortrag: "Die Entwicklung einer lexikografischen Ressource im Rahmen des Projektes LeGeDe: Eine Projektpräsentation". LeGeDe-Auftaktworkshop: Lexik des gesprochenen Deutsch: Forschungsstand, Erwartungen und Anforderungen an die Entwicklung einer innovativen lexikografischen Ressource, Mannheim IDS, 16.-17.02.2017.

Meliss, Meike: Impulsreferat: "Erstellung einer Stichwortliste für die LeGeDe-Ressource: Ansätze - Probleme - Lösungen". (Impulse zur Erstellung der LeGeDe-Ressource: Ein-, An- und Aussichten). LeGeDe-Auftaktworkshop: Lexik des gesprochenen Deutsch: Forschungsstand, Erwartungen und Anforderungen an die Entwicklung einer innovativen lexikografischen Ressource, Mannheim IDS, 16.-17.02.2017.

Weitere Vorträge

Universitäre Lehre

  • 2017-2019: Lehre an der Universität Mannheim (u.a. Lexikografie, Gesprochene Lexik, DaF);
  • Seit 31.01.2007: Professorin für deutsche Grammatik und Linguistik an der Universität Santiago de Compostela (Lehre im 1. und 2. Studienabschnitt, Doktorandenprogramm, Bachelorstudium und Masterkurse);
  • 1997-30.01.2007: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Abteilung für Deutsche Philologie der U.S.C. und Dozentin für Deutsch als Fremdsprache und Linguistik an der Universität Santiago de Compostela (volle Stelle: Lehre im 1. und 2. Studienabschnitt: Lehrveranstaltungen: Einführung in die Linguistik, Morphologie, Syntax, Semantik, Lexikologie/Lexikographie, Phonetik/Phonologie; ab 2002 auch im Doktorandenprogramm);
  • 1992-1997: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lektorin für Deutsch als Fremdsprache an der Abteilung für Deutsche Philologie der Universität Santiago de Compostela (U.S.C.): (volle Stelle: Lehre auf allen Stufen im Bereich DaF, Lehrveranstaltungen: Einführung in die Linguistik, Morphologie, Syntax, Semantik, Lexikologie/Lexikographie, Phonetik/Phonologie);
  • 1988-1992: Lehrbeauftragte für Wirtschaftsdeutsch an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Complutense Madrid (U.C.M) und am Spracheninstitut der Universität U.C.M.: Lehre auf allen Stufen im Bereich DaF;
Schwerpunkte in der Lehre:
  • Lehre im Lehramts-, Magister- und Bachelorstudium (USC): Deutsche Grammatik, Phonetik/Phonologie, Morphologie, Syntax, Semantik, Sprachvarietäten, Lexikologie/Lexikographie, DaF;
  • Lehre in Masterstudiengängen: Lehre in dem interuniversitären Masterkurs "Angewandte Linguistik" der Universidad Santiago de Compostela: Máster Universitario en Lingüística Aplicada und Mitglied im Masterprogramm Erasmus Mundis EMlex an der USC;
  • Doktorandenkolloquien (USC): Valenz-Dependenzgrammatik, Textlinguistik, Gesprächsanalyse, Lexikologie, Kontrastive Grammatik;
Gastaufenthalte / Gastdozenturen:

Kurzzeitdozenturen (auch im Rahmen der Erasmus Dozentenmobilität) (Auswahl):

  • HWS 2018: Hauptseminar an der Universität Mannheim: "Korpusbasierte Lexikologie und Lexikographie für den DaF/DaZ-Bereich"
  • HWS 2017: Hauptseminar an der Universität Mannheim: "Gesprochene Lexik und Lexikografie"
  • November 2015: Goethe-Institut Madrid: Deutschlehrertag: Worksphop "Digitale Ressourcen im DaF-Unterricht: Leistungen und Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der Lexikographie": Lehrerfortbildung;
  • Oktober 2015: Goethe-Institut Lissabon: Deutschlehrertag: Workshop "Lexikographische Ressourcen für den DaF-Unterricht": Lehrerfortbildung;
  • März 2014: Universität Lissabon (Portugal): im Rahmen der Erasmus Dozentenmobilität;
  • April 2013: Universität Madeira (Portugal): im Rahmen der Erasmus Dozentenmobilität;

Werdegang


 Qualifikation

2005

Habilitation für die universitäre Lehre und Forschung;

2002

Promotion an der Universität Complutense von Madrid mit einer Arbeit im Bereich der kontrastiven Lexikologie unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Mª T. Zurdo Ayúcar (UCM);

1988-1990

Doktoratsstudium an der Universität Complutense von Madrid: Schwerpunkt: Deutsche Sprachwissenschaft;

1988

Studienabschluss: “Licenciada en Filología Moderna - Especialidad: Filología Alemana” an der Universität Complutense von Madrid (≈ Magisterabschluss: Moderne Philologie - Schwerpunkt: Germanistik);

1982-1988

Studium an der Universität Hamburg und an der Universität Complutense von Madrid: Germanistik, Deutsch als Fremdsprache, Hispanistik;

 
 Wissenschaftliche und berufliche Tätigkeiten

01.09.2016-31.08.2019

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Abteilung Lexik des IDS-Mannheim: (Ko)Leitung des Projekts Lexik des gesprochenen Deutsch.

Seit 31.01.2007 Professorin für deutsche Grammatik und Linguistik an der Universidad Santiago de Compostela (Lehre im 1. und 2. Studienabschnitt, Doktorandenprogramm, Bachelor- und Masterstudiengänge);
1997-30.01.2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Abteilung für Deutsche Philologie und Dozentin für Deutsch als Fremdsprache, Grammatik und Linguistik an der Universität Santiago de Compostela (Lehre im 1. und 2. Studienabschnitt, ab 2002 auch im Doktorandenprogramm);
1992-1997

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lektorin für Deutsch als Fremdsprache an der Abteilung für Deutsche Philologie der Universität Santiago de Compostela (Lehre auf allen Stufen im Bereich DaF, Grammatik und Linguistik);

1990-1992Lehrbeauftragte für Wirtschaftsdeutsch an der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Complutense von Madrid.
1988-1992

Lehrbeauftragte im Bereich DaF am Goethe-Institut Madrid und am Spracheninstitut der Universität Complutense von Madrid: Lehre auf allen Stufen im Bereich DaF;