IDS-Logo

Pragmatik

< Neuer Aufsatz von Thomas Schmidt
29.09.2016 16:14 Alter: 1 year
Kategorie: Pragmatik-intern

Vorträge und Panel auf der DGKL 7

von Arnulf Deppermann, Henrike Helmer, Nadine Proske, Konstanze Marx und Arne Zeschel


Vom 5.-7. Oktober 2016 findet an der Universität Duisburg-Essen die siebte Konferenz der Deutschen Gesellschaft für Kognitive Linguistik (DGKL 7) zum Rahmenthema „Cognitive approaches to interaction and language attitudes“ statt.

Mitarbeiter der Abteilung Pragmatik sind mit mehreren Vorträgen und einer Panel-Organisation beteiligt:

[Durch Klicken auf den Vortragstitel gelangen Sie zum jeweiligen Abstract]

  • Arnulf Deppermann wird die Konferenz mit einem Plenarvortrag zu „Argument Structure Complexity in Talk-In-Interaction“ eröffnen, in dem er zentrale Ergebnisse des Projektes „Verbkomplemente im gesprochenen Deutsch“ vorstellen und in einen größeren theoretischen Rahmen einordnen wird.
  • Nadine Proske und Arnulf Deppermann organisieren ein Panel zu „Metapragmatic units in talk-in-interaction“; darin vertreten sind Henrike Helmer mit einem Vortrag zu „Formulations and the progressivity of interaction. Das heißt ('that is') and du meinst ('you mean') as metapragmatic units in German talk-in-interaction“ und Nadine Proske mit einem Vortrag zu „(ich) wollt grad sagen - a metapragmatic unit in talk-in-interaction“.
  • Konstanze Marx hält einen Vortrag zum Thema "Wie es uns gefällt. Eine Facebook-Floskel goes kognitiv".
  • Arne Zeschel hält einen Vortrag zum Thema „Compatible coding: methodological issues in comparing oral and written corpus data“.

Zur Webseite der Konferenz (inklusive Programm)