IDS-Logo
Startseite : : Organisationsstruktur : : Pragmatik : : Abgeschlossene Projekte : : Verstehen in der verbalen Interaktion
Verstehen in der verbalen InteraktionVerbal and communicative displays of understanding in talk-in-interactionVerstehen in der verbalen InteraktionVerstehen in der verbalen InteraktionVerstehen in der verbalen InteraktionVerstehen in der verbalen Interaktion

Projekt "Sprachlich-kommunikative Verfahren der Dokumentation von Verstehen in der verbalen Interaktion"

(„Verstehen in der verbalen Interaktion”)

Projektleiter: Prof. Dr. Arnulf Deppermann

Wie zeigen Gesprächsteilnehmer einander, ob und wie sie ihre Partner verstanden haben? Mit welchen sprachlich-kommunikativen Verfahren erreichen sie ein gemeinsames Verständnis? Dient die Thematisierung von Verstehen im Gespräch wirklich nur zur Klärung von Verstehensproblemen? In welchem Verhältnis stehen Fragen der Verständigung zu den Handlungsaufgaben und dem sozialen Kontext des Gesprächs?

Das Projekt untersucht die sprachlich-kommunikativen Verfahren, mit denen Gesprächsteilnehmer einander in der verbalen Interaktion anzeigen, wie sie Beiträge ihrer Gesprächspartner verstehen und wie ihre eigenen Äußerungen verstanden werden sollen. Das Projekt will am Beispiel der Untersuchung von „Verstehen in der verbalen Interaktion” einen Beitrag zur Klärung des Zusammenhangs von Sprachstruktur (sprachliche Konstruktionen), Interaktionsstruktur (kommunikative Aufgaben und interaktive Organisationsformen) und Sozialstruktur (institutionelle Strukturen und Identitäten) leisten. Dabei wird gefragt, wie sich 'Verstehen' in beobachtbaren Aktivitäten manifestiert und damit als zentrales Konzept einer Theorie der verbalen Interaktion erforscht und konzeptualisiert werden kann.

Vier Teilprojekte widmen sich der gesamten Spannweite von sprachlich-kommunikativen Verfahren, mit denen Verstehen in der verbalen Interaktion dokumentiert wird:

Kontakt: Prof. Dr. Arnulf Deppermann, deppermann (at) ids-mannheim.de

Das Projekt wurde 2014 abgeschlossen.