Tagungen, Vorträge und Workshops

Kathrin Steyer

2017
Nov 2017Workshop „Linguistische Anwendung korpusanalytischer Verfahren“  Universität Mailand (auf Einladung)
Nov 2017Vortrag “Corpus linguistic exploration of modern proverb use and proverb patterns.” International Conference “Computational and Corpus-based Phraseology Recent advances and interdisciplinary approaches.” London
Okt 2017Plenarvortrag:  …sagte schon Martin Luther. Überlieferte Sprichwörter und Sprüche im gegenwärtigen Sprachgebrauch – korpusanalytisch betrachtet. Internationale Konferenz „500 Jahre Reformation und ihre Folgen im deutschsprachigen, niederländischen und skandinavischen Kulturraum“ Universität Bukarest (auf Einladung)
Aug 2017Plenarvortrag „Lexical Patters and functional  restrictions“; International Conference “Phraseology and Construction Grammar”
Jul 2017Teilnahme am Arbeitstreffen zu Konstruktionsgrammatik/Konstruktikon und Phraseologie an der Universität Düsseldorf (Koord. Alexander Ziem), zus. mit Katrin Hein
Jun 2017Kurzseminar zu „Phraseologie und Korpuslinguistik – am Beispiel des Feldes ESSEN “ an der Universität Mainz
Mai 2017zweitägiger Workshop zu „Korpuslinguistik in praxi“ an der Universität Innsbruck
Mär 2017Plenarvortrag „Usuelle Wortverbindungen und gebrauchsbasierte Muster – neue Zugänge zu sprachlicher Verfestigung“, 53. Jahrestagung des Instituts für Deutsche Sprache, Mannheim zus. mit Katrin Hein
2016

 

Dez 2016Posterpräsentation „Usuelle Wortverbindungen und gebrauchsbasierte Muster“; Internationale Tagung „Kollokationen und Phrasem-Konstruktionen im Fremdsprachenunterricht“,  Universität Düsseldorf
Nov 2016Plenary Speech „Paremiography goes online“; 10th Interdisciplinary Colloquium on Proverbs. Tavira
Mai 2016Workshop „Korpuslinguistik. Qualitative und quantitative Ansätze“ an der Universität Salamanca (auf Einladung)
Mai 2016Plenarvortrag „Funktionale Verfestigung lexikalischer Muster“ an der Universität Salamanca (auf Einladung)
Mai 2016Vortrag „Lexikalische Muster – funktional betrachtet“ Doktoranden-Seminar, Université Paris-Sorbonne (auf  Einladung)
Jan 2016Vortrag „Wortverbindungsmuster. Zur funktionalen Verfestigung sprachlicher Einheiten durch rekurrenten Gebrauch“ auf Tagung „Sprachliche Verfestigungen und sprachlich Verfestigtes“ der „Arbeitsgemeinschaft Linguistische Pragmatik e.V.“ in Konstanz (Keynote-Speaker)
2015

 

Jul 2015Plenarvortrag  zu „Multi Word Patterns“  auf MUMTTT 2015 in Malagá
Jul 2015Vortrag zu „WV kontrastiv“  auf EUROPHRAS-Tagung Malagá, zus.  mit Peter Ďurčo & Carmen Mellado Blanco
Jun 2015 Vortrag „Präpositionale WV-Muster kontrastiv. Ein Blick in die Projektwerkstatt” auf dem Internationalen Kolloquium am IDS Mannheim, zus. mit Peter Ďurčo & Carmen Mellado Blanco
2014

 

Okt 2014Podiumsdiskussion „Kollokationen. Sprachgebrauch und Wörterbücher“  in Basel (auf Einladung)
Okt 2014Vortrag „Usuelle Adverbialverbindungen [Präp+S]  im Kontrast“  in Basel (auf Einladung), zus. mit Peter Ďurčo u. Carmen Mellado Blanco:
Jun 2014Kurzseminar „Korpuslinguistik in praxis“ in  Dresden (auf Einladung)
Mai 2014Vortrag „Wortverbindungen - Bausteine der Kommunikation“  auf Einladung Goethe-Institut/DAAD/Universität in Thessaloniki
Feb 2014Vortrag „Corpus Linguistics meets Paremiology“ in Verona
Jan 2014Vortrag "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben." Vom sprachlichen Überleben markanter Sätze.  IDS-Sprachforum, Mannheim
2013

 

Okt 2013Korpusbasierte Phraseologie. Zwei Kurzseminare an der Universität Basel, zus. mit Peter Ďurčo
Aug 2013 Using German corpora for linguistic purposes. Tagung “Corpora in Linguistic Research: Presentation and Use”. Gruppe Research Community CoCoLaC (= Comparing and Contrasting Languages and Cultures) an der Universität Helsinki.
Jun 2013Wortverbindungsmuster und funktionale Chunks. Vortrag auf der Internationalen Tagung „Figurative Language – Figurierte Sprache“ zu Ehren von Prof. Dmitrij Dobrovols’kij. Université Paris-Sorbonne IV
Feb-Mai 2013Feste Wortverbindungen. Hauptseminar im Frühjahrssemester 2013 an der Universität Mannheim.
Feb/Mrz 2013Einführung in die Korpuslinguistik; Einführung in die Phraseologie; Anwendung in der Linguistik und Lexikografie. Vier Blockseminare an der Universität Ljubljana
Feb 2013Korpusmethodische Zugänge zu Wortverbindungen. Vorlesung und Kurzseminar "Semantische und pragmatische Beschreibung von Wortverbindungsmustern auf der Basis von DEREKO" an der Universität Santiago de Compostela
2012

 

Nov 2012Wer Argentinien sagt, muss auch Tango sagen. Sprichwörter im aktuellen Sprachgebrauch. Vortrag in Gesellschaft für deutsche Sprache, Zweig Trier, Universität Trier.
Okt 2012Auf dem Weg zu Konstruktionen. Ein korpusgesteuerter Ansatz zur Rekonstruktion von Wortverbindungsmustern. Vortrag auf der 5. Internationalen Konferenz der Deutschen Gesellschaft für Kognitive Linguistik. Universität Freiburg
Aug 2012Extraktion von usuellen Wortverbindungen aus Korpora. Workshop auf der Internationalen EUROPHRAS-Tagung, zus. mit Peter Ďurčo, Universität Maribor
Aug 2012 Syntagmen - Muster - Schemata. Neue Perspektiven für Phraseologie und Parömiologie. Plenarvortrag an der Universität Maribor
Mrz 2012Das Institut für deutsche Sprache. Ziele, Aufgaben, Perspektiven. Vortrag und Kurzseminar "Sprichwörter korpusbasiert und multilingual" an der University of Vermont, Burlington
20.1.2012Vortrag zur Sprichwortprojekt auf Tagung „Kommunikation und Sprichwörter – Παροιμίες – Atasözleri“ Sprachwissenschaftliche und kulturelle Aspekte von Sprichwörtern – kontrastive Untersuchungen deutscher, griechischer und türkischer Sprichwörter“, Universität Thessaloniki
2011

 

September bis Dezember 2011Feste Wortverbindungen. Hauptseminar im Wintersemester an der Universität Mannheim
01.07. 2011Status, Häufigkeit und Muster. Aspekte des Sprichwortgebrauchs auf der Basis von Korpusdaten; Internationale Tagung  zur Parömiologie (28.6.-2.7.2011), Université Denis Diderot (VII), Paris
09.06.2011Wortverbindungen zwischen fester Lexikalisierung und abstrakten Mustern. Korpusgesteuerte Rekonstruktion  und linguistische Folgen; Tagung „Bild, Konstruktion, Fach: Aspekte der Fixiertheit in natürlichen Sprachen“ (09./10.2011) Université de Bourgogne, Dijon
13.05.2011Usuelle Wortverbindungen als verfestigte Muster des Sprachgebrauchs. Zur qualitativen Interpretation syntagmatischer Kookkurrenzprofile; Tagung „Korpuslinguistik – Von der quantitativen Analyse zur qualitativen Interpretation“‚ Université de Neuchâtel 
21.01.2011Die Projekte Usuelle Wortverbindungen und SprichWort, Vortrag für Besuchergruppe Universität Trier; IDS, Mannheim.

2010

 

19.10.2010

Korpusarbeit in den Projekten Usuelle Wortverbindungen und SprichWort, Vortrag Studentengruppe des Instituts für Computerlinguistik der Universität Zürich, IDS, Mannheim, zus. mit Annelen Brunner

27.09.2010

Methoden der korpusbasierten Sprichwortbeschreibung, Block 2 der Projektpräsentation, Internationale Tagung des EU-Projekts SprichWort, IDS, Mannheim, zus. mit Katrin Hein

02.09. 2010

Das EU-Projekt SprichWort, IDS-Gesprächsrunde, Mannheim, zus. mit Katrin Hein

02.07.2010

Parömien mehrsprachig, korpusbasiert und didaktisiert. Vortrag auf EUROPHRAS-Tagung, Universität Granada, Spanien, zus. mit Vida Jesenšek

17.05.2010

Korpusbasierte Zugänge zu Kollokationen im Wörterbuch, Vortrag auf Kollokationsworkshop, Universität Basel, Schweiz

2009

 

05.11.2009

Kalte Duschen, begossene Pudel, trockene Tücher. Warum sind feste Wortverbindungen wichtige Bausteine der Kommunikation? Ökumenischer Gemeindetreff Mannheim-Neuhermsheim

23.05.2009

Korpusbasierte Phraseografie - Methoden und Beschreibungsformen(COLOQUIO INTERNACIONAL DE FRASEOGRAFÍA, 22./23.5.2009, Santiago de Compostela)

14.05. und 15.05.2009

Blockseminare "Linguistische Anwendung korpusanalytischer Verfahren" (Einführung; lexikografische Praxis), Santiago de Compostela

10.02.2009

Korpusbasierte Zugänge zu Mehrwortbedeutungen Lexik-Workshop IDS

2008

 

20.10.2008

Von der sprachlichen Oberfläche zum Muster. Ein korpusgesteuertes Vorgehensmodell zur Beschreibung usueller Wortverbindungen. - 5. Lexikographisches Kolloquium "Feste Wortverbindungen und Lexikographie". Bratislava, Slowakei.

Oktober 2008Einsatz korpusanalytischer Verfahren für die bilinguale Kollokationslexikografie. Kurse an der Universität Trnava

15.8.2008

Festigkeit  und Varianz wortformbezogener Syntagmen am Beispiels eines nominalen Flexionsparadigmas; EUROPHRAS-Tagung, Helsinki

20.6.2008

Reformulierungen. Oder wie Diskurse ihren Lauf nehmen. Seminartagung "Das Ganze ... ein Missverständnis. Redewiedergabeskandale in der jüngsten Geschichte der Bundesrepublik" (HS Helmuth Feilke), Universität Gießen

17.4.2007 und 24.4.2007

Linguistische Anwendung von Korpusanalysemethoden. Einführung I u II. (HS "Korpusbasierte Pragmatik" Ekkehard Felder), Universität Heidelberg

2007

 

4.12.2007 und 20.11.2007

Linguistische Anwendung von Korpusanalysemethoden. Einführung II.Im Rahmen des Hauptseminars "Sprachkritik im Fokus von Geltungsansprüchen und Wahrheit" von Ekkehard Felder, Universität Heidelberg

27.11.2007

Neues aus der Corpus-Driven-Werkstatt: Zur linguistischen Erfassung und Systematisierung von  Sprachgebrauchsmustern auf der Basis von Korpusdaten. Universität Zürich

26.11.2007

Zur empirischen Praxis eines korpusgesteuert arbeitenden Linguisten.Im Rahmen des Seminar "Einführung in die Korpuslinguistik: Theoretische Grundlagen und Werkzeuge" von Noah Bubenhofer und Daniela Macher, Universität Zürich

20.11.2007

Linguistische Anwendung von Korpusanalysemethoden. Einführung I.Im Rahmen des Hauptseminars "Sprachkritik im Fokus von Geltungsansprüchen und Wahrheit" von Ekkehard Felder, Universität Heidelberg

2006

 

15.11.2006

Kalte Duschen, begossene Pudel, Trockene Tücher. Wortverbindungen als feste Bausteine der Kommunikation. Gesprächskreis der evangelischen Kirche Friedelsheim

09.06.2006

Gebrauchssyntagmen. EUROPHRAS-Tagung, Universität Veszprém, Ungarn

21.02. und 22.02.2006

Vorlesung "Korpusbasierte Lexikologie" und Seminar zur linguistischen Interpretation von Kookkurrenzen, Karls-Universität Prag

19.01.2006

Projektpräsentation Studentengruppe Universität Zürich (gem. m. Projekt 'Methoden der Korpusanalyse und -erschließung')

2005

 

14.06.2005

Kalte Duschen, begossene Pudel, trockene Tücher. Warum sind feste Wortverbindungen wichtige Bausteine der Kommunikation? St. Ludwig/Ludwigshafen (Vortragsreihe für Senioren und Katholischen Deutschen Frauenbund)

29.03. - 02.04.2005

Tagung "Oberfläche und Performanz" Monte Veritá/Centro Stefano Franscini, Ascona/Schweiz (Disputation/Moderation)

07.02. und 11.02.2005

Usuelle Wortverbindungen - rekurrente Gebrauchsmuster in Korpora. Kurzseminare im Rahmen des Proseminars "Feste Wortverbindungen im Deutschen" (S. Ptashnyk), Universitäten Mannheim und Heidelberg

2004

 

05.12.2004

Forschungsperspektiven des Kookkurrenzansatzes im Projekt "Usuelle Wortverbindungen". Abschlussworkshop der ersten Phase des Projektes A5 "Distributionsidiosynkrasien: korpuslinguistische Erfassung und grammatiktheoretische Deutung", SFB 441, vom 5.-6.12.2004; Universität Tübingen; zus. mit Meike Lauer:  

18.06.2004

Usuelle Wortverbindungen/Mehrwortlemmata. elexiko-Kolloquium, IDS Mannhei; zus. mit Meike Lauer

27.04.2004

Methoden der automatischen Korpusanalyse im Lichte linguistischer Interpretationen. Linguistisches Forschungskolloquium, Fachbereich Germanistik, Universität Duisburg-Essen

30.01.2004

Feste Wortverbindungen als Bausteine der Kommunikation. Kurzseminar im Rahmen des Proseminars 'Phraseologismen in Text und System' (S. Ptashnyk), Universität Mannheim

2003

 

18.11.2003

Empirische Wortverbindungsforschung. Ein korpusanalytischer Zugang.Universität Zürich, Deutsches Seminar:

12.11.2003

Paradigmen der Korpusbasiertheit. Der Einsatz automatischer Analysemethoden für die linguistische Forschung und die Lexikografie. Universität Kassel, Fachbereich Germanistik

05.11.2003

Methoden der Kookkurrenzanalyse in der lexikografischen Praxis. Workshop im Projekt "Deutsch-tschechisches akademisches Wörterbuch", Karls-Universität Prag; zus. mit Meike Lauer: "

17.07.2003

Korpusbasierte Zugänge zu Bedeutung und Gebrauch von Wörtern.  Hauptseminar des Germanistischen Seminars (Dr. Jochen A. Bär) an der Universität Heidelberg, IDS Mannheim; zus. mit Meike Lauer:

02.07.2003

 Kalte Duschen, begossene Pudel, trockene Tücher. Warum sind feste Wortverbindungen wichtige Bausteine der Kommunikation? Sprachforum des IDS (Öffentliche Vortragsreihe):

19.05.2003

Methoden der Korpusanalyse am IDS. Prämissen, Prinzipien, Anwendung; Gastvortrag am SFB 441 "Linguistische Datenstrukturen. Theoretische und empirische Grundlagen der Grammatikforschung" an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen; zus. mit Cyril Belica:  

11.03. - 13.03.2003

39. Jahrestagung des Instituts für Deutsche Sprache "Den Nagel auf den Kopf treffen. Wortverbindungen mehr oder weniger fest", Mannheim

  • federführende Organisation
  • Kookkurrenz. Linguistisches Modell, Korpusmethodik, lexikografische Perspektiven.Plenarvortrag 11.3.
  • Neue Methoden und Publikationsformen in der Lexikologie/Lexikografie 14.3im IDS; Konzeption und Organisation des Kolloquiums; zus. mit Annette Klosa

2002

 

15./16.11.2002

Die Anwendung von Methoden der statistischen Korpusanalyse im Projekt "Wissen über Wörter". Symposion zur bilingualen Lexikographie des Deutsch-tschechischen akademischen Wörterbuchs, Karls-Universität Prag; zus. mit Cyril Belica

16.07.2002

Die COSMAS-Kookkurrenzanalyse, Teil II: Prämissen und Interpretation. IDS-Workshops zur Kookkurrenzanalyse; zus. mit Cyril Belica

24.01.2002

Die COSMAS-Kookkurrenzanalyse, Teil I: Einführung. IDS-Workshops zur Kookkurrenzanalyse;  zus. mit Cyril Belica:

2001

 

29.06.2001

Die statistische Kookkurrenzanalyse/Korpusbasiertheit.
WiW-Kolloquium mit externen Experten, IDS Mannheim; zus. mit Cyril Belica  
Pragmatische Perspektive
Lexikografische Aufbereitung der Mehrwortlemmata in WiW.
WiW-Kolloquium mit externen Experten, IDS Mannheim

22.06.2001

Die korpusbasierte Kookkurrenzanalyse - ein empirischer Weg zur Verifizierung usueller Wortverbindungen. Internationale Phraseologietagung vom 17.-22.6.2001. Thema "Phraseologie und Parömiologie - neue Perspektiven der Forschung", Centro Stefano Franscini, Ascona/Schweiz: "

2000

 

16.06.2000

Das Konzept 'Usuelle Wortverbindungen'. Linguistischer Ansatz, empirische Methoden, lexikografische Perspektiven, EUROPHRAS 2000 (Universität Uppsala), Aske/Schweden

Annelen Brunner

2017
Mär 2017Programmvorstellung: lexpan. Lexical Pattern Analyzer, Methodenmesse der 53. Jahrestagung des Instituts für Deutsche Sprache, Mannheim.
2016
Jul 2016Vortrag: Straight Talk! Automatic Recognition of Direct Speech in
Nineteenth-century French Novels, Digital Humanities 2016, Krakau (mit Christof Schöch u.a.)
Jun 2016Vortrag: Automatic recognition of speech, thought and writing representation in German narrative texts, CRC-Kolloq, Universität Göttingen
2014
Dez 2014Vortrag: Automatic recognition of speech thought and writing representation in German narrative texts, Universität Saarbrücken
Okt 2014Vortrag: Automatische Erkennung von Redewiedergabe in literarischen Texten, Scientia Quantitatis. Quantitative Literaturwissenschaft in systematischer und historischer Perspektive, Hannover.
Jul 2014Vortrag: An XML annotation schema for speech, thought and writing representation, Digital Humanities 2014, Lausanne, Schweiz
Apr 2014Posterpräsentation: Contexts, Patterns, Interrelations - New Ways of Presenting Multi-word Expressions, 10th Workshop on Multiword Expressions (im Rahmen der EACL 2014), Göteborg, Schweden
Mrz 2014Posterpräsentation: The corpus-based study of multi-word expressions, PARSEME (PARSing and Multi-word Expressions) 2nd general meeting, Athen, Griechenland
Feb 2014Blockseminar: Einführung in das Maschinelle Lernen, Universität
Würzburg
2013
Jul 2013Vortrag: Korpusbasierte Untersuchung und Beschreibung von usuellen Wortverbindungen. Workshop „Muster und Bedeutung“ am IDS, Mannheim
Feb 2013Workshop: Maschinelles Lernen. Universität Würzburg
2012
Jul 2012Vortrag: Automatic recognition of speech, thought and writing representation in German narrative texts. Digital Humanities 2012, Hamburg

2010

Dez 2010„Gleich und gleich gesellt sich gern“ – Zur Stellung von festen Wendungen und Sprichwörtern im aktuellen Sprachgebrauch, Öffentliche Vortragsreihe des IDS („Sprachforum“),  Mannheim, zus. mit Katrin Hein

19.10.10

"Korpusarbeit in den Projekten Usuelle Wortverbindungen und SprichWort", Vortrag Studentengruppe des Instituts für Computerlinguistik der Universität Zürich, IDS, Mannheim, zus. mit Kathrin Steyer

2009

 

26.11.09

"A model for corpus-driven exploration and presentation of multi-word expressions", SLOVKO 2009, Smolenice/Bratislava

23.10.09

"Wortverbindungsfelder - fields of multi-word expressions", Elexicography in the 21st century, Louvain-La-Neuve, Belgien

2008

 

13.06.2008

"Multi-word expressions - corpus-driven study and presentation", 4th IVACS Conference 2008, Limerick, Irland.

2007

 

14.12.2007

 "Multi-word expressions - Linguistic interpretation of collocation profiles", Cognitive and Computational Aspects of Extended Lexical Units, Leiden University Centre for Linguistics (LUCL), Niederlande.

27-30.7.2007

"Corpus-driven analysis and linguistic interpretation of collocations based on a very large corpus - Studying multi-word expressions", Corpus Linguistics 2007, 4th Corpus Linguistics conference, University of Birmingham.

10.05.2007

Zu den Produkten von IDS-Projekten im elexiko-Portal - Wortverbindungen online", Kolloquium: "Das elexiko-Portal - Präsentation und Diskussion", IDSMannheim.

2006

 

22.9.2006

"Einblicke in die Arbeit des Projekts 'Usuelle Wortverbindungen'", EPHRAS-Tagung, Maribor, Slovenien.

Katrin Hein

2017
Nov 2017 'AfterworkichraffmichgradsonochaufFeierabendSportler' – detection and characterization of German phrasal compounds in web corpora. Morphology Days 2017, Université catholique de Louvain (Louvain-la-Neuve, Belgien), 23.-24. November 2017, zus. mit Adrien Barbaresi.
Aug 2017Data-driven Identification of German Phrasal Compounds. 20th international conference Text, Speech, and Dialogue (TSD 2017), 27.-31. August 2017, Prag, zus. mit Adrien Barbaresi.
Jul 2017Teilnahme am Arbeitstreffen zu Konstruktionsgrammatik/Konstruktikon und Phraseologie an der Universität Düsseldorf (Koord. Alexander Ziem), zus. mit Kathrin Steyer
Mär 2017Plenarvortrag Usuelle Wortverbindungen und gebrauchsbasierte Muster – neue Zugänge zu sprachlicher Verfestigung, 53. Jahrestagung des Instituts für Deutsche Sprache, Mannheim, zus. mit Kathrin Steyer
2016
Nov 2016Phrasenkomposita im Deutschen – empirische Untersuchung und konstruktionsgrammatische Modellierung. Linguistisches Kolloquium (auf Einladung von Alexander Ziem), Institut für Germanistik, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
Okt 2016Das Deutsche als Wortbildungssprache, Übersetzerfortbildung "Bio, Mondwein, hüpfeln, Heighleitz. Eine ganztätige sprachübergreifende Fortbildung zur deutschen Wortbildung. Für literarische Übersetzer und andere Interessierte", Literarisches Colloquium Berlin (13.10.2016).
Okt 2016Heile-Welt-Gerede und "Alles wird gut!"-Bedürfnis – gebrauchsbasierte Modellierung der Phrasenkomposition im Deutschen, 7. internationale Konferenz der Deutschen Gesellschaft für Kognitive Linguistik (DGKL): „Cognitive approaches to interaction and language attitudes", Universität Duisburg-Essen.
Sep 2016Nach Belieben kombinieren? Korpusbasierte Beschreibung präpositionaler Mehrworteinheiten im Sprachvergleich. XVII EURALEX International Congress, Tbilisi, Georgien, Lexicography and Linguistic Diversity, zus. mit Kathrin Steyer
Mai 2016Phrasenkomposita im Deutschen – empirische Untersuchung und konstruktionsgrammatische Modellierung, Gastvortrag am Deutschen Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
(auf Einladung von Jörg Meibauer). pdf
Mai 2016Phrasenkomposita im Deutschen – empirische Untersuchung und konstruktionsgrammatische Modellierung, Forschungskolloquium von Carola Trips, Anglistisches Seminar der Universität Mannheim.

Apr 2016

"Ich-kann-Golf-Ski-und-Wandern-und-bin-schöner-als-die-andern"-Franz – Korpuslinguistische Untersuchung und Modellierung von Phrasenkomposita im Deutschen, Kolloquium „Les corpus de textes numériques comme objets de recherche" an der École Normale Supérieure de Lyon.
Mär 2016Korpuslinguistik und Konstruktionsgrammatik – datengeleitete Identifizierung und konstruktionsgrammatische Beschreibung sprachlicher Muster, Workshop „Grammatik und Statistik“, Universität Duisburg-Essen.
2015
Nov 2015Wer A sagt, muss auch B sagen. Sprichwörter im Gebrauch. Kurzseminar an der Universität Santiago de Compostela.
Jun 2015"Ich-kann-Golf-Ski-und-Wandern-und-bin-schöner-als-die-andern"-Franz – Phrasenkomposita im Deutschen aus konstruk-tionsgrammatischer Perspektive“, Internationales Kolloquium „Sprachliche Verfestigung. Chunks, Muster, Phrasem-Konstruktionen“, IDS Mannheim.
2010
Dez 2010„Gleich und gleich gesellt sich gern“ – Zur Stellung von festen Wendungen und Sprichwörtern im aktuellen Sprachgebrauch, Öffentliche Vortragsreihe des IDS („Sprachforum“),  Mannheim, zus. mit Annelen Brunner
Sep 2010,Methoden der korpusbasierten Sprichwortbeschreibung, Block 2 der Projektpräsentation, Internationale Tagung des EU-Projekts ‚SprichWort‘, Mannheim, zus. mit Kathrin Steyer
Sep 2010,Das EU-Projekt‘ SprichWort‘, IDS-Gesprächsrunde, Mannheim, zus. mit Kathrin Steyer
Mrz 2010‚SprichWort‘. Eine Internet-Lernplattform für das Sprachenlernen, Präsentation auf der Messe zur elektronischen Lexikografie im Rahmen der IDS-Jahrestagung, Mannheim.