Kontakt:

Promovierendenvertretung

Sarah Torres Cajo
E-Mail: torres (at) ids-mannheim.de
Tel.: +49 621 1581-492

Stefan Falke
E-Mail: falke (at) ids-mannheim.de
Tel.: +49 621 1581-242

Leibniz-Institut  für Deutsche Sprache (IDS)
R 5, 6-13
68161 Mannheim
Deutschland
Fax: +49 621 1581-200

E-Mail: promovierenden-vertretung (at) ids-mannheim.de

Promotion am IDS

Die Promovierenden des IDS sind in der Regel als wissenschaftliche MitarbeiterInnen in den verschiedenen Projekten des Hauses angestellt, sodass es thematische Anknüpfungspunkte zwischen Dissertation und Projektarbeit gibt. Auf diese Weise können Erfahrungen sowohl mit theoretischen als auch empirisch-methodischen Vorgehensweisen direkt aus der wissenschaftlichen Projektarbeit gesammelt werden, um sie in der eigenen Promotionsarbeit anzuwenden. So können die Synergieeffekte aus beiden Arbeitsbereichen zielführend genutzt werden.

Die Einstellung erfolgt in der Regel im Umfang von 65 % der tariflichen Arbeitszeit (TV-L), zunächst nach WissZeitVG auf drei Jahre befristet, mit der Option auf die Verlängerung um ein Jahr, sofern die Promotionsarbeit erfolgreich verläuft. Ein Teil der tariflichen Arbeitszeit kann für die Promotion genutzt werden.

Nach Abschluss einer sehr guten Promotion ist das Institut darum bemüht, sofern die Personal- und Projektplanungen dies erlauben, Doktorandinnen und Doktoranden langfristig zu halten.

Derzeit arbeitet das IDS an der Etablierung eines strukturierten Promovierendenprogramms am Institut. Hierfür arbeiten Direktion und Promovierendenvertretung gemeinsam an einer spezifisch für das IDS konzipierten Betreuungsvereinbarung sowie an Leitlinien zum Umgang mit Promovierenden. Die Dokumente werden sich an den von der Leibniz-Gemeinschaft und dem Leibniz-PhD-Network konzipierten Betreuungsvereinbarung und Karriereleitlinien orientieren.

Promotion ohne Anstellung am IDS

Die Betreuung von Promotionen durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses ist selbstverständlich auch ohne eine Festanstellung am IDS möglich. Bei Interesse an einer Promotionsbetreuung wenden Sie sich bitte direkt an die entsprechende Person. 

Die von KollegInnen betreuten Promovierenden sind in erster Linie an ihre jeweilige Universität angebunden, können bei Bedarf jedoch an spezifischen Angeboten für Promovierende des IDS teilnehmen und die Angebote der IDS-Bibliothek nutzen.

In den aktuellen Stellenausschreibungen des IDS finden Sie auch solche, die eine Promotion vorsehen oder ermöglichen. Sollte Ihr Forschungsprofil und im Optimalfall Ihr Promotionsvorhaben auf diese Stelle passen, zögern Sie nicht, sich zu bewerben.

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an die Promovierendenvertretung des IDS unter promovierenden-vertretung (at) ids-mannheim.de wenden.