IDS-Logo
14.01.2016

Online-Pressespiegel

Kategorie: IDSstatisch

14.01.2016

SPRACHREPORT - Digital

Kategorie: IDSstatisch

29.10.2015

Stellenausschreibungen

Kategorie: IDSstatisch

01.10.2015

Film: 50 Jahre IDS

Kategorie: IDSstatisch

08.02.2016

Gastvortrag

12.2.2016, 10 Uhr: Prof. Michael D. Gordin (Princeton University): Wissenschaftliches Babylon: Die deutsche Sprache und das Ende der vielsprachigen Naturwissenschaft

Kategorie: IDSweit

20.11.2015

Jahrestagung 2016

08. - 10. März 2016, Grammatische Variation: Empirische Zugänge und theoretische Modellierung, 52. Jahrestagung des IDS, Congress Center Rosengarten, Mannheim

Kategorie: IDSweit

19.11.2015

Arbeitstagung zur Gesprächsforschung

16. - 18. März 2016, 19. Arbeitstagung zur Gesprächsforschung, Rahmenthema: "Diskursmarker", IDS Mannheim

Kategorie: IDSweit

18.11.2015

GaC 2016

9. - 11. November 2016, 6. Internationale Konferenz Grammar and Corpora (GaC 2016), IDS Mannheim

Kategorie: IDSweit

Das Institut für Deutsche Sprache

Das Institut für Deutsche Sprache (IDS) in Mannheim besteht seit 1964. Es ist die zentrale außeruniversitäre Einrichtung zur Erforschung und Dokumentation der deutschen Sprache in ihrem gegenwärtigen Gebrauch und in ihrer neueren Geschichte. Als Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft wird das IDS je zur Hälfte vom Bund und dem Land Baden-Württemberg (unter Beteiligung aller Länder) finanziert. [mehr] [more]

Direktion und zentrale Forschung

Forschungsbereiche, die überwiegend abteilungsübergreifende Ziele verfolgen, sind am IDS unmittelbar dem Direktor unterstellt. [mehr]

Grammatik

Forschungsgegenstand der Abteilung „Grammatik“ sind die grammatischen Strukturen der deutschen Gegenwartssprache. [mehr]


Lexik

Forschungsgegenstand der Abteilung „Lexik“ ist der lexikalische Bestand des Deutschen der Gegenwart und seiner jüngeren Geschichte. [mehr]

Pragmatik

Die Abteilung „Pragmatik“ untersucht das gesprochene Deutsch und das sprachliche Handeln in Gesprächen. [mehr]