IDS-Logo

Ziel

"Demokratiediskurs 1918-1925"

Das Forschungsprogramm zielt sowohl inhaltlich als auch methodisch auf die Vernetzung von drei disziplinären Zugängen zu einem gemeinsamen Gegenstand.

Es soll inhaltlich eine Forschungslücke schließen und leistet insofern im transdisziplinären Verbund einen zentralen Beitrag zu einer Phase der jüngeren Geschichte, die von den beteiligten Disziplinen zwar als Zäsur apostrophiert, deren empirisch fundierte Darstellung jedoch als Desiderat ausgewiesen ist.

Methodisch zielt das Vorhaben auf die Etablierung des Modells einer Diskursanalyse, das die Möglichkeiten von Transdisziplinarität nutzt und deutlich macht.