IDS-Logo
Startseite : : Organisationsstruktur : : Pragmatik : : Abgeschlossene Projekte : : Verbkomplemente : : Quantitative Analyse
Quantitative AnalyseQuantitative AnalyseQuantitative AnalyseQuantitative AnalyseQuantitative AnalyseQuantitative Analyse

Projekt "Verbkomplemente im gesprochenen Deutsch"

Teilprojekt „Quantitative Analyse verbaler Argumentstrukturen”

Bearbeiter: Dr. Arne Zeschel

Datenintensive Analysen verbaler Argumentstrukturmuster stehen sowohl für das Projekt Verbkomplemente im gesprochenen Deutsch (Abteilung Pragmatik) als auch für das Projekt „Verben und Argumentstrukturen” (Abteilung Lexik) im Zentrum des Interesses. Gegenstand dieses Teilprojekts sind unter anderem:

  • die quantitativ-korpuslinguistische Identifikation medialitätsspezifischer Besonderheiten der Verbkomplementierung am Beispiel ausgewählter Verbklassen;
  • das Potential mehrfaktorieller Modellierungen der angetroffenen Verteilungsunterschiede durch Einbeziehung weiterer, ggf. auch quer zur Unterscheidung mündlich/schriftlich wirksamer Variablen;
  • Methodologische Selbstreflexion und kritischer Vergleich verschiedener Operationalisierungen der Analysekategorien in Korpusdaten;
  • empirische Evaluationen existierender wie auch im Projektzusammenhang selbst entwickelter funktionaler Erklärungen und Hypothesen zum Zusammenhang von Argumentstruktur, Diskurs und grammatischer Musterbildung anhand des Datenbestands der IDS-Korpora.

Kontakt: Dr. Arne Zeschel, zeschel (at) ids-mannheim.de

Abschlussband: Deppermann, Arnulf / Proske, Nadine / Zeschel, Arne (Hrsg.) (i.Dr.): Verben im interaktiven Kontext. Bewegungsverben und mentale Verben im gesprochenen Deutsch. Tübingen: Narr.