IDS-Logo
Startseite : : Organisationsstruktur : : Lexik : : Usuelle Wortverbindungen : : Kooperationen

Kooperationen und Wissenstransfer

Das Projekt pflegt seit Jahren zahlreiche Kooperationen und Arbeitskontakte und leistet umfangreiche Transferleistungen in Bezug auf die reflektierte linguistische Anwendung korpusanalytischer Verfahren und eine korpusbasierte Mehrwortforschung. Dieser Wissens- und Methodentransfer umfasst Vorträge, Seminare und Workshops; die Betreuung von Magisterarbeiten, Dissertationen, Praktika und Forschungsaufenthalten; Anfragen Sprachinteressierter sowie die korpusmethodische Unterstützung von Fachkollegen weltweit. Einen Schwerpunkt bildet dabei die Auslandsgermanistik. Des Weiteren stehen wir als Ansprechpartner für die Medien zur Verfügung.

Externe Tätigkeiten

Kathrin Steyer

  • Mitglied des Vorstands der Europäischen Gesellschaft für Phraseologie (EUROPHRAS), verantwortlich für den Webauftritt (seit 2010)
  • Mitglied des Editorial Boards für das neue "Yearbook of Phraseology" (Mouton de Gruyter; Managing Editor: Koenraad Kuiper) (seit 2008)
  • Mitglied im Gutachtergremium von Linguistik online (Consulting Editor) (seit 2006)

Externe Kooperationen bzw. Arbeitskontakte seit 2003

Projekt: "Konstrastive Kollokationsforschung. Slowakisch-Deutsch" (Kontakt. Peter Ďurčo, Universität Trnava) (gefördert durch die Scientific Grant Agency of the Ministry of Education of  Slovak Republic  and the Academy of Sciences; Förderzeitraum: 2008-2010)

EU-Projekt EPHRAS I (Kontakt: Vida Jesenšek); (gefördert durch SOKRATES)

Projekt "Historische Formelhafte Sprache und Traditionen des Formulierens" (Universität Trier) (Kontakt: Natalia Filatkina); (gefördert durch Sofja Kovalevskaja-Preis der Alexander von Humboldt-Stiftung)

Europäische Gesellschaft für Phraseologie (EUROPHRAS)

u.a.
Dmitrij Dobrovol'skij (Lomonssov-Universität Moskau/Österreichische Akademie der Wissenschaften Wien)
Rolf Duffner (Universität Neuchâtel)
Helmuth Feilke (Universität Gießen)
Christiane D. Fellbaum/Alexander Geyken/Patrick Hanks (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften) (siehe auch Projekt Kollokationen im Wörterbuch)
Angelika Linke/Noah Bubenhofer (persönliche Seite)(Universität Zürich) ("Einführung in die Korpuslingustik")
Wolfgang Mieder (Universität Vermont)
Mika Poss (Universität Leiden)
Manfred Sailer (früher SFB 441/Projekt A5, jetzt Universität Göttingen)
Marie Vachková (Karls-Universität Prag siehe Bericht)

Forschungsaufenthalte und betreute Gäste

2012

15.2.2012 – 15.5. 2012: Maria Parasca (Universität Cluj) (DAAD-Stipendium)

2012 – 29.2.2012: Peter Ďurčo (Universitäten Bratislava/Trnava) (2. Wiedereinladung Humboldtstipendium)

2010

Aug. 2010: Maria Parasca (Universität Bukarest)

2009

01.10. 2009 - 30.09.2010:  Irmtraud Kaiser (Postdoc-Stipendium Schweizer Nationalfonds)

02.04. - 30.6.2009: Janja Polajnar (DAAD-Postdoc-Stipendium)

2007

01.09.-02.11.2007: Ayfer Aktas (DAAD-Stipendium)<p/>

19.03.-16.06.2007: Peter Ďurčo (Humboldt-Stipendiu

2003 - 2007

im Rahmen der IDS-Jahrestagung 2003 (federführende Org.);

Ayfer Aktaş; Dmitrij Dobrovol'skij; Manfred Sailer

zus. m. Projekt 'Methoden der Korpusanalyse und -erschließung': Noah Bubenhofer, Patrick Hanks, Zita Holls, Anton Näf/Rolf Duffner, Marek Schmidt (halbjähriges DAAD-Stipendium), Marie Vachková

Praktika und wissenschaftliche Arbeiten

Absolvierte Praktika im Projekt UWV

Erika Margewitsch; Beatrice Gröbel; Petra Kežman (September 2003); Dinara Ganzer (Januar 2004); Hana Kösslová (Februar 2004); Marek Schmidt (September 2004); Wiltrud Henkel (April 2005); Felicitas Müller (März/April 2005); Vera Smakalová (Juli 2005); Elisa Manassi (Februar 2006); Anna Weißhaar (März/April 2006), Julia Appelmann (Januar/Februar 2012)

Habilitationen, Dissertationen und Studentenarbeiten

(im methodischen Kontext des Projektes UWV entstanden und/oder fachliche Konsultation durch UWV)

Ayfer Aktaş (2008) "Usuelle Wortverbindungen in der Wirtschaftssprache im Deutschen und ihre Entsprechungen im Türkischen." Europäische Hochschulschriften 328.Frankfurt a. M./Berlin/Bern/Bruxelles/New York/Oxford/Wien. (zugleich Habilitation an der Marmara-Universität Istanbul)

Noah Bubenhofer (2008): Muster an der sprachlichen Oberfläche. Methoden einer korpuslinguistischen Diskurs- und Kulturanalyse am Beispiel des Sprachgebrauchs in der "Neuen Zürcher Zeitung" von 1995-2005 (Dissertation Universität Zürich bei Prof. A. Linke/Prof. M. Volk)

Dinara Ganzer (2008) Deutsche Phraseologismen mit Personennamen. Lexikographischer Befund und textueller Gebrauch. Studien zur Germanistik, Bd. 25. Hamburg

Olga Borger (2007): "'Wenn es dem Esel zu wohl wird, geht er aufs Eis'. Eine korpusbasierte Untersuchung deutscher Tiersprichwörter" (Magisterarbeit Universität Mannheim/L.M.Eichinger)

Felicitas Müller (2005): Studie zum semantischen Feld von 'Menschenverstand' aus der Kookkurrenzperspektive (Hausarbeit Universität Mannheim/L. M. Eichinger)

Hana Kösslová (2005): "Zu Möglichkeiten und Grenzen der Kollokationsanalyse aus der fremdsprachendidaktischen Sicht am Beispiel von typischen Interferenzfehlern." 153 S. und Beilage. FF UK Praha. (Diplomarbeit Karls-Universität/M. Vachková)

Petra Kežman (2004): "Distributive semantische Analyse als Spiegel der Bedeutungskonstitution im Kotext." (Hausarbeit Universität Heidelberg/J. A. Bär) als pdf

Zita Hollós (2004): "Lernerlexikographie: syntagmatische Konzeption für ein deutsch-ungarisches Lernerwörterbuch." VIII, 215 S. Tübingen (zugl. Dissertation an der Universität Heidelberg/H.E. Wiegand)

Stefania Ptashnyk (2003): "Strukturelle und semantische Besonderheiten phraseologischer Modifikationen und ihre Funktionen in deutschen Zeitungstexten" (Dissertation Universität Heidelberg/K. J. Mattheier)

Beatrice Gröbel: Korpusbasierte Studie zum Kollokationsverhalten von Auge und Blick im Deutschen und Französischen (Magisterarbeit Universität Hildesheim/A. Sabban)