Digitale Sprachwissenschaft

Kontakt:
    <korpuslinguistik@ids-...>
 
Leitung:
    Dr. Marc Kupietz <kupietz@ids-...>
 
Wissenschaftliche Mitarbeiter:
    Cyril Belica <belica@ids-...>
    Dr. Harald Lüngen <luengen@ids-...>
    Rainer Perkuhn <perkuhn@ids-...>
 
Kooperationen:
    siehe hier
 
Ehemalige am Korpusaufbau beteiligte Mitarbeiter des IDS:
    siehe hier
 
Studentische Hilfskräfte:

  • Caroline Iliadi
  • Ines Pisetta

Korpora der geschriebenen Sprache

Bibliographie: DeReKo-basierte Aktivitäten in Forschung und Lehre

Auf dieser Seite finden Sie eine chronologische Online-Bibliographie über Lehr- und Forschungsaktivitäten (s. die untenstehenden Rubriken), in denen das Deutsche Referenzkorpus (DeReKo) verwendet wird oder wurde (ggf. indirekt über eine der Schnittstellen COSMAS, COSMAS II oder CCDB).<small>1</small> Falls Ihre eigenen DeReKo-basierten Lehr- und Forschungsaktivitäten hier noch nicht vollständig aufgelistet sind, wären wir über einen entsprechenden Hinweis an die Adresse dereko-feedback@ids-mannheim.de sehr dankbar. Ideal sind Literaturangaben und Veranstaltungshinweise, gerne auch mit Links auf Webseiten oder PDF-Dokumente.

Derzeit sind uns die folgenden DeReKo-basierten Lehr- und Forschungsaktivitäten bekannt.

Vielen Dank an alle, die schon auf die Bitte um Meldung von Publikationen geantwortet haben! Wir sind überwältigt von dem prompten und durchweg positiven Feedback und müssen uns schon entschuldigen, dass wir nicht alle Meldungen sofort aufnehmen und beantworten können.

Wir möchten uns auch bei denjenigen entschuldigen, die wir angeschrieben haben, obwohl die Anmeldung schon lange zurückliegt.

 

Publikationen

erscheint - 2020 - 2019 - 2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010200920082007200620052004200320022001 - 2000 - 199919981997199619951994199319921990198919881987198619821981

erscheint

Althoff, Roswitha (erscheint 2020): “Verbvorsilben, Partikel und Adverbien als einfache Ausdrucksmöglichkeit“. In: Brücken schlagen: Mehrsprachigkeit, Interkulturelle Kommunikation, Sprachvermittlung. Tagung am Institut für Interkulturelle Kommunikation an der Universität Hildesheim.

Brodahl, Kristin Klubbo (erscheint): Partizipialkonstruktionen im Deutschen: eine syntaktisch-semantische Typologie. Deutsche Sprache.

Eiber, Bettina / Reutner, Ursula (erscheint 2020): „Gardez votre calme: violence verbale et écriture collaborative sur Wikipédia“. In: BERNARD-BARBEAU, Geneviève/MEIER, Franz/SCHWARZE, Sabine: Conflits sur/dans la langue: perspectives linguistiques, argumentatives et discursives. Frankfurt am Main et al.: Lang.

Farge, Sylvain (erscheint, Revue ILCEA, n°42): « Description de l'autre et politiquement correct : La désignation de la personne obèse est-elle intrinsèquement axiologique ? », Beitrag bei der Tagung « Le « politiquement correct » : tabous, normes et transgressions », Université Grenoble Alpes, 02-03. Oktober 2019.

Farge, Sylvain (erscheint): « Die tradierten Vorstellungen und das (innovative) Spiel mit den Konventionen : Überschriften zum Thema „Fettleibigkeit“ im Französischen und Deutschen. Überlegungen zum Aufbau einer Diskurssemantik, zwischen Erbe und Innovation », Beitrag zur Tagung : « Konstruktionen, Kollokationen, Muster – Geerbte Strukturen, Übertragung in neue Realitäten », 16-18 November 2017, Montpellier.

Farge, Sylvain (erscheint): « Parler du goût, parler du vin: entre ressources linguistiques et pratiques sociales. Une comparaison français-allemand », Beitrag zur Plenarsitzung bei der internationalen Tagung « Terminologie et discours gastronomiques et œnologiques », Innsbruck, 19-20 September 2019.

Finkbeiner, Rita (erscheint): „Kein ZDF-Film ohne Küsse im Heu.“ Kein X ohne Y zwischen Lexikon, Grammatik und Pragmatik. In: Mellado Blanco, Carmen/Mollica, Fabio/Schafroth, Elmar (Hgg.): Konstruktionen zwischen Lexikon und Grammatik: Phrasemkonstruktionen im Deutschen, Italienischen und Spanischen. Berlin, New York: de Gruyter.

Finkbeiner, Rita / Stutz, Lena (erscheint): Veni, vidi, veggie. A contrastive corpus linguistic analysis of the phraseological construction Veni, vidi, X and its German equivalent X kam, sah und Y. In: Mellado Blanco, Carmen (Hg.): Productive Patterns in Phraseology and Construction Grammar. A Multilingual Approach. Berlin, Boston: de Gruyter (Reihe Formelhafte Sprache/Formulaic Language).

Marková, Věra (erscheint): Zur neuen Bestimmung von synonymischen Reihen mit Hilfe der korpuslinguistischen Tools (Self-Organizing Maps, Contrasting Near-Synonyms). Germanistica Pragensia.

Radden, Günter (erscheint 2020): Der verkannte e-Dativ im heutigen Deutsch: im Kreise meiner Lieben und am Rande des Abgrunds. In Anja Binanzer, Jana Gamper und Verena Wecker (Hrsg.), Prototypen, Schemata, Konstruktionen: Untersuchungen zur deutschen Morphologie und Syntax. De Gruyter.

2020

Aaltonen-Niinisalo, Aino (2020): Versprechen, Totenbett-Schwur und Drohung: Zum performativen Gebrauch der Verben versprechen und luvata. Masterarbeit Deutsche Sprache, Studienpfad Sprachen lernen und lehren.Institut für Sprach- und Translationswissenschaften. Humanistische Fakultät. Universität Turku. Mai 2020.

Abel, Andrea / Glaznieks, Aivars (2020): Kohärenz digital: Zum Konnektorengebrauch in der Online-Kommunikation und dessen Repräsentation in Sprachressourcen. In: Deutsche Sprache 2/20, 146-173. (=Themenheft Textqualität im digitalen Zeitalter, herausgegeben von Abel, Andrea, Aivars Glaznieks, Maja Linthe & Sascha Wolfer).

Abel, Andrea / Glaznieks, Aivars (2020): Textqualität in Sozialen Medien. In: Konstanze Marx, Henning Lobin & Axel Schmidt (Hgg.): Deutsch in Sozialen Medien. Interaktiv – multimodal – vielfältig. Berlin: de Gruyter, 53-74. (=Jahrbuch des Instituts für Deutsche Sprache 2019)

Adler, Astrid / Hansen, Karolina (2020): »Studenten, StudentInnen, Studierende? Aktuelle Verwendungspräferenzen bei Personenbezeichnungen.« In: Muttersprache 130 (1), S. 47–63.

Arnold, Denis / Fisseni, Bernhard / Kamocki, Paweł / Schonefeld, Oliver / Kupietz, Marc / Schmidt, Thomas (2020): Addressing Cha(lle)nges in Long-Term Archiving of Large Corpora. In: Bański, Piotr / Barbaresi, Adrien / Clematide, Simon / Kupietz, Marc / Lüngen, Harald / Pisetta, Ines (Hrsg.): Proceedings of the LREC 2020 Workshop, Language Resources and Evaluation Conference, 11–16 May 2020, 8th Workshop on Challenges in the Management of Large Corpora (CMLC-8). Paris: European Language Resources Association, 2020. S. 1-9. →IDS-Publikationsserver →Text [ XREF=2326 ].

Bartelmeß, Tina (2020): Unternehmerische Ernährungskommunikation und-verantwortung: Eine konstruktivistische Betrachtung im Kontext von Nachhaltigkeit. Springer-Verlag, 2020

Bossuyt, Tom (2020): "Lice in the fur of our language? German irrelevance particles between Dutch and English." German and Dutch in contrast: Synchronic, diachronic and psycholinguistic perspectives. Vol. 11. de Gruyter, 2020. 77-108.

Demske, Ulrike (2020): "Zur Ggrammatikalisierung von gehen im Deutschen." Linguisten-Seminar: Forum japanisch-germanistischer Sprachforschung. Vol. 2. Japanische Gesellschaft für Germanistik, 2020.

Дьякова, Н. С. / Маркова, Т. А. (2020): "МУЛЬТИМЕДИЙНЫЙ КОРПУС ЯЗЫКОВЫХ ОШИБОК СТУДЕНТОВ-ИНОФОНОВ КАК ИСТОЧНИК ИЗУЧЕНИЯ ВТОРИЧНОЙ ЯЗЫКОВОЙ ЛИЧНОСТИ." Казанская наука 2 (2020): 28-30.

Ehlen, Felicitas / Roepke, Stefan / Klostermann, Fabian / Baskow, Irina / Geise, Pia / Belica, Cyril / Tiedt, Hannes Ole / Behnia, Behnoush (2020): Small Semantic Networks in Individuals with Autism Spectrum Disorder Without Intellectual Impairment: A Verbal Fluency Approach. In: Journal of Autism and Developmental Disorders. Springer. 231-247. https://link.springer.com/article/10.1007/s10803-020-04457-9

Eichinger, Ludwig (2020): Zentrale Komplemente. Gute Argumente verstehen sich von selbst. In: Studia Germanistica (Ostrava) 25, 2019 [2020], S. 5-14.

Eisenberg, Peter (2020): »Die Vermeidung sprachlicher Diskriminierung im Deutschen.« In: Muttersprache 130 (1), S. 3–16.

Fankhauser, Peter / Do, Bich-Ngoc / Kupietz, Marc (2020): Evaluating a Dependency Parser on DeReKo. In: Bański, Piotr / Barbaresi, Adrien / Clematide, Simon / Kupietz, Marc / Lüngen, Harald / Pisetta, Ines (Hrsg.): Proceedings of the LREC 2020 Workshop, Language Resources and Evaluation Conference, 11–16 May 2020, 8th Workshop on Challenges in the Management of Large Corpora (CMLC-8). Paris: European Language Resources Association, 2020. S. 10-14. →IDS-Publikationsserver →Text [ XREF=2331 ].

Fischer, Hanna (2020): Gesprochene Sprache im Fokus: Gebrauchslinguistische Studien zu grammatischen Kategorien des Deutschen. Habilitationsschrift, Universität Marburg.

Fix, S. A. (2020): Reconstructing the Grammaticalized Proto-Semitic Ventive in the Development of the Biblical Hebrew Verbal System, Including its Reflexes in the So-Called Paragogic he / nun Forms. Ph.D. diss., Catholic University of America.

Freywald, Ulrike (2010): "Notes on the left periphery of V2 complement clauses in German: Complementiser drop and complementiser doubling." Verb Second: Grammar Internal and Grammar External Interfaces 34 (2020): 123.

Holzinger, Herbert J. / Mellado Blanco, Carmen (2020): Die usuellen Wortverbindungen auf Dauer und auf die Dauer und deren spanische Entsprechung a la larga: Eine korpusbasierte Beschreibung. In: Tabacekova, Jana / Durco, Peter (Hrsg.): Präposition-Nomen-Verbindungen. Korpusstudien zu Gebrauch und Musterhaftigkeit phraseologischer Minimaleinheiten. Logos Verlag Berlin, 2020.

Iglesias, Nely M. Iglesias (2020): "Fremdsprachlicher Erwerb von Präpositionen-Nomen-Verbindungen im Kontext (PREPCON). Didaktisierungsvorschläge für den Fremdsprachenunterricht." Präposition-Nomen-Verbindungen: Korpusstudien zu Gebrauch und Musterhaftigkeit phraseologischer Minimaleinheiten (2020): 85.

Káňa, Tomáš (2020): Corpora in Language Teaching. In Erasmus+ (Gabriele d'Annunzio Chieti-Pescara, Dip. di Lingue, Letterature e Culture Moderne. 2020.

Kim, Agnes / Scharf, Sebastian / Šimko, Ivan (2020): Variation in Case Government of the Equivalent for the Cogntive Verb to forget in German in Austria and Czech. In: Luka Szucsich, Agnes Kim und Uliana Yazhinova (Hg.): Areal Convergence in Eastern Central European Languages and Beyond. Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Warszawa, Wien: Peter Lang (Linguistik International, 44), S. 139–175.

Klosa-Kückelhaus, Annette (2020): "Arbeiten und Lernen in Coronazeiten: Homeoffice und Homeschooling." In: Aktuelle Stellungnahmen zur Sprache in der Coronakrise. Leibniz-Institut für Deutsche Sprache, Mannheim 2020..

Klosa-Kückelhaus, Annette (2020): "Corona-und andere Partys." In: Aktuelle Stellungnahmen zur Sprache in der Coronakrise. Leibniz-Institut für Deutsche Sprache, Mannheim 2020.

Klosa-Kückelhaus, Annette (2020): "Coronavirus-COVID-19-SARS-COV-2." In: Aktuelle Stellungnahmen zur Sprache in der Coronakrise. Leibniz-Institut für Deutsche Sprache, Mannheim 2020.

Klosa-Kückelhaus, Annette (2020): Europäisches im Deutschen. (Aus der Rubrik: Neuer Wortschatz). In: Sprachreport 1/2020. S. 1-5 - Mannheim: Leibniz-Institut für Deutsche Sprache, 2020.

Klosa-Kückelhaus, Annette (2020): "Maske oder Mundschutz?." In: Aktuelle Stellungnahmen zur Sprache in der Coronakrise. Leibniz-Institut für Deutsche Sprache, Mannheim 2020.

Klosa-Kückelhaus, Annette (2020): "Neue Wörter in der Coronakrise-Von Social Distancing und Gabenzaun." (Aus der Rubrik: Neuer Wortschatz). In: Sprachreport 2/2020. S. 1-5 - Mannheim: Leibniz-Institut für Deutsche Sprache, 2020. (SPRACHREPORT 2/2020)ISSN: 0178-644X.

Klosa-Kückelhaus, Annette (2020): "Von Aluhüten, Verschwörungstheorien und Coronaskepsis." In: Aktuelle Stellungnahmen zur Sprache in der Coronakrise. Leibniz-Institut für Deutsche Sprache, Mannheim 2020.

Klosa-Kückelhaus, Annette (2020): "Von Gummistiefelmomenten." In: Aktuelle Stellungnahmen zur Sprache in der Coronakrise. Leibniz-Institut für Deutsche Sprache, Mannheim 2020.

Krome, Sabine (2020): »Zwischen gesellschaftlichem Diskurs und Rechtschreibnormierung: Geschlechtergerechte Schreibung als Herausforderung für gelungene Textrealisation.« In: Muttersprache 130 (1), S. 64–78.

Kupietz, Marc / Diewald, Nils / Margaretha, Eliza / Bodmer, Franck / Stallkamp, Helge / Harders, Peter (2020): Recherche in Social-Media-Korpora mit KorAP. In: Marx, Konstanze / Lobin, Henning / Schmidt, Axel (Hrsg.): Deutsch in Sozialen Medien. Interaktiv, multimodal, vielfältig. Jahrbuch des Instituts für Deutsche Sprache 2019. (= Jahrbuch des Instituts für Deutsche Sprache 2019). Berlin/Boston: de Gruyter, 2020. S. 373-378. →IDS-Publikationsserver →Verlag [ XREF=jahrbuch2019#028 ].

Kupietz, Marc / Diewald, Nils / Margaretha, Eliza (2020): RKorAPClient: An R Package for Accessing the German Reference Corpus DeReKo via KorAP. In: Calzolari, Nicoletta / Béchet, Frédéric / Blache, Philippe / Choukri, Khalid / Cieri, Christopher / Declerck, Thierry / Goggi, Sara / Isahara, Hitoshi / Maegaard, Bente / Mariani, Joseph / Mazo, Hélène / Moreno, Asuncion / Odijk, Jan / Piperidis, Stelios (Hrsg.): Proceedings of the 12th International Conference on Language Resources and Evaluation (LREC), May 11-16, 2020, Palais du Pharo, Marseille, France. Paris: European Language Resources Association, 2020. S. 7016-7021. →IDS-Publikationsserver →Text [ XREF=2382 ].

Lüngen, Harald / Kupietz, Marc (2020): Deutsch in sozialen Medien: Interaktiv – multimodal – vielfältig. In: Jahrbuch / Institut für Deutsche Sprache (- 2019), 319 - 342.

Lüngen, Harald, Kupietz, Marc (2020): IBK-und Social Media-Korpora am Leibniz-Institut für Deutsche Sprache.

Mellado Blanco, Carmen (2020): “Äquivalenz der deutschen metaphorischen Resultativkonstruktionen im Spanischen: eine korpusbasierte Studie anhand von Parallelkorpora”. In: Anna Gondek / Alina Jurasz / Przemysław Staniewski / Joanna Szczęk (Hrsg.): Phraseologie und Parömiologie im Kontakt und Kontrast. Beiträge der 2. Internationalen Tagung zur Phraseologie und Parömiologie in Wrocław/Polen, 23.-25. Mai 2019. Bd. I. (= Studia Phraseologica et Paroemiologica, Bd. 3). Hamburg: Verlag Dr. Kovač, S. 421-436.

Menzel, Katrin (2020): "Morphologische Strukturen und Wortbildungsaspekte aus übersetzungswissenschaftlicher Perspektive." Interdependenzen und Innovationen in Translation und Fachkommunikation: Interdependence and Innovation in Translation, Interpreting and Specialised Communication (2020): 45.

Möhrs, Christine (2020): “Hast du eine Ahnung, …?” Eine lexikografische und korpusbasierte Untersuchung am Beispiel des Lexems Ahnung. In: Behr, Janina/Conrad, François/Kornmesser, Stephan/Tschernig, Kristin (Hrsg.): Schnittstellen der Germanistik. Festschrift für Hans Bickes. Berlin [u.a.]: Lang, 2020. S. 185-214. →IDS-Publikationsserver →Verlag [ XREF=2535 ].

Möhrs, Christine (2020): "Schule trotz(t) Corona: Schule unter dem sprachlichen Einfluss der Corona-Pandemie". In: Aktuelle Stellungnahmen zur Sprache in der Coronakrise. Leibniz-Institut für Deutsche Sprache, Mannheim 2020.

Möhrs, Christine (2020): “Systemrelevant” - Eine sprachwissenschaftliche Betrachtung des Begriffs aus aktuellem Anlass. In: Sprachreport 2/2020 . Mannheim: Leibniz-Institut für Deutsche Sprache, 2020. S. 6-8. →IDS-Publikationsserver →Verlag [ XREF=sprachreport2/20#001 ]. ISSN: 0178-644X.

Mostýn, Martin (2020): Identifikation oder Identifizierung von Katastrophenopfern? Parallelbildungen auf -ation und -ierung in Lexikon und Text aus deutsch-tschechischer Perspektive. In: Durand, Marie-Laure / Lefèvre, Michel / Öhl, Peter (Hrsg.): Tradition und Erneuerung: Sprachen, Sprachvermittlung, Sprachwissenschaft. Akten der 26. Fachtagung der Gesellschaft für Sprache und Sprachen GeSuS e.V. in Montpellier, 5.-7. April 2018. Hamburg: Verlag Dr. Kovač, S. 121-133. Sprache und Sprachen in Forschung und Anwendung 9. ISBN 978-3-339-11110-4.

Mostýn, Martin (2020): "Parallelbildungen auf-ation und-ierung aus korpuslinguistischer Perspektive." Das Fachwort in der Tagespresse 159 (2020): 65.

Opiłowski, Roman (2020): "Netzhass in deutschen und polnischen Nutzerkommentaren aus multimodaler Sicht." Hassrede–ein multidimensionales Phänomen im interdisziplinären Vergleich;. Wydawnictwo Uniwersytetu Łódzkiego, 2020.

Parviainen, Sarita (2020): "Zur Verwendung der Verben einschenken und eingießen im heutigen Deutsch." (2020).

Perkuhn, Rainer (2020): Überlegungen zur sprachstandbezogenen Relativierung von Wortschätzen. Ein theoretischer Rahmen und eine kleine empirische Studie. In: Gür-Şeker, Derya (Hrsg.): Wörter, Wörterbücher, Wortschätze. (Korpus-)Linguistische Perspektiven. Duisburg: Universitätsverlag Rhein-Ruhr, 2020. S. 194-213. [ XREF=2524#013 ].

Pivovarova, Ekaterina (2020): Phraseologische “falsche Freunde des Übersetzers”. COSMAS-Analyse. In: Imo, Wolfgang/Kornilova, Ljudmila/Kulpina, Larisa/Wesche, Jörg (Hrsg.): Brückenschläge. Deutsch-russische Germanistiken im Dialog . S. 203-222 - Heidelberg: Winter, 2020. (Sprache - Literatur und Geschichte 50)

PIŠL, MILA (2020): "Terminologische Datenbank in Moodle und ihre Anwendung im fachsprachendidaktischen und translatologischen Kontext." Das Fachwort in der Tagespresse 159 (2020): 109.

Podzeit, Mechthild (2020): Widerstand zum Exil im Exil: Alice Rühle-Gerstel und Leo Trotzki in Mexiko. Anhand des Tagebuchs der Autorin: "Kein Gedicht für Trotzki". Alice Rühle-Gerstel zum 75. Todestag. LIT Verlag April 2020.

Reckenthäler, Stefanie (2020): Wortbildung korpuslinguistisch betrachtet. Eine empirische Untersuchung possessiver und privativer komplexer Adjektive. 244 S. - Mannheim: Leibniz-Institut für Deutsche Sprache – amades Bd. 57, 2020.

Rödel, Michael (2020): Schule, Digitalität & Schreiben. Impulse für einen souveränen Deutschunterricht. Tübingen: Stauffenburg.

Scutelnicu, A. / Maranduc, C. / Cristea, D. (2020, May): Adding a Syntactic Annotation Level to the Corpus of Contemporary Romanian Language. In Proceedings of the 8th Workshop on Challenges in the Management of Large Corpora (pp. 58-62).

Seidel, Lisa (2020): The Argument Structure of Verbal Anglicisms in German Compared With That of Their English Equivalents. In: Mannheim papers in multilingualism, acquisition and change 1, p. 113-208.

Steyer, Kathrin (2020): "Für Jahre vom Tisch sein. Temporale Präposition-Nomen-Verbindungen zwischen Zeitreferenz und modal-diskursivem Gebrauch." Präposition-Nomen-Verbindungen: Korpusstudien zu Gebrauch und Musterhaftigkeit phraseologischer Minimaleinheiten (2020): 9.

Steyer, Kathrin (2020): Multi-word patterns and networks: How corpus-driven approaches have changed our description of language use. In: Computational Phraseology, Edited by Gloria Corpas Pastor and Jean-Pierre Colson, pp. 274–295. [IVITRA Research in Linguistics and Literature, 24]

Storjohann, Petra (2020): "Globalisierungsdiskurs." Handbuch Sprachkritik. JB Metzler, Stuttgart, 2020. 259-267.

Storjohann, Petra (2020): »Paronymie und Sprachwandel.« In: Muttersprache 130 (2), S. 144–163.

Tabačeková, Jana (2020): Präpositionale Wortverbindungen. Eine kontrastive Fallstudie. Logos Verlag Berlin, 2020.

Thurmair, Maria (2020): Eigennamen in Vergleichen: von der Angela Merkel des Sports bis zum Mercedes unter den Bundespräsidenten. In: Kempf, Luise / Nübling, Damaris / Schmuck, Mirjam (Hg.): Linguistik der Eigennamen. Berlin/New York: de Gruyter, S. 305-329.

Ulrich, Winfried (2020): Auf Biegen und Brechen! Wie man beim Zitieren dem Prätext eine andere Richtung geben kann. In: Sprachreport 3/2020.

Ulrich, Winfried (2020): „In keinster Weise!“ – „Das Gute-Kita-Gesetz“. Törichte Übersteigerungs- und Bewertungstendenzen in der deutschen Gegenwartssprache. In: Wirkendes Wort (3/2020).

Ulrich, Winfried (2020): „Nicht mit dem Kopf durch die Wand – mit Köpfchen!“ – Semantisches Biegen und Brechen sprachlicher Einheiten. In: Sprachdienst 4 oder 5/2020.

Ulrich, Winfried (2020): Pointe und Komik in Kurztexten. In: Wowro, Iwona/Jakosz, Mariusz (Hrsg.): Mit dem Humor ist nicht immer zu spaßen – Humor in der Sprache, Didaktik und Translation – An der Grenze von Spaß und Ernst. Göttingen: V&R unipress 2021.

Ulrich, Winfried (2020): Semantische Archaismen und Bedeutungswandel oder „diachrone Polysemie“? In: Sprachdienst (6/2020).

Ulrich, Winfried (2020): Verbetet und verschöpft! Zwischen Okkasionalismen und Neologismen. In: ZGL Heft 41/1 (2020).

Ulrich, Winfried (2020): Wir Deutsche oder Wir Deutschen. Sprachliche Zweifelsfälle: eine didaktische Herausforderung! In: (demnächst in Wirkendes Wort vorgeschlagen 1.6.2020)

VAŇKOVÁ, LENKA (2019): "Zur Funktion von Fachwörtern in der Tagespresse." Das Fachwort in der Tagespresse 159 (2020): 49.

Wegera, Klaus-Peter (2020): Schutz ohne Gewalt wird selten alt - Zur Wortkarriere von Schutz. In: In vriuntschft als es was gedâht. Hrsg. v. Jessica Ammer, Gerhard Meiser, Heike Link. Berlin (Erich Schmidt Verlag) 2020, 31-71.

Werth, Alexander (2020): Morphosyntax und Pragmatik in Konkurrenz: Der Definitartikel bei Personennamen in den regionalen und historischen Varietäten des Deutschen. Vol. 136. Walter de Gruyter GmbH & Co KG, 2020.

Wigham, Ciara R. / Poudat, Céline (2020): "Corpus complexes et standards: un retour sur le projet CoMeRe." Corpus 20 (2020).

Wattenberg van Hal, Alena (2020): „EINFACH NUR MIT DEM ARSCH WACKELN, REICHT HALT NICHT.“ Eine korpusbasierte Analyse von Somatismen mit dem Körperteil Arsch und dessen konzeptuellen Eigenschaften. Göteborgs universitetsbibliotek 2020.

2019

Andresen, Melanie / Zinsmeister, Heike (2019): Korpuslinguistik. Narr Francke Attempto Verlag, 2019.

Arnold, Denis / Fankhauser, Peter / Fisseni, Bernhard / Kupietz, Marc / Lüngen, Harald / Schmidt, Thomas / Witt, Andreas (2019): Datenübernahmerichtlinien des Leibniz-Instituts für Deutsche Sprache

Althoff, Roswitha (2019): “Sprachtypologie und Partikelverben im Anfängerunterricht“. In: Umbrüche gestalten: Germanistik in bewegter Zeit.Internationale Konferenz an der Philologischen Fakultät der Universität Santiago de Compostela.Berlin. Frank & Timme.

Bajohr, Hannes (2019): Wendekorpus, Berlin: Frohmann Verlag 2019.

Baschewa, Emilia (2019): Zur Problematik des deutschen Verbs scheinen als subjektsatzselegierendes Prädikat. In: Contrastive Linguistics (Sofia), XLIV, 2, 25–45.

Baumann, Carolin / Dabóczi, Viktória (2019): "Kein Fehler!–Grammatische Zweifelsfälle als Ausdruck sprachlicher Kompetenz." Fehler (2019): 168.

Baumann, Yannick (2019): "CORPUS LITERACY, ABER WIE? SCHWIERIGKEITEN BEI DER IMPLEMENTIERUNG KORPUSLINGUISTISCHER METHODEN IN DER ÜBERSETZERAUSBILDUNG." Индустрия перевода 1 (2019): 115-138.

Boniatowsky, Nyke (2019): Verführung im Spannungsfeld von Lust und Gewalt–Der Begriff der Verführung vor dem Hintergrund von'Consent'-Prinzipien Sexueller Bildung. BS thesis. Hochschulbibliothek, Hochschule Merseburg, 2019.

Brandt, Patrick / Fuß, Eric (2019): "Relativpronomenselektion und grammatische Variation:'was' vs.'das' in attributiven Relativsätzen." (2019)

Costa, Andressa (2019): "Koder-A multi-register corpus for investigating register variation in contemporary German." Research in Corpus Linguistics 7 (2019): 69-83.

Demske, Ulrike (2019): "Aspectual features and categorial shift: deverbal nominals in German and English." Language Sciences 73 (2019): 50-61.

Demske, Ulrike (2019): "Zur Autonomie indirekter Redewiedergabe–Eine diachrone Perspektive." Zeitschrift für germanistische Linguistik 47.1 (2019): 70-101.

Depireux, J. (2019): Das hörende Auge – Ist erfolgreiches Lippenlesen abhängig vom Hörvermögen oder Resultat linguistischer Faktoren? [Unpublished master's thesis]. University of Salzburg.

Diewald, Gabriele / Stathi, Katerina (2019): "Two distinct sources–one target: A diachronic contrastive study of the grammaticalization of German scheinen and English seem." Functions of Language 26.2 (2019): 177-215.

Doval, Irene / Lamas, Elsa Liste eds. (2019): Germanistik im Umbruch–Linguistik, Übersetzung und DaF. Vol. 7. Frank & Timme GmbH, 2019.

Dreesen, Philipp (2019): "Ausdrücke in Anführungszeichen als Verfestigungen: Überlegungen zu quantitativen und qualitativen Aspekten distanzierenden Sprachgebrauches." Linguistik online 96.3 (2019): 25-41.

Drobník, Ondřej (2019): "Gallizismen im Deutschen: eine korpusbasierte Recherche." (2019).

Добровольский, Д. О. (2019): "" ПОКАЗАТЕЛИ БЕЗРАЗЛИЧИЯ" В РУССКО-НЕМЕЦКОМ КОРПУСЕ ПАРАЛЛЕЛЬНЫХ ТЕКСТОВ." Труды института русского языка им. ВВ Виноградова 21 (2019): 202-213.

Eichinger, Ludwig / Plewnia, Albrecht eds. (2019): Neues vom heutigen Deutsch: Empirisch–methodisch–theoretisch. Walter de Gruyter GmbH & Co KG, 2019.

Eichinger, Ludwig (2019): Die Zeitung und die Welt. In: Lenka Vankova (Hg.), Das Fachwort in der Tagespresse (= Forum für Fachsprachenforschung 159). Berlin: Frank & Timme 2019, S. 25-48.

Elsen, Hilke (2019): Zum Status der Wortbildung in Lehrwerken für DaF/DaZ - Vorschläge für eine Neukonzeption. Muttersprache 2/2019. 141-157.

Fankhauser, Peter / Kupietz, Marc (2019): "Analyzing domain specific word embeddings for a large corpus of contemporary German. International Corpus Linguistics Conference, Cardiff, Wales, UK, July 22-26, 2019." (2019).

Farge, Sylvain (2019): « Wie sind 6336 Fälle von Fettleibigkeit bei nur 26 fetten Leibern möglich? Eine phraseologische und semantische Untersuchung des Lexems LEIB ». In : Kwartalnik Neofilologiczny, Warschau, Vol.1/2019.

Fischer, Hanna (2019): How to get lost. The Präteritumschwund in German Dialects. In: Dammel, Antje/Schallert, Oliver (eds.): Morphological Variation. Theoretical and empirical perspectives. Amsterdam: Benjamins, 197-222. https://doi.org/10.1075/slcs.207.07fis

Fischer, Hanna (2019): Melitta Gillmann (2016): Perfektkonstruktionen mit› haben‹ und› sein‹. Eine Korpusuntersuchung im Althochdeutschen, Altsächsischen und Neuhochdeutschen. Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik, 86(1), 112-116.

Flinz, Carolina / Katelhön, Peggy (2019): "Corpora nella didattica del tedesco come lingua straniera. Proposte per l’insegna-mento del linguaggio specialistico del turismo." EL. LE 8.2 (2019): 323-348.

Flinz, Carolina (2019): "Tourlex: ein deutsch-italienisches Fachwörterbuch zur Tourismussprache für italienische DaF-Lerner." Lexicographica 34.2018 (2019): 9-36.

Gallez, Françoise / De Knop, Sabine (2019): "The caused motion construction revisited: theoretical and cross-linguistic perspectives." ICLC15, International Cognitive Linguistics Conference, Crosslinguistic Perspectives on Cognitive Linguistics. 2019.

Gautier, Laurent. "Cartographie sémantique du champ de l’exquis en allemand à partir des combinatoires sur larges corpus." 2019.

Gende, Jure (2019): Kariere neologizmov: korpusna analiza rabe izbranih neologizmov v nemščini/Karrieren von Neologismen: Eine korpusbasierte Analyse des Gebrauchs von ausgewählten Neologismen im Deutschen. Diss. Univerza v Ljubljani, Filozofska fakulteta, 2019.

Gottwalles, L. (2019): “In Marzahn ist es immer kälter als dort, woher man kommt.” - Konkurrierende Praktiken zur Herstellung räumlicher Identitäten von Marzahn-Hellersdorf. Vortrag auf dem Deutschen Kongress für Geographie am 26.09.2019 in Kiel.

Gräfe, Karen (2019): Zur Fremdwortbildung bei den Adjektiven am Beispiel von al, ell, iv, ant und ent. Dissertation. Universität Leipzig, Leipzig.

Gredel, Eva (2019): "Wikipedaktik: Kollaborative Sachlexikografie als Lehr-und Lerngegenstand im Deutschunterricht." Lexicographica 34.2018 (2019): 37-66.

Griebel, Julia (2019): "das thier friszt, der mensch iszt." Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 141.3 (2019): 303-329.

Grüntgens, M. / Kasper, D. / Neovesky, A. / Pittroff, S. / Schrade, T. (2019): Digitale Quellensammlungen an der Akademie der Wissenschaften und Literatur| Mainz am Beispiel mediävistischer Grundlagenforschung: Die ‚Deutschen Inschriften Online ‘und das ‚Corpus Vitrearum Medii Aevi ‘. Das Mittelalter, 24(1), 231-236.

Haaf, Susanne (2019): "Mehrdimensionale Beschreibung erbaulicher Textsorten des 17. Jahrhunderts." Jahrbuch für Germanistische Sprachgeschichte 10.1 (2019): 324-344.

Hein, Katrin / Brunner, Annelen (2019): "Why do some lexemes combine more frequently than others?–An empirical approach to productivity in German compound formation." Mediterranean Morphology Meetings. Vol. 12. 2019

HEINE, Antje / RUMMEL, Marlene (2019): "Funktion statt Transformation–kausale Relationen in wissenschaftlichen Texten." DaFF-Impulse–Deutsch als Fremd-und Fachsprache an Hochschulen 7 (2019): 11.

Heinemann, Sabine (Hrsg.)(2019): Werbegeschichte(n): Markenkommunikation zwischen Tradition und Innovation. Springer Verlag Wiesbaden, 2019.

Herzberg, Laura / Storrer, Angelika (2019): "Wiki-Wörterbücher im Deutschunterricht: Konzepte und Erfahrungen aus dem Projekt „Schüler machen Wörterbücher–Wörterbücher machen Schule “." ANGEWANDTE LINGUISTIK FAL BAND 63 (2019): 191.

Hirschmann, Hagen (2019): Korpuslinguistik: Eine Einführung. Springer-Verlag, 2019.

Höllein, Dagobert (2019): Präpositionalobjekt vs. Adverbial. Die semantischen Rollen der Präpositionalobjekte. Berlin, Boston: de Gruyter (= Linguistik – Impulse & Tendenzen 82).

Hallsteinsdöttir, Erla (2019): Nationale Stereotype und Interkulturalität. Anregungen zur Arbeit mit Korpusdaten im Deutschunterricht. In: Der Deutschunterricht, Jg. LXXI (2019), Heft 3, S. 32-41.

Høyem, Inghild Flaate / Brodahl, Kristin Klubbo (2019): Über den Kontrollstatus deutscher Partizipialkonstruktionen mit dem Partizip 2 als Kern. In: Deutsche Sprache. 2019, 47 (2), 98-124.

Iglesias, Nely M. Iglesias (2019): "Das Zusammenspiel von Formelhaftigkeit und Variabilität im Sprachgebrauch. Am Beispiel der präpositionalen Wortverbindung" unter Geschrei"." Revista de Filología Alemana 27 (2019): 197.

Юшкова, Людмила Анатольевна (2019): "НЕМЕЦКИЕ ЭЛЕКТРОННЫЕ ТЕКСТОВЫЕ КОРПУСА КАК ИНСТРУМЕНТ ЛЕКСИКОГРАФИЧЕСКОГО ИССЛЕДОВАНИЯ ЭВРИСЕМИЧНОЙ ЛЕКСИКИ." Ц752 Цифровое развитие экономики и социальной сферы Удмуртской Республики: актуальные вопросы и роль высшей школы (2019): 290.

Юшкова, Людмила Анатольевна (2019): "ИСПОЛЬЗОВАНИЕ НАЦИОНАЛЬНЫХ ТЕКСТОВЫХ КОРПУСОВ В ПРОЦЕССЕ ФОРМИРОВАНИЯ ИНОЯЗЫЧНОЙ СЛОВООБРАЗОВАТЕЛЬНОЙ КОМПЕТЕНЦИИ." Приоритеты стратегии научно-технологического развития России и обеспечение воспроизводства инновационного потенциала высшей школы. 2019.

Káňa, Tomáš (2019): Sprache und Norm. In Vorlesungen der Universität Wien. 2019.

Kärkimaa,Venla (2019): MATINEEODER MATINÉE? Eine Studie über die Rechtschreibung von aus dem Französischen entlehnten Wörtern auf -ee/-éein der deutschen Gegenwartssprache. Universität Jyväskylä. Institut für Sprach- und Kommunikationswissenschaften Deutsche Sprache und Kultur 30.5.2019 (Bachelorarbeit).

Klosa-Kückelhaus, Annette (2019): Neuer Wortschatz. In: Eichinger, Ludwig M./Plewnia, Albrecht (Hrsg.): Neues vom heutigen Deutsch. Empirisch – methodisch – theoretisch. Jahrbuch des Instituts für Deutsche Sprache 2018. S. 355-357 - Berlin/Boston: de Gruyter, 2019.

Klosa-Kückelhaus, Annette (2019): Bloggst du noch oder twitterst du schon? (Aus der Rubrik: Neuer Wortschatz). In: Sprachreport 4/2019. S. 46-49 - Mannheim: Leibniz-Institut für Deutsche Sprache, 2019.

Klosa-Kückelhaus, Annette/Schnedermann, Theresa (2019): “Sind Sie auch schon ein Lohas?”. (Aus der Rubrik: Neuer Wortschatz). In: Sprachreport 3/2019. S. 22-25 - Mannheim: Leibniz-Institut für Deutsche Sprache, 2019.

Klug, Johannes / Dietze, Christian (2019): "Die Wortlautauslegung im Spiegel der empirischen Linguistik." RW Rechtswissenschaft 10.3 (2019): 408-415.

Kotin, Michail L. / Torba, Kamila / Wawrzynkiewicz, Robert (2019): "Das Perfekt der „besprochenen Welt “und die Aktionsarten: eine Fallstudie zu Reichenbachs und Weinrichs Tempusmodellen aus der Sicht der Vendler’schen Aktionsartklassen." Kwartalnik Neofilologiczny (2019): 445-459.

Kotowski, Sven / Härtl, Holden (2019): How real are adjective order constraints? Multiple prenominal adjectives at the grammatical interfaces. Linguistics 57.2, 395-427.

Kranjc, Žiga (2019): Bildinventare und konkurrierende Termini im Flüchtlingsdiskurs in der Wikipedia: Eine kontrastive Diskursanalyse der deutschen und slowenischen Sprachversion. Diss. Univerza v Ljubljani, Filozofska fakulteta, 2019.

Kuklina, T. V. (2019): "“EXCESSIVE” ENGLISH LOAN WORDS IN GERMAN LANGUAGE." Международный научно-исследовательский журнал 7 (85) Часть 2 (2019): 41-44.

Куклина, Т. В. (2019): "«ИЗБЫТОЧНЫЕ» АНГЛИЦИЗМЫ В НЕМЕЦКОМ ЯЗЫКЕ." Международный научно-исследовательский журнал 7 (85) Часть 2 (2019): 41-44.

Kupietz, Marc / Cosma, Ruxandra / Witt, Andreas (2019): "The DRuKoLA project." (2019).

Kupietz, Marc / Margaretha, Eliza / Diewald, Nils / Lüngen, Harald / Fankhauser, Peter (2019): What’s New in EuReCo? Interoperability, Comparable Corpora, Licensing. In: Bański, Piotr / Barbaresi, Adrien / Biber, Hanno / Breiteneder, Evelyn / Clematide, Simon / Kupietz, Marc / Lüngen, Harald / Iliadi, Caroline (Hrsg.): Proceedings of the Internation Corpus Linguistics Conference 2019 Workshop "Challenges in the Management of Large Corpora (CMLC-7)", 22nd of July Mannheim: Leibniz-Institut für Deutsche Sprache, 2019. S. 33-39. →IDS-Publikationsserver →Verlag [ XREF=2037#005 ].

Kuprian, Katrin (2019) Nadsat: Original und Übersetzung einer fiktionalen Sprachvarietät. Unveröffentlichte Masterarbeit, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck. https://diglib.uibk.ac.at/ulbtirolhs/content/pageview/3339963.

Ljubimova, Natalia (2019): Höflichkeit im Wandel. Phraseologisch motivierte Reflexionen über die Veränderlichkeit der Kulturstandarts (2019): Anna Gondek & Joanna Szczęk, (Hrsg.). Phraseologie und Parömiologie der (Un)Höflichkeit. Sektionsbeiträge der internationalen EUROPHRAS-Tagung in Biatystok / Polen, 10.–12. September 2018. Hamburg: Verlag Dr. Kovac. S. 23–37.

Maché, Jakob (2019): How epistemic modifiers emerge. Vol. 292. Walter de Gruyter GmbH & Co KG, 2019.

Маторина, Н., and В. Коломийцева. "Творческие лингвистические задания как способ стимулирования интереса к изучению славянских языков." Теоретичні й прикладні проблеми сучасної філології 2.9 (2019): 73-80.

Mellado Blanco, Carmen (2019): “Phrasem-Konstruktionen kontrastiv Deutsch-Spanisch: ein korpusbasiertes Beschreibungsmodell anhand ironischer Vergleiche”. YOP, Yearbook of Phraseology 10, 65-88. DOI: https://doi.org/10.1515/phras-2019-0005.

Melodia, Luciano (2019): "Zur Verwendung des Paradigmas brauchen mit und ohne zu mit Infinitiv." (2019).

Mitáčková, Kateřina (2019): "Austriazismen in einem deutsch-tschechischen Wörterbuch. Verben im Fokus." (2019).

Mittmann, R. / Plate, R. (2019): Das ‚Referenzkorpus Altdeutsch ‘als Lesekorpus. Grammatisch annotierte und mit Wörterbüchern verknüpfte Texte für Lehre und Selbststudium. Das Mittelalter, 24(1), 173-187.

Mostýn, Martin (2019): Parallelbildungen auf -ation und -ierung aus korpuslinguistischer Perspektive – was zeigt der Signifikanztest? In: Vaňková, Lenka (Hrsg.): Das Fachwort in der Tagespresse. Berlin: Frank & Timme GmbH, S. 63-96. Forum für Fachsprachen-Forschung 159. ISBN 978-3-7329-0628-4

Mostýn, Martin (2019): Substantivische Synonyme auf -ierung und -ation aus sprachwissenschaftlicher und didaktischer Perspektive am Beispiel einer Fehleranalyse studentischer Übersetzungen. In: Aussiger Beiträge: Germanistische Schriftenreihe aus Forschung und Lehre. Jg. 2019, Nr. 13, S. 53-79. ISSN 1802-6419.

Мухамадьярова, А. Ф. / Кулькова , М. А. (2019): "Цветовая картина мира в немецких, русских и татарских устойчивых выражениях." ББК 81.2 Г38 (2019): 136.

Nádassy, Tereza (2019): Sprachkorpora im Unterricht Deutsch als Fremdsprache. Praha, 2019. Bakalářská práce. Univerzita Karlova, Filozofická fakulta, Ústav germánských studií. Vedoucí práce Hejhalová, Věra.

Neuhaus, Laura (2019): Linguistik der Litotes im Deutschen : Syntax, Semantik und Pragmatik einer nicht uninteressanten Redefigur / Laura Neuhaus. - Berlin ; Boston : De Gruyter, 2019. - XII, 340 Seiten . - In: Linguistik - Impulse & Tendenzen ; Band 81 (2019).

Niehr, Thomas (2019): Populismus – der Extremismus von heute? In: Sprachreport 1/2019. S. 24-30 - Mannheim: Leibniz-Institut für Deutsche Sprache, 2019.

Nolting, Antje / Möhrs, Christine (2019): Wissenschaftspropädeutik und Lexikografie. Schüler machen Wörterbücher – Wörterbücher machen Schule. In: Betz, Anica/Firstein, Angelika (Hrsg.): Schülerinnen und Schülern Linguistik näher bringen. Perspektiven einer linguistischen Wissenschaftspropädeutik. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 2019. S. 187-215. →IDS-Publikationsserver [ XREF=1792 ].

Nolting, Antje / Radtke, Nadja (2019): "Korpusbasierte Lexikografie: Nutzung von Korpora und Analysewerkzeugen im Unterricht für Deutsch als Muttersprache und Fremdsprache." Zeitschrift für interkulturellen Fremdsprachenunterricht 24.1 (2019).

Noring, Anusche (2019): Das Deutsche als adverbiale Sprache: Zum gewichtigen semantischen Beitrag von Adverbialen zur deutschen Satzkonstruktion. Masterarbeit. Universität Lund.

Нефедова, Л. А. (2019): "Английская вежливость как феномен европейской культуры: особенности лексической репрезентации понятия" вежливость" в немецком и русском языках." Германистика: nove et nova. 2019.

Никитина, О. А. (2019): "Неологизм Willkommenskultur как лозунговое слово в немецком языке начала XXI века." (2019).

Никитина, О. А. (2019): "НОВИЗНА НЕОЛОГИЗМА—ОБЪЕКТИВНЫЙ ПРИЗНАК ИЛИ КОННОТАЦИЯ? К ВОПРОСУ О РАЗГРАНИЧЕНИИ ПОНЯТИЙ." Я 41 Языки и культуры: функционально-коммуникативный и лингвопрагма (2019): 119.

Никитина, О. А. (2019): "Штрихи к лингворефлексивному портрету нового слова (на материале немецкого языка)." Германистика: nove et nova. 2019.

Орлова, A. И. (2019): "ПАРАДИГМА ВАРИАТИВНОГО УПРАВЛЕНИЯ ПРЕДЛОГОВ ‘INKLUSIVE’И ‘EXKLUSIVE’В НЕМЕЦКОЙ ПРЕССЕ." Филологические науки в МГИМО 1.13 (2019): 46-51.

Pablo, Larreta Zulategui Juan (2019): "Scheinäquivalente/Potenzielle falsche Freunde im phraseologischen Bereich (am Beispiel des Sprachenpaares Deutsch–Spanisch)." (2019): 113-140.

Perkuhn, Rainer (2019): "Über die Vergleichbarkeit von Kookkurrenzverhalten." (2019).

Piątkowski, Łukasz (2019): Zur korpusbasierten Vermittlung der Funktionsverbgefüge im DaF-Unterricht : syntagmatic patterns as 'instructions for use' for learners of German = On corpus-based teaching of light verb constructions in German during foreign language lesson. In: Glottodidactica. - Poznań 46 (2019) 1, 127-14.

Pišl, Milan / Biskupová, Veronika (2019): Anglizismen in der Rubrik Wirtschaft der deutschen Tagespresse: Hilfe für Übersetzer oder Hürde für Leser? In: Acta Facultatis Philosophicae Universitatis Ostraviensis Studia Germanistica. Jg. 2019, Nr. 24, S. 19-30. ISSN 1803-408X.

Pišl, Milan (2019): Terminologische Datenbank in Moodle und ihre Anwendung im fachsprachendidaktischen und translatologischen Kontext. In: Vaňková, Lenka (Hrsg.): Das Fachwort in der Tagespresse. Berlín: Frank & Timme GmbH, S. 109-130. Forum für Fachsprachen-Forschung 159. ISBN 978-3-7329-0628-4.

Pittner, Karin / Wang, Jian (2019): Schlange stehen und ›Pinsel schreiben‹ »Nackte« Nomina im Deutschen und nicht-kanonische Objekte im Chinesischen. In: Muttersprache 4/2019, 319-338.

Polajnar, Janja (2019): "Aller reden vom Wetter. Wir nicht. Fahr lieber mit der Bundesbahn Von Slogan-Karrieren in und außerhalb der Werbung." Werbegeschichte (n). Springer VS, Wiesbaden, 2019. 253-277.

Polajnar, Janja (2019): Werbeslogans im aktuellen Sprachgebrauch. Eine korpusinformierte, diachrone Untersuchung zur Dynamik des Slogan-Gebrauchs mit lexikografischen Fallstudien. 277 S. - Mannheim: Leibniz-Institut für Deutsche Sprache – amades Bd. 55, 2019.

Плисов, Евгений Владимирович (2019): "Лексические взаимосвязи в иерархической организации концепта Heimat (Родина) в немецком языке." Образ Родины: содержание, формирование, актуализация. 2019.

Ribao, Vanessa González (2019): "The Lexicographic Treatment of Neologisms from the Perspective of Hispanophone Learners of GFL." Lexikos 29 (2019): 1-35.

Ruch, W. / Wagner, L. / Hofmann, J. (2019): A lexical approach to laughter classification: Natural language distinguishes six (classes of) formal characteristics. Current Psychology. Advance online publication. https://doi.org/10.1007/s12144-019-00369-9.

Rummel, Marlene / Heine, Antje (2019): Von lexikalischen Markern zu komplexen Mustern – zum semantischen Profil automobiltechnischer Fachtexte. In: Fachsprache XLI 3-4, S. 123-141.

Schmitt, Eleonore (2019): "How do cases of doubt cause doubts?." Sprachliche Zweifelsfälle: Definition, Erforschung, Implementierung (2019): 97.

Schmitt, Eleonore (2019): "Von zwîv (e) l (e) n zu zweifeln." Jahrbuch für Germanistische Sprachgeschichte 10.1 (2019): 49-73.

Schneider, Roman (2019): Mehrfach annotierte Textkorpora. Strukturierte Speicherung und Abfrage. In: Korpuslinguistik und Interdisziplinäre Perspektiven auf Sprache - Corpus Linguistics and Interdisciplinary Perspectives on Language, Bd. 8: Narr, Tübingen 2019

Schröter, Juliane (2019): "Gefühlte Wirklichkeit. Versuch der korpuspragmatisch-kulturanalytischen Untersuchung eines neueren Phraseologismus." Linguistik online 96.3 (2019).

Schröter, J. / Tienken, S. / Ilg, Y. / Scharloth, J. / Bubenhofer, N. (eds.) (2019): Linguistische Kulturanalyse (Vol. 314). Walter de Gruyter GmbH & Co KG.

Stehlik, Dijana (2019): "Korpuslinguistische Untersuchung ausgewählter Zweifelsfälle im Deutschen." (2019).

Steiner, Petra / Rapp, Reinhard (2019): "Building and Exploiting Lexical Databases for Morphological Parsing." The 7th International Conference on Contemporary Issues in Data Science. Springer, Cham, 2019.

Steiner, Petra (2019): "Combining Data-Intense and Compute-Intense Methods for Fine-Grained Morphological Analyses." Proceedings of the Second International Workshop on Resources and Tools for Derivational Morphology. 2019.

Steyer, Kathrin (2019): "There's no X, only Y. A corpus-based study of German and English proverb patterns."(2019).

Storjohann, Petra (2019): "Dynamischer Gebrauch von Paronymen in allgemein-, fach-, wissenschafts-und bildungssprachlicher Kommunikation." Zeitschrift für Angewandte Linguistik 71.1 (2019): 353-384.

Storjohann, Petra (2019): "Einleitung: Paronyme empirisch neu beleuchtet." (2019).

Storrer, Angelika (2019): Text und Interaktion im Internet. In: Eichinger, Ludwig M./Plewnia, Albrecht (Hrsg.): Neues vom heutigen Deutsch. Empirisch - methodisch - theoretisch. -Berlin [u.a.]: de Gruyter, 2019. S. 221-244. (Jahrbuch des Instituts für Deutsche Sprache 2018).

Stumpf, Sören (2019): "Phraseografie und Korpusanalyse." Linguistik online 96.3 (2019).

Thurmair, Maria (2019): Modalpartikeln in indirekter Rede. Eine korpusgestützte Untersuchung. Sprachwissenschaft, 44/1, S. 1-72.

Vasileva, Ekaterina (2019): "Asylbewerber, Asylsuchende oder Asylanten? Die Bezeichnungswahl im Migrationsdiskurs: eine onomasiologische Studie." Linguistische Treffen in Wrocław 15 (2019).

Vieregge, Annika (2019): "Speakers’ doubts about prepositional case government in German." Sprachliche Zweifelsfälle: Definition, Erforschung, Implementierung (2019): 69-96.

Vivaldi, Valentina / Zulategui, Juan Pablo Larreta (2019): "Die Wunschformeln: eine kontrastive Analyse zwischen Standardspanischem und-deutschem." (2019).

VACHKOVÁ, Marie - ŠEMELÍK, Martin - KLOUDOVÁ, Věra ...et al. (2019): Povídání o synonymech. (Ein Erzählen über Synonymie.) In: ŠEMELÍK, Martin - LIŠKOVÁ, Michaela. (Hrsg.) Jak se píší slovníky, aneb, Lexikografie pro každého. (Wie Wörterbücher geschrieben werden oder Lexikographie für jedermann.) 1. Aufl. Praha: Nakladatelství Lidové noviny, 2019, 121-133. ISBN 978-80-7422-718-9.

Vander Haegen, Flor (2019): Die Emergenz irrelevanzkonditionaler Subjunktoren des Typs egal was. Variation und Grammatikalisierung anhand des Deutschen Referenzkorpus. In: Germanistische Mitteilungen 45(2), S. 113-140.

WAGNER, Roland (2019): "Nominale Ableitungsmuster Deutsch-Tschechisch kontrastiv: Zu den Anwendungsmöglichkeiten eines derivationellen Valenzlexikons." Acta Facultatis Philosophicae Universitatis Ostraviensis. Studia Germanistica 25 (2019).

Waldherr, Annie / Miltner, P. / Ostner, S. / Stoltenberg, D. / Pfetsch, B. / Wehden, L. O. (2019): Induktive Kategorienbildung in der Inhaltsanalyse: Kombination automatischer und manueller Verfahren. In Forum Qualitative Sozialforschung/Forum: Qualitative Social Research (Vol. 20, No. 1, p. 30). DEU.

Weis, Katharina (2019): " Just language" has become big busines: Kulturtransfer auf sprachlicher Ebene am Beispiel von political correctness. Diss. 2019.

Winkel, Pia (2019): "Es heißt gegenüber dem Rathaus, nicht gegenüber des Rathauses" - Der Genitiv nach gegenüber: Fehler oder Fortschritt? In: Diagonal - Zeitschrift der Universität Siegen 40, 155-168.

Zimmer, Christian (2019): Zweifel bei der Flexion von Fremdwörtern: Morphologische Integration und Variation. In: Eleonore Schmitt, Renata Szczepaniak & Annika Vieregge (Hrsg.), Sprachliche Zweifelsfälle: Definition, Erforschung, Implementierung, 137‒180. (Germanistische Linguistik 244‒245). Hildesheim, Zürich & New York: Olms.

2018

Bajohr, Hannes (2018): Halbzeug: Textverarbeitung, Berlin: Suhrkamp 2018,

Balnat, Vincent (2018): L’appellativisation du prénom. Etude contrastive allemand-français. Tübingen: Narr (= Tübinger Beiträge zur Linguistik, 565).

Balnat, Vincent (2018): « Vom Boul’Mich’ zur Kajo: Kürzung von Ortsnamen im Substandard (D-F) – ein Überblick ». In : Gautier, Laurent, Pierre-Yves Modicom & Hélène Vinckel-Roisin (éds.). Diskursive Verfestigungen: Schnittstellen zwischen Morphosyntax, Phraseologie und Pragmatik im Deutschen und im Sprachvergleich. Berlin, Boston : de Gruyter (= Konvergenz und Divergenz, 7), 331-345.

Baschewa, Emilia (2018): Zur Problematik der sog. wenn-Komplementsätze im Deutschen. In: Vasileva, Rada/ Ivanova, Ljudmila/Ivanova, Ralica (Redaktionskollegium): Na ezika, za ezika, črez ezika. Sbornik v čest na prof. d-r Marijka Dimitrova. [In der Sprache, über die Sprache, durch die Sprache. Festschrift für Prof. Dr. Marijka Dimitrova]. Veliko Tărnovo: Universitätsverlag „St. Kyril und St. Methodius“. Bd. 1, 57–73.

Bossuyt, Tom / De Cuypere, Ludovic / Leuschner, Torsten / Fuß, Eric / Konopka, Marek / Trawiński, Beata / Waßner, Ulrich H. (2018): Emergence phenomena in German "W-immer/auch"-subordinator. In: Grammar and corpora 2016; ISBN: 978-3-946054-84-9 (PDF) (2018).

Brodahl, Kristin Klubbo (2018): Zur Syntax und Semantik adverbialer Partizipialkonstruktionen mit dem Partizip 1 im Deutschen. Deutsche Sprache 46 (4), 289-314.

Brodahl, Kristin Klubbo / Høyem, Inghild Flaate (2018): Zur Syntax und Semantik adverbialer Partizipialkonstruktionen im Deutschen mit dem Partizip 1 als Kern. In Janíková, Vera, Brychová, Alice, Velicková, Java & Wagner, Roland (Hgg.): Sprachen verbinden. Beiträge der 24. Linguistik- und Literaturtage, Brno/Tschechien, 2016. S. 119-127. Hamburg: Verlag Dr. Kovac.

Brommer, Sarah (2018): Sprachliche Muster. Eine induktive korpuslinguistische Analyse wissenschaftlicher Texte. In: Empirische Linguistik / Empirical Linguistics 10. Berlin: de Gruyter.

Cosma, Ruxandra / Kupietz, Marc (2018): "9 Von Schienen, Zügen und linguistischen Fragestellungen." Digitale Infrastrukturen für die germanistische Forschung 6 (2018): 199.

De Knop, Sabine (2018): Verblose Direktiva im Deutschen und Französischen. Eine kontrastive und konstruktionistische Untersuchung. Stauffenburg Verlag, 2018.

Diallo, Djouroukoro (2018): Darstellung der Tuareg-Rebellionen in Mali in deutschsprachigen Massenmedien: Eine text- und diskurslinguistische Medienanalyse anhand ausgewählter Zeitungsartikel. Cross Cultural Communication (Buch 33). Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften; Auflage: New (19. November 2018).

Donalies, Elke (2018): »Vorerst bergauf, danach geradeaus – komplexe Adverbien verstehen.« In: Muttersprache 128 (4), S. 367–377.

Dziurewicz, Elżbieta (2018): Einsatz von Korpora als ein neuer Weg in der Phraseologieforschung - Phraseografie, Phraseodidaktik, Phraseopragmatik, kontrastive Phraseologie : = Using corpora - the new way in phraseology - lexicology, German as a foreign language teaching, pragmatics, contrastive linguistic.  In: Studia niemcoznawcze. - Warszawa : Uniw. Warszawski, Inst. Germanistyki 61 (2018), 983-997.

Ebermann, Dana (2018). The Özil Case: News Values in Online Newspaper Articles. In J. Schmied & J. Dheskali (Eds.), /Credibility, Honesty, Ethics, and Politeness in Academic and Journalistic Writing /(pp. 109-128). Göttingen: Cullivier.

Eichinger, Ludwig M. (2018): Das deutsche Wort Frühstück. In: Alois Wierlacher (Hg.): Kulinaristik des Frühstücks. (= Wissenschaftsforum Kulinaristik 6). München: iudicium 2018, S. 367-373.

Eichinger, Ludwig M. (2018): Entwicklungen im Deutschen. In: Sandro M. Moraldo (Hg.): Sprachwandel. Perspektiven für den Unterricht Deutsch als Fremdsprache (= Sprache – Literatur und Geschichte 49) Heidelberg: Winter 2018, S. 9-28.

Eichinger, Ludwig M. (2018): Gerichte, Speisen, Mahlzeiten. Ein lexikalisches Tableau. In: Jahrbuch für Kulinaristik 2, 2018, S. 462-481.

Eichinger, Ludwig M. (2018): Korpuslinguistik im Alltag linguistischer Forschung, in: Joachim Gessinger / Angelika Redder / Ulrich Schmitz (Hg.) Korpuslinguistik (= OBST 92) /2018) Duisburg: Universitätsverlag Rhein- Ruhr 2018, S. 69-82.

Eichinger, Ludwig M. (2018): Mancherlei Adjektive braucht das Land – Was man aus neuen Adjektiven über die Wortart (im Deutschen) lernen kann. In: Carolin Baumann / Viktória Dabóczi / Sarah Hartlmaier (Hg.): Adjektive. Grammatik, Pragmatik, Erwerb (= Reihe Germanistische Linguistik 313) Berlin / Boston: de Gruyter, 2018, S. 107-128.

Eichinger, Ludwig M. (2018): Muster und ihre Variation: Komplexe Wörter und feste Fügungen. In: Günter Schmale (Hg.): Lexematische und polylexematische Einheiten des Deutschen (= Eurogermanistik 35) Tübingen: Stauffenburg 2018, S. 1- 22.

Eichinger, Ludwig M. (2018): Norm und Variation: „Überlegungen zum heutigen Deutsch“. In: informationen zur deutschdidaktik (ide) 42/4, 2018, S. 10-20.

Eichinger, Ludwig M. (2018): Warum Frühling? Von einer dynamischen Jahreszeit. In: Sprachreport 34/1 2018, S.10-15.

Fischer, Hanna (2018): Präteritumschwund im Deutschen. Dokumentation und Erklärung eines Verdrängungsprozesses. Berlin/Boston: Walter de Gruyter. (Studia Linguistica Germanica 132).

Geyken, Alexander / Haaf, Susanne (2018): Integration heterogener historischer Textkorpora in das Deutsche Textarchiv: Strategien der Anlagerung und Perspektiven der Nachnutzung. In: Korpuslinguistik. - Duisburg : Universitätsverlag Rhein-Ruhr OHG; (2018), 175-19.

Gredel, Eva (2018): "Itis"-Kombinatorik auf den Diskussionsseiten der Wikipedia: ein Wortbildungsmuster zur diskursiven Normierung in der kollaborativen Wissenskonstruktion : = Combinatorics of the suffix "-itis" on talk pages of Wikipedia: a word formation pattern for the discursive regulation in the collaborative knowledge production.  In: Zeitschrift für angewandte Linguistik. - Berlin ; New York, NY : de Gruyter Mouton (2018) 68, 35-72.

Henjum, Kjetil Berg (2018): Registriererei, Forscherei und Hypothetisiererei: -ei-Ableitungen im modernen Deutsch. Bildung, Semantik, Valenz. amades Bd. 54 - Arbeiten und Materialien zur deutschen Sprache, 2018.

Hermann, Manon (2018): Les locutions figées avec verbes de localisation : étude contrastive allemand-néerlandais. In: Journée linguistique 2018 - Cercle Belge de Linguistique CBL. Université de Liège (25/05/2018).

Høyem, Inghild Flaate (2018): Adjunktkontrolle im Deutschen. In: Linguistische Berichte 255, 347-395.

Hoppe, Gabriele (2018): Bezeichnungs- und Benennungstraditionen der griechischen Antike und ihre Bedeutung für die Entwicklung von Einheiten der Wortbildung lateinischer Sprachstufen und kontrastierender moderner europäischer Sprachen. Das Beispiel , Mannheim 201

Kentner, Gerrit (2018). Schwa-optionality and the prosodic shape of words and phrases. In Ulbrich, Christiane, Alexander Werth & Richard Wiese (Eds.). *Empirical approaches to the phonological structure of words.* Berlin: De Gruyter, 121-151.

Krome, Sabine (2018): »Gnocchi, yallah, Shisha und Sushi: Italianismen und neue Fremdwörter aus anderen europäischen und außereuropäischen Sprachen zwischen Isolation und Integration.« In: Muttersprache 128 (4), S. 321–345.

Krome, Sabine (2018): »Skypen, faken, toppen und liken: Anglizismen im Deutschen als Indikatoren gesellschaftlichen und orthografischen Wandels.« In: Muttersprache 128 (2), S. 105–122.

Krysciak, Maciej (2018): Der geistes¬wissenschaftliche Denkstil. Eine kontrastive Analyse anhand deutscher und polnischer Fachtexte der Linguistik. publication dateMar 2018. publication description. Dr. Kovač: Hamburg.

Lautenschläger, Sina (2018): Geschlechtsspezifische Körper- und Rollenbilder : eine korpuslinguistische Untersuchung. Boston : De Gruyter, 2018.

Любимова Н. В. Вежливость и фразеология (2018): Вестник Московского государственного университета. Гуманитарные науки. Вып. 13 (807). М.: ФГБОУ ВО МГЛУ. С. 111–125.

Mellado Blanco, Carmen (2018): “Das Phrasem im Lichte + NPGen – Eine korpusbasierte Untersuchung von Funktion und Bedeutung”. In: Günter Schmale (Hrsg.): Lexematische und polylexematische Einheiten des Deutschen. (= Reihe Eurogermanistik 35). Tübingen: Stauffenburg, S. 41-60.

Mellado Blanco, Carmen (2018): "Unter Tränen, unter Beifall: Das Präpositionsmuster [unter + SUBSOMAT (+ von / Genitivattribut)]". In: Natalia Filatkina & Sören Stumpf (Hrsg.): Conventionalization and variation / Konventionalisierung und Variation (=Reihe Sprache – System und Tätigkeit 71). Frankfurt a.M.: Peter Lang, S. 201-228.

Mellado Blanco, Carmen (2018): “Wenn modifizierte Sprichwörter zu Mustern werden. Eine korpusbasierte Studie am Beispiel von Reden ist Silber, Schweigen ist Gold”. In: Nicklaus, Martina / Wirtz, Nora / Costa, Marcella / Ewert-Kling, Karin / Vogt, Wiebke (Hrsg.): Lexeme, Phrasen... Konstruktionen: Aktuelle Beiträge zur Lexikologie und Phraseologie. Frankfurt a.M.: Peter Lang, S. 183-203.

Meliss, Meike / Möhrs, Christine / Batinić, Dolores / Perkuhn, Rainer (2018): Creating a List of Headwords for a Lexical Resource of Spoken German. In: Čibej, Jaka / Gorjanc, Vojko / Kosem, Iztok / Krek, Simon (Hrsg.): Proceedings of the XVIII EURALEX International Congress. Lexicography in Global Contexts, 17-21 July, Ljubljana. Ljubljana: Znanstvena založba, 2018. S. 1009-1016. →IDS-Publikationsserver →Text [ XREF=773 ].

Möhring, Jupp / Bärenfänger, Olaf (2018): Hochschulzugangsprüfungen und die Studienrealität: Eine empirische Untersuchung zu Lese- und Wortschatzanforderungen in der Studieneingangsphase. In: Informationen Deutsch als Fremdsprache 45 (4), S. 540–572. DOI: 10.1515/infodaf-2018-0073.

Muzikant, Mojmír / Wagner, Roland (2018): Kleines derivationelles Valenzlexikon zu einigen zentralen Valenzträgern im Deutschen und Tschechischen. Brno: Masaryk-Universität. (439 S.) ISBN: 978-80-210-9108-5

Plath, Verena (2018): Von Wutbürgern und Gutmenschen : (Un-)Wörter des Jahres als Gegenstand der Sprachreflexion. In: Wörter bilden und verstehen. - Seelze : Friedrich (2018), 54-59.

Perkuhn, Rainer / Kupietz, Marc (2018): "Visualisierung als aufmerksamkeits-leitendes Instrument bei der Analyse sehr großer Korpora." VISUALISIERUNG (2018): 63.

Salfner, Fabienne (2018): Semantik und Diskursstruktur: Die mäßig-Adverbiale im Deutschen. Studien zur deutschen Grammatik 96. Tübingen: Stauffenburg.

Schmale, Günter (Hrsg.) (2018): Lexematische und polylexematische Einheiten des Deutschen (= Eurogermanistik; 35). Tübingen: Stauffenburg.

Staffeldt, Sven (2018): Gebrauchssemantik von Hand. Korpusbasierte Studien zu somatischen Phraseologismen des Deutschen mit der Konstituente Hand. In: Stauffenburg Linguistik 98; Tübingen : Stauffenburg (2018).

Steyer, Katrin (Hrsg.) (2018): Sprachliche Verfestigung: Wortverbindungen, Muster, Phrasem-Konstruktionen. In: Deppermann, Arnulf /Engelberg, Stefan / Wöllstein, Angelika (Hrsg.) Studien zur Deutschen Sprache. Forschungen des Instiuts für deutsche Sprache Bd. 79. Gunter Narr Verlag, Tübinen 2018.

Stumpf, Sören / Römer, David (2018): »Sprachliche Konstruktion von Verschwörungstheorien. Eine Projektskizze.« In: Muttersprache 128 (4), S. 394–402.

Tomas, Adam (2018): Der "am"-Progressiv im Pennsylvaniadeutschen. Tübingen, Tübingen: Narr Francke Attempto (Tübinger Beiträge zur Linguistik).

VACHKOVÁ, Marie (2018): Methoden zur korpuslinguistischen Erforschung von semantischen Relationen. In: Wortschatz: Theorie, Empirie, Dokumentation. 1. Aufl. Berlin: de Gruyter, 2018, 237-266. Germanistische Sprachwissenschaft um 2020, 2. ISBN 978-3-11-053858-8. DOI 10.1515/9783110538588.

Willems, Klaas / De Cuypere, Ludovic / Rys, Jonah / Boas, Hans C. / Ziem, Alexander (2018): Case alternation in argument structure constructions with prepositional verbs. A case study in corpus-based constructional analysis. In: Constructional Approaches to Syntactic Structures in German ; ISBN: 978-3-11-045715-5 (2018).

Yudina, Tatiana / Fedorovskaja, Viktoria (2018): Basiswissen fuer Dolmetscher und Uebersetzer - Deutschland und Russland. Transkulturalitaet-Translation -Transfer. Bd. 44. Verlag Frank & Timme.

Zimmer, Christian (2018): Die Markierung des Genitiv(s) im Deutschen. Empirie und theoretische Implikationen von morphologischer Variation. (Reihe Germanistische Linguistik 315). Berlin & Boston: de Gruyter.

Zlateva, Pavlina (2018): Bindungsstärke zwischen Rektionssubstantiv und regierter Präposition. In: Yearbook Foreign Languages and Cultures. Vol. 1. Sofia: Verlag der Neuen Bulgarischen Universität, 2018. 86-107. https://flc.nbu.bg/bg/publikacii/godishnik-chuzhdi-ezici-i-kulturi-t-1-2018-issn-2603-4204-online-jubilejno-izdanie-v-chest-na-70-ata-godishnina-na-prof-d-n-mariq-grozeva

Zlateva, Pavlina (2018): Maß- und Mengenbezeichnungen als rektionale und valente Substantive im Deutschen (Eine korpusbasierte Analyse). In: Annual of Sofia University „St. Kliment Ohridski“, Faculty of Classical and Modern Philology. Vol. 111. Sofia: St. Kl. Ohridski University Press, 2018. 213-301.

2017

Adler, Astrid / Perkuhn, Rainer / Plewnia, Albrecht (2017): "Rettung-Pleite-Griechenland. Wortschatzstatistik in Zeiten der Finanzkrise." (2017).

Althoff, Roswitha (2017): ”La correspondencia entre los adverbios alemanes y los verbos españoles y su posible aprovechamiento para la enseñanza”In: Estudios interlingüísticos, 5. 13-30. ISSN: 2340-9274.

Althoff, Roswitha (2017): Lehrpläne zu dem Lehrwerk für Deutsch als Fremdsprache Sicher C1.1.und Sicher C1.2.von Hueber, Insmaning. Im Internet veröffentlicht.

Baschewa, Emilia (2017): Kontrastive Analyse von subjektsatzselegierenden Kopulakonstruktionen im Deutschen und Bulgarischen. In: Arnaudova, Svetlana (Hrsg.): Literaturata kato svidetel na vremeto. Sbornik v čest na 75-godišninata na prof. dfn Božidara Deliivanova. [Die Literatur als Zeitzeuge. Festschrift zum 75. Geburtstag von Prof. Dr. sc. Božidara Deliivanova]. Sofia: Universitätsverlag „St. Kliment Ochridski“. 242–257.

Bærentzen, Per (2017): ”Zur Systematik der spatialen Relationen”. In: Raumerfassung - Deutsch im Kontrast. (Ed. Akio Ogawa). Stauffenburg Verlag, Tübingen 2017, pp. 141-159.

Costa, Marcella / Foschi Albert, Marina (2017): Grammatica del tedesco parlato. Con un saggio introduttivo di Reinhard Fiehler. Pisa : Pisa university press, 2017.

Durrell Martin / Scott, Alan (2017): ‘Zur Produktivität der untrennbaren Verbpräfixe im heutigen Deutsch’. In: Jarochna Dąbrowska-Burkhardt, Ludwig M. Eichinger / Itakura, Uta (Hrsg.): Deutsch: lokal - regional - global. Tübingen: Narr Franke Attempto Verlag 2017. (= Studien zur deutschen Sprache 77), S. 313-326.

Eichinger, Ludwig M. (2017): Genauigkeit – von der Schwierigkeit, angemessen zu generalisieren. In: Yüksel Ekinci / Elke Montanari / Lirim Selmani (Hg.): Grammatik und Variation. Festschrift für Ludger Hoffmann. Heidelberg: Synchron 2017, S. 55-65.

Eichinger, Ludwig M. (2017): Grammatische Variation. Am Rande der deutschen Standardsprache. In: Veronika Kotůlková / Gabriela Rykalová (Hg.): Zentrum und Peripherie. Aus sprachwissenschaftlicher Sicht. Opava: Slezská univerzita v Opavě 2017, S. 27-40.

Eichinger, Ludwig M. (2017): Sich zwingen, die Sache genau zu betrachten. Das Verb zwingen und sein Ziel. In: Arne Krau­se / Gesa Lehmann / Winfried Thielmann / Caroline Trautmann (Hg.): Form und Funktion. Festschrift für Angelika Redder zum 65.Geburtstag. Tübingen: Stauffenburg Verlag 2017, S. 137- 153.

Eichinger, Ludwig M. (2017): Standarddeutsch – die beste aller möglichen Sprachen. In: Marek Konopka / Angelika Wöll­stein (Hg.): Grammatische Variation. Empirische Zugänge und theoretische Modellierung. (= Jahrbuch des Instituts für Deutsche Sprache 2016). Berlin / Boston: de Gruyter 2017, S. 3-22.

Eichinger, Ludwig M. (2017): Was macht Stickel. In: Jarochna Dąbrowska-Burkhardt, Ludwig M. Eichinger und Uta Itakura (Hg.): Deutsch: lokal – regional – global ( = Studien zur deutschen Sprache 77). Tübingen: Narr Francke Attempto 2017, S. 25-38.

Farge, Sylvain (2017): « Crise/ Krise : Kontrastive Ansätze zur Beschreibung eines allgegenwärtigen Begriffes ». In : DURAND, M.-L., LEFEVRE, M., PRAK-DERRINGTON, E. (Hgb.), Crises et catastrophes, De la mise en discours à l’argumentation, Cahiers d’études germaniques, n°74, Presses Universitaires de Provence, 65-77.

Finkbeiner, Rita (2017): ‘Argumente hin, Argumente her.’ Regularity and idiomaticity in German N hin, N her. In: Journal of Germanic Linguistics 29.3, 205-258.

Gautier, Laurent (2017): Fossilisation des rhèmes et figement : l’apport zembien. In: Grammaire du discours en hommage à Jean-Marie Zemb ; https://halshs.archives-ouvertes.fr/halshs-01487122 ; Grammaire du discours en hommage à Jean-Marie Zemb, Mar 2017, Créteil, France. &#x3008;http://espe.u-pec.fr/l-espe/actualites/appel-a-communication-grammaire-du-discours--708734.kjsp?RH=IUFMCR-FR&#x3009; http://espe.u-pec.fr/l-espe/actualites/appel-a-communication-grammaire-du-discours--708734.kjsp?RH=IUFMCR-FR (2017).

Hein, Katrin (2017): Modeling The Properties Of German Phrasal Compounds Within A Usage-Based Constructional Approach. Zenodo, 2017.

Hein, Katrin / Möhrs, Christine / Steyer, Kathrin (2017): Zwischen Himmel und Erde. Ein sprachwissenschaftlicher Blick auf das Wort “Himmel” verrät so einiges über unser Verhältnis zu dem blauen Gewölbe. Eine Annäherung. In: Kleiner, Matthias (Hrsg.): Leibniz 3/2017. Berlin: Leibniz-Gemeinschaft, 2017. S. 66-67. →IDS-Publikationsserver →Text [ XREF=282 ].

Hess-Lüttich, Ernest W. B. (2017): Konflikt in der Wüste : die malischen Tuareg-Aufstände und ihr Bild in der Presse - Ulrich Ladurner: Killer im Auftrag Europas. In: Die Zeit 47 v. 15.11.2018. In: Kodikas. - Tübingen : Narr Francke Attempto Verlag GmbH + Co. KG 40 (2017) 3-4, 407-412.

Hinrichs, Erhard / Trippel, Thorsten (2017): CLARIN-D: eine Forschungsinfrastruktur für die sprachbasierte Forschung in den Geistes- und Sozialwissenschaften. In: Bibliothek Forschung und Praxis, Band 41, Heft 1, Seiten 45–54. Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston, 2017.

Höllein, Dagobert (2017): Gibt es Handlungs-, Tätigkeits-, Vorgangs- und Zustandsverben. Ein Vorschlag für signifikativ-semantische Rollen von Prädikaten. In: Zeitschrift für germanistische Linguistik 45, 2, 286–305.

Hoffmannová, Jana (2017): Zentrum und Peripherie der geschlechtsspezifischen Phraseologismen im deutschen. Bedeutunmg und Aspekte ihrer Verwendung. In: Veronika Kotůlková/Gabriela Rykalová (Hrsg.): Zentrum und Peripherie. Aus sprachwissenschaftlicher Sicht. Opava, S. 253-267.

Káňa, Tomáš (2017): Verbale Diminutive - ihre Abgrenzung und Bedeutung. Linguistica Pragensia, Praha: Univerzita Karlova, 2017, roč. 27, č. 2, s. 58-82. ISSN 0862-8432.

Lüngen, Harald (2017): DEREKO - Das Deutsche Referenzkorpus. Schriftkorpora der deutschen Gegenwartssprache am Institut für Deutsche Sprache in Mannheim. Mannheim : Institut für Deutsche Sprache, Bibliothek, 2017.

Lüngen, Harald / Kupietz, Marc / Bánski, Piotr (2017): CMC Corpora in DeReKo. Mannheim : Institut für Deutsche Sprache, Bibliothek, 2017.

Mansilla Pérez, Ana (2017): Lingüística de corpus y fraseología contrastiva (alemán-español) : Las combinaciones usuales de estructura [PREP + S]. El caso de entre lágrimas y unter Tränen.  In: Mansilla Pérez, Ana. Lingüística de corpus y fraseología contrastiva (alemán-español) : Las combinaciones usuales de estructura [PREP + S]. El caso de entre lágrimas y unter Tränen. En: Quaderns de filología. Estudis lingüístics, 22 2017: 147-164 (2017.

Mostýn, Martin (2017): Diskrimination oder Diskriminierung von Frauen? Vorüberlegungen zur Analyse von deverbalen Derivaten von Verben auf -ier(en). In: Acta Facultatis Philosophicae Universitatis Ostraviensis Studia Germanistica. Jg. 2017, Nr. 20, S. 51-61. ISSN 1803-408X.

Nagler, Eileen (2017): "Hipster, der". Korpuslinguistische Analyse eines Neologismus zur Erstellung eines Wortartikels. Hausarbeit, 30 Seiten. GRIN 2017.

Pereira, Marina Sundfeld (2017): Construções com os verbos-suporte bringen e kommen do alemão: significado ativo e passivo ; German light verbs constructions with bringen and kommen: active and passive meaning. In: Biblioteca Digital de Teses e Dissertações da USP, 2017. : Universidade de São Paulo, 2017. : Faculdade de Filosofia, Letras e Ciências Humanas, 2017.

Proost, Kristel (2017): Chapter 1. The role of verbs and verb classes in identifying German search-constructions. In: Constructing Families of Constructions: Analytical perspectives and theoretical challenges, Edited by Francisco José Ruiz de Mendoza Ibáñez, Alba Luzondo Oyón and Paula Pérez-Sobrino, pp. 17–51. [Human Cognitive Processing, 58]

Rykalová, Gabriela (2017): Das deutsche Partizip im Zentrum und an der Peripherie. In: Veronika Kotůlková/Gabriela Rykalová (Hrsg.): Zentrum und Peripherie. Aus sprachwissenschaftlicher Sicht. Opava, S. 187-206.

Saastamoinen, Hanna-Riikka (2017): Bewirbt man sich auf, für oder um eine Stelle? Valenzschwankung in Bezug auf die Präpositivergänzung beim Verb sich bewerben. 

Vaňková, Lenka (2017): Fachsprachen und der Alltag. Eine Untersuchung anhand der deutschen Tagespresse. In: Veronika Kotůlková/Gabriela Rykalová (Hrsg.): Zentrum und Peripherie. Aus sprachwissenschaftlicher Sicht. Opava, S. 51-64.

Verhoeven, Elisabeth (2017): Features or scales in verb meaning? Verb classes as predictors of syntactic behaviour. L. de Cuypere, C. Vanderschueren, G. De Sutter (eds.) Current trends in analyzing syntactic variation. Belgian Journal of Linguistics 31:164-193.

2016

Bär, Jochen A. (2016): »Text- und Diskurshermeneutik.« In: Muttersprache 126 (4), S. 281–301.

Chepurnaya, A.I. (2016): СРЕДСТВА ВЫРАЖЕНИЯ КАТЕГОРИЧЕСКОЙ ДОСТОВЕРНОСТИ В НЕМЕЦКОЙ ПУБЛИЦИСТИКЕ ; MEANS OF EXPRESSING EPISTEMIC CERTAINTY IN GERMAN JOURNALIS. In: Международный научно-исследовательский журнал, 2016.

Donalies, Elke (2016): röntgen - Verben aus Personennamen. (Aus: Grammatik in Fragen und Antworten). In: Sprachreport 32. H. 3, S. 34 - 37, Institut für Deutsche Sprache (IDS) Mannheim 2016.

Haß, Ulrike (2016): Wissenschaftssprache in der Vermittlung von Wissen durch Enzyklopädien.  In: Sprache in der Wissenschaft. - Frankfurt am Main : Lang-Ed. (2016), 13-29.

Hien, Dang Thi Thu (2016): Das Partizipialattribut im Deutschen zwischen System und Norm. Zur Systemkonformität von PII + habend (Germanistische Linguistik 304). Berlin, Boston: De Gruyter. 243 S.

Káňa, Tomáš (2016): Česká deminutiva nejmenných slovních druhů s přihlédnutím k jejich protějškům v němčině a angličtině. In Čermáková Anna, Chlumská Lucie, Malá Markéta. Jazykové paralely. 1. vyd. Praha: Nakladatelství Lidové noviny, 2016. s. 64-94, 31 s. ISBN 978-80-7422-557-4.

Kalliokoski, Arto (2016): Eine Untersuchung über den Gebrauch von zu in der Infinitivphrase bei den Verben lehren und lernen. 

Kotowski, Sven (2016): Adjectival modification and order restrictions. The influence of temporariness on prenominal word order (=Studia Grammatica 80). De Gruyter, Berlin.

Krysciak, Maciej (2016): Denken und Schreiben im Fach: Der Denkstil in der Fachkommunikation. In: Nycz, K./Baumann, K.-D./Kalverkämper, H. (Hrsg.): Fachsprachenforschung in Polen. publication dateJan 2016. publication descriptionFrank & Timme: Berlin.

Lawick, Heike van (2016): “Descripció fraseològica a partir de l’anàlisi. basada en un corpus paral·lel: possibilitats, límits i una proposta”. In: Zeitschrift für Katalanistik 29, S. 81-93. (http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/zfk/29/09_Lawick.pdf)

Luecking, Andy / Hoenen, Armin / Mehler, Alexander (2016): TGermaCorp – A (Digital) Humanities Resource for (Computational) Linguistics.In: Proceedings of the Tenth International Conference on Language Resources and Evaluation (LREC'16), 4271–4277. May 2016.

Mäkinen, Erno (2016): Jetzt führe ich etwas Neues im Schilde - Bedeutung, Ursprung und heutige Verwendung einiger Phraseme aus der mittelalterlichen Ritterkultur. (Magisterarbeit).

Mellado Blanco, Carmen / Mansilla Pérez, Ana (2016): "La preposición unter en las combinaciones usuales de estructura [PREP + S]: unter Freunden / entre amigos, un estudio de corpus”. In: Berit Balzer & Irene Szumlakowski (Hrsg.): La lengua alemana vista desde dentro y desde fuera: estudios sobre su sistema, su enseñanza y su recepción / Die deutsche Sprache – intern und extern. Untersuchungen zu System, Vermittlung und Rezeption. Madrid: Dykinson, S. 109-127.

Mešić, Sanela (2016): Neologismen und besondere syntaktische Strukturen in den Jugendzeitschriften "BRAVO", "BRAVO GiRL!" und "Mädchen". In: Jugendsprache in Schule, Medien und Alltag. - Frankfurt am Main : Peter Lang Edition (2016), 351-364.

БАЖАНОВ АЛЕКСАНДР ЕВГЕНЬЕВИЧ (2016): ДИНАМИКА РАЗВИТИЯ РАДИАЛЬНОЙ ПОЛИСЕМИИ: ЕЕ ФАКТОРЫ И ПОСЛЕДСТВИЯ (НА ПРИМЕРЕ ИДИОМЫ «BAHNHOF VERSTEHEN».  Общество с ограниченной ответственностью Издательство Грамота, 2016.

Perkuhn, Rainer (2016): Collocation(s) in German minds. In: Collocations cross-linguistically. Corpora, dictionaries and language teaching, 167 -192. Helsinki, 2016.

Pittner, Karin / Berman, Judith (2016): Deutsch, das Deutsche und die Deutschen – Bedeutung, Regeln, Tendenzen. In: Kwekkeboom, Sara, Waldenberger, Sandra (eds.), PerspektivWechsel oder: Die Wiederentdeckung der Philologie. Band 1. Sprachdaten und Grundlagenforschung in der historischen Linguistik. Berlin: Erich Schmidt, 347-362.

Rauzs, Orsolya (2016): "Die Negation in den Nebensätzen von negierenden Ausdrücken im Neuhochdeutschen". In: Temeswarer Beiträge zur Germanistik 13, S. 23-41 (https://litere.uvt.ro/publicatii/TBG/pdf/TBG/TBG13%20(2016).pdf)

Sava, Doris (2016): Empirische Methoden und Beschreibungsverfahren der korpusbasierten Phraseografie. In: Germanistische Beiträge. - Sibiu : Univ.-Verl. 39 (2016), 204-230.

Steffens Thomas (2016): Verwendungshäufigkeit der Freiburger Einsilber in der Gegenwartssprache : Aktualität der Testwörter [Use of Freiburg monosyllabic test words in the contemporary German language : Currentness of the test words]. HNO. 2016;64(8):549-556. doi:10.1007/s00106-016-0163-5.

Stohldreyer, Sahra (2016): „Der Einfluss von Hintergrundmusik auf das Kaufverhalten“ Bachelorarbeit, Akademikerverlag, ISBN 978-3-639-49579-9, 2016.

Stumpf, Sören (2016): Modifikation oder Modellbildung? Das ist hier die Frage - Abgrenzungsschwierigkeiten zwischen modifizierten und modellartigen Phrasemen am Beispiel formelhafter (Ir-)Regularitäten.  In: Linguistische Berichte. - Hamburg : Buske (2016) 247, 317-342.

Syska, Marie (2016): Zur perspektivierenden Funktion des Negationsaus-drucks nicht indermedialen Berichterstattung über die Causa Hoeneß. Masterarbeit. Westfälische Wilhelms-Universität Münster. Germanistisches Institut. Sommersemester 2016.

Tack, Florian (2016): dreimalweniger. Interferenzfehler oder korrektes Deutsch? In: Brückenschläge : deutsch-russische Germanistiken im Dialog / herausgegeben von Wolfgang Imo, Ljudmila Kornilova, Larisa Kulpina, Jörg Wesche. Heidelberg. Universitätsverlag Winter.

Thurmair, Maria (2016): Dürfte, könnte … wöllte, söllte? Zur Frage der Umlautmarkierung als Modusmarker im Destandardisierungsᆳdiskurs. In Rössler, Paul (Hg.): Standardisierungsprozesse und Variation. Beiträge zur Engführung von Standardsprachenforschung und Variationslinguistik, Peter Lang: Frankfurt/M. etc. 115-134.

VACHKOVÁ, Marie (2016): - BEZDÍČKOVÁ, Alžběta. O zkušenostech s kookurenční analýzou při práci na Velké německo-české lexikální databázi. (Zu Erfahrungen mit der Kookkurrenzanalyse bei den Arbeiten an der Großen lexikalischen Datenbank Deutsch-Tschechisch). Vorlesung im Institut des Tschechischen Nationalkorpus Prag 2016.

VACHKOVÁ, Marie (2016): 15 Jahre seit der Gründung der Lexikographischen Sektion (LS) des Instituts für Germanische Studien: Was haben wir gelernt? Acta Universitatis Carolinae - Philologica (Germanistica Pragensia). 2016, XXIV (4), 11-20. ISSN 0567-8269. (Verfügbar u. https://karolinum.cz/data/clanek/3590/2_Vachkova.pdf) (In diesem Artikel finden Sie eine Bibliographie der studentischen Arbeiten, in denen die Mannheimer Korpora verwendet wurden.)

Weder, Mirjam (2016): Orthographische Varianten in der literalen Praxis. Empirische Untersuchung des Usus, der individuellen Repräsentationen und der Wirkung auf den Schreibprozess. Tübingen: Francke. (=Basler Studien 95).

2015

Althoff, Roswitha (2015): “Adverbien statt Verben für Bewegung und Aspekt“In: Handwerker, Brigitte u.a. (Hg): Zwischenräume: Lexikon und Grammatik im Deutschen als Fremdsprache. Perspektiven Deutsch als Fremdsprache. Band 29. Baltmannsweiler. Schneider Verlag. 217-224. ISBN: 10:3834014214.

Althoff, Roswitha / Doval, Irene (2015): Grammatischer Kontext der depräpositionalen Richtungsadverbien. In: Cretu, Ioana-Narcisa (Hg): Quo Vadis, Kommunikation? Kommunikation –Sprache –Medien. Akten des 46. Linguistischen Kolloquiums in Sibiu 2011. Frankfurt. Peter Lang. 351-360.ISBN: 978-3-631-66161-1 / ISSN: 1436-6150.

Ahmad, Mousa Abdelazeem Ahmad (2015): Politischer Wortschatz: Eine empirische Studie (mit kontrastiven Elementen deutsch : arabisch und didaktischen Anwendungen). Dissertation. Universität Augsburg.

Balnat, Vincent (2015): « Wenn aus Mechthild die Metze und aus Catherine la catin wird – Personenbezeichnungen aus Vornamen im Deutschen und im Französischen ». In : Neuphilologische Mitteilungen II, 353-394.

Bassola, Péter (2015): Verben und valente Nomina. In: Valenz im Fokus. - Mannheim : Inst. für Dt. Sprache (2015), 15-30.

Belica, Cyril / Kupietz, Marc / Witt, Andreas (2015): The Morphosyntactic Annotation of DeReKo: Interpretation, Opportunities, and Pitfalls. Mannheim : Institut für Deutsche Sprache, Bibliothek, 2015.

Belica, Cyril / Perkuhn, Rainer (2015): "Feste Wortgruppen / Phraseologie I: Kollokationen und syntagmatische Muster." Haß, Ulrike & Storjohann, Petra (Hg.), Handbuch ‚Wort und Wortschatz ‘. Berlin und Boston: de Gruyter (2015): 201-225.

Cramer, Rahel (2015): Why Australians seem "laid-back" and Germans rather "serious." A contrastive semantic and ethnopragmatic analysis of Australian English and German, with implications for second language pedagogy. Open Access Masterarbeit, Universität Hamburg.

Dammerer, Emmanuel Maria (2015): Zur Phraseodynamik bewegter Sprachspiele. Diplomarbeit, Universität Wien.

Diederichs, Catherine (2015): Sensory adjectives in the discourse of food : a frame-semantic approach to language and perception. Amsterdam [u.a.] : Benjamins, 2015.

Dudenredaktion (Hrsg.) (2015): Duden - Das Aussprachewörterbuch: Betonung und Aussprache von über 132.000 Wörtern und Namen (Duden - Deutsche Sprache in 12 Bänden) Bd.6, September 2015.

Dziurewicz, Elżbieta (2015): Modifikationen von Phraseologismen : a corpus-based analysis of selected German somatisms = Idiom modification. In: Studia Germanica Gedanensia. - Gdańsk : Uniw. 33 (2015), 227-235.

Eichinger, Ludwig M. (2015): Kookkurrenz und Dependenz. Konkurrierende Prinzipien oder einander ergänzende Beobach­tungen?. In: Stefan Engelberg / Meike Meliss / Kristel Proost / Edeltraud Winkler (Hg.): Argumentstruktur zwischen Valenz und Konstruktion. (= Studien zur deutschen Sprache 68). Tübingen: Narr 2015, S. 89-107.

Eichinger, Ludwig M. (2015): Muster bilden: das Verb und andere Verantwortliche In: Hartmut E.H. Lenk / Ulrike Richter-Vapaatalo (Hg.): Sie leben nicht vom Verb allein. Beiträge zur historischen Textanalyse, Valenz- und Phraseologieforschung. Berlin: Frank & Timme 2015, S. 43-61.

Eichinger, Ludwig M. (2015): Spatial and temporal relations in German word-formation. In: Peter O. Müller et al. (Hg.): Word-Formation: An International Handbook of the Languages of Europe (= HSK 40.2). Berlin / Boston: de Gruyter 2015, S. 1373 -1389.

Fischer, Hanna (2015): Rezension zu: Buch wald-Wargenau, Isabel (2012): Die doppelten Perfektbildungen im Deutschen. Berlin/Boston: Walter de Gruyter. (Studia Linguistica Germanica 115). In: Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Sprachwissenschaft.

Finkbeiner, Rita (2015): The grammar and pragmatics of N hin, N her (‘N thither, N hither’) in German. In: Pragmatics & Society 6.1, 89-116.

Frochte, Barbara (2015): Substantive mit starker Präpositionsbindung im Spannungsfeld zwischen Sprachsystem und Sprachgebrauch : exemplarische Analyse sechs ausgewählter Rektionssubstantive. Dissertation. Fakultät für Geisteswissenschaften, Institut für Germanistik (Campus Essen), an der Universität Duisburg-Essen.

Hamann, Hanjo (2015): Fliegende Schweine im Recht. Prolegomena zu einer wissenschaftlichen Faselei, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) Jg. 68, S. 459–461.

Høyem, Inghild Flaate (2015): Zum Kontrollproblem adverbialer Infinitive im Deutschen. In: Deutsche Sprache. 43 (2), 159-183.

Kałasznik, Marcelina (2015): "Promi", "Star", "Celebrity" - zum Wortfeld der Bezeichnungen für bekannte Personen im Deutschen aus semantisch-pragmatischer Perspektive.  In: Studia niemcoznawcze. - Warszawa : Uniw. Warszawski, Inst. Germanistyki 55 (2015), 703-718.

Káňa, Tomáš (2015): Zdroj jazykových dat pro výzkum a výuku na FAJ. Lingua et vita, Bratislava: Vydavateľstvo EKONÓM, 2015, roč. 7/4, 7/2015, s. 74-81. ISSN 1338-6743.

Karg, Ina (2015): Orthographie. Öffentlichkeit, Wissenschaft und Erwerb. Berlin/München/Boston: de Gruyter.

Krysciak, Maciej (2015): Thinking and Writing in the Discipline: Thought Styles in Specialised Communication. In: Thought styles in text and discourse. publication dateJan 2015. publication description State Higher Vocational School Nowy Sącz.

Kupietz, Marc / Schmidt, Thomas (2015): Schriftliche und mündliche Korpora am IDS als Grundlage für die empirische Forschung. In: Eichinger, Ludwig (Hrsg.): Sprachwissenschaft im Fokus, 297 - 322. De Gruyter, 2015.

Larreta Zulategui / Juan Pablo 2015): Zu den Wunschformeln der deutschen Sprache. In: Muttersprache. - Wiesbaden : Ges. für Dt. Sprache 125 (2015) 4, 290-309.

Leuschner, Torsten / Van den Nest, Daan / Defrancq, Bart (2015): Asynchronous grammaticalization: V1-conditionals in present-day English and German.  In: LANGUAGES IN CONTRAST ; ISSN: 1387-6759 (2015).

Lew, Robert (2015): Research into the use of online dictionaries. In: International journal of lexicography. - Oxford : Oxford Univ. Press 28 (2015) 2, 232-25.

ДОБРОВОЛЬСКИЙ ДМИТРИЙ ОЛЕГОВИЧ (2015): КОРПУСЫ ТЕКСТОВ И ДВУЯЗЫЧНАЯ ФРАЗЕОГРАФИ. In: Федеральное государственное бюджетное образовательное учреждение высшего профессионального образования «Новосибирский государственный педагогический университет», 2015.

Madlener, Karin (2015): Frequency Effects in Instructed Second Language Acquisition. Berlin, Boston: De Gruyter Mouton (ACL 29). [http://www.degruyter.com/view/product/436265].

Massard, Claudine (2015): Vergessen wir des Genitivs? Genitivschwund und Genitivrektion im Deutschen. Hausarbeit (Hauptseminar). Universität Trier 2009. (GRIN)

Mellado Blanco, Carmen (2015): "Perfil combinatorio, significado y poliequivalencia alemán-español en las combinaciones usuales [PREP + S]". In: Mª Ángeles Recio Ariza, Belén Santana López, Manuel De la Cruz Recio & Petra Zimmermann González (Hrsg.): Interacciones. Wechselwirkungen. Reflexiones en torno a la Traducción e Interpretación del/al alemán. Überlegungen zur Translationswissenschaft im Sprachenpaar Spanisch-Deutsch (Reihe Studien zur romanischen Sprachwissenschaft und interkulturellen Kommunikation - Volume 103). Frankfurt a.M. et al.: Peter Lang, S. 221-246.

Mellado Blanco, Carmen (2015): "Sources and Presentation of illustrative examples, and the role of corpora". International Journal of Lexicography (Special Issue Phraseology and Dictionaries; Guest editor: Dmitrij Dobrovol’skij), Volume 28/Issue 3, 369-372.

Ruch, W. / Wagner, L. (2015): Attribute des Lachens: Ein lexikalischer Ansatz. Zeitschrift für Semiotik, 37 (1-2), 109-127.

Steffens, Doris / al-Wadi, Doris (2015): Neuer Wortschatz. Neologismen im Deutschen 2001-2010. 2 Bände, LVII/577 S. - Mannheim: Institut für Deutsche Sprache, 3., durchges. Aufl.

Stumpf, Sören (2015): Formelhafte (Ir-)Regularitaeten : korpuslinguistische Befunde und sprachtheoretische Überlegungen. Frankfurt am Main [u.a.] : Lang, 2015.

Thurmair, Maria (2015): Kombinationen mit ja als Elemente der Mündlichkeit in konstitutiv schriftlichen Texten. In: Dalmas, Martine / Foschi Albert, Marina / Hepp, Marianne / Neuland, Eva (Hgg.): Texte im Spannungsfeld von medialen Spielräumen und Normorientierung. München: iudicium, S. 215-231.

Tsutsunashvili, Gaios (2015): Adjektivischer Bedeutungswandel: Deutsch-Georgisch : eine gebrauchtstheoretische Untersuchung mit strukturalistischen Ansätze. Tübingen : Narr, 2015.

VACHKOVÁ, Marie (2015): Paradigmatik der deutschen Adjektive in der Großen lexikalischen Datenbank Deutsch-Tschechisch. Linguistica Pragensia. 2015, 25 (2), 103-115. ISSN 1805-9635. (Verfügbar u. http://cejsh.icm.edu.pl/cejsh/element/bwmeta1.element.desklight-ca4af050-bcea-43ca-8911-3d8b6fb2ee90)

Vaňková, Lenka (2015): Freude – radost. In: Hana Bergerová/Lenka Vaňková (Hrsg.): Lexikalische Ausdrucksmitel der Emotionalität im Deutschen und im Tschechischen. Ostrava, S. 13-55.

Verhoeven, Elisabeth (2015): Thematic asymmetries do matter! : A corpus study of German word order. In: Journal of Germanic linguistics. - Cambridge : Cambridge Univ. Press 27 (2015) 1, 45-104.

2014

Bański, Piotr / Diewald, Nils, Hanl, Michael, Kupietz, Marc / Witt, Andreas (2014): Access control by query rewriting: the case of KorAP. Institut für Deutsche Sprache, Bibliothek.

Beißwenger, Michael / Lüngen, Harald / Margaretha, Eliza /Pölitz, Christian (2014): Mining corpora of computer-mediated communication: Analysis of linguistic features in Wikipedia talk pages using machine learning methods.

Bodmer Mory, Franck (2014): "MIT COSMAS II» IN DEN WEITEN DER IDS-KORPORA UNTERWEGS «." ANSICHTEN UND EINSICHTEN (2014): 376.

Dušek, Ondřej (2014): Srovnání německých a českých valenčních slovníků. In: XXIV. ROČENKA KRUHU MODERNÍCH FILOLOGŮ. 2014.

Eichinger, Ludwig M. / Rothe, Astrid (2014): Der Fall der Fälle. Entwicklungen in der nominalen Morphologie, in: Albrecht Plewnia/ Andreas Witt (Hg.): Sprachverfall? Dynamik – Wandel – Variation (= Insti­tut für Deutsche Sprache Jahrbuch 2013). Berlin / Boston: de Gruyter 2014, S. 71-97.

Eichinger, Ludwig M. (2014): Was man braucht, kann nicht fehlen. Grammatik, Textstil und Interaktionsmodalität, in: Leena Kolehmainen / Hartmut E.H. Lenk / Liisa Tiitula (Hg.): Kommunikative Routinen. Formen, Formeln, Forschungsbereiche. Festschrift zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Irma Hyvärinen. Frankfurt am Main: Peter Lang 2014, S. 153-167.

Eierstock, Johanna (2014): Stabilität und Sicherheit – eine korpuslinguistische Analyse. Vergleich des Großwörterbuchs Deutsch als Fremdsprache von Langenscheidt und dem Duden-online. Hausarbeit (Hauptseminar), GRIN 2014.

Gárgyán, Gabriella (2014): Der am-Progressiv im heutigen Deutsch - Neue Erkenntnisse mit besonderer Hinsicht auf die Sprachgeschichte, die Aspektualität und den kontrastiven Vergleich mit dem Ungarischen. Frankfurt a.M.: Lang.

Herdtfelder, Johanna / Maienborn, Claudia (2014): Causal modification of adjectival predicates: insights from a corpus study on German causal "von" ('from'). In: Israel Association for Theoretical Linguistics. Proceedings of IATL 2014. - [Cambridge, Mass.] : MITWPL (2014), 39-5.

Káňa, Tomáš (2014): Sprachkorpora in Unterricht und Forschung DaF/DaZ. 1. vyd. Brno: Masarykova univerzita, 2014. 244 s. ISBN 978-80-210-7748-5. doi:10.5817/CZ.MUNI.M210-7748-2014.

Kim, Jiwon (2014): "Es ist zum Verrücktwerden!" - Analyse einer Phrasem-Konstruktion im Rahmen der Konstruktionsgrammatik. In: Deutsche Sprache. - Berlin: E. Schmidt 42 (2014) 1, 25-42.

Krischke, Wolfgang (2014): "auf schmalem Grad im Spießroutenlauf": Idiom-Fehlschreibung zwischen Orthographieschwäche und Volksetymologie. In:  Wiesbaden ; Berlin : Ges. für Dt. Sprache. Berlin, 124 (2014) 1, 57-91.

Kröner, Tobias (2014): „Doch i am cok sorrry, ihr seid gefloppt, homie. Ethnolektale Sprechweisen in den Songtexten des neuen Migrantenraps.“ In: Annals of Spiru Haret University Philology – Foreign Languages and Literatures – Series Year XVIII, Issue 18, 2014, S. 117-144.

Krysciak, Maciej (2014): Die kulturelle Ebene der Kontrastiven Fachtextlinguistik. In: Fachstile. Systematische Ortung einer interdisziplinären Kategorie. publication dateOct 2014. publication descriptionFrank & Timme, Berlin.

Kupietz, Marc / Belica, Cyril / Keibel, Holger (2014): The german reference corpus DeReKo : a primordial sample for linguistic research. - Mannheim : Institut für Deutsche Sprache, Bibliothek, 2014.

Kupietz, Marc / Lüngen, Harald / Bański, Piotr / Belica, Cyril (2014): Maximizing the potential of very large corpora: 50 years of big language data at IDS Mannheim. Institut für Deutsche Sprache, Bibliothek.

Lüngen, Harald / Kupietz, Marc (2014): Das Deutsche Referenzkorpus DEREKO im Jubiläumsjahr 2014. In: Sprachreport. - Mannheim : IDS 30 (2014) 3, 24-28.

Niehr, Thomas (2014): Einführung in die linguistische Diskursanalyse. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.

Pittner, Karin (2014): Ist der Dativ dem Genitiv sein Tod? – Funktionen und Konkurrenzformen von Genitiv-NPs im heutigen Deutsch. In: Corinna Reuter/Ann-Kathrin Schlief (Hg.): Linguistische und sprachdidaktische Aspekte germanistischer Forschung Chinesisch-Deutsch.. Frankfurt: Lang, 41-56.

Prina, Irina / Filatkina, Natalia / Ljubimova, Natalija V. (2014): Figurative Sprache : Festgabe für Dmitrij O. Dobrovol'ski. Tübingen : Stauffenburg, 2014.

Thurmair, Maria (2014):Mehr als Komparativ: Vergleiche mit mehr (und weniger). In: Lefèvre, Michel (Hrsg.): Linguistische Aspekte des Vergleichs, der Metapher und der Metonymie (Reihe Eurogermanistik)Tübingen: Stauffenburg, S. 1-16.

Proyer, R. T. (2014): A psycho-linguistic approach for studying adult playfulness: A replication and extension toward relations with humor. Journal of Psychology: Interdisciplinary and Applied, 148, 717-735. doi:10.1080/00223980.2013.826165 .

VACHKOVÁ, Marie - ŠEMELÍK, Martin - KLOUDOVÁ, Věra ...et al. (2014): K výzkumu slovotvorné antonymie na základě Kookurenční databanky CCDB. (Zur Erforschung der Wortbildungsantonymie auf der Basis der Kookkurrenzdatenbank CCDB.) In: Radost z jazyků. Sborník příspěvků k 75. narozeninám prof. Františka Čermáka. 1 vyd. Praha: Ústav Českého národního korpusu / Nakl. Lidové noviny, 2014, s. 74-88. Studie z korpusové lingvistiky, svazek 20. ISBN 978-80-7422-361-7.

VACHKOVÁ, Marie - ŠEMELÍK, Martin (2014):( Několik poznámek ke korpusovému výzkumu antonymie. Vorlesung im Neuphilologenverband. Prag 2014.

Victor, Rémy (2014): Un cas de vraie synonymie? Les adjectifs appréciatifs eindrucksvoll et beeindrucken.  In: ISSN: 2425-1526 ; ELIS - Echanges de linguistique en Sorbonne ; https://halshs.archives-ouvertes.fr/halshs-01090445 ; ELIS - Echanges de linguistique en Sorbonne, Université Paris Sorbonne, 2014, Le sens entre langue et discours: études de sémantique et d'analyse du discours, 2, pp.29-42 (2014).

2013

Bertrand, Yves / Hermann, Ulrich (2013 - 2015): "Traduire les noms composés français. (De /posson pilote/ à /ZUP/)". In /Les Nouveaux Cahiers d'Allemand./ Vol. 3/2013 à 1/2015 (série de 7 articles). Nancy: Association des Nouveaux Cahiers d'Alleman

Blessing, Andre / Sonntag, Jonathan / Kliche, Fritz / Heid, Ulrich / Kuhn, Jonas / Stede, Manfred (2013): Towards a Tool for Interactive Concept Building for Large Scale Analysis in the Humanities. Proceedings of the 7th Workshop on Language Technology for Cultural Heritage, Social Sciences, and Humanities, pages 55–64,Sofia, Bulgaria, August 8 2013.c©2013 Association for Computational Linguistics.

Cieślarová, Eva (2013): Korpuslinguistische Wege der Untersuchung von Emotionen im Deutschen und Tschechischen. In: Kratochvílová, Iva / Wolf, Norbert Richard (Hrsg.): Grundlagen einer sprachwissenschaftlichen Quellenkunde. Tübingen: Narr Verlag, S. 283-298. Studien zur Deutschen Sprache, IDS, Band 66. ISBN 978-3-8233-6836-6.

D’Avis, Franz / Finkbeiner, Rita (2013): „Podolski hat Vertrag bis 2007, egal, ob wir in der Ersten oder Zweiten Liga spielen.“ Zur Frage der Akzeptabilität einer neuen Konstruktion mit artikellosem Nomen. In: Zeitschrift für Germanistische Linguistik 41.2, 212-239.

Eichinger, Ludwig M. (2013): Die Entwicklung der Flexion: Gebrauchsverschiebungen, systematischer Wandel und die Sta­bilität der Grammatik. In: Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung/ Union der deutschen Akademien der Wissenschaften (Hg.): Reichtum und Armut der deutschen Sprache. Erster Be­richt zur Lage der deutschen Sprache, Berlin / Boston: de Gruyter 2013, S. 121-170.

Gárgyán, Gabriella (2013). »Der am-Progressiv im heutigen Deutsch. Neue Erkenntnisse mit besonderer Hinsicht auf die Sprachgeschichte, die Aspektualität und den kontrastiven Vergleich mit dem Ungarischen«. Nr. 63 in unserer Online-Reihe Networx.

Gmoser, Karin (2013): Vergleich von Worthäufigkeitsangaben in CELEX und DeReKo. Diplomarbeit, University of Vienna. Fakultät für Psychologie.

Kamber, Alain / Näf, Anton / Duffner, Rolf (2013): Europäisch eingestellt – Valenzforschung mit Parallelkorpora. In: Linguistik Online; Linguistik Online, 2013.

Konopka, Marek / Waßner, Ulrich (2013): Standarddeutsch messen? Frequenz und Varianz negativ-konditionaler Konnektoren. In: Korpus, gramatika, axiologie (2013).

Möhring, Jupp / Wallner, Franziska (2013): Wortschatzlisten auf dem Prüfstand. In: Hana Bergerová, Marek Schmidt und Georg Schuppener (Hg.): Aussiger Beiträge 7 (Germanistische Schriftenreihe aus Forschung und Lehre), S. 119–134.

Reiner, Tabea (2013): Prospektive Verben im Deutschen : an der Schnittstelle von lexikalischer Semantik und Satzsyntax. Heidelberg : Universitätsverlag Winter, 2013.

Rödel, Michael (2013): Die Invasion der „Nachhaltigkeit“. Eine linguistische Analyse eines politischen und ökonomischen Modeworts. In: Deutsche Sprache 41, S. 115-141.

ŠEMELÍK, Martin - VACHKOVÁ, Marie - KLOUDOVÁ, Věra (2013): Zur Erforschung und lexikographischen Erfassung der substantivierten Infinitive auf der Grundlage neuer korpusanalytischer Methoden. Aussiger Beiträge. 2013, 7 (1), 191-209. ISSN 1802-6419.

Steffens, Doris / al-Wadi, Doris (2013): Neuer Wortschatz. Neologismen im Deutschen 2001-2010. 2 Bände, LVII/577 S. - Mannheim: Institut für Deutsche Sprache.

Steinbichl, Julia (2013): Zeitliche Gebrauchshäufigkeiten und Beständigkeiten von englischsprachigen Neologismen in deutschen Tageszeitungen. Hausarbeit, GRIN 2013.

Thurmair, Maria (2013): Das Modalpartizip im Deutschen – eine nicht zu vernachlässigende Konstruktion; GFL (German as a Foreign Language), 2/2013, S. 92-111.

Thurmair, Maria (2013):Von schwer zu schließenden Lücken und erweiterten Kompetenzen. Attribute mit Partizip und Modalpartizip. In: Köpcke, Klaus-Michael / Ziegler, Arne (Hgg.): Schulgrammatik und Sprachuntericht im Wandel. Berlin/Boston: de Gruyter, S. 329-352.

Zürn, Constanze (2013): Untersuchungen zur Semantik okkasioneller Nominalkomposita. Dissertation 2013. GRIN 2013.

2012

Althoff, Roswitha / Doval, Irene (2012): “Bewegungsausdrücke aus typologischer Perspektive: Deutsch/Spanisch“In: Estudios filológicos alemanes: Revista del Grupo de Investigación Filología Alemana. 24. 49. ISSN 1578-9438.

Baché, Nathanael (2012): Der Weg von syntaktischer Fügung zum Wort. Eine Analyse deutscher substantivischer Univerbierungen unter synchroner, diachroner und sprachvergleichender Perspektive. In: Europäische Hochschulschriften. Reihe 1: Deutsche Sprache und Literatur ; 2030. Frankfurt a. M. usw. : Peter Lang, 2012.

Balnat, Vincent (2012): « Ich hau’ dir gleich eine runter vs. je vais t’en mettre une: Verbphraseme mit den Indefinitpronomina eins/e/en bzw. un/e im Deutschen und Französischen ». In : Muttersprache 122.2, 142-163.

Balnat, Vincent / Gualberto-Schneider, Antje (2012): « Microstructure de na warte! » (Petit dictionnaire permanent des « actes de langage stéréotypés » [ALS]). In : Nouveaux Cahiers d’Allemand 2012/3, 269-284.

Cieślarová, Eva (2012): Konzeptualisierung der Emotion Angst in deutschen und tschechischen Phraseologismen. In: Acta facultatis Philosophicae Universitatis Ostraviensis Studia Germanistica. Jg. 2012, Nr. 11, S. 5-23. ISSN 1803-408X.

Deppermann, Arnulf (2012): How does 'cognition' matter to the analysis of talk-in-interaction? In: Language sciences. - Amsterdam : Elsevier 34 (2012) 6, 746-767.

Eichinger, Ludwig M. (2012): Gutes Weines, frohes Muthes, reines Herzens – Geschichten vom Genitiv. In: Marek Konopka / Roman Schneider (Hg.): Grammatische Stolpersteine digital. Festschrift für Bruno Strecker zum 65. Geburtstag.- Mannheim: Institut für Deutsche Sprache, 2012, S. 83-104.

Eichinger, Ludwig M. (2012): Verdichtung und Expansion. Am Beispiel nominaler Konstruktionen. In: transcarpatica, germanistisches jahrbuch rumänien 10, 2011 [2012], S. 161-175.

Eichinger, Ludwig M. (2012): Wortarten in einer Grammatik des Deutschen im europäischen Vergleich. In: Jahrbuch DaF 37, 2011 [2012], S. 88-103.

Fiedler, Sabine (2012): Chapter 11. Der Elefant im Raum…: The influence of English on German phraseology. In: The Anglicization of European Lexis, Edited by Cristiano Furiassi, Virginia Pulcini and Félix Rodríguez González, pp. 239–259.

HEJHALOVÁ, Věra (2012): Zur Integration von Phrasemen in ein allgemeines und phraseologisches Wörterbuch Deutsch-Tschechisch aus kontrastiver und korpuslinguistischer Sicht. Univerzita Karlova v Praze, Filozofická fakulta, 2012. Dissertation. Univerzita Karlova v Praze, Filozofická fakulta. Leitung: Marie Vachková.

Hofstetter, Stefan (2012): "Selected Issues in the Theory of Comparison: Phrasal Comparison in Turkish and a Cross-Linguistic Perspective on Intensifiers, Negative Island Effects and the Distribution of Measure Phrases”, Tübingen: Arbeit zur Erlangung des Doktorgrades."

Jaworska, Sylvia / Krishnamurthy, Ramesh (2012): On the F word: A corpus-based analysis of the media representation of feminism in British and German press discourse, 1990–2009.  In: Discourse & society. - London [u.a.] : Sage 23 (2012) 4, 401-43.

Kemp, Charles / Regier, Terry (2012): Kinship categories across languages reflect general communicative principles. Science, 25 May 2012, Vol. 336, Issue 6084, pp. 1049-1054. DOI: 10.1126/science.1218811.

Leuschner, Torsten / Van den Nest, Daan (2012): Emergent correlative concessivity: The case of German zwar… aber ‘true … but’. In: Information Structure, Discourse Structure and Grammatical Structure, Edited by Bart Defrancq, Gudrun Rawoens and Els Tobback, pp. 116–142. [Belgian Journal of Linguistics, 26]

Lüngen, Harald (2012): DeReKo-Archiv jetzt mit fünf Milliarden Textwörtern : Zum größten digitalen Textarchiv für deutsche Texte der Gegenwart. In: Sprachreport (2012).

Pettersson, Kent (2012): Hauptsatzstellung in deutschen Nebensätzen. Stockholm University, Faculty of Humanities, Department of Baltic Languages, Finnish and German, German.

Pittner, Karin (2012): Selbst-Analysen: Wortarten und wortinterne Funktionen. In: Björn Rothstein (ed.), Nicht-flektierende Wortarten. Berlin/ New York: de Gruyter, 148-169.

Polajnar, Jana (2012): Textuelle Aspekte von rekontextualisierten Werbeslogans in deutschsprachigen Zeitungen : eine korpusbasierte Untersuchung bekannter Werbeslogans im Zeitungskorpus des Deutschen Referenzkorpus (DeReKo). In: Muttersprache. - Wiesbaden ; Berlin : Ges. für Dt. Sprache 122 (2012) 1, 48-64.

Popsuy-Johannsen, Viktoria (2012): Satzbau zwischen Matrix- und Komplementsatz. Eine empirische Untersuchung zur "die Sache ist"-Konstruktion im gesprochenen Deutsch. Hausarbeit (Hauptseminar). Johannes Gutenberg-Universität Mainz – Deutsches Institut, 2012.

Proost, Kristel / Winkler, Edeltraud / Kopelenig, Alexander / Engelberg, Stefan (2012): Argument structure and text genre: cross-corpus evaluation of the distributional characteristics of argument structure realization. In: Lexicographica. - Berlin : de Gruyter 28 (2012), 13-48

Proyer, R. T. (2012): A psycho-linguistic study on adult playfulness: Its hierarchical structure and theoretical considerations. Journal of Adult Development, 19, 141-149. doi:10.1007/s10804-012-9141-7.

ŠEMELÍK, Martin / VACHKOVÁ, Marie (2012): Das lexikographische Forschungsprojekt der bilingualen lexikalischen Datenbank Deutsch-Tschechisch. Zur Untersuchung und lexikographischen Umsetzung von semantischen Beziehungen auf der Basis des SOM-Modells. Vorlesung in Lund, 2012.

Sommerfeldt, Anna (2012): Die Prinzessin küsst den Prinz. Deklinationsunterlassung bei schwachen Maskulina. Hausarbeit (Hauptseminar). Christian-Albrechts-Universität Kiel, 2012. (GRIN)

Stelzer, Valentin (2012): Bestimmte Quantifizierungen und Numerus im tschechisch-deutschen Sprachvergleich. Diplomarbeit, Universität Wien. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät

VACHKOVÁ, Marie / KOPTÍK, Tomáš / BEZDÍČKOVÁ, Alžběta (2012): Früh übt sich, wer ein Lexikograph werden will...Zur Einbeziehung der Germanistikstudierenden in ein korpusbasiertes Projekt. XXIV. Ročenka Kruhu moderních filologů. 2012, 24 (1), 57-64. ISSN 0577-3768. (Verfügbar u. http://www.kmof.cz/docs/XXIV.%20rocenka%20KMF%20Draft.pdf).

VACHKOVÁ, Marie / ŠEMELÍK, Martin (2012): Analysis and research of discourse-bound semantic contrasts based on lexical feature maps. Vorlesung in Lund, 2012.

Vaňková, Lenka (2012): Suffigierte Personenbezeichnungen als Emotionalisierungsmittel. Neuere Korpus-Recherchen zu bekannten negativ wertenden Suffixbildungen. In: Acta Facultatis Philosophicae Universitatis Ostraviensis Studia Germanistica. Jg. 2012, Nr. 10, S. 59-67. ISSN 1803-408X.

2011

Bærentzen, Per (2011): „Einige neue Regularitäten im Gebrauch der Pronominalformen deren und derer“. In: Grammatik & Korpora 2009. Narr Verlag, Tübingen 2011, pp. 199-211.

Bærentzen, Per (2011): ”Vollständige und unvollständige Anhebungen im Deutschen”. In: Neue linguistische Perspektiven. Festschrift für Abraham P. ten Cate. (Ed. Wilfried Kürschner, Reinhard Rapp, Jürg Strässler, Maurice Vliegen und Heinrich Weber). (LITTERA, Studies in Language and Literature, vol. 4). Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main 2011, pp. 23-33.

Balnat, Vincent (2011): Kurzwortbildung im Gegenwartsdeutschen. X/345 S. Hildesheim, Zurich, New York : Olms (= Germanistische Linguistik – Monographien, 26).

Belica, Cyril / Kupietz, Marc / Witt, Andreas / Lüngen, Harald (2011): The Morphosyntactic Annotation of DeReKo: Interpretation, Opportunities, and Pitfalls. In: In: Grammatik und Korpora 2009. Dritte internationale Konferenz (2011), 451-472.

Bubenhofer, Noah / Donalies, Elke (2011): Tagtraum, Tageslicht, Tagedieb : ein korpuslinguistisches Experiment zu variierenden Wortformen und Fugenelementen in zusammengesetzten Substantive. 1. Aufl. - Mannheim : Inst. für Dt. Sprache, 2011.

Cieślarová, Eva (2011): Geschmackssache? Eine kontrastive Untersuchung von deutschen und tschechischen Phraseologismen mit dem Konzept eines Geschmacks. In: Rykalová, Gabriela / Vaňková, Lenka (Hrsg.): Neue Impulse in der tschechischen germanistischen Linguistik nach der Bologna-Reform. Brno: Tribun, S. 17-27. ISBN 978-80-263-0098-4.

Colomo, Katarina (2011): Modalität im Verbalkomplex. Halbmodalverben und Modalitätsverben im System statusregierender Verbklassen. Bochum: Ruhr-Universität Bochum. (=Bochumer Linguistische Arbeitsberichte; 6). (URL = https://www.linguistics.rub.de/forschung/arbeitsberichte/6.pdf).

Elmiger, Daniel (2011): «Von Dozierenden und Emeritierenden: substantivierte Partizip-I-Formen im heutigen Deutsch». *Travaux Neuchâtelois de Linguistique (TRANEL)* 55: S. 163-179.

Eichinger, Ludwig M. (2011): Aktuelle Tendenzen in der Wortbildung des Deutschen, in: Sandro Moraldo (Hg.): Deutsch aktuell 2. Einführung in die Tendenzen der deutschen Gegenwartssprache (= LINGUE E LETTE­RATURE 129) Roma: Carocci, S.151-193.

Eichinger, Ludwig M. (2011): Normprobleme, oder: Variation ist sinnvoll. Überlegungen zum heutigen Deutsch. (= Akade­mie der Wissenschaften und der Literatur zu Mainz. Abhandlungen der Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Klasse 2011, H. 6), Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2011, 76 S.

Eichinger, Ludwig M. (2011): Wie Texte die Komplexität deutscher Nominalphrasen nutzen. Mit einem vergleichenden Blick auf das Italienische. In: Ludwig M. Eichinger, Sandra Bosco und Marcella Costa (Hg.): Deutsch- Italienisch: Sprachverglei­che / Tedesco – Italiano: confronti linguistici (= Germanische Bibliothek 40) Heidelberg: Win­ter 2011, S. 103-126.

Lapshinova-Koltunski, Ekaterina (2011): German Clause-Embedding Predicates: an Extraction and Classification Approach. Dissertation. Universität Stuttgart.

Fehringer Carol (2011): Allomorphy in the German genitive. A paradigmatic account. Zeitschrift für Germanistische Linguistik 2011, 39(1), 90-112.

Hakel, Katja (2011): Zur Verteilung von Kasusrektion und Kasuskongruenz in nominalen statt-Konstruktionen im Deutschen. : Norges teknisk-naturvitenskapelige universitet 2011 93 s. NTNU.

Kispál, Tamás (2011): Die kognitiv-metaphorische Motiviertheit beim Erlernen von Idiomen am Beispiel eines Aufgabenblattes. Linguistik online Bd.47., Nr. 3.

Konradi, J. (2011): Aphasietherapie in der frühen Akutphase? Eine methodenvergleichende Therapie-Effektivitätsstudie. (Dr. phil.). Goethe-Universität Frankfurt, Frankfurt.

Krysciak, Maciej (2011): Deutsche Phraseologismen mit Toponymen und das Problem ihrer Übersetzbarkeit ins Polnische publication dateMar 2011. publication descriptionTectum, Marburg.

Luther, Christian / Kothe, Julia (2011): Der semantische Wandel des Ausdrucks 'Ausländer' im Migrationsdiskurs. Projektarbeit. Universität Leipzig – Institut für Germanistik 2011. (GRIN)

Polajnar, Janja (2011): "Da weiß man, was man hat.": Wie Formelhaftes zu Werbeslogans wird und Werbeslogans formelhaft werden : eine korpusorientierte Untersuchung bekannter Werbeslogans im elektronischen Zeitungskorpus des DeReKo. In: Muttersprache. - Wiesbaden ; Berlin : Ges. für Dt. Sprache 121 (2011) 4, 248-274 .

Stede, Manfred / Walter, Maik (2011): Zur Rolle der Verknüpfungsebene am Beispiel der Kausalkonnektoren. In: Breindl, Eva / Ferraresi, Gisella / Volodina, Anna (Hgg.): Formen und Funktionen von Satzverknüpfung (= Linguistische Arbeiten). Tübingen: Niemeyer.

Vaňková, Lenka (2011): Was die Stimme über Emotionen verraten kann. Eine korpusbasierte Untersuchung zu Stimmkommentierungen in deutschen Romanen. In:: Studia Germanistica; Ostrava : Ostravská univerzita v Ostravě, [2009]-; 8, 2011, S. 43-51; Online-Ressource.

VACHKOVÁ, Marie (2011): Das große akademische Wörterbuch Deutsch-Tschechisch. Ein erster Werkstattbericht. Frankfurt a. m. et al: Peter Lang.

VACHKOVÁ, Marie (2011): Zu korpuslinguistischen Voraussetzungen der Ermittlung von lexikalischen Beziehungen und deren mögliche Umsetzung im deutsch-Sprachvergelich.. In: Peloušková, Hana – Káňa, Tomáš: Deutsch und Tschechisch im Vergleich. Korpusbasierte linguistische Studien II. 1 vyd. Brno: Masarykova univerzita, 2011, 7-14. 2. ISBN 978-80- 210-5573-5.

2010

Bankhardt, Christina (2010): Tütel, Tüpflein, Oberbeistrichlein. Der Apostroph im Deutschen. 175 S. - Mannheim: Institut für Deutsche Sprache - amades -. (amades - Arbeitspapiere und Materialien zur deutschen Sprache 39)

Cieślarová, Eva (2010): Bin ich ein Gegenstand?: Eine Korpusanalyse ausgewählter Phraseologismen mit dem Konzept des Gegenstandes. In: Kratochvílová, Iva / Wolf, Norbert Richard (Hrsg.): Kompendium Korpuslinguistik. Eine Bestandsaufnahme aus deutsch-tschechischer Perspektive. Heidelberg: Winter Verlag, S. 217-227. ISBN 978-3-8253-5793-1.

Cieślarová, Eva (2010): Der Ausdruck von Emotionen in der deutschen und tschechischen Phraseologie am Beispiel von Scham. In: Acta facultatis Philosophicae Universitatits Ostraviensis Studia Germanistica. Jg. 2010, Nr. 6, S. 69-79. ISSN 1803-408X.

Cieślarová, Eva (2010): Phraseologismen im Wörterbuch und im deutschen und tschechischen Sprachgebrauch: Am Beispiel von Phraseologismen mit dem Bild von Mann und Frau. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag. Sprache. System und Tätigkeit. 62. 228 S. ISBN 978-80-7368-846-2.

Čonosová, Edita / Marková, Věra / Šemelík, Martin (erscheint): Substantiva ve Velkém německo-českém akademickém slovníku a nové korpusové nástroje (On Nouns in Large German-Czech Academic Dictionary and New Corpus Linguistic Tools). Jahresschrift KMF.

Eichinger, Ludwig M. (2010): Der durchschnittliche Linguist und die Daten. Eine Annäherung. In: Iva Kratochvílová / Nor­bert Richard Wolf (Hg.): Kompendium Korpuslinguistik. Eine Bestandsaufnahme aus deutsch-tschechischer Perspektive (= Germanistische Bibliothek 38) Heidelberg: Winter 2010, S. 27-51.

Engelberg, Stefan (2010): Die lexikographische Behandlung von Argumentstrukturvarianten in Valenz- und Lernerwörterbüchern. In: Schierholz, Stefan J./Fischer, Klaus/Fobbe, Eilika: Valenz und Deutsch als Fremdsprache. Frankfurt/M.: Lang, S. 113-140.

Hilpert, Martin (2010): What can synchronic gradience tell us about reanalysis? Verb-first conditionals in written German and Swedish. In: Traugott, E.C. / Trousdale, G. (Eds.): Gradience, gradualness and grammaticalization. Amsterdam: Benjamins, 181–202.

Hoppe, Gabriele (2010): „Reinigung und Fixierung“ – Etablierung neoklassischer Lehn-Wortbildung. Etymologisch-korrekte Wiederherstellung von fachsprachlichen |itis|-Lehnwörtern und ihren Ableitungen seit der Frühen Neuzeit. Herausbildung einer fachsprachlichen Lehn-Wortbildungseinheit -itis. 86 S. - Mannheim: Institut für Deutsche Sprache. (OPAL - Online publizierte Arbeiten zur Linguistik 3/2010)

Kispál, Tamás (2010a): Frühling und Herbst, Sonne und Schatten. Die metaphorische Konzeptualisierung des menschlichen Lebens als Zyklus in deutschen Idiomen. In: Korhonen, Jarmo / Mieder, Wolfgang / Piirainen, Elisabeth / Pinel, Rosa (Hgg.): Beiträge zur internationalen Phraseologiekonferenz vom 13.-16.8.2008 in Helsinki. Helsinki, 100–112.

Kispál, Tamás (2010b): Introspective data and corpus data. Combination instead of confrontation in a study of German metaphorical idioms of life. Sprachtheorie und germanistische Linguistik, 20 (1), 57–78.

Kupietz, Marc/Belica, Cyril/Keibel, Holger/Witt, Andreas (2010): The German Reference Corpus DeReKo: A primordial sample for linguistic research. In: Calzolari, Nicoletta et al. (eds.): Proceedings of the seventh conference on International Language Resources and Evaluation (LREC 2010), S. 1848-1854. http://www.lrec-conf.org/proceedings/lrec2010/pdf/414_Paper.pdf

Lüdeling, Anke / Walter, Maik (2010): Korpuslinguistik. In: Krumm, Hans-Jürgen / Fandrych, Christian / Hufeisen, Britta / Riemer, Claudia (Hgg.): Handbuch Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. 2. überarbeitete Auflage (= Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft, 19). Berlin, New York: Mouton de Gruyter.

Niemi, Jussi / Mulli, Juha / Nenonen, Marja / Niemi, Sinikka / Nikolaev, Alexandre / Penttilä, Esa (2010): Body-Part Idioms across Languages: Lexical Analyses of VP Body Part Idioms in English, German, Swedish, Russian and Finnish. In: Ptashnyk, Stefaniya / Hallsteinsdóttir, Erla / Bubenhofer, Noah (Eds.): Korpora, Web und Datenbanken. Computergestützte Methoden in der modernen Phraseologie und Lexikographie/Corpora, Web and Databases. Computer-Based Methods in Modern Phraseology and Lexicography (= Phraseologie & Parömiologie). Hohengehren: Schneider Verlag, 67–76.

Pittner, Karin (2010): Prädikative Genitive im Deutschen – ein vernachlässigtes Kapitel der Grammatikschreibung. Deutsche Sprache 38/3, 193-209.

Pittner, Karin (2010): Selber und selbst als Wortbestandteile. In: Muttersprache 1/2010, 1-9.

Pümpel-Mader, Maria (2010): Personenstereotype. Eine linguistische Untersuchung zu Form und Funktion von Stereotypen. Heidelberg: Winter.

Richter, Frank / Sailer, Manfred / Trawiński, Beata (2010): The Collection of Distributionally Idiosyncratic Items: An Interface between Data and Theory. In: Ptashnyk, Stefaniya / Hallsteinsdóttir, Erla / Bubenhofer, Noah (Eds.): Korpora, Web und Datenbanken. Computergestützte Methoden in der modernen Phraseologie und Lexikographie/Corpora, Web and Databases. Computer-Based Methods in Modern Phraseology and Lexicography (= Phraseologie & Parömiologie). Hohengehren: Schneider Verlag, 247–261.

Storjohann, Petra (2010): Synonymy in corpus texts – conceptualisation and construction. In: Storjohann, Petra (Hg.): Lexical-semantic relations. Theoretical and practical perspectives. Lingvisticæ Investigationes Supplementa 28. Amsterdam: John Benjamins, S. 69-94.

Stuyckens, Geert (2010): A corpus-based study of attributive adjectives preceding (compounds of) 'Wein' as wine descriptions in German. In: Goded Rambaud, Margarita / Poves Luelmo, Alfredo (Eds.): Proceedings of the First International Workshop on Linguistic Approaches to Food and Wine Description. Madrid, UNED University Press.

Sudhoff, Stefan (2010): Focus particles in German: Syntax, prosody, and information structure. Amsterdam, Philadelphia: Benjamins.

Szumlakowski Morodo, Irene (2010): „Dann brauche ich nicht mehr zum Rathaus“, eine weitere Modalverbeigenschaft des Verbs brauchen. Deutsche Sprache, 38, 70–80.

Vokhidova, Nofiza (2010): Erforschung paradigmatischer Graduierungsrelationen. In: ESTUDIOS FILOLÓGICOS ALEMANES. Programmheft des V. Germanisten-Kongresses (20), 123–135. Universität Sevilla (Spanien).

Zaima, Susumu (Hg.) (2010): アクセス独和辞典. 第3版. 東京: 三修社.
[Deutsch: Deutsch-Japanisches Wörterbuch, 3. Auflage, Tokyo: Sanshusha.]

2009

Althoff, Roswitha / Becker, Martin (2009): Lehrpläne zu den Lehrwerken für Deutsch als Fremdsprache Ziel B2/1und Ziel B2/2von Hueber, Ismaning. Im Internet veröffentlicht.

Breindl, Eva/Walter, Maik (2009): Der Ausdruck von Kausalität im Deutschen. Eine korpusbasierte Studie zum Zusammenspiel von Konnektoren, Kontextmerkmalen und Diskursrelationen. 200 S. - Mannheim: Institut für Deutsche Sprache - amades -. (amades - Arbeitspapiere und Materialien zur deutschen Sprache 38)

Bubenhofer, Noah (2009): Sprachgebrauchsmuster. Korpuslinguistik als Methode der Diskurs- und Kulturanalyse (= Sprache und Wissen, 4). Berlin/New York: de Gruyter.

Cieślarová, Eva (2009): Das Bild von Mann und Frau in der deutschen und tschechischen Phraseologie. In: Káňa, Tomáš / Peloušková, Hana (Hrsg.): Deutsch und Tschechisch im Vergleich. Korpusbasierte linguistische Studien. Brno: Masarykova univerzita, S. 63-77. ISBN 978-80-210-5068-6.

Cieślarová, Eva (2009): Die Frau als Beute. IN: Studia Germanistica, Bd. 5. Universität Ostravská, Ostrava 2009.

David, Jaroslav (2009): Folk Etymology in the Middle Ages Czech Chronicles (from Cosmas to Hájek). In: Beiträge zur Namenforschung 44.4. S. 419-430 - Heidelberg: Winter, 2009. (Beiträge zur Namenforschung 44.4)

Engelberg, Stefan (2009): Blätterknistern über den Beton Zwischenbericht aus einer korpuslinguistischen Studie zur Bewegungsinterpretation bei Geräuschverben. In: Winkler, Edeltraud (Hrsg.): Konstruktionelle Varianz bei Verben. (= OPAL Sonderheft 4/2009) S. 75-97 - Mannheim: Institut für Deutsche Sprache. (OPAL - Online publizierte Arbeiten zur Linguistik 4/2009)

Engelberg, Stefan/Klosa, Annette/Müller-Spitzer, Carolin (2009): Challenges to Internet lexicography: The Internet dictionary portal at the Institute for German Language. In: Kernerman Dictionary News (Juli), 10-19.

Fehl, R. (2009): "Dieses" oder "diesen" Jahres? Korpuslingusitische Untersuchung zu einer "ungrammatischen" Genitiv-Konstruktion. Hausarbeit, Universität Hamburg – Institut für Germanistik I, 2009. (GRIN)

Heine, Antje (2009): Möglichkeiten und Grenzen der Korpusanalyse für die Lexikografie am Beispiel eines Wörterbuches deutscher Funktionsverbgefüge mit finnischen Äquivalenten. In: Mellado Blanco, Carmen (Hg.): Theorie und Praxis der idiomatischen Wörterbücher (= Lexicographica: Series Maior, 135). Berlin, New York: Niemeyer, 233–250.

Hilpert, Martin (2009): The German /mit/-predicative construction. Constructions and Frames, 1 (1), 29–55.

Hoppe, Gabriele (2009): Die Herausbildung von ant(i)- + . ant(i)- + Ethnika. ant(i)- + Personennamen in der Buchtiteltradition. Für und wider: II ant(i)-. Ein Nachtrag. 61 S. - Mannheim: Institut für Deutsche Sprache. (OPAL - Online publizierte Arbeiten zur Linguistik 2/2009)

Hoppe, Gabriele (2009): "Traditionen des Formulierens". Sudor et sanguis, Blut und Schweiß - lateinisches Vorbild, biblische Überformung. 43 S. - Mannheim: Institut für Deutsche Sprache. (OPAL - Online publizierte Arbeiten zur Linguistik 3/2009)

Kang, Minkyeong (2009a): パターンの頻度分析の試み―anfangenとbeginnenの例に―. In: コーパスを用いた言語研究の可能性 (東京外国語大学グローバルCOEプログラム研究報告書), 46–76.
[Deutsch: „Ein Versuch zum Häufigkeitsanalyse der Wortverbindungsmuster: anfangen vs. beginnen“. In: Möglichkeit der Spracherforschung mit Hilfe von Korpora. Jahresbericht des Global COE Programms. Tokyo University of Foreign Studies, S.46-76.]

Kang, Minkyeong (2009b): 自然現象」的状態変化の言語化について―言語使用の観点から―. In: Zaima, Susumu / Tokita, Itsu (Hgg.): 大規模コーパスを用いたドイツ語研究―ドイツ語教育への応用を目指して― (= 日本独文学会研究叢書, 61). Tokyo, 66–77.
[Deutsch: Über sprachliche Ausdrucksformen von Naturphänomenen: Aus der Sicht des Sprachgebrauchs. In: Zaima, Susumu & Tokita, Itsuko (hrsg.) (2009). Korpusbasierte Erforschung der deutschen Sprache. Studienreihe der japanischen Gesellschaft für Germanistik 61, Tokyo, S.66-77.]

Keibel, Holger (2009): Mathematische Häufigkeitsmaße in der Korpuslinguistik: Eigenschaften und Verwendung. (Erw. und überarb. 2. Aufl.) Mannheim: Institut für Deutsche Sprache.http://www1.ids-mannheim.de/kl/dokumente/freqMeasures.html

Klosa, Annette (2009): Modern German Dictionaries and their Impact on Linguistic Research. In: Bruti, Silvia /Cella, Roberta/Foschi Albert, Marina (eds.): Perspectives on Lexicography in Italy and Europe. Newcastle: Cambridge Scholars Publishing, S. 175-199.

Kubczak, Jacqueline (2009): Hier wird Ihnen geholfen! Das elektronische Valenzwörterbuch deutscher Verben: E-VALBU. In: Sprachreport 4/2009. S. 17-23 - Mannheim: Institut für Deutsche Sprache. (Sprachreport 4/2009)

Kupietz, Marc/Keibel, Holger (2009): The Mannheim German Reference Corpus (DeReKo) as a basis for empirical linguistic research. In: Minegishi, Makoto / Kawaguchi, Yuji (Eds.): Working Papers in Corpus-based Linguistics and Language Education, No. 3 (pp. 53-59). Tokyo: Tokyo University of Foreign Studies (TUFS). http://cblle.tufs.ac.jp/assets/files/publications/working_papers_03/section/053-059.pdf

Métrich, René / Faucher, Eugène (2009): /Wörterbuch deutscher Partikeln/. Unter Berücksichtigung ihrer französischen Äquivalente. (In Zusammenarbeit mit Jörn Albrecht). Berlin - New York: Walter de Gruyter. 985 S.

Perkuhn, Rainer (2009): Allgemeine Anmerkungen zur Reihe DeReWo-Korpusbasierte Wortlisten, Institut für Deutsche Sprache, Mannheim. April 2009, Technical Report IDS-KL-2009-01. http://www1.ids-mannheim.de/fileadmin/kl/derewo/derewo-general-remarks.pdf

Perkuhn, Rainer/Belica, Cyril/Kupietz, Marc/Keibel, Holger/Hennig, Sophie (2009): DeReWo: Korpusbasierte Wortformenliste. Technical Report IDS-KL-2009-02. http://www1.ids-mannheim.de/fileadmin/kl/derewo/derewo-v-100000t-2009-04-30-0.1.zip

Perkuhn, Rainer/Keibel, Holger (2009): A brief tutorial on using collocations for uncovering and contrasting meaning potentials of lexical items. In: Minegishi, Makoto / Kawaguchi, Yuji (Eds.): Working Papers in Corpus-based Linguistics and Language Education, No. 3 (pp. 77-91). Tokyo: Tokyo University of Foreign Studies (TUFS). http://cblle.tufs.ac.jp/assets/files/publications/working_papers_03/section/077-091.pdf

Pittner, Karin (2009): Wieder als Modalpartikel. Zeitschrift für Germanistische Linguistik 37/2, 296-314.

Posch, Claudia (2009): Feminist Linguistics and Corpus Linguistics. A database of genderfair language use with non-human referents. Dissertation. Leopold-Franzens-Universität Innsbruck – Institut für Sprachen und Literaturen: Sprachwissenschaft 2009. (GRIN)

Proyer, R. T. / Hempelmann, C. F. / Ruch, W. (2009): Were they really laughed at? That much? Gelotophobes and their history of perceived derisibility. Humor: International Journal of Humor Research, 22, 213-231. doi:10.1515/humr.2009.010.

Steyer, Kathrin (2009): Zwischen theoretischer Modellierung und praxisnaher Anwendung. Zur korpusgesteuerten Beschreibung usueller Wortverbindungen. In: Mellado Blanco, Carmen (Hrsg.): Theorie und Praxis der idiomatischen Wörterbücher. S. 119-145 - Tübingen: Niemeyer. (Lexicographica Series maior 135)

Steyer, Kathrin/Brunner, Annelen (2009): Das UWV-Analysemodell. Eine korpusgesteuerte Methode zur linguistischen Systematisierung von Wortverbindungen. 41 S. - Mannheim: Institut für Deutsche Sprache. (OPAL - Online publizierte Arbeiten zur Linguistik 1/2009)

Storjohann, Petra (2009): Plesionymy: A case of synonymy or contrast? In: Journal of Pragmatics 41 (11), S. 2140-2158.

Strecker, Bruno/Donalies, Elke/Konopka, Marek/Kubczak, Jacqueline (2009): Grammis - Fragen und Antworten. http://grammis2.ids-mannheim.de/pls/public/fragen.ansicht

Stuyckens, Geert / Brône, Geert (2009): Brauchbarkeit von Korpora des geschriebenen Deutsch für DaF-Lehrende: eine Fallstudie. Deutsch als Fremdsprache, 1, 3–9.

Takahashi, Miho (2009): ドイツ語移動動詞における完了の助動詞の選択 ― bummeln, fliegen, rudern, schwimmen, segelnを対象としたコーパスに基づく頻度分析―. Der Keim, 32, 53–71.
[Deutsch: Zur Wahl des Perfekthilfsverb bei Fortbewegungsverben: eine Korpusanalyse an Beispielen bummeln, fliegen, rudern, schwimmen, und segeln. In: DER KEIM 32, 53-71, Arbeitskreis für deutsche Literatur und Sprache. Tokyo University of Foreign Studies.]

Vachková, Marie (2009a): Kookkurrenzprofile – künftiger Bestandteil des Wörterbuchartikels? In: Spáčilová, Libuše / Vaňková, Lenka (Hgg.): Germanistische Linguistik und die neuen Herausforderungen in Forschung und Lehre in Tschechien. Brno: Academicus, 325–334.

Vachková, Marie (2009b): Korpusbasierte Betrachtungen im lexikalisch-syntaktischen Bereich. In: Peloušková, Hana / Káňa, Tomáš (Hgg.): Deutsch und Tschechisch im Vergleich. Korpusbasierte linguistische Studien. Brno: Masarykova univerzita, 7–27.

Vachková, Marie (2009c): Lexikografická synonyma, kookurenční profily a ekvivalentace německých abstrakt. (Lexicographic synonyms, co-occurence profiles and equivalency of German abstracts.). Časopis pro moderní filologii, 2, 78–89.

Vachková, Marie / Belica, Cyril (2009): Self-Organizing Lexical Feature Maps. Semiotic Interpretation and Possible Application in Lexicography. IJGLSA (Interdisciplinary Journal for Germanic Linguistics and Semiotic Analysis), 13 (2), 223–260.

Vokhidova, Nofiza (2009): Überlegungen zur Erweiterung lexikalisch-semantischer Ressourcen durch die Graduonymie. JLCL, 2. (Sonderausgabe: Lexical-Semantic and Ontological Resources – Maintenance, Representation and Standards, hg. von Kunze, Claudia / Lemnitzer, Lothar / Osswald, Rainer).

Wrede, Julia (2009): Korpuslinguistische Annäherungen an die Frage nach dem Verhältnis von Kognition und Kultur in der lexikalischen Semantik. In: Helin, Irmeli (Hg.): Linguistik und Übersetzung in Kouvola. Beiträge zu Sprache und Sprachen 7. Vorträge der 17. Jahrestagung der Gesellschaft für Sprache und Sprachen. Helsinki: University of Helsinki.

Zaima, Susumu / Tokita, Itsuko (Hgg.) (2009): Korpusbasierte Erforschung der deutschen Sprache (= Studienreihe der japanischen Gesellschaft für Germanistik, 61). Tokyo.

2008

Abele, A.E. / Uchronski, M. / Suitner, C. / Wojciszke, B. (2008): Towards an operationalization of the fundamental dimensions of agency and communion: Trait content ratings in five countries considering valence and frequency of word occurrence. European Journal of Social Psychology, 38, 1202–1217.

Althoff, Roswitha / Becker, Martin (2008): Lehrpläne zu den Lehrwerken für Deutsch als Fremdsprache Schritte international1 bis Schritte international 6von Hueber, Ismaning.Im Internet veröffentlicht. (Propuesta 2 –Tablas –Nivel A1 –B1).

Bærentzen, Per (2008): Die Pronominalform derer als vorangestelltes Attribut. Anfänge einer grammatischen Umstrukturierung. Jahrbuch für Internationale Germanistik, Reihe A, Kongressberichte, 80, 105–110.

Belica, Cyril/Steyer, Kathrin (2008): Korpusanalytische Zugänge zu sprachlichem Usus. In: Vachková, Marie (Hg.): Beiträge zur bilingualen Lexikographie. Prag, S. 7-24.

Bott, Oliver / Radó, Janina (2008): Quantifying quantifier scope: a cross-methodological comparison. In: Featherston, Sam / Sternefeld, Wolfgang (Eds.): Roots: Linguistics in search of its evidential base (= Studies in generative grammar, 96). Berlin, New York: Mouton de Gruyter.

Bubenhofer, Noah (2008a): „Es liegt in der Natur der Sache…“. Korpuslinguistische Untersuchungen zu Kollokationen in Argumentationsfiguren. In: Mellado Blanco, Carmen (Hg.): Beiträge zur Phraseologie aus textueller Sicht (= PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse, 112). Hamburg: Kovač, 53–72.

Bubenhofer, Noah (2008b): Diskurse berechnen? Wege zu einer korpuslinguistischen Diskursanalyse. In: Warnke, Ingo H. / Spitzmüller, Jürgen (Hgg.): Methoden der Diskurslinguistik: Sprachwissenschaftliche Zugänge zur transtextuellen Ebene (= Linguistik – Impulse & Tendenzen, 31). Berlin, New York: de Gruyter, 407–434.

Eichinger, Ludwig M. (2008): Der Wald in der deutschen Sprache. Vorgestern, gestern und heute. In: Sprachreport 24, H. 3, 2008, S. 2-11.

Flaate, Inghild (2008): (Nicht-)obligatorische Kontrolle, mehrfaches Agree und morphologischer Kasus in deutschen als-Prädikativen. In: Beiträge zu Sprache und Sprachen 6, 183-194.

Frohning, Dagmar (2008): From grammatical variation to cognition: Insights from a case study on causal markers in German. In: Lapaire, Jean-Rémi / Desagulier, Guillaume / Guignard, Jean-Baptiste (Eds.): Du fait grammatical au fait cognitif. From Gram to Mind: Grammar as Cognition. Pessac: Presses Universitaires de Bordeaux, 167–187.

Grabski, Michael / Frohning, Dagmar (2008): The influence of focus of attention on the discourse function of pronominal adverbs in German. In: Ramm, Wiebke / Fabricius-Hansen, Cathrine (Eds.): Linearisation and Segmentation in Discourse. Multidisciplinary Approaches to Discourse 2008 (MAD 08). Oslo: University of Oslo, 55–64.

Heine, Antje (2008): Zur Nutzbarkeit der gegenwärtig verfügbaren deutschen Korpora für die Lernerlexikografie Deutsch als Fremdsprache. Anspruch und Wirklichkeit. Deutsch als Fremdsprache, 1, 3–8.

Hilpert, Martin (2008): Germanic Future Constructions. A usage-based approach to language change (= Constructional Approaches to Language, 7). Amsterdam & Philadelphia: John Benjamins.

Kamber, Alain (2008): Funktionsverbgefüge – empirisch. Eine korpusbasierte Untersuchung zu den nominalen Prädikaten des Deutschen (= Reihe Germanistische Linguistik, 281). Tübingen: Niemeyer.

Keibel, Holger/Kupietz, Marc/Belica, Cyril (2008): Approaching grammar: Inferring operational constituents of language use from large corpora. In: Šticha, František / Fried, Mirjam (eds.): Selected contributions from the conference Grammar and Corpora, Sept. 25-27, 2007, Liblice, Czech Republic. Prague: ACADEMIA, S. 235-242.

Klosa, Annette (2008): Zur Optimierung von Wortbildungsangaben in DaF-Wörterbüchern auf der Basis systematischer Korpusuntersuchungen. In: Deutsch als Fremdsprache 45.4. Zeitschrift zur Theorie und Praxis des Deutschunterrichts für Ausländer. S. 208-215 - München/Berlin: Langenscheidt. (Deutsch als Fremdsprache 45.4)

Konradi, J. (2008): Ein Modell zur Berechnung der phonologischen Komplexität monomorphematischer Wörter. Frankfurter Linguistische Forschungen, Sondernummer(11), 91-110.

Kubczak, Jacqueline (2008): "Der Sieger bekam eine Medaille umgehängt" - Bekommen-Passiv. (Aus: "Grammatik in Fragen und Antworten"). In: Sprachreport 2/2008. S. 22-25 - Mannheim: Institut für Deutsche Sprache. (Sprachreport 2/2008)

Kubczak, Jacqueline/Mösch, Matthias (2008): Gewinkt oder gewunken? - Schwache oder starke Flexion? Kurzfassung der Informationseinheit in "Grammatik in Fragen und Antworten". In: Sprachreport 1/2008. S. 28-30 - Mannheim: Institut für Deutsche Sprache. (Sprachreport 1/2008)

Kupietz, Marc (2008): DeReKo durchbricht Drei-Milliarden-Grenze. In: Sprachreport 2/2008. S. 28 - Mannheim: Institut für Deutsche Sprache. (Sprachreport 2/2008)

Seiffert, Anja (2008): Autonomie und Isonomie fremder und indigener Wortbildung am Beispiel ausgewählter numerativer Wortbildungseinheiten. Berlin: Frank&Timme.

Slinina, Ludmila (2008): Функционально-семантический анализ сложных прилагательных со вторым компонентом – отсубстантивным производным, обладающим темпоральным значением (abendlich-nächtlich, wunderlich-winterlich), в современном немецком языке. Вестник Санкт-Петербургского Университета, Сер. 9 (Вып. 1), 90–94.
[Deutsch: Funktional-semantische Analyse der Adjektivkomposita mit der zweiten Komponente – Bezugsadjektiv mit temporaler Bedeutung (abendlich-nächtlich, wunderlich-winterlich) in der deutschen Gegenwartssprache. Mitteilungen der Universität St. Petersburg. Serie 9. Heft 1, 90–94]

Steyer, Kathrin (2008): Kollokationen in deutschen Wörterbüchern und in der deutschen Wörterbuchforschung. In: Lexicographica 24 (2008), Thementeil: Kollokationen in der europäischen Lexikographie und Wörterbuchforschung. Hg. v. F.J. Hausmann. Tübingen: Niemeyer, S. 185-207.

Steyer, Kathrin/Brunner, Annelen (2008): Wortverbindungsfelder. ‚Grund’. Abrufbar unter ‚Wortverbindungen online’ http://www.ids-mannheim.de/ll/uwv/wv-online/wv-online.html

Steyer, Kathrin/Brunner, Annelen (2008): Wortverbindungsfelder. ‚Körper 1’. Abrufbar unter ‚Wortverbindungen online’ http://www.ids-mannheim.de/ll/uwv/wv-online/wv-online.html

Steyer, Kathrin/Lauer, Meike/Brunner, Annelen (2008): Usuelle Wortverbindungen in OWID. Lexikografische Aspekte unter besonderer Berücksichtigung der Pragmatik (271 KB). In: Klosa, Annette (Hrsg.): Lexikografische Portale im Internet. (= OPAL Sonderheft 1/2008). S. 107-122 - Mannheim: Institut für Deutsche Sprache. (OPAL - Online publizierte Arbeiten zur Linguistik 1/2008)

Steyer, Kathrin/Vachková, Marie (2008): Kookkurrenzanalyse kontrastiv. Zum Nutzen von Korpusanalysemethoden für die bilinguale Praxis. Am Beispiel des GDTAW. In: Vachková, Marie (Hg.): Beiträge zur bilingualen Lexikographie. Prag, S. 27-42.

Steyer, Kathrin / Vachková, Marie (2008): Kookkurrenzanalyse kontrastiv. Zum Nutzen von Korpusanalysemethoden für die bilinguale lexikographische Praxis – am Beispiel des GDTAW. In: Vachková, Marie (Hg.): Beiträge zur bilingualen Lexikographie. Prag: DeskTop Publishing FF UK, 27–42.

Strecker, Bruno/Donalies, Elke/Konopka, Marek/Kubczak, Jacqueline (2008): Grammatik in Fragen und Antworten. http://hypermedia.ids-mannheim.de/pls/public/fragen.ansicht

Tomas, Adam (2008): Kollokationen im Deutschen. Ein Versuch einer Determinierung. Saarbrücken: VDM-Verlag.

Thurmair, Maria (2008): rüber, rein, rum & co: die r-Partikeln im System der verbalen Wortbildung. In: Eichinger, Ludwig M. / Meliss, Meike / Dominguez Vazquez, Maria José (Hgg.): Wortbildung heute: Tendenzen und Kontraste der deutschen Gegenwartssprache (= Studien zur deutschen Sprache, 44). Tübingen: Narr, 311–336.

Vachková, Marie (Hg.) (2008a): Beiträge zur bilingualen Lexikographie. Prag: DeskTop Publishing FF UK.

Vachková, Marie (2008b): Neue Anregungen für die korpusgestützte Wortschatzforschung und die universitäre Lehre – erste Erfahrungen mit einem korpuslinguistischen Tool. In: Berglová, Eva / Vachková, Marie / Vodrážková, Lenka (Hgg.): „…und jedes Wort hat fließende Grenzen…“. Prag: DeskTop Publishing FF UK.

Vachková, Marie (2008c): Unausgewogenheit der Korpora – diesmal positiv betrachtet. In: Ondráková, Jana / Beyer, Jürgen (Hgg.): Beiträge zur germanistischen Pädagogik (Band 3). Hradec Králové: Gaudeamus, 132–136.

Vachková, Marie (2008d): Zur Bearbeitung der Adjektive im entstehenden Großen Deutsch-Tschechischen Akademischen Wörterbuch. In: Vachková, Marie (Hg.): Beiträge zur bilingualen Lexikographie. Prag: DeskTop Publishing FF UK, 191–203.

Vachková, Marie / Kommová, Jaroslava (2008): Fachwortschätze im allgemeinen Deutsch-Tschechischen Wörterbuch. In: Vachková, Marie (Hg.): Beiträge zur bilingualen Lexikographie. Prag: DeskTop Publishing FF UK, 205–220.

Vachková, Marie / Marková, Věra / Belica, Cyril (2008): Korpusbasierte Wortschatzarbeit im Rahmen des fortgeschrittenen Germanistikunterrichts. Zielsprache Deutsch, 3, 20–35.

Waßner, Ulrich Hermann (2008): Weder und entweder zwischen Monogamie, Promiskuität und Single-Dasein. In: Sprachreport 4/2008. S. 16-23 - Mannheim: Institut für Deutsche Sprache. (Sprachreport 4/2008)

Waßner, Ulrich Hermann (2008): Grammatical variation within Near-Standard German: connectors in corpora. In: Štícha, František / Fried, Mirjam (eds.): Grammar & Corpora 2007. Selected contributions from the conference Grammar and Corpora, Sept. 25 - 27, 2007, Liblice. /Praha: Academia, S. 293-304.

Wrede, Julia (2008): Ist ‚(doing) gender‘ durch Sprache determiniert oder nur in Sprache reflektiert? – Eine sprachanalytische Untersuchung. In: Schlicht, Corinna (Hg.): Geschlechterkonstruktionen II. Literatur-, sprach- und kommunikationswissenschaftliche Analysen. Oberhausen: Karl Maria Laufen, 173–192.

2007

Belica, Cyril/Keibel, Holger/Kupietz, Marc/Perkuhn, Rainer (2007): Web as Corpus: Kooperation mit der Universität Bologna. In: Sprachreport Sonderheft/März 2007. Auslandskooperationen des Instituts für Deutsche Sprache. S. 21-25 - Mannheim. (Sprachreport Sonderheft/März 2007)

Broeder, Dan/Declerck, Thierry/Kemps-Snijders, Marc/Keibel, Holger/Kupietz, Marc/Lemnitzer, Lothar/Witt, Andreas/Wittenburg, Peter (2007): Citation of Electronic Resources: proposal for a new work item in ISO TC37/SC4. ISO TC37/SC4-Dokument N366. In: http://www.tc37sc4.org/new_doc/ISO_TC37_SC4_N366_NP_CitER_Annex.pdf

Brunner, Annelen/Steyer, Kathrin (2007): Corpus-driven study of multi-word expressions based on collocations from a very large corpus. In: Proceedings of the 4th Corpus Linguistics conference, Birmingham. http://corpus.bham.ac.uk/corplingproceedings07/paper/182_Paper.pdf

Brunner, Annelen/Steyer, Kathrin (2007): Phraseologische und phraseographische Aspekte korpusgesteuerter Empirie. In: Jesenšek, Vida/ Fabčič, Melanija (Hgg.): Phraseologie kontrastiv und didaktisch. Neue Ansätze in der Fremdsprachenvermittlung. Maribor: Slavistično društvo: Filozofska fakulteta (= Zora 47), S.181-194.

Eichinger, Ludwig M. (2007): Elite, Eliten und was sie zu sagen haben. Überlegungen zum Reden von und der Eliten. In: Jahrbuch Deutsch als Fremdsprache 32, 2006 [2007], S. 52-65.

Eichinger, Ludwig M. (2007): Linguisten brauchen Korpora, und Korpora Linguisten. Wege zu wohldokumentierten und verlässlichen Aussagen über Sprache. In: Werner Kallmeyer / Gisela Zifonun (Hg.): Sprachkorpora – Datenmengen und Erkenntnisfortschritt (= Institut für Deutsche Sprache Jahrbuch 2006). Berlin / New York: de Gruyter 2007, S. 1-8.

Engelberg, Stefan (2007): Konstruktionelle Varianten zwischen Wörterbuch und Grammatik. In: Germanistische Mitteilungen 66, S. 11-27

Finkbeiner, Rita (2008): Idiomatische Sätze im Deutschen. Syntaktische, semantische und pragmatische Studien und Untersuchung ihrer Produktivität. Stockholm: Acta Universitatis Stockholmiensis (Stockholmer Germanistische Forschungen 72).

Flaate, Inghild (2007): Die „als“-Prädikative im Deutschen. Eine syntaktisch-semantische Analyse. Tübingen: Stauffenburg.

Fonsén, Tuomo (2007): Zum Adjektiv nachdenklich in der deutschen Gegenwartssprache. Eine Korpusanalyse. Studia Neophilologica, 79, 202–214.

Frohning, Dagmar (2007): Kausalmarker zwischen Pragmatik und Kognition. Korpusbasierte Analysen zur Variation im Deutschen (= Linguistische Arbeiten, 516). Tübingen: Niemeyer.

Großmann, Anja (2007): Frequenz und Verwendungskontexte des Anglizismus Design in der deutschen Sprache. Hausarbeit. Technische Universität Dresden – Institut für Germanistik 2007.

Hoppe, Gabriele (2007): Für und wider: fex- 'wer etwas in leicht übertriebener Art liebt, auf etwas versessen ist.'. Ergänzung zu III , "Semantisches Paradigma", Teilsynonyme. 53 S. - Mannheim: Institut für Deutsche Sprache. (OPAL - Online publizierte Arbeiten zur Linguistik 1/2007)

Hoppe, Gabriele (2007): Weitere Beobachtungen zum Lehnsuffix -esk. Mit einem Wörterbuch. Semantisches Paradigma: Das Lehnsyntagma à la. Anhang: Giganteskes. Auf griechisch Gígas, Gígantos zurückgehende Einheiten der Wortbildung. VIII/680 S., 2 Teilbände. - Mannheim: Institut für Deutsche Sprache - amades -. (amades - Arbeitspapiere und Materialien zur deutschen Sprache 1/07)

Keibel, Holger/Belica, Cyril (2007): CCDB: A Corpus-Linguistic Research and Development Workbench. In: Proceedings of the 4th Corpus Linguistics Conference (CL 2007), Birmingham. http://corpus.bham.ac.uk/corplingproceedings07/paper/134_Paper.pdf

Keinästö, Kari (2007): Engl. hobby horse – dt. Steckenpferd – schwed. käpphäst – finn. keppihevonen. Einige Wortreitereien um Wörterbücher. In: Hall, Christopher / Pakkanen-Kilpiä, Kirsi (Hgg.): Deutsche Sprache, deutsche Kultur und finnisch-deutsche Beziehungen (Festschrift für Ahti Jäntti zum 65. Geburtstag) (= Finnische Beiträge zur Germanistik, 19). Frankfurt/M.: Peter Lang, 115–128.

Klosa, Annette (2007): Korpusgestützte Lexikographie: besser, schneller, umfangreicher? In: Kallmeyer, Werner/Zifonun, Gisela (Hrsgg.): Sprachkorpora - Datenmengen und Erkenntnisfortschritt. S. 105-122 - Berlin/New York: de Gruyter. (Jahrbuch des Instituts für Deutsche Sprache 2006)

Klosa, Annette/Müller-Spitzer, Carolin (2007): Grammatische Angaben in elexiko und ihre Modellierung. In: Gottlieb, Henrik/Mogensen, Jens Erik (Hgg.): Dictionary Visions, Research and Practice. Selected Papers from the 12th International Symposium on Lexiography, Copenhagen 2004. Amsterdam: Benjamins. S. 13-37.

Klosa, Annette/Steffens, Doris (2007): Deutscher Wortschatz im Internet: Das Informationssystem elexiko und sein Modulprojekt Neologismen. In: Kämper, Heidrun/Eichinger, Ludwig M. (Hrsg.): Sprach-Perspektiven. Germanistische Linguistik und das Institut für Deutsche Sprache. S. 443-463 - Tübingen: Narr. (Studien zur deutschen Sprache 40)

Kubczak, Jacqueline (2007): Das deutsch-ungarische Wörterbuch zur Substantivvalenz. In: Sprachreport Sonderheft/März 2007. Auslandskooperationen des Instituts für Deutsche Sprache. S. 12-16 - Mannheim. (Sprachreport Sonderheft/März 2007)

Kubczak, Jacqueline (2007): "Wir Deutschen lieben Fußball" oder "Wir Deutsche lieben Fußball"? Flexion von adjektivischen Bezeichnungen nach einem Personalpronomen. In: Sprachreport 1/2007. S. 22-25 - Mannheim. (Sprachreport 1/2007)

Möller, Max (2007): Psychische Wirkungsverben des Deutschen. Deutsch als Fremdsprache, 1, 11–19.

Pakkanen-Kilpiä, Kirsi / Jäntti, Ahti (2007): Jyväskylän yliopiston Saksan kielen ja kulttuurin tutkimustoiminnan pääpiirteitä. In: Hanka, Heikki / Ylönen, Irene / Tynkkynen, Marja-Leena (Hgg.): Humanistista kirjoa (= Jyväskylä Studies in Humanities, 71). Jyväskylä: University of Jyväskylä, 53–80.

Perkuhn, Rainer (2007): Systematic Exploration of Collocation Profiles. In: Proceedings of 4th Corpus Linguistics 2007, Birmingham. http://corpus.bham.ac.uk/corplingproceedings07/paper/132_Paper.pdf

Perkuhn, Rainer (2007): "Corpus-driven": Systematische Auswertung automatisch ermittelter sprachlicher Muster. In: Kämper, Heidrun/Eichinger, Ludwig M. (Hrsg.): Sprach-Perspektiven. Germanistische Linguistik und das Institut für Deutsche Sprache. S. 465-491 - Tübingen: Narr. (Studien zur deutschen Sprache 40)

Perkuhn, Rainer/Belica, Cyril/Kupietz, Marc/Keibel, Holger (2007): DEREWO: Korpusbasierte Grundformenliste. http://www1.ids-mannheim.de/fileadmin/kl/derewo/derewo-v-30000g-2007-12-31-0.1.zip

Schalley, Andrea C. / Kuhn, Sandra (2007): 8. A corpus-based analysis of German (sich) erinnern. In: The Language of Memory in a Crosslinguistic Perspective, Edited by Mengistu Amberber, pp. 181–207. [Human Cognitive Processing, 21]

Schmidt, Marek (2007): Einsatz von korporagestützten Bedeutungserklärungsverfahren im fortgeschrittenen DaF-Unterricht am Beispiel der deutschen Adjektive fühlbar vs. spürbar. Studia germanica, 1 (1), 211–220.

Slinina, Ludmila (2007): Функционально-семантический анализ фразеологического сочетания täglich(es) Brot на материале немецкоязычной прессы. In: Материалы XXXVI международной филологической конференции. Выпуск 2. Лексикология и фразеология (романо-германский цикл). Филологический факультет СПбГУ, 2007, 131–134.
[Deutsch: Funktional-semantische Analyse der phraseologischen Wendung täglich(es) Brot in der deutschsprachigen Presse. Beiträge zu der XXXVI. internationalen philologischen Konferenz. Teil 2. Lexikologie und Phraseologie (romanisch-germanischer Zyklus). Philologische Fakultät der Staatlichen Universität St. Petersburg, 131–134]

Solstad, Torgrim (2007): Lexical Pragmatics and Unification. The Semantics of German Causal ‘durch’ (‘through’). Research on Language and Computation, 5 (4), 481–502. (Special issue on: Special issue on Semantic Compositionality, ed. by Richter, Frank / Sailer, Manfred).
http://folk.uio.no/torgriso/docs/unifsolstad-abstract.html

Steyer, Kathrin/Lauer, Meike (2007): "Corpus-Driven": Linguistische Interpretation von Kookkurrenzbeziehungen. In: Kämper, Heidrun/Eichinger, Ludwig M. (Hrsg.): Sprach-Perspektiven. Germanistische Linguistik und das Institut für Deutsche Sprache. S. 493-509 - Tübingen: Narr. (Studien zur deutschen Sprache 40)

Storjohann, Petra (2007): Wie viel Diskurs braucht ein Wörterbuch? In: German Life and Letters 60/4. Oxford: Blackwells, S. 569-592.

Storjohann, Petra (2007): Der Diskurs "Globalisierung" im öffentlichen Sprachgebrauch. In: Aptum. Zeitschrift für Sprachkritik und Sprachkultur. Heft 2/2007, S. 139-155.

Strecker, Bruno/Donalies, Elke/Konopka, Marek/Kubczak, Jacqueline (2007): Grammatik in Fragen und Antworten. http://hypermedia.ids-mannheim.de/pls/public/fragen.ansicht

Thurmair, Maria (2007): „…ma Mozart non l’ho trovato!“ Was nicht in unseren Wörterbüchern steht. In: Reimann, Sandra / Kessel, Katja (Hgg.): Wissenschaften im Kontakt. Kooperationsfelder der Deutschen Sprachwissenschaft (Festschrift für Albrecht Greule). Tübingen: Narr, 123–136.

Vachková, Marie (2007a): Adjektive auf –bar in kontrastiver und korpuslinguistischer Sicht. Eine metalexikographische Betrachtung. Linguistica Pragensia, 2, 57–74.

Vachková, Marie (2007b): Kapitoly k německo-české metalexikografii I. Prag: DeskTop FF UK.
[Deutsch: Kapitel zur deutsch-tschechischen Metalexikographie I]

Vachková, Marie (2007c): Neue Möglichkeiten des korpusgestützten Sprachvergleichs im Bereich der Lexik. In: Ondráková, Jana / Vaňková, Lenka (Hgg.): Germanistik an tschechischen Universitäten: Gegenwart und Zukunft. Hradec Králové, Ostrava: Universität Ostrava, 121–124.

Vachková, Marie / Schmidt, Marek / Belica, Cyril (2007): Prager Wanderungen durch die Mannheimer Quadrate. Sprachreport, Sonderheft März 2007, 16–21.
http://www.ids-mannheim.de/pub/laufend/sprachreport/pdf/sr07-sonderheft.pdf

2006

Back, Otto / Benedikt, Erich / Blüml, Karl (2006): Österreichisches Wörterbuch. Wien: öbv.
http://www.oewb.at

Back, Otto et al. (2006): Österreichisches Wörterbuch. Schulausgabe (40. Auflage). Wien: öbv.
http://www.oewb.at

Bærentzen, Per (2006): Komparativsätze mit als dass. In: Kürschner, Wilfried / Rapp, Reinhard (Hgg.): Linguistik International (Festschrift für Heinrich Weber). Lengerich: Pabst, 29–40.

Blühdorn, Hardarik/Breindl, Eva/Waßner, Ulrich Hermann (Hrsgg.) (2006): Text - Verstehen. Grammatik und darüber hinaus. XV/415 S. - Berlin/New York: de Gruyter. (Jahrbuch des Instituts für Deutsche Sprache 2005)

Breindl, Eva/Waßner, Ulrich Hermann (2006): Syndese vs. Asyndese. Konnektoren und andere Wegweiser für die Interpretation semantischer Relationen in Texten. In: Blühdorn,

Duffner, Rolf (2006): Satzadverbien – korpusbasiert. Linguistik online, 28, 3/06, 133–156. (Sonderausgabe: Korpuslinguistik im Zeitalter der Textdatenbanken. Corpus linguistics in the era of text data banks, hg. von Näf, Anton / Duffner, Rolf).
http://www.linguistik-online.de/28_06

Duffner, Rolf / Näf, Anton (2006): Digitale Textdatenbanken im Vergleich. Linguistik online, 28, 3/06, 7–22. (Sonderausgabe: Korpuslinguistik im Zeitalter der Textdatenbanken. Corpus linguistics in the era of text data banks, hg. von Näf, Anton / Duffner, Rolf).
http://www.linguistik-online.de/28_06

Ebner, Jakob et al. (2006): Österreichisches Wörterbuch. Kompaktausgabe. Wien: öbv.
http://www.oewb.at

Frohning, Dagmar (2006): Das universelle weil: korpusbasierte Evidenzen. In: Blühdorn, Hardarik / Breindl, Eva / Wassner, Ulrich H. (Hgg.): Text-Verstehen. Grammatik und darüber hinaus (= IDS-Jahrbuch 2005). Berlin: de Gruyter, 365–368.

Heine, Antje (2006a): Funktionsverbgefüge in System, Text und korpusbasierter (Lerner" )Lexikografie (= Finnische Beiträge zur Germanistik, 18). Frankfurt/M.: Peter Lang.

Heine, Antje (2006b): In Kontakt treten oder kontaktieren? Zum Erklärungspotential elektronischer Korpora. Deutsch als Fremdsprache, 1, 27–33.

Kamber, Alain (2006): Funktionsverbgefüge – empirisch (am Beispiel von kommen). Linguistik online, 28, 3/06, 109–132. (Sonderausgabe: Korpuslinguistik im Zeitalter der Textdatenbanken. Corpus linguistics in the era of text data banks, hg. von Näf, Anton / Duffner, Rolf).
http://www.linguistik-online.de/28_06

Keibel, Holger/Perkuhn, Rainer (2006): "Wörter sind die Schuhe der Gedanken, damit kommt man überall hin". Wissenschaft im Dialog: Das IDS beim Wissenschaftssommer 2006, München, 15.-21. Juli 2006. In: Sprachreport 4/2006. S. 16-18 - Mannheim. (Sprachreport 4/2006)

Keinästö, Kari (2006a): Finn. unikeko contra dt. Siebenschläfer. Alten und neuen Bedeutungen auf der Spur. In: Arold, Anne / Cherubim, Dieter / Neuendorff, Dagmar / Nikula, Henrik (Hgg.): Deutsch am Rande Europas (= Humaniora: Germanistica, 1). Tartu: Tartu University Press, 137–155.

Keinästö, Kari (2006b): Finn. unikeko und dt. Siebenschläfer. Wörterbücher und Textkorpora im synchronen und diachronen Vergleich. In: Breuer, Ulrich / Hyvärinen, Irma (Hgg.): Wörter – Verbindungen (Festschrift für Jarmo Korhonen zum 60. Geburtstag). Frankfurt/M.: Peter Lang, 411–422.

Klosa, Annette (2006): Norm(en) in Wörterbüchern und Texten. In: Götz, Ursula/Stricker, Stefanie (Hgg.): Neue Perspektiven der Sprachgeschichte. Internationales Kolloquium des Zentrums für Mittelalterstudien der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. 11. und 12. Februar 2005. Heidelberg: Universitätsverlag Winter, S. 251-268. (= Germanistische Bibliothek Band 26).

Klosa, Annette (2006): Wortbildungsproduktivität – die Kreativität des lexikalischen Systems. In: Der Deutschunterricht 1/2006, S. 19-27.

Kubczak, Jacqueline (2006): Kleines Plädoyer für eine Verschiebung der Grenze von "Komplement" bei der Valenz des Substantivs. In: Breindl, Eva/Gunkel, Lutz/Strecker, Bruno (Hrsgg.): Grammatische Untersuchungen, Analysen und Reflexionen. Festschrift für Gisela Zifonun. S. 97-109 - Tübingen: Narr. (Studien zur deutschen Sprache 36)

Näf, Anton (2006): Satzarten unterscheiden – Kann das der Computer? Syntaktische Explorationen anhand von COSMAS II. Linguistik online, 28, 3/06, 85–108. (Sonderausgabe: Korpuslinguistik im Zeitalter der Textdatenbanken. Corpus linguistics in the era of text data banks, hg. von Näf, Anton / Duffner, Rolf).
http://www.linguistik-online.de/28_06

Pakkanen-Kilpiä, Kirsi (2006): Zum Wesen des deutschen Gerundivs – Eine korpuslinguistische Analyse. Neuphilologische Mitteilungen, 2, 131–167.

Neologismenwörterbuch (2006ff.): In: OWID. Hrsg. v. Leibniz-Institut für Deutsche Sprache. Mannheim. https://www.owid.de/docs/neo/start.jsp

Perkuhn, Rainer/Belica, Cyril (2006): Korpuslinguistik - das unbekannte Wesen. oder Mythen über Korpora und Korpuslinguistik. In: Sprachreport 1/2006. S. 2-8 - Mannheim. (Sprachreport 1/2006)

Satkauskaite, Danguole (2006a): Das Wort, das „schlägt“ und „zum Kriege dient“: zu Semantik, Orthographie und Gebrauch des Schlagwortes Antiterrorkrieg. Sprachwissenschaft, 31 (3), 349–366.

Satkauskaite, Danguole (2006b): Der 11. September – ein Ereignisname? Zum Gebrauch und zu den Funktionen einer besonderen Datumsangabe. Muttersprache, 1, 18–30.

Steyer, Kathrin/Lauer, Meike (2006): 100 Wortverbindungsartikel zu den Bezugsadjektiven blind, geistig, gesund, normal, sanft. In: http://hypermedia.ids-mannheim.de/elexiko/wv-online/WV_info/Liste_100.html

Steyer, Kathrin/Lauer, Meike (2006): 25 Mehrwort-Musterartikel auf der Basis des elexiko-Demonstrationswortschatzes. In: http://hypermedia.ids-mannheim.de/elexiko/wv-online/WV_info/Liste_25.html

Steyer, Kathrin/Lauer, Meike (2006): Elektronische Mehrwortartikel. Korpusgesteuerte Erarbeitung, Artikelstruktur und Online-Präsentation (lexikografische Konzeption). In: http://hypermedia.ids-mannheim.de/elexiko/wv-online/WV_info/infotext.html

Storjohann, Petra (2006): Mit digitalem Textmaterial die innere Ordnung des Wortschatzes entdecken. In: Der Deutschunterricht. Heft 1/2006, S. 56-68.

Storjohann, Petra (2006): Sinnrelationen in Wörterbüchern – Neue Ansätze und Perspektiven. In: EliSe. 2/2005, S. 35-61. http://www.elise.uni-essen.de/elise02_2005.html

Storjohann, Petra (2006): Kontextuelle Variabilität synonymer Relationen. 24 S. - Mannheim: Institut für Deutsche Sprache. (OPAL - Online publizierte Arbeiten zur Linguistik

Storjohann, Petra (2006): New Lexicographic Approaches to the Description of Sense Relations. In: Marello, Carla et al. (eds): Proceedings of the 12th EURALEX International Congress (Atti del XIIth Congresso Internazionale di Lessicografia), EURALEX 2006, Turin, Italy, September 6th - 9th, 2006. Vol. 2, Turin: Edizioni dell'Orso Alessandria. S. 1201-1212.

Strecker, Bruno/Donalies, Elke/Konopka, Marek/Kubczak, Jacqueline (2006): Grammatik in Fragen und Antworten. http://hypermedia.ids-mannheim.de/pls/public/fragen.ansicht

Szumlakowski Morodo, Irene (2006): „Ich will weg, wohin musst du?“ Modalverben mit Richtungsbestimmung und ohne Infinitiv. Eine Überlegung für den Daf-Unterricht. Muttersprache, 4 (116), 322–347.

Thurmair, Maria (2006): Das Model und ihr Prinz. Kongruenz und Texteinbettung bei Genus-Sexus-Divergenz. Deutsche Sprache, 34, 191–220.

Vliegen, Maurice (2006a): Subjektivität, Redewiedergabe und Kommunikationsverben. In: Kürschner, Wilfried / Rapp, Reinhard (Hgg.): Linguistik International (Festschrift für Heinrich Weber). Lengerich: Pabst, 231–247.

Vliegen, Maurice (2006b): The Relation between Lexical und Epistemic Readings: The equivalents of promise and threaten in Dutch and German. Belgian Journal of Linguistics, 20, 73–95. (Special issue on: Topics in Subjectification and Modalization, ed. by Cornillie, Bert / Delbecque, Nicole).

Waßner, Ulrich Hermann (2006): Ohne Fleiß kein Preis. Negationshaltige Konnektive und Idiomatizität. In: Gehling, Thomas/Voß, Viola/Wohlgemuth, Jan (Hgg.):Einblicke in Sprache. Festschrift für Clemens-Peter Herbermann zum 65. Geburtstag. Berlin: Logos, S. 407-431.

Waßner, Ulrich Hermann (2006): Zur Relevanz von und zur Irrelevanz bei Irrelevanzkonditionalen. In: Breindl, Eva/Gunkel, Lutz/Strecker, Bruno (Hrsgg.): Grammatische Untersuchungen, Analysen und Reflexionen. Festschrift für Gisela Zifonun. S. 381-399 - Tübingen: Narr. (Studien zur deutschen Sprache 36)

2005

Althoff, Roswitha (2005): El estudio del participio en función adjetiva en alemán, españoly francés en distintas metodologías gramaticales contemporáneas. Servizo de Publicacións e Intercambio Científico (USC), Santiago de CompostelaISBN: 84-9750-535-2.

Bærentzen, Per (2005): Wann sind inkohärente Infinitive im Deutschen nicht mehr möglich? In: Marillier, Jean-François / Rozier, Claire (Hgg.): Der Infinitiv im Deutschen (= Eurogermanistik: Europäische Studien zur deutschen Sprache, 22). Tübingen: Stauffenburg, 103–114.

Bodmer Mory, Franck (2005): "COSMAS II-Recherchieren in den Korpora des IDS." (2005).

Hoppe, Gabriele (2005): Für und wider. Band I: pro- 'für'. Semantisches Paradigma: Freund, Feind, freundlich, feindlich. Zur Geschichte ihrer reihenbildenden Produktivität. Etymologisches Paradigma: pro 'vor', prot(o)-. Mit Anmerkungen zu Teilsynonymen und Antonymen. XVIII/730 S., 2 Teilbände. - Mannheim: Institut für Deutsche Sprache - amades -. (amades - Arbeitspapiere und Materialien zur deutschen Sprache 5/05)

Keinästö, Kari (2005): Sind Wortkomposita wie finn. kielivirhe und dt. Sprachfehler wirklich falsche Freunde? Synchrone und diachrone Kontraste zwischen Wörterbüchern und Textkorpora. In: Reuter, Ewald / Sorvali, Tiina (Hgg.): Satz – Text – Kulturkontrast (Festschrift für Marja Leena Piitulainen zum 60. Geburtstag) (= Finnische Beiträge zur Germanistik, 13). Frankfurt/M.: Peter Lang, 181–204.

Klein, Katarina / Kutscher, Silvia (2005): Lexical Economy and Case Selection of Psych-Verbs in German. (URL = https://www.archaeologie.hu-berlin.de/de/aegy_anoa_old/publications/klein-kutscher_lexeconpsych.pdf).

Klosa, Annette (2005): Langenscheidt Taschenwörterbuch Deutsch als Fremdsprache und Duden Wörterbuch Deutsch als Fremdsprache. Ein kritischer Vergleich. In: Lexicographica 20 (2004), S. 271-304.

Kubczak, Jacqueline (2005): Grammiseinheit Verbvalenz. In: http://hypermedia.ids-mannheim.de/pls/public/sysgram.ansicht?v_typ=d&v_id=2877

Kupietz, Marc (2005): Near-Duplicate Detection in the IDS Corpora of Written German (Tech. Rep. KT-2006-01). Institut für Deutsche Sprache.

Oppenrieder, Wilhelm / Thurmair, Maria (2005): Von bestgehütetsten Geheimnissen und meistgebrauchtesten Formen. Doppelte Superlativbildungen im Gegenwartsdeutschen. Sprachwissenschaft, 30, 431–449.

Pakkanen-Kilpiä, Kirsi (2005): Indizien für einen systematischen Überprüfungsbedarf der grammatischen Beschreibung. In: Schwitalla, Johannes / Wegstein, Werner (Hgg.): Korpuslinguistik Deutsch: synchron – diachron – kontrastiv. Tübingen: Niemeyer, 147–153.

Perkuhn, Rainer/Belica, Cyril/al-Wadi, Doris/Lauer, Meike/Steyer, Kathrin/Weiß, Christian (2005): Korpustechnologie am Institut für Deutsche Sprache. In: Schwitalla, Johannes/Wegstein, Werner (Hrsg.): Korpuslinguistik deutsch: synchron - diachron - kontrastiv. Würzburger Kolloquium 2003, 20. - 23.3. 2003, Universität Würzburg. S. 57-70 - Tübingen: Niemeyer, 2005.

Schmidt, Marek (2005): Korpusanalyse als Mittel der Erforschung von synonymischen Relationen. In: Bartoszewicz, Iwona / Szczęk, Joanna / Tworek, Artur (Hgg.): Fundamenta Linguisticae (= Beiheft zum Orbis Linguarum. Linguistische Treffen in Wroclaw). Wroclaw: Atut, 269–273.

Slinina, Ludmila (2005): Функционально-семантические свойства относительных прилагательных, образованных от названий праздничных дат. In: XXXIV международная филологическая конференция. Выпуск 4. Лексикология и фразеология (романо-германский цикл). Часть 3. Филологический факультет СПбГУ, 2005, 12–18.
[Deutsch: Funktional-semantische Eigenschaften der aus den Bezeichnungen der Feiertage abgeleiteten Bezugsadjektive. Die XXXIV. internationale philologische Konferenz. Heft 4. Lexikologie und Phraseologie (romanisch-germanischer Zyklus). Teil 3. Philologische Fakultät der Staatlichen Universität St. Petersburg, 12–18]

Storjohann, Petra (2005): Corpus-driven vs. corpus-based approach to the study of relational patters. In: (eds.) (2005). Proceedings of the Corpus Linguistics Conference 2005 in Birmingham. Vol. 1, no. 1, ISSN 1747-9398. (Online-Publikation: http://www.corpus.bham.ac.uk/PCLC/)

Storjohann, Petra (2005): Das elexiko-Korpus: Aufbau und Zusammensetzung. In: Haß, Ulrike (Hrsg.): Grundfragen der elektronischen Lexikographie. elexiko - das Online-Informationssystem zum deutschen Wortschatz. S. 55-70 - Berlin/New York: de Gruyter. (Schriften des Instituts für Deutsche Sprache 12)

Thurmair, Maria (2005): Vergleich und Konsekutivität. Deutsche Sprache, 33, 1–14.

2004

Bærentzen, Per (2004): Die Flexivik des Wortes ein. Ein Nachtrag. Sprachwissenschaft, 29, 421–432.

Bassola, Peter/Kubczak, Jacqueline/László, Sarolta (2004): Zweisprachige Substantivvalenz in Theorie und Praxis. In Stanescu, Speranta (Hg.): Die Valenztheorie - Bestandsaufnahme und Perspektiven. Frankfurt am Main: Lang, S. 179-191.

Blühdorn, Hardarik/Breindl, Eva/Waßner, Ulrich Hermann (Hrsgg.) (2004): Brücken schlagen. Grundlagen der Konnektorensemantik. Hrsg. von Hardarik Blühdorn, Eva Breindl und Ulrich Hermann Waßner. VIII/434 S. - Berlin/New York: de Gruyter. (Linguistik - Impulse & Tendenzen 5)

Bodmer Mory, Franck / Schmidt, Rudolf (2004): "Computertechnische Erschließung von Gesprächskorpora." (2004).

Flaate, Inghild (2004): Deutsche und norwegische als-Prädikative aus kontrastiver Sicht. Zu ihrer Distribution und Interpretation. In: Beiträge zu Sprache und Sprachen 4, 147-158.

Fujinawa, Yasuhiro (2004): Kasus bei passivischer Diathese im Deutschen. Mittelkonstruktionen im Vergleich mit modalen Infinitivkonstruktionen und aus Sicht der Grammatikalisierung. Neue Beiträge zur Germanistik, 3 (2), 34–47.

Herberg, Dieter/Kinne, Michael/Steffens, Doris (2004): Neuer Wortschatz. Neologismen der 90er Jahre im Deutschen. Unter Mitarbeit von Elke Tellenbach und Doris al-Wadi. XL/394 S. - Berlin/New York: de Gruyter. (Schriften des Instituts für deutsche Sprache 11)

Handwerker, Brigitte / Madlener, Karin / Möller, Max (2004): Wortbedeutung und Konstruktionsbedeutung. Die Adjektiv-Partizip-Opposition aus der Perspektive des Deutschen als Fremdsprache. In: Lüger, Heinz-Helmut / Rothenäusler, Rainer (Hgg.): Linguistik für die Fremdsprache Deutsch (= bzf-Sonderheft, 7). Landau: Verlag für Empirische Pädagogik, 85–120.

Keinästö, Kari (2004a): Des Pudels Kern im hohen Norden. Wie ein geflügeltes Wort zu einem Idiom wird. In: Jäntti, Ahti / Nieminen, Jarkko (Hgg.): Thema mit Variationen. Dokumentation des VI. Nordischen Germanistentreffens in Jyväskylä vom 4.-9. Juni 2002 (= Finnische Beiträge zur Germanistik, 12). Frankfurt/M.: Peter Lang, 231–240.

Keinästö, Kari (2004b): Muss ein Dom eine Kuppel haben? Lexikographische Traditionen bei Gotteshausbezeichnungen im Deutschen, Schwedischen und Finnischen. In: Szurawitzki, Michael / Schmidt, Christopher M. (Hgg.): Interdisziplinäre Germanistik im Schnittpunkt der Kulturen (Festschrift für Dagmar Neuendorff zum 60. Geburtstag). Würzburg: Königshausen & Neumann, 141–163.

Klosa, Annette (2004): Zwischen-Verben - Ein Zwischenbericht. In: Sprachreport 4/2004. S. 16-20 - Mannheim. (Sprachreport 4/2004)

Kubczak, Jacqueline (2004): Obligatorische versus fakultative Ergänzungen. In Czicza, Dániel/Hegedûs, Ildikó/Kappel, Péter/Németh Attila (Hg.), Wertigkeiten, Geschichten und Kontraste. Festschrift für Péter Bassola zum 60. Geburtstag. Szeged: Grimm, S.197-205.

Müller, Wolfgang (2004a): Das Wörterbuch der deutschen Präpositionen. Ihre Verwendung als Anschluss an Verben, Substantive, Adjektive und Adverbien. Ein Wörterbuch im Entstehen. Zeitschrift für germanistische Linguistik, 32 (3), 406–438.

Müller, Wolfgang (2004b): Ein im Entstehen befindliches Wörterbuch der präpositionalen Anschlüsse bei Substantiven, Verben, Adjektiven und Adverbien. In: Mehrsprachige Individuen – vielsprachige Gesellschaften (= Abstracts der 35. Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL), 23. - 25. September 2004, Wuppertal), 111f.

Pakkanen-Kilpiä, Kirsi (2004a): Kritische Anmerkungen zur H/B-Dreiteilung Vorgangspassiv – Zustandspassiv – allgemeine Zustandsform. In: Jäntti, Ahti / Nieminen, Jarkko (Hgg.): Thema mit Variationen. Dokumentation des VI. Nordischen Germanistentreffens in Jyväskylä vom 4.-9. Juni 2002 (= Finnische Beiträge zur Germanistik, 12). Frankfurt/M.: Peter Lang, 149–156.

Pakkanen-Kilpiä, Kirsi (2004b): Zur Verwendbarkeit des Partizips II als Attribut (= Finnische Beiträge zur Germanistik, 11). Frankfurt/M.: Peter Lang.

Pittner, Karin (2004): Wo in Relativsätzen – eine korpusbasierte Untersuchung. Zeitschrift für Germanistische Linguistik 32/2004, 357-375.

Satkauskaite, Danguole (2004): Zur Bedeutungsentwicklung des Lexems „Schläfer“. Muttersprache, 4, 311–320.

Schumacher, Helmut/Kubczak, Jacqueline/Schmidt, Renate/de Ruiter, Vera (2004): VALBU - Valenzwörterbuch deutscher Verben. 1040 S. - Tübingen: Narr. (Studien zur deutschen Sprache 31)

Slinina, Ludmila (2004): Относительные прилагательные со значением предшествования / следования в современном немецком языке. In: Материалы XXXIII международной филологической конференции. Лексикология и фразеология (романо-германский цикл). Часть 2. Филологический факультет СПбГУ, 2004, 32–38.
[Deutsch: Bezugsadjektive mit der Bedeutung ‚Vorzeitigkeit‘ / ‚Nachzeitigkeit‘ in der deutschen Gegenwartssprache. Beiträge zu der XXXIII. internationalen philologischen Konferenz. Lexikologie und Phraseologie (romanisch-germanischer Zyklus). Teil 2. Philologische Fakultät der Staatlichen Universität St. Petersburg, 32–38]

Steyer, Kathrin (Hrsg.) (2004): Wortverbindungen - mehr oder weniger fest. 448 S. - Berlin/New York: de Gruyter. (Jahrbuch des Instituts für Deutsche Sprache 2003)

Steyer, Kathrin (2004): Idiomatik hypermedial. Zur Repräsentation von Wortverbindungen im Informationssystem Wissen über Wörter. In: Palm-Meister, Christine (Hrsg.): EUROPHRAS 2000. Internationale Tagung zur Phraseologie vom 15.-18. Juni 2000 in Aske/Schweden. S. 465-479 - Tübingen: Stauffenburg. (Stauffenburg Linguistik 25)

Steyer, Kathrin (2004): Kookkurrenz. Korpusmethodik, linguistisches Modell, lexikografische Perspektiven. In: Steyer, Kathrin (Hrsg.): Wortverbindungen - mehr oder weniger fest. S. 87-116 - Berlin/New York: de Gruyter. (Jahrbuch des Instituts für Deutsche Sprache 2003)

Storjohann, Petra (2004): frau auf dem linguistischen Prüfstand. In: German Life and Letters 57/3. Oxford: Blackwells.

Vliegen, Maurice (2004): Die om te-Konstruktion im Niederländischen und die um zu-Konstruktion im Deutschen. Ein Vorschlag zur Bedeutungsbeschreibung. Leuvense Bijdragen, 93, 179–220.

Waßner, Ulrich Hermann (2004): Konklusiva und Konklusivität. In: Brücken schlagen. Grundlagen der Konnektorensemantik. Hrsg. von Hardarik Blühdorn, Eva Breindl und Ulrich Hermann Waßner. S. 373-424 - Berlin/New York: de Gruyter. (Linguistik - Impulse & Tendenzen 5)

2003

Fujinawa, Yasuhiro (2003): Modale Infinitivkonstruktionen und das Aktiv-Passiv-Verhältnis im Deutschen. Neue Beiträge zur Germanistik, 2 (3), 203–217.

Kang, Minkyeong (2003): Einige Probleme der kausativ-inchoativen Alternationen bei den Zustandsveränderungsverben der deutschen Sprache. Der Keim, 26, 41–54. Arbeitskreis für deutsche Literatur und Sprache. Tokyo University of Foreign Studies

Klosa, Annette (2003): gegen-Verben - ein neues Wortbildungsmuster. In: Sprachwissenschaft 28 (2003), S. 467-494.

Kubczak, Jacqueline (2003): (Mitautorin): Bassola, Péter (Hg.): Német-Magyar Fónèvi valenciaszòtàr / Deutsch-ungarisches Wörterbuch zur Substantivvalenz. Szeged: Grimm Kiadó.

Meyer, Marc (2003): Korpusbasierte Erstellung eines Wörterbuchs des Deutschen. Chancen und Schwierigkeiten. Magisterarbeit, Philipps Universtität, Marburg (2003).

Pakkanen-Kilpiä, Kirsi (2003a): Was ist ein Zustandspassiv? Kritische Anmerkungen zur Einordnung der passivisch zu interpretierenden sein+PII-Gefüge bei Helbig/Buscha (1993). Neuphilologische Mitteilungen, 3, 339–365.

Pakkanen-Kilpiä, Kirsi (2003b): Zur syntaktischen Verwendbarkeit der deutschen Partizipformen – Lectio praecursoria. Neuphilologische Mitteilungen, 2, 249–255.

Pasch, Renate/Brauße, Ursula/Breindl, Eva/Waßner, Ulrich Hermann (2003): Handbuch der deutschen Konnektoren. Linguistische Grundlagen der Beschreibung und syntaktische Merkmale der deutschen Satzverknüpfer (Konjunktionen, Satzadverbien und Partikeln). XXIII/800 S. - Berlin/New York: de Gruyter. (Schriften des Instituts für Deutsche Sprache 9)

Slinina, Ludmila (2003): Семантические особенности немецких относительных прилагательных темпорального значения на -lich и на -ig. In: Материалы XXXII международной филологической конференции. Лексикология и фразеология (романо-германский цикл). Часть 2. Филологический факультет СПбГУ, 2003, 37–43.
[Deutsch: Semantische Besonderheiten der deutschen Bezugsadjektive mit temporaler Bedeutung auf -lich und -ig. Beiträge zu der XXXII. internationalen philologischen Konferenz. Lexikologie und Phraseologie (romanisch-germanischer Zyklus). Teil 2. Philologische Fakultät der Staatlichen Universität St. Petersburg, 37–43]

Pittner, Karin (2003): Kasuskonflikte bei freien Relativsätzen – eine Korpusstudie. Deutsche Sprache 31/3, 193-208.

Steyer, Kathrin (2003): Korpus, Statistik, Kookkurrenz. Lässt sich Idiomatisches "berechnen"? In: Burger, Harald/Häcki, Buhofer, Annelies/Gréciano, Gertrud (Hrsg.): Flut von Texten - Vielfalt der Kulturen. Ascona 2001 zur Methodologie und Kulturspezifik der Phraseologie. (=Phraseologie und Parömiologie 14). Baltmannsweiler, S. 33-46.

Štícha, František (2003): Česko-německá srovnávací gramatika. Prag: Argo.
[Deutsch: Vergleichende Deutsch-Tschechische Grammatik]

Vliegen, Maurice (2003): Drohen und versprechen im Deutschen, dreigen und beloven im Niederländischen: einige Bemerkungen zur epistemischen Lesart. In: Zybatow, Lew (Hg.): Europa der Sprachen: Sprachkompetenz – Mehrsprachigkeit – Translation. Akten des 35. Linguistischen Kolloquiums in Innsbruck 2000. Teil I: Sprache und Gesellschaft. Frankfurt/M.: Peter Lang, 229–239.

2002

Bærentzen, Per (2002): Das janusköpfige Objekt zweier Verben. In: Wiesinger, Peter (Hg.): Jahrbuch für Internationale Germanistik. Reihe A: Kongressberichte (Band 54). Bern: Peter Lang, 95–100.

Bertrand, Yves (2002 - 2013): "La pêche aux mots. Traduire en allemand les noms composés français. (De /abandon de poste/ à /poisson d'avril/)". In /Les Nouveaux Cahiers d'Allemand./ Vol. 3/2002 à 2/2013 (série de 44 articles). Nancy: Association des Nouveaux Cahiers d'Allemand.

Fujinawa, Yasuhiro (2002): Der A.c.I. im Gegenwartsdeutsch – semantisch und typologisch. In: für Germanistik, Japanische Gesellschaft (Hg.): Grammatische Kategorien aus sprachhistorischer und typologischer Perspektive. Akten des 29. Linguisten-Seminars, Kyoto 2001. München: Iudicium, 113–126.

Métrich, René / Faucher, Eugène / Courdier, Gilbert (Hgg.) (2002): Les Invariables Difficiles. Dictionnaire allemand-français des particules, connecteurs, interjections et autres „mots de la communication“ (Tome 4: obendrein–zwar). Nancy: Association des Nouveaux Cahiers d'Allemand.

Klein, Katarina / Kutscher, Silvia (2002): Psych-Verbs and Lexical Economy. Theorie des Lexikons (Arbeiten des Sonderforschungsbereichs 282; Nr. 122).

Klosa, Annette (2002): Berliner Notizen. In: Sprachreport 4/2002. S. 12-13 - Mannheim. (Sprachreport 4/2002)

Rytel-Kuc, Danuta (2002): „Pasivní konstrukce v překladech z němčiny dočeštiny", in: A. Krausová, M. Slezáková, Z. Svobodová (Hrsg.): Setkání s češtinou, Praha, S. 97-101.

Steyer, Kathrin (2002): Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt. Zum linguistischen Erklärungspotenzial der korpusbasierten Kookkurrenzanalyse. In: Haß-Zumkehr, Ulrike/Kallmeyer, Werner/Zifonun, Gisela (Hrsg.): Ansichten der deutschen Sprache. Festschrift für Gerhard Stickel zum 65. Geburtstag. S. 215-236 - Tübingen: Narr. (Studien zur deutschen Sprache 25)

2001

Steyer, Kathrin (2001): Usuelle Wortverbindungen des Deutschen. Linguistisches Konzept und lexikografische Möglichkeiten. In: Deutsche Sprache 2/00. S. 101-125 - Berlin: Schmidt. (Deutsche Sprache Jahrgang 2/28)

Waßner, Ulrich Hermann (Hrsg.) (2001): Lingua et Linguae. Festschrift für Clemens-Peter Herbermann zum 60. Geburtstag. Aachen: Shaker 2001 (Bochumer Beiträge zur Semiotik. Neue Folge 6). 471 S.

Waßner, Ulrich Hermann (2001): Halb zog sie ihn, halb sank er hin - Anmerkungen zu einem phraseologischen Konnektor des Deutschen. In: Waßner, Ulrich Hermann (Hrsg.): Lingua et Linguae. Festschrift für Clemens-Peter Herbermann zum 60. Geburtstag. Aachen: Shaker 2001. (Bochumer Beiträge zur Semiotik. Neue Folge. 6.). S. 447-468.

Waßner, Ulrich Hermann (2001): Konnektoren und Anaphorika - zwei grundlegende sprachliche Mittel zur Herstellung von Zusammenhang zwischen Textteilen. In: Cambourian, Alain (Hrsg.): Textkonnektoren und andere textstrukturiernde Einheiten. S. 33-46 - Tübingen: Stauffenburg. (Eurogermanistik 16)

Hollós, Zita (2001): Kotexte in den zwei großen Lernerwörterbüchern des Deutschen im Spiegel der COSMAS-Korpora. In: Lexicographica 17. S. 201-216 - Tübingen: Niemeyer, 2001. (Lexicographica 17)

2000

Althoff, Roswitha (2000): “Neurologie, Sprechen und Sprachverstehen” In: II Congreso de la FAGE-III FAGE Kongress. Deutsch in Spanien: Motivationen und Perspektiven –El Alemán en España: Motivaciones y perspectivas. (HG: Área de Alemán, Facultad de Filosofía y Letras, Universidad de Cádiz). Editorial Área de Alemán, Facultad de Filosofía y Letras, Universidad de Cádiz, Cádiz. ISBN: 84-607-5653-X.

Hoppe, Gabriele (2000): Aspekte von Entlehnung und Lehn-Wortbildung am Beispiel -(o)thek. Mit einem Verzeichnis französischer Wörter auf -(o)thèque und Anmerkungen zu Eingangseinheiten von -(o)thek-Kombinationen. 357 S. - Mannheim: Institut für Deutsche Sprache -amades-. (amades - Arbeitspapiere und Materialien zur deutschen Sprache 1/00)

Klein, Josef/Steyer, Kathrin (2000): Fraktionsdebatte und Medienstrategien. Eine exemplarische Analyse öffentlicher und interner Konfliktaustragung. In: Burkhardt, Armin/Pape, Kornelia (Hrsg.): Sprache des deutschen Parlamentarismus. Studien zu 150 Jahren parlamentarischer Kommunikation. Wiesbaden. S. 288-318.

1999

Althoff, Roswitha (1999): “Übungen zur selbständigen Texterstellung” In: Perspectivas Actuales en la Enseñanza del Alemán como Lengua Extranjera en España (Hg: Clara Ubieto-Artur). Anubar, Zaragoza. (15-30) ISBN: 84-7013-267-9.

Bærentzen, Per (1999): Flexivische Definition der Wortart Pronomen im Deutschen. Sprachwissenschaft, 24, 407–430.

Bourstin, Pierre (1999): Semantique de phrase ou semantique lexicale: les constructions resultatives adjectivales. Nouveaux Cahiers d'Allemand, 2.

Fujinawa, Yasuhiro (1999): Perspektivisch bedingte Markiertheiten von Infinitivkonstruktionen mit zu. In: Spillmann, Hans Otto / Warnke, Ingo (Hgg.): Internationale Tendenzen der Syntaktik, Semantik und Pragmatik. Akten des 32. Linguistischen Kolloquiums in Kassel 1997. Frankfurt a.M. u.a.: Peter Lang, 137–146.

Hoppe, Gabriele (1999): Das Präfix ex-. Beiträge zur Lehn-Wortbildung. Mit einer Einführung in den Gegenstandsbereich von Gabriele Hoppe und Elisabeth Link. 270 S. - Tübingen: Narr. (Studien zur deutschen Sprache 15)

Kubczak, Jacqueline (1999): Nachdenken über verletzen und die Folgen. Oder: eine Valenzgruppe "in Not". In: Skibitzki, Bernd / Wotjak, Barbara (Hrsg.): Linguistik und Deutsch als Fremdsprache. Festschrift für Gerhard Helbig zum 70. Geburtstag. Tübingen. S. 133-147.

1998

Althoff, Roswitha (1998): "El cuerpo humano como sujeto y objeto de procesos (movimiento, percepción y expresión verbal)” In: El Cuerpo en la Lengua y Literatura Alemanas: Ein weites Feld (Hg: Brigitte E. Jirku, Cecilia Löpez-Roig, Herta Schulze-Schwarz). Editorial Universitat de València, València. (56-80)ISBN: 84-370-3861-8.

Althoff, Roswitha (1998): “Vor-und Nachteile der Mitarbeit von Praktikanten im Anfängerunterricht”. In: Actas del Congreso Fundacional de la Federación de Asociaciones de Germanistas en España: Alemán como lengua extranjera. (Hg: María-Jesús Gil-Valdés). Editorial Idiomas, Madrid. (273-282)ISBN: 84-8141-020-9.

Althoff, Roswitha (1998): "Das Partizip II als Attribut –Probleme seiner Einordnung”. In:Tradición e innovación en los estudios de lengua, literatura y cultura alemanas en España (Hg: Grupo de Investigación Filología Alemana). Kronos, Sevilla. (369-384) ISBN: 84-85101-00-6.

Althoff, Roswitha (1998): “Die Geschichte Deutschlands vom Versailler Vertragbis zur Wiedervereinigung und die Probleme danach”. In: El Alemán en su entorno.(Hg: José Piñán-San-Miguel).Grupo Editorial Universitario, León. (165-183)ISBN: 84-85101-00-6.

Althoff, Roswitha (1998): Rezension: Perspektiven der Kognitiven Linguistik. Modelle und Methoden (Habel, C; Kanngießer, S.; Rickheit, G. Opladen 1996)”. In: Info Daf, 2/3. 25. April/Juni 1998. Iudicium, München. (266-269) ISSN: 0724-9616.

Althoff, Roswitha (1998): Rezension: Linguistisches Grundwissen. Eine Einführungfür zukünftige Deutschlehrer (Clèment, Danièle. Opladen 1996)”. In: Info Daf, 2/3. 25. April/Juni 1998. Iudicium, München. (234-237)ISSN: 0724-9616.

Bresson, Daniel/Kubczak, Jacqueline(Hrsg.) (1998): Abstrakte Nomina. Vorarbeiten zu ihrer Erfassung in einem zweisprachigen syntagmatischen Wörterbuch. 300 S. - Tübingen: Narr. (Studien zur deutschen Sprache 10).

Hoppe, Gabriele (1998): Herausbildung und Integration des Submusters ETHNIKA +-(o)phone/-(o)phonie im Französischen und Stellung des analogen Musters im Lehnwortbildungssystem des Deutschen. 90 S. - Mannheim: Institut für Deutsche Sprache -amades-. (amades - Arbeitspapiere und Materialien zur deutschen Sprache 0/98)

Métrich, René / Faucher, Eugène / Courdier, Gilbert (Hgg.) (1998): Les Invariables Difficiles. Dictionnaire allemand-français des particules, connecteurs, interjections et autres „mots de la communication“ (Tome 3: gern–nur). Nancy: Association des Nouveaux Cahiers d'Allemand.

Kubczak, Jacqueline/Costantino, Sylvie (1998): Frage (Frage / Frage- / -frage). Über ein französisch-deutsches Kooperationsprojekt: Syntagmatisches Wörterbuch (Lexique-Grammaire) Deutsch-Französisch, Französisch-Deutsch. In: Acta Germanica. Jozsef-Attlia-Universität Szeged. 8, S. 63-128.

Kubczak, Jacqueline/Costantino, Sylvie (1998): Exemplarische Untersuchungen für ein syntagmatisches Wörterbuch Deutsch-Französisch/Französisch-Deutsch. In: Bresson, Daniel/Kubczak, Jacqueline (Hrsg.): Abstrakte Nomina. Vorarbeiten zu ihrer Erfassung in einem zweisprachigen syntagmatischen Wörterbuch. S. 11-120 - Tübingen: Narr. (Studien zur deutschen Sprache 10)

Kubczak, Jacqueline/Schumacher, Helmut (1998): Verbvalenz - Nominalvalenz. In: Bresson, Daniel/Kubczak, Jacqueline (Hrsg.): Abstrakte Nomina. Vorarbeiten zu ihrer Erfassung in einem zweisprachigen syntagmatischen Wörterbuch. S. 273-286 - Tübingen: Narr. (Studien zur deutschen Sprache 10)

1997

Althoff, Roswitha / Fernández-Méndez, Manuel (1997): “Erfahrungen über die Arbeit mit Praktikanten im Unterricht und Microteaching.In: TANDEM. Neuigkeiten. Von: TANDEM FUNDAZIOA, Donostia/San Sebastián) Okt. 1997, Nr. 7. ISSN: 1137-2257.

Althoff, Roswitha (1997): Rezension: Fremde Sprache Deutsch: Grammatische Beschreibung -Erwerbsverläufe –Lehrmethodik (Handwerker, Brigitte) Tübingen 1995)” In: Info DaF, 2/3. 24. April/Juni 1997. Iudicium, München. (284-288)ISSN: 0724-9616.

Bærentzen, Per (1997): Zur Handhabung des linguistischen Instrumentariums. In: Glaser, Elvira / Schlaefer, Michael (Hgg.): Grammatica ianua artium (Festschrift für Rolf Bergmann zum 60. Geburtstag). Heidelberg: Winter, 199–206.

Steyer, Kathrin (1997): Reformulierungen. Sprachliche Relationen zwischen Äußerungen und Texten im öffentlichen Diskurs. 294 S. - Tübingen: Narr. (Studien zur deutschen Sprache 7)

1996

Althoff, Roswitha (1996): Rezension: Partizip und Partizipialgruppen (Bresson, Daniel; Dalmas, Martine (Eds). Tübinga 1994)” In: Info Daf, 2./3. 23. April/Juni 1996. Iudicium, München. (220-221)ISSN: 0724-9616.

Althoff, Roswitha (1996): Rezensión: Deutsch als Fremdsprache (D. Rösler, Stuttgart 1994)”. Info Daf, 2./3. 23. April/Juni 1996. Iudicium, München. (371-374)ISSN: 0724-9616.

Bodmer Mory, Franck (1996): "Abfragekomponente von COSMAS-II." (1996).

Kubczak, Jacqueline/Costantino, Sylvie (1996): Un dictionnaire syntaxique allemand-français / français-allemand de noms prédicatifs - description d'un projet. In: Gréciano, Gertrud/Schumacher, Helmut (Hrsg.): Lucien Tesnière. Syntaxe Structurale et Operations Mentales. Akten des deutsch-französischen Kolloquiums anläßlich der 100. Wiederkehr seines Geburtstages. Strasbourg 1993. S. 295-312 - Tübingen: Niemeyer. (Linguistische Arbeiten 348)

1995

Bærentzen, Per (1995a): Semantische Typen der deutschen ohne dass-Sätze. In: Bærentzen, Per (Hg.): Aspekte der Sprachbeschreibung. Akten des 29. Linguistischen Kolloquiums, Aarhus 1994 (= Linguistische Arbeiten, 342). Tübingen: Niemeyer, 5–8.

Bærentzen, Per (1995b): Zum Gebrauch der Pronominalformen deren und derer im heutigen Deutsch. Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur, 117, 199–217.

Belica, Cyril (1995): "Statistische Kollokationsanalyse und Clustering." Korpuslinguistische Analysemethode. Mannheim: Institut für Deutsche Sprache (1995).

Métrich, René / Faucher, Eugène / Courdier, Gilbert (Hgg.) (1995): Les Invariables Difficiles. Dictionnaire allemand-français des particules, connecteurs, interjections et autres „mots de la communication“ (Tome 2: bald–geradezu). Nancy: Association des Nouveaux Cahiers d'Allemand.

1994

Bærentzen, Per (1994): Eine grammatische Amphibie. Das zu beim deutschen Infinitiv. In: Halwachs, Dieter W. / Stütz, Irmgard (Hgg.): Sprache – Sprechen – Handeln. Akten des 28. Linguistischen Kolloquiums, Graz 1993. Tübingen: Niemeyer, 11–15.

1993

Durrell, Martin / Brée, David S. (1993): ‘German temporal prepositions from an English perspective’. In: C. Zelinsky-Wibbelt (ed.), *The Semantics of Prepositions. From Mental Processing to Natural Language Processing*.Berlin & New York: Mouton/de Gruyter, 1993, 295-325.

Durrell, Martin (1993): ‘The use of *entlang* in modern standard German’. In: John L. Flood, Paul Salmon, Olive Sayce, and Christopher J. Wells, (eds.), *'Das unsichtbare Band der Sprache'. Studies in German Language and Linguistic History in Memory of Leslie Seiffert*. Stuttgart: Verlag Hans Dieter Heinz, Akademischer Verlag Stuttgart (Stuttgarter Arbeiten zur Germanistik 280), 1993, pp. 521-538.

1992

Kubczak, Jacqueline/Schumacher, Helmut (1992): Mieten - vermieten - (sich leihen) - leihen: Eine lexikographische Beschreibung mit kontrastivem Ausblick. In: Beiträge zur Lexikologie und Lexikographie des Deutschen. Cahiers d'études germaniques 23, S. 103-118.

Métrich, René / Faucher, Eugène / Courdier, Gilbert (Hgg.) (1992): Les Invariables Difficiles. Dictionnaire allemand-français des particules, connecteurs, interjections et autres „mots de la communication“ (Tome 1: aber–außerdem). Nancy: Association des Nouveaux Cahiers d'Allemand.

Narita, Takashi (1992): Akkusativierung und Satzbedeutung ─ eine Korpusanalyse an Beispielen mit be-Verben. The Journal of the College of Liberal Arts, 24 (9), 177–191. Toyama University [Mannheimer Korpus I, damals noch offline]

1990

Rytel-Kuc, Danuta (1990): Niemieckie passivum i man-Sätze a ich przekład v języku czeskim i polskim, Wrocław, Warszawa, Kraków: Ossolineum.

1989

Bærentzen, Per (1989): Syntaktische Subklassifizierung der Fügewörter im Deutschen. In: Weydt, Harald (Hg.): Sprechen mit Partikeln. Berlin: de Gruyter, 19–29.

Strauß, Gerhard/Haß, Ulrike/Harras, Gisela (1989): Brisante Wörter von Agitation bis Zeitgeist. Ein Lexikon zum öffentlichen Sprachgebrauch. VIII/778 S. - Berlin/New York: de Gruyter. (Schriften des Instituts für deutsche Sprache 2)

1988

Rytel-Kuc, Danuta (1988): „Dietäterabgewandten no-/to-Konstruktionen im Polnischen im und ihreEntsprechungen im Deutschen“, in: P. Mrazović u. W. Teubert (Hrsg.): Valenzen im Kontrast. Ulrich Engel zum 60.Geburtstag, Heidelberg, S.347-356.

Rytel-Kuc,Danuta (1988): „Poszukiwaniaekwiwalencji znaczeniowej niemieckich zdań z man wśród deagentywnychkonstrukcji polskich i czeskich”, in: Zpolskich studiów slawistycznych, 7, Warszawa, S. 363-371.

Vliegen, Maurice (1988): Verben der auditiven Wahrnehmung im Deutschen. Eine semantisch-syntaktische Analyse (= Studien zur deutschen Grammatik, 35). Tübingen: Narr.

1987

Blosen, Hans / Bærentzen, Per / Dittmer, Ernst / Pedersen, Bendt / Pors, Harald (1987): Schwer und schwierig in der Bedeutung ‚difficilis‘. Ein Modellfall für die Beschreibung synonymer Adjektive. Heidelberg: Winter.

Eichinger, Ludwig M. (1987): Die Adjektive auf -isch und die Serialisierungsregeln in deutschen Nominalgruppen. In: Brigitte Asbach-Schnitker / Johannes Roggenhofer (Hg.): Neuere Forschungen zur Wortbildung und Historiographie der Linguistik. Festgabe für Herbert E. Brekle zum 50. Geburtstag (= TBL 284) Tübingen: Narr 1987, S. 155-176.

1986

Schumacher, Helmut (Hrsg.) (1986): Verben in Feldern. Valenzwörterbuch zur Syntax und Semantik deutscher Verben. XIV/882 S. - Berlin/New York: de Gruyter. (Schriften des Instituts für deutsche Sprache 1)

1982

Eichinger, Ludwig M. (1982): Syntaktische Transposition und semantische Derivation. Die Adjektive auf -isch im heutigen Deutsch (= Linguistische Arbeiten 113) Tübingen: Niemeyer 1982, X, 250 S.

1981

Projektgruppe Verbvalenz (1981): Konzeption eines Wörterbuchs deutscher Verben. Zu Theorie und Praxis einer semantisch orientierten Valenzlexikographie. 346 S. - Tübingen: Narr. (Forschungsberichte des Instituts für deutsche Sprache 45)

Nach oben

 

Vorträge, Poster und Präsentationen

 

2020 - 2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 20102009200820072006200520042003200120001996

2020

Elxnath, Natascha (2020): What Makes a "Killer" Different from a "Mörder"? Analysing Metaphorically Used Anglicisms in German. Poster auf der 13th Conference of the Association for Researching and Applying Metaphor (RaAM 2020 Virtual), Inland Norway University of Applied Sciences in Hamar, 18.-21. Juni 2020.

Fischer, Hanna / Gropp, Milena (2020): "Da haben sie sich schon ziemlich ausgebabbelt gehabt… Die Verwendung des doppelten Perfekts im regionalen Vergleich." Vortrag auf der 14. Bayerisch-Österreichischen Dialektologietagung (BOEDT) in Salzburg, (07.-11.11.2019).

Kupietz, Marc (2020): Coping with Uncertainty in Synchronous Corpus Linguistics. Modelling Vagueness and Uncertainty in Digital Humanities, 9.7.2020, Hamburg / Mannheim.

Kupietz, Marc (2020): Special Approaches to Corpus Linguistics at IDS Mannheim. LAEL Webinars 9.7.2020, Pontifical Catholic University of São Paulo / Mannheim.

Sirotina, Evgeniya (2020): Крылатые слова И. В. Гёте сквозь призму прецедентности (Vortrag, 19.03.2020). Konferenz der studentischen Forschungsgesellschaft MSLU "Сollegium linguisticum–2020", Moskauer Staatliche Linguistische Universität. https://linguanet.ru/fakultety-i-instituty/institut-inostrannykh-yazykov-imeni-morisa-toreza/fakultet-angliyskogo-yazyka/studencheskoe-nauchnoe-obshchestvo/collegium-linguisticum-2020.php

Sirotina, Evgeniya (2020): An Worten hängt doch alles: Geflügelte Worte in Goethes „Faust“ (Vortrag, 17.04.2020). VI. Internationale Konferenz für Studenten und Doktoranden „Welt und Wissenschaft“ 2019, National Research University „Higher School of Economics“, Moskau. https://lang.hse.ru/weltundwissenschaft/weltwissenschaft2020_de

2019

Abel, Andrea / Glaznieks, Aivars (2019): Textqualität in sozialen Medien: Kategorien – Ressourcen – Methoden. Talk at 55. Jahrestagung des Instituts für Deutsche Sprache, 12-14 March 2019, Mannheim.

Sirotina, Evgeniya. (2019): Деформация и приращение смысла в крылатых выражениях Иоганна Вольфганга фон Гёте (Vortrag, 26.11.2019). Internationale wissenschaftliche Konferenz "Literatur und Kunst im Spannungsfeld Goethes", Hochschule für Bühnenkunst Moskau. http://imli.ru/images/pdf/Goethe__2019__programma.pdf

2018

Eichinger, Ludwig M. (2018): Regeln, Muster und mehr, Gastvortrag Paris, Sorbonne. 4.4.2018.

Eichinger, Ludwig M. (2018): Vielfältig, aber stabil. Variation in der deutschen Standardsprache. Gastvortrag Università per Stranieri di Siena, Siena. 19.4.2018.

Lenk, Hartmut (2018): Wie aus anderthalb Zimmern eine Zweiraumwohnung wurde. Zur Entstehung und Karriere eines ostdeutschen Regionalismus. Zweites Treffen des Netzwerkes „KULI – Kulturbezogene und kulturanalytische Linguistik“, 30.08.–01.09.2018 an der Universität Basel.

Zlateva, Pavlina (2018): Valenzverhalten deutscher Rektionssubstantive als Maß- und Mengenbezeichnungen (Eine korpusbasierte Analyse) (Vortrag, 25.09.2018). 53. Linguistisches Colloquium, Süddänische Universität, Odense, Dänemark.

2017

Eichinger, Ludwig M. (2017): „Data for the humanities. Linguistics in a digital world.“ Key note speech; Sprachengipfel des chinesischen Bildungsministeriums, Beijing Foreign Studies. University, Peking. 12.9. 2017.

Eichinger, Ludwig M. (2017): „dünn, dürr, anorektisch – Sprachliches zur schlanken Gestalt.“ „Hungerkunst“, Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam, Berlin. 8.12. 2017.

Eichinger, Ludwig M. (2017): „Muster erkennen. Der empirische Wert großer Korpora“, Gastvortrag Universität Nanjing. 9.10.2017.

Eichinger, Ludwig M. (2017): Muster und ihre Variation: Komplexe Wörter und feste Fügungen“. Key note speech Französischer Germanistentag Universität Lyon. 30.3.2017.

Eichinger, Ludwig M. (2017): „Verfall des Deutschen?“ Management Ringvorlesung Hochschule Ludwigshafen. 30.5. 2017.

Möhring, Jupp (2017): Lesekompetenz: Anforderungen in Tests zum Nachweis sprachlicher Studierfähigkeit und in der Studieneingangsphase im Vergleich. 27. DGFF Kongress. DGFF. Jena, 29.09.2017.

Radden, Günter (2017): Semantisierung des Dativ-e. (Vortrag 29.06.2017). Tagung: Prototypen, Schemata and Konstruktionen in der deutschen Morphologie: Theoretische und angewandte Perspektiven, Universität Münster.

2016

Eichinger, Ludwig M. (2016): „Grammatische Variation: am Rande der deutschen Standardsprache.“ Keynote Speech. Tschechischer Germanistentag. Opava, 26.5.2016.

Eichinger, Ludwig M. (2016): „Regeln und Muster. Was den Sätzen der deutschen Sprache Struktur gibt.“ Gastvortrag Universität Bukarest. 27.4.2016.

Eichinger, Ludwig M. (2016): „Standarddeutsch – die beste aller möglichen Sprachen“, Vortrag IDS-Jahrestagung. 08.3.2016.

Möhring, Jupp (2016): Leseverstehen in der Studieneingangsphase: Korpuslinguistische Analysen zu relevanten Lexikinventaren für die Fächer Medizin, Wirtschaftswissenschaften und Chemie. 43. Jahrestagung des Fachverbandes Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. FaDaF. Essen, 10.03.2016.

2015

Eichinger, Ludwig M. (2015): Gedankenblitz: Warum Frühling?“ Frühjahrsempfang der Leibniz-Gemeinschaft, Berlin, 20.3. 2015.

Eichinger, Ludwig M. (2015): Grammatik/Lexik, Korpuslinguistik und die Ahnen.“ Vortrag + Podium, IVG-Kongress Shanghai, 24.8.2015.

Eichinger, Ludwig M. (2015): „Neue Adjektive braucht das Land“ Adjektiv-Tagung, Universität Siegen. 17.10. 2015.

Eichinger, Ludwig M. (2015): Strukturen des Systems und Regularitäten des Sprachgebrauchs. Sorak Symposion Seoul, Korea Vortrag und Seminarleitung. 19.-21.9. 2015.

Eichinger, Ludwig M. (2015): „Von Ernährung sprechen, vom Essen und Trinken reden.“ Institut für Ernährungsforschung, Potsdam, 30.11.2015.

2014

Eichinger, Ludwig M. (2014): Ergebnisse langfristigen Wandels. Veränderungen in der Flexionsmorphologie des Deutschen. Gastvortrag Universität Nanjing. 27.5. 2014.

Eichinger, Ludwig M. (2014): Forschung am IDS – die Online-Angebote. Treffen mittel-/mittelosteuropäischer Germanistenverbände. Eötvös-Lorant-Universität, Budapest, 15.5. 2014.

Eichinger, Ludwig M. (2014): Morphologie im Satz – Wort im Text“, Gastvortrag Tokyo University, Tokio. 17.1. 2014.

Eichinger, Ludwig M. (2014): Nachbarn im europäischen Haus. Vom Nutzen des vergleichenden Blicks auf die deutsche Sprache. Key note Jahrestagung des polnischen Germanistenverbandes, Rzesow, 10.5. 2014.

Eichinger, Ludwig M. (2014): Stabilität, Dynamik und Wandel. Deutsch 3.0 Wien. 28.6. 2014.

Matiaske, Wenzel (2014): "Wandel der Wirtschaftseliten: Das Bild von der Führungskraft" -- CGG Lecturer Series: Globalization and Governance: Processes, Effects and Actors, Hamburg, November 2013 und Forschungskolloquium Mittelstand und empirische Wirtschaftsforschung, Juni 2014, Leuphana Universität Lüneburg.

2013

Eichinger, Ludwig M. (2013):Sprachen vergleichen – wie interkulturell kann das sein“, Tagung Interkulturelle Germanistik BFSU Beijing. 02.05. 2013.

Eichinger, Ludwig M. (2013): „Standard und Normierung im Deutschen“, Vortrag Deutsch-Chinesisches Sprachenjahr, BFSU Peking. 8.12.2013.

Eichinger, Ludwig M. (2013): Verben als Kerne von Sätzen“, Gastvortrag Universität Nanjing. 13.5. 2013.

Matiaske, Wenzel / Fietze, Simon / Holtmann, Doris (2013): "Anforderungen an Spitzenführungskräfte im Wandel" Jahrestagung der wissenschaftlichen Kommission Personalwesen des VHB, Hamburg, September 2013.

Matiaske, Wenzel / Fietze, Simon / Holtmann, Doris (2013): "Führungskräfte in der öffentlichen Meinung: Eine Analyse von Publikumszeitschriften von 1990-2010" - Tagung "Auswahl und Beurteilung von Führungskräften in der Wirtschaft", Juni 2013, Technische Universität München.

2012

Eichinger, Ludwig M. (2012): „Der deutschen Sprache auf der Spur. Von verschiedenen Weisen, Wissen über Sprache zu gewinnen.“ Gastvortrag am ISAS ([Leibniz] Institute for analytic studies) Dortmund, 27.6. 2012.

Eichinger, Ludwig M. (2012): „Deutsch heute. Variation, Mehrsprachigkeit und sprachliche Identität.“ Vortrag; 36th Annual Symposium der Society for German-American Studies, University of Kansas, Lawrence Ks., 14.4. 2012.

Eichinger, Ludwig M. (2012): „Eine Fundgrube für Linguisten – und mehr als das. Die Nutzung elektronischer Korpora als empirische Basis linguistischer Forschung.” Vortrag Graduiertenkolleg LIPP und des Linguistischen Kolloquiums LMU München (mit Rainer Perkuhn). 13.6. 1012.

Eichinger, Ludwig M. (2012): „Kookkurrenz und Dependenz“ Tagung “ Argumentstrukturen zwischen Valenz und Konstruktion“, Universität Santiago de Compostela. 27.09. 2012.

2011

Eichinger, Ludwig M. (2011): Eine Grammatik des Deutschen im europäischen Vergleich. DAAD-Kontakttagung, Weimar. 7.3.2011

Eichinger, Ludwig M. (2011): Geschichten vom Genitiv, Gastvortrag Universität Essen. 18.1.2011.

Eichinger, Ludwig M. (2011): Nominale Verdichtung, Gastvortrag Universität Bukarest. 12.5.2011.

Eichinger, Ludwig M. (2011): Was man braucht, kann nicht fehlen. Grammatik, Textstil und Interaktionsmodalität. Gastvortrag I Universität Kassel. 7.6.2011.

Konradi, J. (2011): Kampf der Kulturen - Aphasien aus neurologischer vs. kognitiv neurolinguistischer Sichtweise. Paper presented at the Sektionstagung Neurorehabilitation der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie, Mainz.

2010

Eichinger, Ludwig M. (2010): 1. Wörter im Kontext – Das Deutsche und der gesellschaftliche Wandel; Key note Slowakischer Germanistentag, Prešov, Slowakei. 2.9.2010.

Gondring, Oliver (2010): Diachroner Wandel von Kollokationsprofilen: Zur Emergenz sprachlicher Regelhaftigkeit am Beispiel von Neologismen (Vortrag, 14.01.2010). Gesprächsrunde, Institut für Deutsche Sprache, Mannheim.
http://www1.ids-mannheim.de/fileadmin/org/lokal/gespraechsrunde/pdf/GR100114.pdf

van der Woude, Ida (2010): Familie and familj, all about the same? A corpus linguistic study on the semantic concept of “family” and its changes 1965 -2004 in Germany and Sweden (Vortrag, 14.04.2010). Nordling doctoral course on corpora and language dynamics 12-14 of April.

2009

Konradi, J. (2009): Aphasietherapie in der frühen Akutphase? Eine Gruppenstudie zum Vergleich von Therapie-Effekten und Spontanremissionen. Paper presented at the 9. Jahrestagung Gesellschaft für Aphasieforschung und –behandlung (GAB), Erfurt.

Konradi, J., Welschehold, S., & Röder, R. (2009): Aphasietherapie in der frühen Akutphase? Eine Gruppenstudie zum Vergleich von Therapie-Effekten und Spontanremissionen. Paper presented at the Sektionstagung Neurorehabilitation der Deutschen Gesellschaft für Neurorehabilitation (DGNC), Köln.

Matiaske, Wenzel (2009): "Veränderte Anforderungen an Spitzenführungskräfte -- Resümee für den öffentlichen Dienst" -- Kongress "`Qualität in der dienstlichen Fortbildung"', Deutsche Gesellschaft für Personalwesen, Bundesakademie für öffentliche Verwaltung, Berlin, Dezember 2009.

Stede, Manfred / Walter, Maik (2009): Die Rolle der „Verknüpfungsebene“ für die lexikalische Beschreibung von Kausalkonnektoren (Vortrag, 06.03.2009). DGfS-Jahrestagung 2009, AG1: „Formen und Funktionen von Satzverknüpfungen“, Universität Osnabrück.
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb10/KogLi/Lehrstuhl_Weiss/.../AG1_abstract_stede_walter.pdf

Uchronski, M. / Abele, A. (2009): Die situative Variabilität des agentischen und kommunalen Selbstkonzepts (Vortrag, September 2009). 2. Tagung der Fachgruppe Sozialpsychologie, DGPS, Luxembourg.

Vokhidova, Nofiza (2009): Graduelle Relationen zwischen lexikalischen Einheiten in der Sprache (Vortrag, 16.12.2009). V. Internationaler Germanisten-Kongress, Universität Sevilla, Sevilla, Spanien.

van der Woude, Ida (2009a): Eine Sprachgebrauchsgeschichtliche Untersuchung des soziokulturellen Konzeptes „Familie“ in deutschen und schwedischen Zeitungen (Vortrag, 11.09.2009). DoktorandInnen-Kolloquium, Deutsches Seminar, Universität Zürich.

van der Woude, Ida (2009b): Family in change from “nuclear family” to “single-parent-family” (Vortrag, 18.05.2009). ASK Forskningsseminarium.

van der Woude, Ida (2009c): Präsentation und Diskussion über die Disposition, Hypothesen und Veränderung des Familienkonzepts in seiner lexikografischen Festschreibung (Vortrag, 21.10.2009). ASK forskningsseminarium.

Zaima, Susumu / Tokita, Itsuko / Kang, Minkyeong / Imamichi, Haruhiko (2009): Häufigkeitsanalyse der linearen Kombinationen der syntakto-semantischen Konstituenten mit dem Verb „verbringen“ (Vortrag). 37. Linguisten-Seminar der Japanische Gesellschaft fur Germanistik, Tokyo.

2008

Frohning, Dagmar (2008a): Kausale Konnektoren im Diskurs und ihre Nutzbarmachung im DaF-Bereich (Vortrag, 15.02.2008). Dritte Tagung „Deutsche Sprachwissenschaft in Italien“, Facoltà di Lettere e Filosofia, La Sapienza, Rom.

Frohning, Dagmar (2008b): Kausalmarker zwischen Korpusdaten und Kohärenzrelationen (Vortrag, 21.01.2008). Kolloquium „Kausale Kohärenz“, Institut für Deutsche Sprache, Mannheim.

Grabski, Michael / Frohning, Dagmar (2008): The influence of focus of attention on the discourse function of pronominal adverbs in German (Vortrag, 21.02.2008). Multiple Approaches to Discourse (MAD 08), University of Oslo, Oslo.

Štícha, František (2008): Die Agensphrase mit von und durch beim Passiv: Eine Korpusforschung (Vortrag, 15.02.2008). Dritte Tagung „Deutsche Sprachwissenschaft in Italien“, La Sapienza, Facoltà di Lettere e Filosofia, Rom.

Uchronski, M. / Abele, A. (2008): Development of an international item-set for the assessment of agency and communion (Poster, June 2008). 15th general Meeting of the European Association of Experimental Social Psychology, Opatija, Croatia.

Vokhidova, Nofiza (2008): Überlegungen zur Erweiterung lexikalisch-semantischer Ressourcen durch die Graduonymie (Vortrag, 01.10.2008). Workshop "Lexical-Semantic and Ontological Resources - Maintenance, Representation, and Standards", Konvens 2008, Berlin.

van der Woude, Ida (2008a): Familj som språklig konstruktion (Vortrag, 21.05.2008). Högre seminarium.

van der Woude, Ida (2008b): Präsentation meiner Forschungsfragen, Material (DeReKo und Språkbanken) und erster Resultate (Vortrag, 19.11.2008). ASK Forskningsseminarium.

Wrede, Julia (2008a): Ist ‚(doing) gender‘ durch Sprache determiniert oder nur in Sprache reflektiert? – Eine sprachanalytische Untersuchung (Vortrag, 4. und 5. Juli 2008). Kolloquium „Autoren im Kontext“ zum Thema Geschlechterkonstruktionen – Neue Perspektiven zu Männer- und Frauenbildern in Literatur, Sprache und Gesellschaft, Universität Duisburg-Essen.

Wrede, Julia (2008b): Korpuslinguistische Annäherung an die Frage nach dem Verhältnis von Kognition und Kultur in der lexikalischen Semantik (Vortrag, 05. März.-07. März 2008). 17. Jahrestagung der Gesellschaft für Sprache und Sprachen, Kouvola, Finnland.

Wrede, Julia (2008c): On the relation of cognition and culture in lexical semantics - a corpus-linguistic investigation (Vortrag, 04.August.-07. August 2008). International Conference Language, Communication and Cognition, Brighton, UK.

2007

Frohning, Dagmar (2007a): Kausalmarker im Kontext (Vortrag, 25.01.2007). Gastvortrag am Lehrstuhl von Prof. Anke Lüdeling, Humboldt-Universität, Berlin.

Frohning, Dagmar (2007b): Kausalmarker und ihr Beitrag zur Stiftung von kausaler Kohärenz (Vortrag, 27.06.2007). Gastvortrag am Lehrstuhl von Prof. Dr. Monika Schwarz-Friesel, Friedrich-Schiller Universität, Jena.

Frohning, Dagmar (2007c): Wieso, weshalb, warum? Zur Vermittlung kausaler Konnektoren im DaF-Unterricht (Vortrag, 23.01.2007). Gastvortrag im Studiengebiet Deutsch als Fremdsprache, Freie Universität Berlin, Berlin.

Slinina, Ludmila (2007): Funktional-semantische Analyse der phraseologischen Wendung täglich(es) Brot in der deutschsprachigen Presse (Vortrag, März 2007). Internationale philologische Konferenz, Philologische Fakultät, Staatliche Universität St. Petersburg, St. Petersburg.

van der Woude, Ida (2007a): On the linguistic construction of the cultural concept of ‚family‘. Analyses of designations for persons and forms of cohabitation in German and Swedish women's magazines 1960s – 2005 (Posterpräsentation, 24.–26.01.2007). Anéla & Gal Junior Research Meeting, universiteit Groningen.

van der Woude, Ida (2007b): Präsentation und Diskussion Korpora DeReKo, die Benutzeroberfläche Cosmas II und Språkbanken (Vortrag, 12.12.2007). ISK forskningsseminarium.

2006

Frohning, Dagmar (2006a): Investigating grammatical variation (Vortrag, 31.05.2006). Gastvortrag in der Forschungsgruppe von Prof. Dirk Geeraerts, Universität Leuven, Belgien.

Frohning, Dagmar (2006b): Kausale Subjunktoren: eine kontrastive Skizze zu den Gebrauchsbedingungen im Deutschen, Englischen und Italienischen (Poster, 10.02.2006). Zweite Tagung „Deutsche Sprachwissenschaft in Italien“, Facoltà di Lettere e Filosofia, La Sapienza, Rom.

van der Woude, Ida (2006a): Changes in the cultural concept of family (Vortrag, 08.11.2006). ISK forskningsseminarium.

van der Woude, Ida (2006b): Changes in the cultural concept of ‚family‘ (Vortrag, 11.07.2006). Kolloquium für Familiensoziologie. Prof. Dr. Blossfeld., Universität Bamberg.

van der Woude, Ida (2006c): Veränderungen des kulturellen Konzeptes ‚Familie‘ (Vortrag, 21.06.2006). Kolloquium Germanistik. Prof. Busse und Prof. Wengeler, Universität Düsseldorf.

2005

Frohning, Dagmar (2005a): Das universelle weil: Korpusbasierte Evidenzen (Posterpräsentation, 18.03.2005). 40. Jahrestagung, Institut für Deutsche Sprache, Mannheim.

Frohning, Dagmar (2005b): From grammatical variation to cognition: The case of causal markers in German (Vortrag, 19.05.2005). From gram to mind: Grammar as cognition, French Cognitive Linguistics Association (AFLiCo), Bordeaux.

Frohning, Dagmar (2005c): From grammatical variation to discourse: the usage constraints for 10 causal markers in German (Vortrag, 08.09.2005). Jahrestagung der Societas Linguistica Europaea 38, Universidad de Valencia, Valencia.

Müller, Wolfgang (2005): Das Wörterbuch deutscher Präpositionen. Ihre Verwendung als Anschluss bei Verben, Substantiven, Adjektiven und Adverbien in Erarbeitung auf der Basis von „Dampfkartei“, elektronischen und Printwörterbüchern. Ein Wörterbuch im Entstehen (Vortrag, 25.04.2005). Workshop „Auf der Suche nach Standards, Individualität und Typologisierung von Wörterbüchern im Zeitalter digitaler Vernetzung“, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache – DWDS, Berlin.

Slinina, Ludmila (2005): Funktional–semantische Eigenschaften der aus den Bezeichnungen der Feiertage abgeleiteten Bezugsadjektive (Vortrag, März 2005). Internationale philologische Konferenz, Philologische Fakultät, Staatliche Universität St. Petersburg, St. Petersburg.

2004

Frohning, Dagmar (2004a): Funktionen verschiedener Kausalmarker im Deutschen (Vortrag, 08.07.2004). Linguistische Sozietät Freiburg, e.V.

Frohning, Dagmar (2004b): Weil oder wegen: Funktionale Besonderheiten bei der nominalen Markierung von Kausalität (Vortrag, 26.02.2004). DGfS-Jahrestagung 2004, Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft, Mainz.

Müller, Wolfgang (2004): Ein im Entstehen befindliches Wörterbuch der präpositionalen Anschlüsse bei Substantiven, Verben, Adjektiven und Adverbien (Vortrag, 24.09.2004). Tagung „Mehrsprachige Individuen – vielsprachige Gesellschaften“, Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL), Wuppertal.

Slinina, Ludmila (2004): Bezugsadjektive mit der Bedeutung Vorzeitigkeit / Nachzeitigkeit in der deutschen Gegenwartssprache (Vortrag, März 2004). Internationale philologische Konferenz, Philologische Fakultät, Staatliche Universität St. Petersburg, St. Petersburg.

Walter, Maik (2004a): Angewandte Linguistik trifft Angewandte Linguistik: Korpuslinguistik und Sprachlehrforschung (Vortrag, Mai 2004). Vorlesung Korpora von Prof. Dr.  Norbert Dittmar, Freie Universität, Berlin.

Walter, Maik (2004b): Der Lerner als Entdecker: Über den Umgang mit Daten in der Fremdsprachenvermittlung (Vortrag, Mai 2004). Vorlesung Korpuslinguistik von Prof. Dr. Anke Lüdeling, Humboldt Universität, Berlin.

Walter, Maik (2004c): Korpora als Werkzeuge in der Vermittlung des Deutschen als Fremdsprache (Vortrag, Juni 2004). Forschungskolloquium Korpuslinguistik, Humboldt Universität, Berlin.

Walter, Maik (2004d): Korpora und Input im gesteuerten Erwerb (Vortrag, Juni 2004). Vorlesung Input von Prof. Dr.  Brigitte Handwerker, Humboldt Universität, Berlin.

2003

Slinina, Ludmila (2003): Semantische Besonderheiten der Adjektive auf -lich und auf -ig mit temporaler Bedeutung (Vortrag, November 2003). Kolloquium „Linguistik in der Praxis“ für DiplomandInnen und DoktorandInnen, Institut für deutsche Sprache, Literatur und Literaturkritik, Universität Innsbruck, Innsbruck.

Walter, Maik (2003a): Korpora im DaF-Unterricht? (Vortrag, Juni 2003). Promovierendenkolleg der Sprachlehrforschung, Universität Hamburg, Hamburg.

Walter, Maik (2003b): Vom Tamagotchi lernen… Korpora im DaF-Unterricht (Prästentation, Mai 2003). Lange Nacht der Wissenschaften, Humbold Universität, Berlin.

2001

Slinina, Ludmila (2001): Funktional-semantische Charakteristik der temporalen Bezugsadjektive im Deutschen (Vortrag, April 2001). Diskussionsrunde der Geistwissenschaftlichen Fakultät, „Linguistischer Kreis“, Universität Innsbruck, Innsbruck.

2000

Slinina, Ludmila (2000): Bezugsadjektive in der Deutschen Sprache (Vortrag, November 2000). Kolloquium „Linguistik in der Praxis“ für DiplomandInnen und DoktorandInnen, Institut für deutsche Sprache, Literatur und Literaturkritik, Universität Innsbruck, Innsbruck.

1996

Müller, Wolfgang (1996): Terrae incognitae oder Wörterbücher der Zukunft (Vortrag, 11.07.1996). Lexikographisches Kolloquium von Prof. Dr. Herbert Ernst Wiegand, Ruprecht-Karls-Universität, Heidelberg.

Nach oben

 

Unveröffentlichte Dissertationen

 

Cotgrove, Louis (in Vorbereitung): "#GlockeAktiv: A Corpus Linguistic Investigation into German Youth Language Online".

Duffner, Rolf (in Vorbereitung): Satzadverbien im Deutschen – eine korpusbasierte Untersuchung. Dissertationsprojekt, Universität Neuchâtel.

Muhammad, Yasser (in Vorbereitung): Islamstereotype im deutschsprachigen Salafismusdiskurs. Eine korpuslinguistische Untersuchung anhand ausgewählter Korpora (Arbeitstitel), Dissertationsprojekt, RWTH Aachen.

Slinina, Ludmila (in Vorbereitung): Bezugsadjektive mit der temporalen Bedeutung in der deutschen Gegenwartssprache. Dissertationsprojekt, Universität St. Petersburg.

Smailagic, Vedad (in Vorbereitung): Sekundäre deutsche Präpositionen in Zeitungstexten. Dissertationsprojekt, Philosophische Fakultät der Universität Sarajevo.

Reiner, Tabea (2018): Existiert ein Infinitiv Posterior im Gegenwartsdeutschen? Habilitationsschrift, LMU München.

Zlateva, Pavlina (2018): Untersuchungen zur Valenz von Maß- und Mengenbezeichnungen am Beispiel deutscher Rektionssubstantive mit der Präposition an (Eine korpusbasierte Analyse).Unveröffentlichte Dissertation, Sofioter Universität.

Pirillo, Flávia Cunha (2014): Prepositions with causal interpretation in German and Portuguese under the focus of grammaticalization: a contrastive work with synchronic approach. – unveröffentlichte Dissertation.

Ferreira, Andrea Rodsi (2012): Time connectors from german and from Brazilian portuguise: a contrastive study of the time connectors that indicate simultaneity wenn, als, während, quando and enquanto.– unveröffentliche Dissertation).

Sadikaj, Sonila (2009): Metaphorische Konzepte in somatischen Phraseologismen des Deutschen und Albanischen. Eine kontrastive Untersuchung anhand von Herz- und Hand-Somatismen. Dissertation, Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Bott, Oliver (2008): The processing of events. Unveröffentlichte Dissertation, Universität Tübingen.

Fartuschnaja, Ekaterina (2007): Исследование активных процессов изменения немецкого языка (с точки зрения действ ия универсальных законов языкового развития). Московский государственный областной университет.
[Deutsch: Studie zu aktiven Prozessen im Wandel der deutschen Sprache (aus Sicht der Wirkung universaler Gesetze der Sprachentwicklung). Unveröffentlichte Dissertation, Staatliche Landesuniversität Moskau]

Kang, Minkyeong (2007): ドイツ語の「状態変化動詞」―「使役交替」を軸に―. 東京外国語大学博士論文. Dissertation, Tokyo University of Foreign Studies.
[Deutsch: Zustandsveränderungsverben der deutschen Sprache: Eine Analyse in Hinblick auf die „kausativ-inchoative Alternation“]

Solstad, Torgrim (2007) (2007): Kontexteinfluss und Mehrdeutigkeit: die Spezifikation kausaler Relationen am Beispiel von ‚durch‘. Dissertation, Universität Oslo.
http://folk.uio.no/torgriso/docs/dissertation.html

Satkauskaite, Danguole (2005): Schlüsselwörter im Diskurs über den 11. September in deutschsprachigen Printmedien. Unveröffentlichte Dissertation, Universität Vilnius.

Pakkanen-Kilpiä, Kirsi (2002): Untersuchungen zur syntaktischen Verwendbarkeit der deutschen Partizipformen – Überprüfung von Thesen. Unveröffentlichte Dissertation, Universität Jyväskylä.

Nach oben

 

Unveröffentlichte Diplom-, Magister- und Zulassungsarbeiten

 

Sirotina, Evgeniya (in Vorbereitung): Дискурсивное присутствие И. В. фон Гёте в немецко- и русскоязычной культуре. Magisterarbeit, Moskauer Staatliche Linguistische Universität. [Deutsch: J. W. von Goethes diskursive Präsenz in der deutsch- und russischsprachigen Kultur.]

Klumb, Natascha: Die Paronyme „sensitiv“ und „sensibel“ Korpuslinguistische Analyse mit Cosmas II und CCDB. Hausarbeit.

Evseev, Alexander V. (2020): "Des Pudels Kern" – über die diskursive Aktivität des geflügelten Wortes (2020). Bachelorarbeit: Moskau: MSLU.

Bentner, Merle (2020): Forschungsskizze zur Untersuchung eines grammatischen Zweifelsfalls: Deklination bei indeklinablen Farbadjektiven. Masterstudiengang Sprachwissenschaften. Universität Siegen.

Bentner, Merle (2020): Heißt es gewinkt oder gewunken? Von Flexionsklassenwechseln in der Verbalflexion: Inwiefern stellt das Verb winken einen grammatischen Sonderfall dar? Hausarbeit. Masterstudiengang Sprachwissenschaften. Universität Siegen.

Gomolla, Marta (2020): Korpusbasierte Analyse deutscher Phraseologismen mit der Komponente Mann. Ihre Kookkurrenz und Varianz. Unveröffentlichte Magisterarbeit. Adam-Mickiewicz-Universität Poznań.

Bentner, Merle (2019): Rektion und Rektionsvariation bei sekundären Präpositionen. Thesis zur Erlangung des akademischen Grades Bachelor of Arts an der Philosophischen Fakultät der Universität Siegen.

Henn, Kim (2019): Gebrauch von modifizierten Phraseologismen in deutschen Pop-Songtexten der Gegenwart. Bachelor-Arbeit zur Erlangung des Grades eines Bachelor of Arts an der Universität Trier Fachbereich II, 2019.

Grufíková, Simona (2019): Altersbilder in den Medien. Analyse der Altersbezeichnungen in den Magazinen Der Spiegel und Focus. Unveröffentlichte Magisterarbeit. Univerzita Palackého.

Zehentner, V. (2019): Creating a new lip-reading-test for the German language. [Unpublished master's thesis]. University of Salzburg.

Cristache, Magdalena-Alexandra (2018): Anglizismen in der deutschen Sprache: Kommunikationsverben. Unveröffentlichte Diplomarbeit,Universität Bukarest.

Offenhauser, Bernhard (2018): Was ist DaF/DaZ? Zuschreibungen an ein Fach. Chancen und Risiken, unveröffentlichte Masterarbeit. Karl-Franzens Universität, Graz.

Renner, Kathrin (2018): Das Fugen-s nach den Suffixen -heit und -keit in Komposita geschriebener Texte von 1650 bis 1950. Sommersemmester 2018. Leopold-Franzens-Universität Innsbruck.

Tausch, Johanna (2018): Zur Kompositabildung bei Taxonomien - Sind Wörter auf der Basisebene einer Taxonomie produktiver als solche auf der höheren oder niedrigeren Ebene? Projektarbeit (Hauptseminar, unveröffentlicht), Universität Mannheim / Institut für deutsche Sprache.

Heluany, Anna Carolina de Jesus Barbosa (2017): Dative alternance under the view of Constructions Grammar: an analyses of the verb "senden". – unveröffentlichte Magisterarbeit.

Wirthmüller, David (2017): Pseudopartitive im Deutschen. Untersuchung von Kasusalternation mithilfe der natürlichen Morphologie. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Westfälische Wilhelms-Universität Münster.

Wirthmüller, David (2015): Partitive im Deutschen. Kasusmerkmale von N2. Unveröffentlichte Bachelorarbeit, Universität Leipzig.

Farah, David (2014): Causality and cognitive aspects of its codification: The causal connectors of the German language. – unveröffentlichte Magisterarbeit.

Kowling, Sabrina (2014): Eine framesemantische Analyse zur Darstellung von Islam und Muslimen in deutschen Printmedien zwischen 2010 und 2013. Unveröffentlichte Masterarbeit, Universität Duisburg-Essen.

Bahlo, Christine (2013): 20 Jahre Nachhaltigkeit: vom "Null-Wort" zur Bezeichnung trendigen Lifestyles. Masterarbeit Universität Mannheim.

Dušek, Ondřej (2013): Zum Vergleich der tschechischen und deutschen Valenzwörterbücher. Univerzita Karlova v Praze. Filozofická fakulta. Ústav germánských studií.

Stölzel, Ulrike (2010): Das temporale wo. Grammatik – Semantik – Pragmatik. Unveröffentlichte Zulassungsarbeit, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

Takahashi, Miho (2010): ドイツ語移動動詞に見られる意味の拡張について―コーパスを用いた一考察―. 東京外国語大学修士論文. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Tokyo University of Foreign Studies.
[Deutsch: Zur semantischen Erweiterung der deutschen Fortbewegungsverben: eine Untersuchung anhand von Korpus-Beispielen.]

Tieben, Elisabeth (2009): Neologismen im Deutschen – Eine empirische Untersuchung von Online-Zeitungstexten. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Universität zu Köln.

Obrembalski, Mark (2008): Untersuchungen zu negativ-polaren Verb enim Deutschen Magisterarbeit von Mark Obrembalski. Neuphilologische Fakultätder Universität Tübingen. 2008

Weiß, Sonja (2008): Grammatische Restriktionen bei der Bildung des sogenannten „Zustandspassivs“. Unveröffentlichte Zulassungsarbeit, Eberhard-Karls-Universität Tübingen.

Kenttä, Anne (2007): Das Wort Schmankerl und das österreichische Deutsch. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Universität Turku.

Reiner, Tabea (2007): Graduierung von Verben? Unveröffentlichte Magisterarbeit, Universität Münster.

Haapasaari, Viivi (2006): Blabla und Hokuspokus. Reduplikationsbildungen im heutigen Deutsch. Wörterbücher und authentische Texte im Vergleich. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Universität Turku.

Knecht, Eugène (2006): Satzadverbien auf *ermassen und damit konkurrierende Sprachmittel – Eine korpusbasierte Untersuchung über deren Gebrauch im Gegenwartsdeutsch und deren Erfassung in Wörterbüchern. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Université de Neuchâtel.

Reiße, Christiane (2006): Die Negation von bar-Adjektiven – eine korpuslinguistische Untersuchung mithilfe von Data-Mining-Methoden. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Technische Universität Chemnitz.

Tallarini, Joyce (2006): Satzadverbien mit Präfix un- und Suffix -(er)weise – Eine korpusbasierte Untersuchung anhand der Datenbank Cosmas II und ausgewählter Wörterbücher. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Université de Neuchâtel.

Azcona, Sandra (2005): Angliszismen in der deutschsprachigen Presse: Empirische Studie über den Gebrauch und die Integration von zehn adjektivalen Anglizismen im Deutschen. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Université de Neuchâtel.

Reilly, Ita (2005): Gastronomische Italianismen im Deutschen. Unveröffentlichte Diplomarbeit, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

Bott, Oliver (2004): Der Einfluss von Plausibilitätsinformation auf das Parsen von Garden-Path Sätzen. Unveröffentlichte Diplomarbeit, Universität Tübingen.

Möller, Max (2004): Psychische Wirkungsverben des Deutschen. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Humboldt-Universität zu Berlin.

Virta, Kirsi-Marja (2004): Austriazismen im Kriminalroman „Komm, süßer Tod“ von Wolf Haas. Lexikographische und korpuslinguistische Beobachtungen. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Universität Turku.

Anttila, Ida (2003): Mit beiden Beinen auf dem Boden stehen. Phraseologie im heutigen Deutsch. Kontraste zwischen Wörterbuch und Sprachwirklichkeit. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Universität Turku.

Uchronski, M. (2003): Stimmung und Selbstaufmerksamkeit: Voruntersuchungen zum emotionalen Stroop-Test. Unveröffentlichte Diplomarbeit, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Kang, Minkyeong (2002): ドイツ語「状態変化動詞」の意味論的分析. 東京外国語大学修士論文. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Tokyo University of Foreign Studies.
[Deutsch: Semantische Analyse der „Zustandsveränderungsverben“ der deutschen Sprache.]

Pajakoski, Johanna (2002): Austriazismen in der Sprache des Kriminalromans Platzangst von Günter Brödl. Unveröffentlichte Magisterarbeit, Universität Turku.

Nach oben

 

Forschungsprojekte

 

laufende Forschungsprojekte

Bærentzen, Per u.a. (laufendes Projekt): Die deutschen Verben des Forderns: fordern, erfordern, beanspruchen, verlangen.

Jaeger, Marion / Hoole, Phil (laufendes Projekt, seit April 2006): Steuerung regressiver Assimilationen in fließender Rede. (Finanziert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft).
http://www.phonetik.uni-muenchen.de/Forschung/forschung_jaeger_hoole2.html

Mellado Blanco, Carmen ( 2020-2023): Construction Grammar and Phraseology: German and Spanish Constructional Idioms in contrast through Corpora (FFI2019-108783RB-100) Ministerium: Ministerio de Ciencia e Innovación. Proyectos de I+D+i – RTI (Retos Investigación).

Vachková, Marie (laufendes Projekt GAČR 405/09/1280: 2009–2011): Das Große Deutsch-Tschechische Akademische Wörterbuch – Finalisierung der Datenbank (Adjektive und Substantive). Karls-Universität Prag.

Weisz, Nathan (2020 laufend) "Audiovisuelles Sprach-Entrainment nach Ertaubung", FWF-Projekt, Kennnummer: P31230, Projektleiter: Prof. Dr. Nathan Weisz

abgeschlossene Forschungsprojekte

Albustin, Julia (2017): Der Zweifelsfall der Parallel- und Wechselflexion: Welche der beiden Flexionsarten kommt in der Standardsprache häufiger vor und gibt es dabei Unterschiede zwischen der Schriftsprache und der gesprochenen Sprache? Westfälische Wilhelms-Universität Münster.

Heine, Antje (Projekt 4/2006–2/2008): Ansätze zur Darstellung nicht- und schwach idiomatischer verbonominaler Wortverbindungen in der zweisprachigen (Lerner-)Lexikografie Deutsch-Finnisch. Germanistisches Institut der Universität Helsinki.

Mellado Blanco, Carmen ( 2014-2019): Combinaciones fraseológicas del alemán de estructura [Prep. + Sust.]: patrones sintagmáticos, descripción lexicográfica y correspondencias en español (FFI2013-45769-P) Ministerium: Ministerio de Economía y Competitividad. Secretaría de Estado de investigación, desarrollo e innovación. Modalidad 1: Proyectos de I+D, del Programa Estatal de Fomento de la investigación científica y técnica de excelencia, subprograma de generación del conocimiento.

Vachková, Marie (Projekt 2000–2002): Special Terminologies in the German-Czech Academic Dictionary. (Finanziert von der „Grant Agency of the Czech Republic“). Karls-Universität Prag.
http://www1.cuni.cz/cuni/ruk/gauk/zz2002/266_00-e.htm

Vachková, Marie (Projekt GA405/00/0055, 2000–2002): Velký německo-český akademický slovník (Das Große Deutsch-Tschechische Akademische Wörterbuch). (Finanziert von der „Czech Science Foundation“). Karls-Universität Prag.

Vachková, Marie (Projekt GA405/03/1452, 2003–2005): Velký německo-český akademický slovník (Das Große Deutsch-Tschechische Akademische Wörterbuch). (Finanziert von der „Czech Science Foundation“). Karls-Universität Prag.

Vachková, Marie (Projekt GA405/06/0585, 2006–2008): Velký německo-český akademický slovník (Das Große Deutsch-Tschechische Akademische Wörterbuch). (Finanziert von der „Czech Science Foundation“). Karls-Universität Prag.
http://pala.gacr.cas.cz/web/Seznam_php.htm

Nach oben

 

Lehrveranstaltungen und Workshops

 

Brône, Geert / Stuyckens, Geert (09.04.2008): Korpusanalyse für DaF-Lehrende. Vliebergh-Senciecentrum, KU Leuven.
http://www.kuleuven.be/admin/al/niv3pbis/nascholingen/DUI13.htm

Bubenhofer, Noah (Wintersemester 2005/06): Einführung in die Korpuslinguistik: Praktische Grundlagen und Werkzeuge. Übung zur Korpuslinguistik, Universität Zürich.
http://www.bubenhofer.com/korpuslinguistik/

Ehrmann-Ludwig, Nicole (Sommersemester 2016 und Wintersemester 2016/2017): Korpuslinguistik für Deutsch als Fremdsprache. Seminare. Universität Regensburg. Institut für Germanstik. Professur für Deutsch als Fremdsprachenphilologie.

Frankenberg-García, Ana Lucía (2016): (University of Surrey): “Usos y aplicaciones de Sketch Engine a la descripción combinatória del léxico”, Institut für Deutsche Sprache, Universität Santiago de Compostela, 17.-18. November 2016 (https://infoling.org/informacion/C1241.html). (Veranstalterin Carmen Mellado Blanco).

Ihden, Sarah (seit dem WiSe 2017/18): regelmäßige Veranstaltungen am Institut für Germanistik der Universität Hamburg unter Einbindung der Nutzung historischer und gegenwartssprachlicher Korpora des Deutschen.

Káňa, Tomáš (2015 - 2019): Vorlesung: Lexikologie und Stilistik der deutschen Sprache (https://is.muni.cz/predmet/ped/NJ_G400?lang=en&obdobi=7523) Masarykova univerzita, Tschechien.

Káňa, Tomáš (2018 - 2020): Vorlesung: Linguistische Konzepte für DaF (https://is.muni.cz/predmet/ped/NJ_G500?lang=en&obdobi=7543). Masarykova univerzita, Tschechien.

Káňa, Tomáš (2019): Vorlesung: Sprache und Norm (Universität Wien).

Káňa, Tomáš (2015 -2018): Seminare: Korpuslinguistik (NJ_KORP) Sommersemester 2015, 2016, 2017, 2018 Universität Wien (s. https://ufind.univie.ac.at/de/person.html?id=51129&teaching=true). Masarykova univerzita, Tschechien.

Káňa, Tomáš (2019 W/S): Lehre: 100186 PS DaF/Z: Wortschatz- und Wortschatzvermittlung im DaF-Kontext. Masarykova univerzita, Tschechien.

Káňa, Tomáš (2017 W,2018 W/S): Lehre: 100184 PS Arbeit mit authentischen Sprachquellen (auch DaF/Z 2). Masarykova univerzita, Tschechien.

Káňa, Tomáš (2015 - 2019): Vorlesung: Einführung ins Lehramtstudium DaF (https://is.muni.cz/predmet/ped/NJ_AA10?lang=en&obdobi=7523. Masarykova univerzita, Tschechien.

Káňa, Tomáš (2016 W): 100186 PS Grundgrammatik für DaF/DaZ-Unterricht (auch DaF/Z 2). Masarykova univerzita, Tschechien.

Káňa, Tomáš (2013 S, 2014 S, 2015 S): 100205 SE (A) Einsatz von Sprachkorpora im DaF/DaZ-Unterricht und in der Forschung. Masarykova univerzita, Tschechien.

Kupietz, Marc / Perkuhn, Rainer (regelmäßig in jedem Sommersemester): Vorlesung: Einführung in die Korpuslinguistik. Computerlinguistik Universität Heidelberg.

Lenk, Hartmut (2019 - 2020): Kurs Wissenschaftliches Arbeiten im Berufsfeld des Germanisten, Herbstsemester 2019 und 2020. Lehrveranstaltung an der Universität Helsinki, Humanistische Fakultät, Masterprogramm Sprachen, Studienrichtung Deutsche Sprache und Kultur der deutschsprachigen Länder.

Mann, Michael (Sommersemester 2009): Zweifelsfälle in der deutschen Sprache. Proseminar, Universität Erlangen-Nürnberg.

Mellado Blanco, Carmen (Veranstalterin) (2016): Internationale Fachtagung Kollokationen und Phrasem-Konstruktionen im Fremdsprachenunterricht, 8.-10. Dezember 2016, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Veranstaltung neben Elmar Schafroth (Universität Düsseldorf) und Fabio Mollica (Università degli Studi di Milano). (http://www.romanistik.hhu.de/abteilungen/romanistik-iv-romanische-sprachwissenschaft/fachtagung-2016.html).

Mellado Blanco, Carmen (Veranstalterin) (2019): Internationale Tagung EUROPHRAS 2019 Productive Patterns in Phraseology (Sektion Corpus Linguistics), 24.-25. Januar 2019, Universität Santiago de Compostela. https://europhrassantiago1.wixsite.com/europhras-santiago19.

Möhring, Jupp (2017): Empirische Sprachwissenschaft - korpuslinguistische Ansätze zur Analyse von Literatur und Gegenwartssprache. Blockseminar. Institut für Germanistik, Universität Leipzig. Leipzig, 12.05.-20.052017. Seminar.

Möhrs, Christine (FSS 2018): Hauptseminar "Lexikografie und Wörterbuchforschung" (Lehrstuhl Germanistische Linguistik, Universität Mannheim).

Möhrs, Christine (FSS 2016): Hauptseminar "Lexikografie und Wörterbuchforschung. Aktuelle Tendenzen" (Lehrstuhl Germanistische Linguistik, Universität Mannheim).

Möhrs, Christine (HWS 2016): Hauptseminar "Korpusgestütztes Arbeiten: Eine Einführung aus lexikografischer Perspektive" (Lehrstuhl Germanistische Linguistik, Universität Mannheim).

Möhrs, Christine (FSS 2015): Hauptseminar "Lexikografie und Wörterbuchforschung" (Lehrstuhl Germanistische Linguistik, Universität Mannheim).

Möhrs, Christine (HWS 2015): Proseminar "Wissen über Wörter. Lexikologie und Lexikografie" (Lehrstuhl Germanistische Linguistik, Universität Mannheim).

Möhrs, Christine (HWS 2014): Proseminar "Syntagmatik aus lexikografischer und korpuslinguistischer Perspektive" (Lehrstuhl Germanistische Linguistik, Universität Mannheim).

Möller, Max (Wintersemester 2007/08): Korpora im DaF-Unterricht und in der Sprachlernforschung (Blockveranstaltung). Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für deutsche Sprache und Linguistik, Studiengänge: Master Deutsch als Fremdsprache, Magister Germanistische Linguistik.

Näf, Anton / Kolde, Gottfried (2004): Korpuslinguistik im Zeitalter der Textdatenbanken. 3e cycle (Doktorandenseminar) der Westschweizer Universitäten.

Offenhauser, Bernhard: (Stand 2020): regelmäßige Abhaltung am Institut für Pädagogische Professionalisierung der Karl-Franzens Universität, Graz. Lehrveranstaltungstitel: Gebundenes Wahlfach (Medien und Bildung – Institutionelle Kontexte und kultureller Wandel im Diskurs der Massenmedien), Proseminar.

Posch, Claudia / Rampl, Gerhard (Sommersemester 2017 und 2018): Angewandte Linguistik (Vertiefung): Korpuslinguistik. VO. Institut für Sprachwissenschaft. Universität Innsbruck.

Rampl, Gerhard (Sommersemester 2020): Linguistisches Spezialgebiet: Korpuslinguistik. VO und UE. Institut für Sprachwissenschaft. Universität Innsbruck.

Schulz, Matthias: regelmäßige Lehrveranstaltungen am Department Germanistik und Komparatistik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Einbindung der DeReKo-Thematik in der Vorlesung Angewandte Sprachwissenschaft (Teil des Einführungsmoduls für Erstsemester) in einer Einheit zur Korpuslinguistik.

Slinina, Ludmila (Nov. 2003, Vortrag): Kolloquium „Linguistik in der Praxis“ für DiplomandInnen und DoktorandInnen. Institut für deutsche Sprache, Literatur und Literaturkritik, Universität Innsbruck.

Steyer, Kathrin (2013): Einführung in die Phraseologie. Korpusbasierte Anwendung, 7.-8. Februar, Institut für Deutsche Sprache der Universität Santiago de Compostela. (Veranstalterin Carmen Mellado Blanco).

Steyer, Kathrin (2013): Kathrin Steyer (IDS): Semantisch-pragmatische Beschreibung von Wortverbindungs-mustern des Deutschen auf der Basis des Deutschen Referenzkorpus (DeReKo), 8. Februar 2013, Institut für Deutsche Sprache der Universität Santiago de Compostela. (Veranstalterin Carmen Mellado Blanco)

Steyer, Kathrin (2016): “Korpuslinguistik und usuelle Wortverbindungen. Neue Tendenzen in der Linguistik”, 23.-25. Mai 2016, Institut für Deutsche Sprache der Universität Salamanca. Veranstaltung zusammen mit Nely Iglesias Iglesias (Universität Salamanca). (Veranstalterin Carmen Mellado Blanco)

Štícha, František: regelmäßige Lehrveranstaltungen am Institut für Translatologie der Philosophischen Fakultät der Karls-Universität zu Prag.

Vachková, Marie: regelmäßige Lehrveranstaltungen am Institut für germanische Studien der Philosophischen Fakultät der Karls-Universität Prag. Veranstaltungen zur Kookkurrenzanalyse: Einbindung der Kookkurrenzdatenbank CCDB in praktische Wortschatz- und lexikographische Übungen, in den Lexikologieunterricht, Spezialisierungsseminare im Magisterstudium, zahlreiche Seminararbeiten zur Wortbildung, Lexikographie, Grammatik.

Vaňková, Lenka: Das Fachwort in der Tagespresse. Projekt an der Universität Ostrava.

Walter, Maik (Wintersemester 2003/04): Empirisches Arbeiten in Linguistik und Sprachlern- und -lehrforschung. Übung, Humboldt-Universität zu Berlin.

Walter, Maik (Sommersemester 2006): "Neue Medien" im Fremdsprachenunterricht. Proseminar, Humboldt-Universität zu Berlin.
http://userpage.fu-berlin.de/~maik/seminar06a.html

Walter, Maik (Sommersemester 2004): Wörterbücher, Grammatiken, Korpora als Hilfsmittel des DaF-Unterrichts. Übung, Humboldt-Universität zu Berlin.
http://userpage.fu-berlin.de/~maik/seminar04a.html

Walter, Maik (Wintersemester 2002/03): Korpora im Fremdsprachenunterricht. Übung, Humboldt-Universität zu Berlin.

Weder, Mirjam (HS 2020, FS 2015, FS 2012): Einführung in die Korpuslinguistik mit Fokus auf deutschsprachige Korpora. https://vorlesungsverzeichnis.unibas.ch/de/home?id=252011. Universität Basel in den Studeinfächern BA / MA Deutsche Philologie und MA Sprache und Kommunikation.

Weder, Mirjam (FS 2019): Seminar: Von zartbesaiteten Dickhäutern und anderen Prozessen der Lexikalisierung und Univerbierung im Deutschen (FS 2019) https://vorlesungsverzeichnis.unibas.ch/de/recherche?id=238417.

Weder, Mirjam (FS 2018): Seminar: Grammatische Zweifelsfälle korpuslinguistisch betrachtet (FS 2018) https://vorlesungsverzeichnis.unibas.ch/de/recherche?id=228935.

Weder, Mirjam (HS 2017): Seminar: Produktivität in Morphologie und Syntax (HS 2017) https://vorlesungsverzeichnis.unibas.ch/de/recherche?id=223715.

Wirthmüller, David (Sommersemester 2019): Neuerungen und Zweifelsfälle im Deutschen. Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster. (Untersuchung von Paronymen mithilfe der CCDB und morphologische Suchanfragen über COSMAS II).

Nach oben

 

Lexika und Pädagogisches Lehrmaterial

 

Dammerer, Emmanuel Maria (2020): How important are other European countries for Austria? (coverage in select Austrian newspapers 1991–2019, country size relative to coverage). https://twitter.com/austrianmaps/status/1238016965849092096. Visualisierung.

Meier-Vieracker, Simon (2020): Seminar „Wissenschaftskommunikation 2.0“ 5. Sitzung: DeReKo. Ressourcen: Das deutsche Referenzkorpus DeReKo. https://drive.google.com/file/d/18HHB9G3P6qbefthfPHfsSjeFnYRvBvaQ/view Arbeitsblatt zum Video https://youtu.be/yGrqE6ivfxw // Open Educational Resource CC BY 4.0. Seminar „Wissenschaftskommunikation 2.0“

LEO GmbH (2006 -): LEOs Wörterbücher. Website. https://www.leo.org/englisch-deutsch

LEO GmbH (2020): LEO Wörterbuch. Android-App. Version 7.1.10. https://play.google.com/store/apps/details?id=org.leo.android.dict&hl=de

LEO GmbH (2020): LEO Wörterbuch und Sprachkurse. App für iPhone und iPad. Version 8.1. https://apps.apple.com/de/app/leo-w%C3%B6rterbuch/id396838427

Pongó, Stefan (2020 -): LINGEA. NÉMET-MAGYAR (deutsch-ungarisch). Deutsch-ungarisches / Ungarisch-deutsches Universalwörterbuch. https://szotar.lingea.hu/

Durrell, Martin (2017):* Hammer's German Grammar and Usage*. 6. Aufl. Routledge: London und New York 2017. 5. Aufl. bei Hodder Education: London 2011 4. Aufl. bei Edward Arnold: London 2002 3. Aufl. bei Edward Arnold: London 1996 2. Aufl. bei Edward Arnold: London 1991 (die erste Neubearbeitung von Martin Durrell)

Durrell, Martin (2003): *Using German. A Guide to Contemporary Usage.* 2. Aufl. Cambridge University Press: Cambridge 1992. 2. Aufl. 2003.

Durrell Martin (2000): *Using German Synonyms*. Cambridge University Press: Cambridge 2000

Bopp, Sebastian (2009): Einführung in die Korpuslinguistik mit DeReKo und COSMAS II (Elektronische Ressource). Augsburg.
http://www.philhist.uni-augsburg.de/lehrstuehle/germanistik/.../korpuslinguistik_dereko_cosmas2_bopp.pdf

Brône, Geert / Stuyckens, Geert (2008): Lehrmaterial zur Lehrerfortbildung „Korpusanalyse für DaF-Lehrende“ (Elektronische Ressource). Vliebergh-Senciecentrum, KU Leuven.
http://www.arts.kuleuven.be/slotalen/corpora/nascholing_duits.html

Bubenhofer, Noah (2006): Einführung in die Korpuslinguistik: Praktische Grundlagen und Werkzeuge (Elektronische Ressource). Zürich.
http://www.bubenhofer.com/korpuslinguistik/

Nach oben

Zurück zur Projektseite